Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Michael Nickles
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 5/93




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (76)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
13.06.2019, 22:38 Neo Hippie (2 
Ein herzliches Dankeschön an den Admin... Doch da kommt noch mehr... Unter anderem fahre ich in knapp zwei Wochen wieder ins Unterallgäu. Die 2. Urlaubswoche nenne ich Jonathan 2.0. Auch darüber werde ich ein Reisetagebuch verfassen... Die Kurzfassung des (1.) Reisetagebuches erscheint in der Amiga Future 139 am 05. Juli 2019.
02.06.2019, 20:24 kultboy [Admin] (10890 
Neo Hippie schrieb am 08.05.2019, 12:57:
2. Mein Reisetagebuch über "Jonathan": https://neohippie2018.jimdofree.com/
Sehe ich leider erst jetzt. Tolle Arbeit von dir!
08.05.2019, 12:57 Neo Hippie (2 
1. Ich liebe das Spiel sowie alle anderen Artventures von Software 2000 auch!

2. Mein Reisetagebuch über "Jonathan": https://neohippie2018.jimdofree.com/
27.02.2019, 21:41 Swiffer25 (153 
Ich stimme DaBBA bei.
Zuallererst muss ich sagen,ein Gänsehautinterview . Ein sehr herziger Mensch, er klang ein wenig "kränklich" , aber superlieb und vor allem herzig ehrlich,liebevoll.

Aber, er hat doch gegen Anfang von den !Wassergekühlten! AMIGAs (mehr Infos bitte ..) berichtet welche er erwarb... Da muss also Geld keine soo grosse Rolle gespielt haben...jetzt noch ne Genlock,und Bilderfassung und Bearbeitung
sollten kein Problem mehr sein.

Gerade die "Basic Instinct" Szene würde zeitlich passen.
Eventuell ist er ja bestimmt nicht "blöde" und mag sich heutzutage nicht mehr wirklich Ärger wegen Copyright machen.

Er erwähnte ja auch mittendrin, dass es damals mit dem Copyright nicht ganz soo genau genommen wurde .
Das, meine ich, war auch die... Antwort darauf.

Und auch, dass Jonathan im Grunde viel mehr Inhalt haben sollte,schade das daraus nichts wurde...

Ein sehr, sehr sympathischer Herr dem ich alles gesunde vom Herzen wünsche

Edit: Ich meine,dass auf cgboard von TraxxAmigaEP ein Projekt (GitHub) angesprochen wurde welches Grafiken aufwertet, mit dem auch Rekonstruktion möglich sein müsste. Eben wegen der BInstict Szene.

Könnte man ja mal irgendwann ausprobieren.
Kommentar wurde am 28.02.2019, 02:59 von Swiffer25 editiert.
27.02.2019, 15:50 DaBBa (1497 
Sorry, aber so ganz glauben kann ich das trotzdem nicht.

Mir ist klar, dass die digitale Bildbearbeitung damals noch in Kinderschuhen steckte und selbst schwarzweiße Digital-Scans und -Fotos durchaus bemerkenswert waren. Aber es gab bereits 1988 bspw. den Apple Scanner, der zwar nicht in Farbe, aber in 16 Grautönen scannen konnte. 1991 brachte Hewlett Packard dann seinen ersten PC-Farbscanner raus, den HP Scanjet IIc. Es war also anno 1991 keineswegs so, dass man Fotos noch gar nicht oder nur mit extrem teurer Spezialhardware scannen konnte.

Selbst wenn man nur einen Schwarzweiß-Scanner hat und am PC kolorieren muss, ist das vom Aufwand her immer noch weniger als alles einzeln zu pixeln. Nebenbei würde der Einsatz eines Schwarzweiß-Scanners es auch die vielen Schwarzweiß-Grafiken mit erklären.
27.02.2019, 14:33 Jochen (1216 
Ich hab bei Stay Forever in das Interview mit Grafiker Christoph Földing kurz reingehört - und schon in den ersten 10 Minuten sagt er: Die Entwickler hatten bzw. kannten damals keine Möglichkeit zur Digitalisierung von Fotos. Die Bilder wurden Pixel für Pixel gemalt - nach Fotos, welche die Entwicklern selbst geschossen haben. Der Foto-Effekt bzw. Foto-Look der Adventure-Grafiken war geplant.
Kommentar wurde am 27.02.2019, 15:57 von Jochen editiert.
27.02.2019, 14:04 Berghutzen (3551 
DaBBa schrieb am 27.02.2019, 12:37:
Also so wirklich glauben kann ich das nicht.

Bei der Grafik kann ich mir ja noch vorstellen, dass die am Rechner gemalt wurde:
http://hol.abime.net/pic_full/screenshot/3501-3600/3563_screen9.png

Aber die Grafik hier ist doch nie und nimmer handgemalt. Die ganzen Details bei den Autos und Gebäuden sind doch fotografiert.
http://hol.abime.net/pic_full/screenshot/3501-3600/3563_screen1.png


In der aktuellen Retro Gamer steht ein Bericht zu den Ladebildschirmen drin, diesmal zu den 16-Bit-Screens. Einer der Grafiker hat darin erklärt, wie er das Titelbild zu Masters of the Universe Stück für Stück gepixelt hat. Ist zwar ein müder Vergleich, aber immerhin der Beweis, dass manchmal doch gepixelt statt eingescannt wird.

Wobei man ja sagen mus, das die Qualität im Spiel doch sehr unterschiedlich ist (wenn man die kaugummikauende Dame und die belanglosen Gebäude im Hintergrund vergleicht z.B.), was durchaus ein Argument für digitalisierte Grafiken wäre...
Kommentar wurde am 27.02.2019, 14:07 von Berghutzen editiert.
27.02.2019, 12:37 DaBBa (1497 
v3to schrieb am 26.02.2019, 22:14:
Gunnar schrieb am 26.02.2019, 21:31:
Trotzdem klingt zumindest die Geschichte mit einfach "gescannten" Film-Bildern schon wie eine ziemlich starke Räuberpistole.

Hinter der Paywall von Stay Forever gibt es ein Interview mit dem Grafiker des Spiels. Demnach hat er die Bilder nicht gescannt, sondern nachgepixelte Vorlagen. Ein immenser Aufwand für ein etwas durchwachsenes Ergebnis.
Also so wirklich glauben kann ich das nicht.

Bei der Grafik kann ich mir ja noch vorstellen, dass die am Rechner gemalt wurde:
http://hol.abime.net/pic_full/screenshot/3501-3600/3563_screen9.png

Aber die Grafik hier ist doch nie und nimmer handgemalt. Die ganzen Details bei den Autos und Gebäuden sind doch fotografiert.
http://hol.abime.net/pic_full/screenshot/3501-3600/3563_screen1.png
26.02.2019, 22:34 Jochen (1216 
v3to schrieb am 26.02.2019, 22:14: Hinter der Paywall von Stay Forever gibt es ein Interview mit dem Grafiker des Spiels. Demnach hat er die Bilder nicht gescannt, sondern nachgepixelte Vorlagen. Ein immenser Aufwand für ein etwas durchwachsenes Ergebnis.


Das Interview mit Christoph C. Földing ist nicht mehr hinter der Paywall! Das gilt auch für alle anderen Interviews, die im Rahmen des Formats "Stay Forever Spielt" geführt wurden.
26.02.2019, 22:21 DaBBa (1497 
Man merkt, dass der Entwickler ein bisschen Open World machen und die üblichen Einschränkungen von Point & Click-Adventures vermeiden wollte.
Man kann jederzeit alle möglichen Leute anrufen und alle möglichen Orte in Kronsberg besuchen. Falls man einen Fahrer hat, kann man auch alle Orte in der Umgebung ansteuern. Man kann jedem Mitstreiter aus der Clique Gegenstände geben, um sie von ihm/ihr aufzubewahren; man kann selbst entscheiden, wer zu welchem Ort gebracht wird.

Dass man dabei aber alle Eventualitäten bedenken muss, schien den Skript-Programmierer überfordert zu haben:

* Die Figuren haben in-time immer wieder Infos, die der Spieler out-time nicht weiß und nicht nachlesen kann.
* Viele Aktionen haben einfach keine Feedback-Texte, d. h. es passiert etwas oder nichts, ohne dass man irgendwann gesagt bekommt.
* Das eigene Inventar hat 12 Slots. Wer man mehr als 12 Gegenstände mit sich führt, läuft das Inventar über. D. h. man kann die überzähligen Gegenstände zwar dabei, kann aber nicht auf sie zugreifen, weil es keinen Scrollbalken o. ä. gibt, mit dem man sie finden kann.
* Figuren sagen teilweise Sprüche auf, die eigentlich erst am nächsten Tag Sinn ergeben.
* Man kann einmal einen Revolver laden, der noch bei einem Bekannten liegt.
* Aktionen, die das Spiel nicht vorhersieht, werden einfach pauschal abgeblockt oder direkt mit einem Standard-Game Over-Screen abgehandelt. Wer angerufen werden muss, der muss angerufen werden - persönlich besuchen geht nicht. So.

Man kann das Spiel in wenigen Sekunden verlieren: Direkt am Anfang bei der Polizei anrufen und diese zur eigenen Bude ordern => Game Over. Jaja, ist schon echt bedenklich, diese Polizeigewalt in Bayern.

Der Endkampf ist hingegen ein schlechter Witz. Die richtigen Zauber lassen sich fast nur mit Ausprobieren rausfinden.
Kommentar wurde am 08.05.2019, 16:49 von DaBBa editiert.
26.02.2019, 22:14 v3to (1134 
Gunnar schrieb am 26.02.2019, 21:31:
Trotzdem klingt zumindest die Geschichte mit einfach "gescannten" Film-Bildern schon wie eine ziemlich starke Räuberpistole.

Hinter der Paywall von Stay Forever gibt es ein Interview mit dem Grafiker des Spiels. Demnach hat er die Bilder nicht gescannt, sondern nachgepixelte Vorlagen. Ein immenser Aufwand für ein etwas durchwachsenes Ergebnis.
26.02.2019, 21:54 Jochen (1216 
Gunnar schrieb am 26.02.2019, 21:31: (...) allerdings ist der Tonfall von Bobo Schneider in der PC Player für meinen Geschmack auch eine Spur zu gehässig, wenn im Meinungskasten neben bei auch noch Spitzen gegen "deutsche Autorenfilme" ausgeteilt werden. (...)


Von einem anderen Spieleveteran wurde das Adventure in ähnlicher Form noch 2018 bei der Gamestar in deren Legendär-schlecht-Reihe verrissen:

Heinrich Lenhardt schrieb am 10.07.2018, 08:00 Uhr: Jonathan - Stranger Things im Allgäu. Dieses »Artventure« zelebrierte allenfalls die hohe Kunst des unfreiwilligen Humors. Gegen Handlungsschwachsinn und Bedienungsdesaster von Jonathan ist kein Mistelzweig gewachsen: Zielstrebig dilettiert die Okkultgrütze aus dem Allgäu von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen.
26.02.2019, 21:31 Gunnar (2816 
Das kannte ich ja überhaupt nicht... und wieder mal stellt sich die Frage, ob und wie Software 2000 hier, ähem, "Einfluss" auf die Joker-Berichterstattung genommen hat. Gibt ja noch ein paar andere Beispiele für bevorzugte Behandlung, siehe "Der Schatz im Silbersee", "F1 Manager '96", "Flying Saucer"...

Umgekehrt allerdings ist der Tonfall von Bobo Schneider in der PC Player für meinen Geschmack auch eine Spur zu gehässig, wenn im Meinungskasten neben bei auch noch Spitzen gegen "deutsche Autorenfilme" ausgeteilt werden. Trotzdem klingt zumindest die Geschichte mit einfach "gescannten" Film-Bildern schon wie eine ziemlich starke Räuberpistole.
26.02.2019, 11:42 Swiffer25 (153 
@DaBBA

Hey, ich finde es klasse wie Du dich mit dem Spiel nochmal auseinandersetzen tust

PS: Ich meine schon das dies ein "pubertäres" Wortspiel der Coder gewesen sein muss

Und das mit den "F" & "T", das ging mir damals auf der "Freundin auch schon so, so ein Strunz, ehrlich
26.02.2019, 11:24 DaBBa (1497 
In diesem Sinne: Hier meine nochmal leicht verbesserte Komplettlösung.

Die Lösung beschränkt sich auf die absolut unverzichtbaren Aktionen - wer gerne mehr erleben möchte, darf natürlich zusätzlich ein wenig herumexperimentieren.

Allgemein:
- Bei Fahrten ins Umland muss immer mindestens eine Person mitkommen, um Jonathan zu fahren. Diese Person ist hier nicht immer angegeben; in diesem Fall ist egal, wer genau mitfährt.
- Man darf nicht vergessen, den Kopierschutz-Code (Feld KEL. im Interface) mitzuschreiben. ACHTUNG! Die Buchstaben F und T sind nicht unterscheidbar. Ggf. beide probieren.

Szene 1 - 29 Okt., frühmorgens, Bedonn:
- zu Sabine fahren
- mit Sabine verbünden, dann reden, dann abwarten
- Inge herholen (Tel.: 377)
- nach Lindenweiler fahren

Szene 2 - 29. Okt., morgens, Lindenweiler:
- mit Gerd verbünden, dann reden
- zum Museum fahren
- abwarten, bis älterer Herr gegangen ist
- Bronzering benützen (neuer Zauber: Merddins Blitz)
- weiter

Szene 3 - 29. Okt., gegen Mittags, Cafe:
- Gerd beauftragen Zigaretten zu holen
- mit Eva verbünden, dann reden
- weiter

Szene 4 - 30. Okt., mittags, Bedonn:
- Sabine anrufen (Tel.: 426)
- weiter

Szene 5 - 30. Okt., mittags, Hexenturm:
- Sabine anrufen (Tel.: 426)
- zum Supermarkt fahren
- Aspirin nehmen
- Mohn aus Supermarkt nehmen
- weiter

Szene 6 - 31. Okt., abends, Bistro:
- mit Inge und Bobby ins Kino fahren
- mit Hansi verbünden, dann reden
- mit Inge, Bobby und Hansi ins Böhrer Moor fahren

Szene 7 - 31. Okt., nachts, Böhrer Moor:
- Merddins Blitz zaubern (Code: Loth)
- Monster betrachten
- Glasstein benützen (neuer Zauber: Elphins Licht)
- weiter

Szene 8 - 1. Nov., mittags, Marktplatz:
- Inge herholen (Tel.: 377)
- nach Tenningen fahren
- keltische Münze von Heinz Gruber nehmen
- Silberreiniger von Heinz Gruber nehmen
- weiter

Szene 9 - 1. Nov., mittags, Lindauer Tor:
- zum Memminger Tor fahren
- mit Bobby zur Burg Recking fahren

Szene 10 - 1. Nov., machmittags, Burg Recking:
- Misteln nehmen (neuer Zauber: Aedds Pfeile)
- zum Kloster Horberg fahren
- blaue Blumen nehmen
- blaue Blumen nehmen
- zu Bogner fahren
- Eva blaue Blumen geben
- mit Jürgen verbünden, dann reden
- Jürgen Misteln geben
- weiter

Szene 11 - 2. Nov., abends, bei Inge:
- mit Inge reden
- Etui von Inge nehmen (neuer Zauber: Lleons Reif)
- irgendein Feedback prüfen
- Fernseher einschalten
- TV-Service Hellmann ordern (Tel.: 203)
- Fernseher einschalten
- Fernseher weiterschalten
- weiter

Szene 12 - 3. Nov., frühmorgens, Bedonn:
- mit Ariane reden
- mit Ariane verbünden, dann reden
- Laptop nehmen
- Ariane Laptop geben
- Besteck von Ariane nehmen
- mit Ariane zum Lindauer Tor fahren
- Lleons Reif zaubern (Code: Salia)
- weiter

Szene 13 - 3. Nov., Spätnachmittag, Bedonn:
- mit Bobby zu Hellmann fahren
- mit Bobby und Eva zu Bobby fahren
- Koralle nehmen
- weiter

Szene 14 - 3. Nov., abends, Bedonn:
- Silberreinigen benützen
- Koralle benützen (neuer Zauber: Pyrdains Schild)
- weiter

Szene 15 - 3. Nov., Mitternacht, bei Inge:
- weiter

Szene 16 - 4. Nov., gegen Mittag, bei Bobby:
- ins Bistro fahren
- Messer von Hansi nehmen
- weiter

Szene 17 - 4. Nov., frühabends, Lindensee:
- Kreuz von Lochlin zaubern (Code: Foran)
- abwarten
- weiter

Szene 18 - 4. Nov., spätabends, Stausee:
- Inge beauftragen Frösche zu fangen
- Messer benützen
- weiter

Szene 19 - 5. Nov., mittags, Bedonn:
- zu Bogner fahren
- Mistel von Karola Bogner nehmen
- zu Scheidel fahren
- Tannwurz von Oma Bille nehmen
- Tannwurz, Misteln, Aspirin, Mohn, blaue Blumen und Etui benützen (neuer Zauber: Merlins Kugel)

Szene 20 - 5. Nov., abends, Bistro:
- mit Inge und Eva zum Allgäuer Tor fahren
- mit Inge, Gerd und Eva zum Memminger Tor fahren
- Jürgen herholen (Tel.: 492)
- mit Inge, Gerd, Eva, Ariana und Jürgen ins Kino fahren

Szene 21 - 6. Nov., nachts, Hotel Adler:
- mit Inge reden
- Merlins Kugel zaubern (Code: Esura)
- weiter

Szene 22 - 6. Nov., gegen Mittag, Lindenweiler:
- nach Lindensee fahren
- Laute und Flöte von Goldmann nehmen
- zum Böhrer Moor fahren
- mit Schäfer reden
- versuchen Dudelsack von Schäfer zu nehmen
- nach Lindenweiler fahren
- mit Laszlo Rupp reden
- zum Böhrer Moor fahren
- mit Schäfer reden
- Dudelsack von Schäfer nehmen
- weiter

Szene 23 - 6. Nov., Nachmittag, Lindensee:
- nach Tenningen fahren
- versuchen Sistrum von Heinz Gruber zu nehmen
- zu Bedonn fahren
- mit Hans Bedonn reden
- weiter

Szene 24 - 6. Nov., frühabends, Marktplatz:
- zu Bedonn fahren
- mit Hans Bedonn reden
- Sistrum von Hans Bedonn nehmen
- zu Sabine fahren
- Laute, Flöte, Sistrum und Dudelsack an Sabine geben (neuer Zauber: Guirlande)
- mit Jürgen und Sabine zum Marktplatz fahren
- mit Inge, Jürgen und Sabine zum Allgäuer Tor fahren
- Hansi herholen (Tel.: 655)
- mit Inge, Bobby, Hansi, Jürgen und Sabine zum Kloster Horberg fahren

Szene 25 - 7. Nov., Mitternacht, Kloster Horberg:
- Gemisch und Froschblut benützen
- Zaubertrank benützen (neuer Zauber: Keridwens Stern)

Szene 26 - 7. Nov., mittags, Bedonn:
- zu Hellmann fahren
- Silberkette von Eva nehmen
- zu Bedonn fahren
- Ariane Silberkette und Besteck geben
- Silberkugeln von Ariane nehmen
- Silberkugeln benützen
- zu Bobby fahren
- Colt nehmen
- weiter

Szene 27 - 8. Nov., frühmorgens, bei Inge:
- mit Inge zu Hellmann fahren
- Clique beauftragen, Gottfried Hellmann zu suchen (Tel.: 523, 172, 491, 655, 502, 492, 426)
- mit Inge alle öffentlichen Plätze abklappern und mit den Cliquenmitgliedern reden
- mit Inge ins Cafe fahren
- mit Gerd an den Stausee fahren

Szene 28 - 8. Nov., gegen Mittag, Stausee:
- irgendwas zaubern
- Polizei anrufen (Tel.: 320)
- weiter

Szene 29 - 8. Nov., nachmittags, Stausee:
- zur Kirneralp-Klamm fahren
- Bobby beauftragen eine Taschenlampe zu kaufen
- abwarten
- Taschenlampe von Bobby nehmen
- Batterien nehmen
- Batterien benützen
- Taschenlampe benützen
- Bobby Taschenlampe geben
- Steinstufen benützen
- Steinbrocken nehmen
- Dolch nehmen
- weiter

Szene 30 - 8. Nov., abends, Bedonn:
- mit Inge zu Sabine fahren
- Buch von Sabine nehmen (neuer Zauber: Pyramide)
- zum Kloster Horberg fahren
- Weihwasser von Schwester Anne nehmen
- weiter

Szene 31 - 8. Nov., nachts, bei Inge:

MÖGLICHERWEISE FEHLT PLÖTZLICH JEMAND IN DER CLIQUENLISTE. IN DEM FALL DIE PERSON SOBALD MÖGLICH BESUCHEN UND SICH NOCHMAL VERBÜNDEN.
Neu verbünden kann man in dieser Szene, indem man die Person besucht und dann erst "Verbünden" klickt, dann die Person und dann "Reden".
Nicht wundern: Es kommt kein Text-Feedback nach den Klicks. Man muss in die Cliquen-Liste gucken, ob alle Ziffern von 1 bis 8 vorhanden sind.

- Clique zusammentrommeln (Tel.: 523, 172, 491, 655, 502, 492, 426)
- Bobby Zaubertrank geben
- Dolch benützen
- Weihwasser benützen
- weiter

Szene 32 - 9. Nov., frühmorgens, Lindensee:
- Kopierschutz-Code eingeben
- Kreuz von Lochlin setzen (Code: Foran)
- Merlins Kugel setzen (Code: Esura)
- Prydains Schild setzen (Code: Cailep)
- Erd-Musik wählen (gelbes Symbol)
- fertig

Szene 33 - Finalkampf, 2. Runde:
- Pyramide setzen (Code: Maoi)
- fertig

Szene 34 - Finalkampf, 3. Runde:
- Elphins Licht setzen (Code: Boibel)
- Merddins Blitz setzen (Code: Loth)
- Guirlande setzen (Code: Gadon)
- Feuer-Musik wählen (rotes Symbol)
- fertig

Autor: Milan Straka
überarbeitet von Shizo
über-überarbeitet von Anym
über-über-überarbeitet von dabba

Kommentar wurde am 26.02.2019, 12:35 von DaBBa editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!