Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Denyo80
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Games 1/96




Scan von Hallfiry


Copyright bei COMPUTEC MEDIA AG - PCGames.de (Rainer Rosshirt) gab mir am 12.06.2009 die offizielle Erlaubnis Inhalte aus der PC Games zu veröffentlichen.
User-Kommentare: (634)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
30.03.2020, 16:29 Retro-Nerd (11515 
Nein. Da Sonic ein 100% NTSC Spiel ist. Die PAL Version ist letztlich nichts anderes als die reine NTSC Version mit dem PAL Farbträger. Dafür aber mit schwarzen Balken, gestauchten Bild und stark gebremsten Game Play. Das habe habe ich ja versucht zu erklären. Aber egal, ging ja eh um die PC DOS Version von Turrican 2. Und die läuft nur in 60Hz, weil das damals der VGA Standard war (und im PC Bereich leider oft genug auch heute noch).
Kommentar wurde am 30.03.2020, 16:32 von Retro-Nerd editiert.
30.03.2020, 08:33 DaBBa (1748 
Ist letztlich auch Gewöhnungssache. Wer seine ganze Kindheit Sonic 1 nur auf der PAL-Konsole gespielt hat, der wird vielleicht heute bei der NTSC-Version denken: "Öh... das ist doch viel zu schnell. "
Kommentar wurde am 30.03.2020, 11:45 von DaBBa editiert.
30.03.2020, 00:54 Retro-Nerd (11515 
Verstehe deinen Post nicht, hat überhaupt keinen echten Bezug zu dem was ich gesagt habe. Fakt ist: Turrican wurde für 50fps PAL Computer designt. Und das sind auch die besten Versionen. Die 60Hz Mega Drive und PC-Engine Fassungen von Turrican 1 z.B. sind spielerisch jedensfalls schrott. Und das nicht nur weil unfähige Leute das technisch schlecht portiert hätten. Das Timing passt einfach in 60fps/60Hz nicht mehr.
Kommentar wurde am 30.03.2020, 00:57 von Retro-Nerd editiert.
30.03.2020, 00:26 Grumbler (215 
nee du.
viele spiele grad aus england wurden für den speccy ursprünglich designed.
das heißt aber nicht, dass das die beste version ist. (wobei oft leider der fall.)
"der color clash muss sein, wurd ja dafür entworfen."
das is ne einschränkung.
so seh ich das.
29.03.2020, 19:05 Retro-Nerd (11515 
das original-design war eh fürn C64.
und ich ziehe 60hz grundsätzlich vor, wenn beide versionen vorliegen, etwa bei vielen mega drive games, is immer besser.


Eben drum. PAL 50Hz war das Original Design in der C64 und Amiga Fassung. Darauf ist das Timing der Gegner abgestimmt. Bei den Konsolen Spielen waren 98% alles Original NTSC Entwicklungen, da macht das dann auch Sinn die in NTSC 60Hz zu spielen.
Kommentar wurde am 29.03.2020, 19:08 von Retro-Nerd editiert.
29.03.2020, 18:39 Grumbler (215 
> Das ist hier kein Vorteil. Das original Gameplay wurde für PAL in 50 fps/50 Hz designed.

das original-design war eh fürn C64.
und ich ziehe 60hz grundsätzlich vor, wenn beide versionen vorliegen, etwa bei vielen mega drive games, is immer besser.

> Ich denke, der Grumbler hatte noch nie ein Telefon, dafür war er zu arm. Er kennt es einfach nicht.

ich glaub, du warst nur zu arm für ein richtiges telefon. so rum wird ein schuh draus!
27.03.2020, 13:31 Anna L. (2002 
Stimmt! Hörbar.

Mit Telefonsound hat aber beides nichts zu tun. Das schafft vielleicht der Digisound über PC-Beeper.
27.03.2020, 13:15 Retro-Nerd (11515 
Anna L. schrieb am 26.03.2020, 23:15:
Welchen Soundfilter? Ich kenne nur den Lowpass, wenn das rote Licht an ist. Dann wird es sehr dumpf. War aber bei Turrican nicht an, nur bei ganz alten Spielen ab und an.


Der Amiga 500 hat einen doppelstufigen Filter, wo man dann eine Stufe abschalten kann (per Hardware Mod oder Software). Den Vergleich zum A1200, der den Audio Filter dann wirklich komplett aus hat, kann man hier hören. Den Unterschied hört man auch ohne Kopfhörer. Kann sein, das per Stereoanlage dann einige Songs auf dem A1200 komplett ohne LED Filter dann etwas "kratzen".

LINK
Kommentar wurde am 27.03.2020, 13:17 von Retro-Nerd editiert.
27.03.2020, 08:08 Pat (4438 
Retro-Nerd schrieb am 26.03.2020, 19:04:
Ob Turrican 3 besser als 2 ist? Bleibt wohl Geschmackssache (sehr linear). Das nervige Plasmaseil als Rundum-Laser Ersatz ist allerdings schrott, wird spieltechnisch auch kaum genutzt.

Es hätte wirklich besser genutzt werden können, da stimme ich dir zu. Am Amiga war ich allerdings froh, dass es nicht öfters genutzt wurde. Auch das funktioniert am Mega Drive besser.

Ich gebe zu, ich war nie ein besonders großer Fan des Rundumschusses und habe ihn nicht vermisst. Aber mir ist bewusst, dass der ja eigentlich eines der definierenden Features von Turrican ist.
Kommentar wurde am 27.03.2020, 08:09 von Pat editiert.
26.03.2020, 23:15 Anna L. (2002 
Retro-Nerd schrieb am 26.03.2020, 16:16:
Den nervigen Soundfilter des Amiga kann man aber auch auschalten, sofern einen die "Telefonhörer" Qualität wirklich gestört hat. Der A1200 klingt übrigens von Haus aus klarer, da hier der zweite (zusätzliche) Lowpass Filter fehlt.


Welchen Soundfilter? Ich kenne nur den Lowpass, wenn das rote Licht an ist. Dann wird es sehr dumpf. War aber bei Turrican nicht an, nur bei ganz alten Spielen ab und an.

Und "Telefonhörer"-Qualität...also, wirklich.
Nicht einmal der ST mit Sample-Mischer hat Telefonhörer-Qualität, sondern eher Radio mit nicht allerbestem Empfang.

Oder wenn ich an die vielen Demos mit hammerhartem Sound denke...

Ich denke, der Grumbler hatte noch nie ein Telefon, dafür war er zu arm. Er kennt es einfach nicht.
26.03.2020, 19:04 Retro-Nerd (11515 
Heutzutage finde ich den Turrican 3 tatsächlich besser ... am Mega Drive!


Die Version war schon immer besser, da es die originale Entwicklerplattform von Factor 5 war. Die Amiga Fassung war ja so erstmal nicht geplant und war nur eine Konvertierung, die durchaus noch etwas Politur gebraucht hätte. Der Markt war halt schon im Wandel.

Ob Turrican 3 besser als 2 ist? Bleibt wohl Geschmackssache (sehr linear). Das nervige Plasmaseil als Rundum-Laser Ersatz ist allerdings schrott, wird spieltechnisch auch kaum genutzt.
Kommentar wurde am 26.03.2020, 19:08 von Retro-Nerd editiert.
26.03.2020, 18:18 Bearcat (955 
Hihi, mir ging Gehüpfe schon immer am Popo vorbei, deswegen ist mir auch Turrican komplett wurscht!
26.03.2020, 18:12 Pat (4438 
Anna L. schrieb am 25.03.2020, 22:30:
Grumbler schrieb am 25.03.2020, 19:42:
ich find die PC version eigentlich fast am besten


Spinner. Mit dieser Aussage schrammst du nur knapp an der Zwangsjacke vorbei.
Kennst du noch Sarah Connor in Terminator 2?
Der wird doch ne Spritze gesetzt und Tabletten in den Mund gedrückt.
Nur mal so als Warnung.
Also, reiß dich am Riemen.

Wenn diese Aussage schon dein Blut in Wallung bringt, wie steht es denn mit dieser:

Heutzutage finde ich den Turrican 3 tatsächlich besser ... am Mega Drive!
26.03.2020, 16:16 Retro-Nerd (11515 
Anna L. schrieb am 25.03.2020, 23:23:
GUS? Du meinst Gravis Ultrasound?
Gerade reingehört.
Klingt keinen Deut besser.


Natürlich nicht, weil die PC Version praktisch 1:1 die Amiga Musik übernommen hat. Die PC Version spielt sich sehr gut. Die mitunter merkwürdige Grafik kann etwas irritieren.

dürft auch schneller sein, 60 vs 50 hz?


Das ist hier kein Vorteil. Das original Gameplay wurde für PAL in 50 fps/50 Hz designed.

Den nervigen Soundfilter des Amiga kann man aber auch auschalten, sofern einen die "Telefonhörer" Qualität wirklich gestört hat. Der A1200 klingt übrigens von Haus aus klarer, da hier der zweite (zusätzliche) Lowpass Filter fehlt.
Kommentar wurde am 26.03.2020, 16:34 von Retro-Nerd editiert.
26.03.2020, 16:08 Anna L. (2002 
Grumbler schrieb am 26.03.2020, 00:42:
"weil ich es sage"


Ob und was du sagen darfst, obliegt nicht deiner Entscheidung.
Füge dich und anerkenne die Wahrheit, die akzeptiert wird.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!