Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: YesterPlay
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 9/90




Scan von Bren McGuire


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (53)Seiten: «  1 [2] 3 4   »
13.10.2013, 18:24 SarahKreuz (9887 
Bren McGuire schrieb am 13.10.2013, 12:03:
Da fällt das Zocken natürlich schwerer - mit dem Alter hat das aber nichts zu tun!

Bei den allermeisten sicher nicht. Ü30er, die über nachlassenden Reflexe klagen? Schwer vorstellbar. Aber liest man immer wieder in anderen Foren, auf Facebook, Twitter und hassenichgesehen.

Neue (meistens viel zu leichte) Spiele verweichlichen einen nur einfach zu sehr, so dass man vergisst, dass man schon damals öfter mal üben,üben und üben musste - etwas schwierigere Games locken einen nur auf die völlig falsche Fährte von wegen "scheiße, ich bin zu alt dafür".

Na klar geht es da irgendwann an's Eingemachte. Auge-Hand-Koordination, Konzentrationsgabe ... usw. Aber als "Spiele-Renter" geht man wohl erst 20 bis 30 Jahre später durch, wenn man gerade mal 30-Irgendwas ist. In dem Alter ist man Veteran. Und wahrscheinlich nur eingerostet, wenn es nicht gerade ernsthafte Schäden gibt (Augen, Handgelenk usw).
Kommentar wurde am 13.10.2013, 18:28 von SarahKreuz editiert.
13.10.2013, 14:20 Retro-Nerd (12368 
Wenn per Emulator, dann ist es bei Action/Sport Spielen der Input Lag. Spiel mal an echter Hardware, dann klappt es auch wieder besser. Habe den Vergleich oft genug gemacht.
13.10.2013, 12:03 Bren McGuire (4805 
Alles Quatsch mit Soße, es waren letzten Endes die berüchtigten Trainer die seinerzeit zu Höchstleistungen (ver)führten. Heutzutage ist solch eine "Serviceleistung" nur noch in den wenigsten Fällen (wenn überhaupt) anzutreffen. Klar, die Spiele, welche die gemeine Kultboy-Riege zockt, sind nicht gerade selten alte Klassiker längst entschwundener Tage - die gab es damals für gewöhnlich immer mit Trainer frei Haus, zumindest wenn man zu den "armen Schülern" ohne regelmäßiges Taschengeldeinkommen gehörte und sich gewisser, nicht ganz legaler Quellen bedienen musste. Heutzutage spielt man größtenteils nur noch Originale - nicht wahr? - und die sind bekannterweise ohne Trainer! Da fällt das Zocken natürlich schwerer - mit dem Alter hat das aber nichts zu tun!
Kommentar wurde am 13.10.2013, 12:04 von Bren McGuire editiert.
13.10.2013, 10:51 drym (3954 
Lieber Twin-W,
das geht den meisten hier so.

Ich glaube, dass es eher mangelnde Übung und eingerostete Synapsen sind als das Alter.
Immerhin spiele ich im Jahr weniger als früher in einer Woche, das MUSS sich ja irgendwie auswirken...

Dranbleiben, dann klappts auch mit Level 12.
Kommentar wurde am 13.10.2013, 10:52 von drym editiert.
13.10.2013, 07:07 Twinworld (2434 
Hänge in Level 11 fest(Schäm).
Was bin ich doch Schlecht geworden.
Geht das nur mir so oder habt ihr auch mit den Spielen mehr Schwierigkeiten als früher?
24.07.2013, 07:18 Twinworld (2434 
Das habe ich schon ewig nicht mehr gespielt obwohl es mir gut gefallen hat.
Muss mal suchen wo das bei mir rumliegt(Chaotika lässt grüssen).
19.03.2013, 17:09 Wurstdakopp (1294 
Wurde bestimmt zensiert...
19.03.2013, 17:08 Retro-Nerd (12368 
Der PP Testbericht Upload scheint defekt zu sein.
Kommentar wurde am 19.03.2013, 17:08 von Retro-Nerd editiert.
20.03.2010, 11:31 Tau Ceti (41 
Das ist ja wohl die fieseste Endsequenz aller Zeiten !!!
26.06.2009, 18:59 StephanK (1636 
Hab gestern bei ner GameOn Wiederholung? mal das Ende von Flood gesehen, gespielt hab ichs selbst ja noch nicht. Bei Herrn Molyeux kann ist man scheinbar nie vor Überraschungen gefeilt
23.05.2009, 19:25 Majordomus (2178 
Bin jetzt in den 30er Levels.
Flood macht Spaß, als Kritikpunkt muss ich allerdings den recht einfachen Schwierigkeitsgrad nennen. Und was mich noch nervt ist der Sound: die Effekte sind zwar ziemlich cool (besonders die Granaten) aber wenn im Level Raketen vorkommen, kann man die dauerhaften Explosionen kaum ertragen.
Außerdem ist (auch wenn mir der Grafikstil sehr gefällt) die Grafik sehr trist und wenig abwechselungsreich.
17.05.2009, 21:33 Majordomus (2178 
Da bin ich jetzt aber beruhigt

Auf das Retro-Gaming!
17.05.2009, 20:57 Darkpunk (2740 
@Majordomus

Jetzt hab ich´s kapiert! War ja auch nicht böse gemeint.
17.05.2009, 20:42 Majordomus (2178 
Ach Du meine Güte, da wurde ich aber total mißverstanden

Um eines klar zu stellen: ich bin 1000% retro!! Ich spiele generell nur die guten alten Spiele, neue Games gehen mir am A**llerwertesten vorbei. Der Einzug der dritten Dimension hat meine Lieblingsgenres (2D Jump n Run und 2D Shooter) den Gar ausgemacht.

Bei meinem vorherigen Kommentar gings darum, dass man Spiele, die man schon früher richtig gut fand, öfters beim erneuten Spielen nicht besser findet. Das hatte ich bei Flood auch vermutet, da ich es früher schon gerne gespielt habe. Aber nun finde ich es total genial und denke darüber nach meine 8 Punkte nachträglich zu erhöhen.
17.05.2009, 19:02 Darkpunk (2740 
Majordomus schrieb: Eigenltich findet man die alten Spiele heutzutage nicht mehr so toll.


Falsche Internet-Seite Majordomus. HIER IST love for RETRO-games.com!

Flood: Ein kleiner Klassiker. Schönes Spiel.
Seiten: «  1 [2] 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!