Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: goto_KCM
 Sonstiges




.::.
Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/116/site1628/web/inc/t.inc.php on line 22

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Video Games 4/91




Scan von Herr Planetfall


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (13)Seiten: [1] 
15.02.2022, 20:44 Pat (5931 
Nachdem Paul in einer seiner Game Not Over Episoden über das Spiel geschwärmt hat, musste ich es doch mal zulegen.
Ein freund von mir hatte das am Gameboy immer gespielt und war begeistert. Ich hatte es damals lediglich bei ihm ein/zwei Mal angespielt.

Ich konnte es auf die Schnelle nicht als Gameboy-Modul zu einem guten Preis kriegen und habe spottbillig dieses Konami Vol. 1 4-in-1 Cart ersteigert. Und nun habe ich Probotector mal ein bisschen gespielt ... und dann gleich durchgespielt.
Es stimmt also wirklich: Das Gameboy Probotector ist wohl das einfachste der klassischen Probotectors. Ich habe einen Abend gebraucht um durch zu kommen.

Ganz ehrlich, ich hatte wirklich Spaß dabei aber hätte ich damals den Vollpreis bezahlt, wäre ich wohl doch unzufrieden gewesen. Ich meine, der Umfang ist echt, nun, mickrig. Wobei es durchaus passt, weil es ja keine Speicherstände oder Passwörter gibt. Da hat es für ein mobiles Spiel durchaus eine gute Größe.

Die GBC-Version hat zwar Farbe, verwendet aber nur eingefärbte GB-Sprites. Das bedeutet, wo dass diverse transparente Stellen, wo das in Schwarz/Weiss gar nicht auffällt, nun ein Loch ist, bei dem der andersfarbige Hintergrund sichtbar ist.
An der Musik gibt es aber überhaupt nichts zu meckern. Die klingt echt gut und hat ein paar richtig tolle Kompositionen - vor allem die Endmusik ist echt nett.

Insgesamt hat mir das Spiel echt Spaß gemacht und ich habe den etwas leichteren Schwierigkeitsgrad genossen. Mehr als einen Fünfziger ist für den Umfang allerdings dann schon hart.
27.06.2017, 10:01 Gunnar (4364 
Und wo jüngst beim SNES noch über die "Probotector"/"Contra"-Änderungen geschrieben wurde, fällt mir hier gerade auf: Bei der "Konami GB Collection" wurde zwar der Titel "Probotector" beibehalten, das Spieler-Sprite aber wieder durch das "Contra"-Original ersetzt. Scheint auch niemanden gestört zu haben, dass hier dann wieder ein Söldner anstelle eines Roboters unterwegs war...
18.04.2017, 11:06 Gunnar (4364 
Schon merkwürdig - da reden fast alle ehemaligen PP/VG-Redakteure hier in Interviews geradezu ehrfürchtig von der "Dunkelkammer", wo die Screenshots für die Testberichte angefertigt werden - und dann sieht es hier bei "Probotector" in der VG trotzdem sehr amateurhaft aus. Auf dem größten Shot ist der linke Teil des GameBoy-Bildschirmrahmens noch mit drauf, auf den kleineren Bildern zumindest noch dessen Schatten. Das hat man in anderen Tests der Ausgabe, beispielsweise bei "Mega Man" oder "Burger Time Deluxe", viel besser hinbekommen, während beispielsweise bei "Choplifter II" das gleiche Problem besteht. Hatten die da keine Zeit mehr, die Fotos noch zurecht zu schneiden?
16.09.2015, 20:40 Hudshsoft (864 
Twinworld schrieb am 25.06.2013, 07:04:

Und der Schwierigkeitsgrad ist auch nicht so hoch wie bei den anderen Spielen der reihe.


Ich bin mit Probotector/NES besser zurechtgekommen. Die hatte ich relativ schnell geschafft, auf dem Gameboy bin ich nie ganz durchgekommen.
Kommentar wurde am 18.04.2017, 16:22 von Hudshsoft editiert.
22.05.2014, 23:42 viddi (739 
Find´s qualitativ gleichwertig...teilweise sogar recht ähnlich.
22.05.2014, 23:40 Retro-Nerd (12767 
Näh, die Contra Mucke ist viel besser arrangiert.
22.05.2014, 23:39 viddi (739 
Retro-Nerd schrieb am 22.05.2014, 20:58:
Gerade die End Credits Musik ist genial. Ist per Super Game Boy am SNES auch nicht piepsig. Könnte ich stundenlang hören.


...mit den gleichen Sound-Sets wie bei Castlevania II.
Kommentar wurde am 22.05.2014, 23:40 von viddi editiert.
22.05.2014, 20:58 Retro-Nerd (12767 
Hudshsoft schrieb am 03.02.2013, 15:25:
Edgar Allens Po schrieb am 03.02.2013, 13:17:
Fuck, kein Video am Stacht?
Die Musik möchte ich mal hören.


Gut komponiert, aber ziemlich piepsig - kommt auf dem NES besser 'rüber.


Gerade die End Credits Musik ist genial. Ist per Super Game Boy am SNES auch nicht piepsig. Könnte ich stundenlang hören.
04.02.2014, 18:43 Retro-Nerd (12767 
Schöne, eigenständige Game Boy Version von Contra. Gefällt mir sogar besser als die NES Fassung, da hier die Top Down Level mehr Spaß machen. Macht 8,5 Punkte.

Die Probotector 2 GB Fassung mag technisch zwar besser sein, aber spielerisch ist sie dem Vorgänger unterlegen. Allein schon vom Schwierigkeitsgrad oft unfair.
25.06.2013, 07:04 Twinworld (2461 
Was Konami hier aus dem Gameboy alles rausholt ist schon beeindruckend.
Grafik und Spielbarkeit von höchster Klasse werden dem Spieler geboten.
Und der Schwierigkeitsgrad ist auch nicht so hoch wie bei den anderen Spielen der reihe.
04.02.2013, 14:11 SarahKreuz (10000 
Konami und der Gameboy. Das war wie Laurel & Hardy, Ernie & Bert oder auch die beiden Mecker-Opis aus der Muppet Show. Hatte man beide erst mal zusammen in Aktion gesehen, konnte man sie sich getrennt voneinander überhaupt nicht mehr vorstellen.

Probotector ist zwar nicht besonders Umfangreich, aber das muss es auch gar nicht. Dann spielt man`s eben noch drölfzig mal durch - und hat jedesmal den gleichen spaß dabei.
03.02.2013, 15:25 Hudshsoft (864 
Edgar Allens Po schrieb am 03.02.2013, 13:17:
Fuck, kein Video am Stacht?
Die Musik möchte ich mal hören.


Gut komponiert, aber ziemlich piepsig - kommt auf dem NES besser 'rüber.

Das Spiel selbst: sehr gut, aber der Verlust lebenswichtiger Extras bei geringstem Fehlverhalten verleitete mich des öfteren zum vorzeitigen Reset.
Kommentar wurde am 16.09.2015, 20:45 von Hudshsoft editiert.
03.02.2013, 13:17 Edgar Allens Po (2094 
Fuck, kein Video am Stacht?
Die Musik möchte ich mal hören.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!