Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Tamion
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Pole Position
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 27 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.12
Atari 5200
C64/128
Entwickler: Namco   Publisher: Namco   Genre: Rennspiel, 2D, Formel Eins   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Happy Computer 12/83
Testbericht
ohne BewertungAtari 800/XL/XE
Modul
565F. O. Malisch
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (5)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 10 (alle anzeigen)
Kategorie: VC20, Spiel
Kategorie: Atari 2600, Spiel
User-Kommentare: (44)Seiten: [1] 2 3   »
11.04.2020, 20:26 AnsiStar (201 
Mir hat es damals ( C 64 ) echt viel Spaß gemacht! Bei meinem besten Kumpel! Ich sach mal so, 140 Mark für ein Steckmodul wären für mich damals unerreichbar gewesen. Mein Kumpel hatte natürlich kein einziges Originalspiel für seinen 64. Zum damaligen Zeitpunkt wußte ich allerdings rein gar nichts über Originale und Kopien. Ich staunte einfach nicht schlecht über das was ich damals auf dem kleinen schwarzweiß Fernseher gesehen habe. Bei Pole Position sind so manche Kilometer zusammen gekommen! Also, 8 Punkte vergebe ich hier auch...
11.04.2020, 19:28 Lisa Duck (1013 
"Pole Position" kenne ich nur vom Spectrum. War das einzige Motorsport-Rennspiel, welches ich damals eingeladen habe. Ich fand es etwas lahm - vielleicht auch deswegen, weil diese Art der Spiele einfach nicht mein Metier war. Auch grafisch fand ich es zu wenig abwechslungsreich. Aber irgendwas muss dieses Spiel haben - sonst würde ich heute Abend nicht hier sitzen und einen Kommentar hierzu auf einer Retro-Webseite meines Vertrauens eintippseln. ;-)
18.04.2017, 10:51 Phileasson (428 
Atari7800 schrieb am 25.04.2011, 09:34:
...aber am meisten Spass macht mir die XL/XE Version. Einfach genial spielbar!


Finde ich nicht. Die umgekehrte Steuerung (Automatisches Beschleunigen und mit Knopfdruck Bremsen) ist doch eher irittierend. Das war doch auf anderen Systemen nicht so, oder ?
13.07.2016, 10:09 Teddy9569 (1548 
Es heisst zwar "Was kümmert mich mein Geschwätz von Gestern", aber dass Pole Position kein Klassiker ist, ist dummes Zeug!

Pole Position ist ein Klassiker!
13.07.2016, 09:46 robotron (1946 
Der 2600er Port ist echt gut geworden, da spielt man gerne mal ne Runde zwischendurch.
19.05.2014, 06:09 Twinworld (2195 
In Japan gibt es ganze Spielhallen von den Herstellern,nur mit eigenen Automaten bestückt(Sega,Namco usw).
19.05.2014, 01:27 Sternhagel (955 
Ich wusste gar nicht, dass sie auch Automaten hergestellt haben.
19.05.2014, 01:23 LordRudi (779 
Sternhagel schrieb am 18.05.2014, 23:09:
Gab es eigentlich bekannte Arcadeautomaten Hersteller? Atari, Sega und Nintendo haben ja Hauptsächlich Spielekonsolen hergestellt.


????

Fast alle nennenswerten Spiele- und Konsolenproduzenten haben doch "in der guten, alten Zeit" auch Automaten hergestellt:

Atari, Nintendo, Sega, Capcom, Namco und wie ´se alle hiessen...
18.05.2014, 23:09 Sternhagel (955 
Was haben wir damals für Geld in die Automaten gesteckt.

Gab es eigentlich bekannte Arcadeautomaten Hersteller? Atari, Sega und Nintendo haben ja Hauptsächlich Spielekonsolen hergestellt.
18.05.2014, 20:45 Nr.1 (3522 
asc schrieb am 18.05.2014, 19:39:
Was für ein System war denn die Arcade Version?


Ich habe das jetzt so verstanden, dass Du wissen willst, welche Hardware hinter dem Automaten steckt?

Falls ja:

Es handelt sich um ein namenloses System, das aber so, oder so ähnlich sicher öfter verwendet wurde.

Als CPU hält der altbekannte Z80 (3 Mhz) her, zwei Z8002 (ebenfalls je 3 Mhz) stellen die Sound-CPU dar und als eigentlicher Sound-Chipsatz dient ein Verbund von Namco-Chips mit immerhin 6Kanal-Sereosound.

(Quelle: wikipedia)
Kommentar wurde am 18.05.2014, 20:46 von Nr.1 editiert.
18.05.2014, 20:20 Sternhagel (955 
Für ein paar Runden Pole Position bin ich damals extra früher aufgestanden.
18.05.2014, 20:13 ebbo (617 
@ asc
Von Namco, für Pole Position I und Pole Position II und nix weiter.
Namco war für den aiatischen Markt zuständig und in Nordamerika war´s Atari.
Quelle: System 16 The Arcade Museum
Kommentar wurde am 18.05.2014, 20:14 von ebbo editiert.
18.05.2014, 19:45 Retro-Nerd (11978 
Die Spielhalle.
18.05.2014, 19:39 asc (2299 
Was für ein System war denn die Arcade Version?
18.05.2014, 17:24 bronstein (1654 
Ich habe die Arcade-Version in den letzten Tagen intensiv gespielt und bin ex post erstaunt, wie weit fortgeschritten diese für 1982 eigentlich schon war. Die Grafik ist schnell und fließend, die Steuerung überraschend präzise. Dieses Niveau hatte man auf Heimcomputern frühestens 1989 (z.B. RVF Honda) erreicht. Für diese Spitzenleistung im Jahr 1982 muss es mindestens 9/10 geben.

Der direkte Nachfolger bietet im Wesentlichen drei zusätzliche Strecken und ein etwas schnelleres Auto, ist der Konkurrenz 1983 immer noch Kilometer voraus, sonst aber enttäuschend, 7/10.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!