Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: smusche
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


RETURN Nr. 35


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (22) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
-007- -
alke01 -
ApB1 Wie neu
Berghutzen Wie neu
bluntman3000 Wie neu
ebbo Wie neu
fm4dj -
HOL2001 -
Jedi04 -
Joerg_McFly - inkl. meiner Rubrik "Jubilare"
joker07a -
lordkhan Wie neu
lslarry00 Wie neu
MikeFieger Wie neu
polka Wie neu
Ponnolletsch Wie neu
Retro-Nerd Wie neu
Retro80 Wie neu
Rockford -
tokra -
Uwe A. Wie neu
wunderwuzzi Wie neu
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 1 Gesamtwertung: 9.00 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 9 Gesamtwertung: 8.78 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 405x570 | Grösse: 96 Kbyte | Hits: 1992
Scan von sign-set

User-Kommentare: (31)Seiten: [1] 2 3   »
15.02.2019, 09:20 Christian Keichel (59 
Commodus schrieb am 05.02.2019, 09:14:
Nee, also eine Röhrenwölbung muss ich nicht haben. CRT ja, gern! Ich habe eine Weile am Amiga auf meinen neu erworbenen Monitor (mit echter Wölbung) gespielt und da hab ich Kopfschmerzen von bekommen. Dann dann lieber eine flache Röhre!


Ich habe vor einiger Zeit wieder meinen alten Amiga 1080 Monitor in Betrieb genommen und fand es faszinierend zu sehen, wie schnell es ging, bis mein Hirn wieder die Röhrenwölbung aus dem Bild "herausgerechnet" hatte. Die ersten 30 Minuten wirkte alles noch verzerrt und danach vollkommen plan.
05.02.2019, 09:14 Commodus (4954 
Nee, also eine Röhrenwölbung muss ich nicht haben. CRT ja, gern! Ich habe eine Weile am Amiga auf meinen neu erworbenen Monitor (mit echter Wölbung) gespielt und da hab ich Kopfschmerzen von bekommen. Dann dann lieber eine flache Röhre!
05.02.2019, 01:45 Retro-Nerd (10843 
Nr.1 schrieb am 25.11.2018, 19:02:
Retro-Nerd schrieb am 25.11.2018, 18:49:
Geht auch ohne. Das ist der CRT-Royale Shader aus RetroArch.


Ich will aber auch die Röhrenwölbung! Na? Na? Was sagst Du nun?

Schach und Matt.


Um mir den Brownie noch abzuholen: Jetzt auch mit total krasser Röhrenwölbung. Und für Breitbild Monitore sinnvoll: Mit TV Rahmen als PNG Overlay. (Bild in voller Größe anschauen)

Guckst du!
29.11.2018, 21:33 Frank ciezki [Mod Videos] (3049 
Retro-Nerd schrieb am 29.11.2018, 15:39:
Return ist ein tolles Magazin, nur interessieren mich persönlich hauptsächlich die Spiele von damals und ihre Macher.


Das finde ich aber ein bißchen schade. Denn die neueren Retro-Spiele sind teilweise technisch und spielerisch sehr anspruchsvoll. Retro ist ja nicht nur der Kram von vorgestern. Neuer Stoff für alte Kisten ist mindestens genau so spannend.


Das ist sicherlich nicht ganz verkehrt, aber es gibt auch noch unheimlich viel von damals, was mich interessiert und andere Hobbies fressen auch Zeit. Vielleicht steige ich ja zu einem späteren Zeitpunkt noch mehr ein. Ist so ähnlich, wie mit klassischer Musik. Da überlege ich mir auch immer wieder, mich vielleicht mal richtig reinzufuchsen, wenn ich in Rente bin.
29.11.2018, 21:09 Twinworld (2068 
Wie ist den der Neo Geo Pocket Bericht?

P.S. Das Cover ist mir 9 Punkte wert.
29.11.2018, 17:33 Berghutzen (3407 
Wo ich diesen ikonischen Endgegner sehe: Das wäre auch mal einen Bericht wert: Was für Pixelhaufen inzwischen in der Branche einen dermaßen hohen Wiedererkennungswert haben, dass man sie mit einigermaßen Kenntnis sicher einsortieren kann - oder auch schnell das Genre dahinter erfasst. Vor allem die der zweiten Reihen, die nicht unbedingt Popstars (Wie Mario, Lara, Kirby, Link oder Sonic sind).
29.11.2018, 16:48 v3to (1062 
Commodus schrieb am 29.11.2018, 14:14:
Was den Hardcore-Usern evtl. nicht gefallen könnte, ist das die RETURN zu sehr in den Mainstream driften könnte.

Mainstream... hm. Was sich in letzter Zeit geändert hat, ist zum Teil der Artikelumfang, bzw für kleine oder wenig tiefgehende Spiele gibt es jetzt einseitige Reviews. Szene- und Eventberichte wurden schon seit längerer Zeit kompakter gehalten.

Was man nur in den nächsten Jahren bei einzelnen Klassiker-Artikeln merken wird, dass in den vergangenen 20 Jahren in der Games-Branche immer mehr Evolution angesagt war. Ich kann mich momentan beispielsweise kaum daran gewöhnen, dass einige MMOs so alt sind. Ein Everquest kam 1998 auf den Markt, Electronic Arts betreibt von 1997 bis heute Server für Ultima Online...
29.11.2018, 16:42 Commodus (4954 
Berghutzen schrieb am 29.11.2018, 15:07:
Commodus schrieb am 29.11.2018, 14:14:
Ich denke aber, das die RETURN ihren eigenen Weg im Vergleich zur RETURN geht.




So wird es sein!


Äh, ...ich meinte im Vergleich zur Retro Gamer.

Die Neuvorstellungen von neuen Games für die alten Kisten find ich auch gut.
29.11.2018, 15:39 Retro-Nerd (10843 
Return ist ein tolles Magazin, nur interessieren mich persönlich hauptsächlich die Spiele von damals und ihre Macher.


Das finde ich aber ein bißchen schade. Denn die neueren Retro-Spiele sind teilweise technisch und spielerisch sehr anspruchsvoll. Retro ist ja nicht nur der Kram von vorgestern. Neuer Stoff für alte Kisten ist mindestens genau so spannend.
29.11.2018, 15:07 Berghutzen (3407 
Commodus schrieb am 29.11.2018, 14:14:
Ich denke aber, das die RETURN ihren eigenen Weg im Vergleich zur RETURN geht.




So wird es sein!
29.11.2018, 15:04 Frank ciezki [Mod Videos] (3049 
Commodus schrieb am 29.11.2018, 14:14:
Dazu ist der ganzeBericht über SHMUPS toll. Was den Hardcore-Usern evtl. nicht gefallen könnte, ist das die RETURN zu sehr in den Mainstream driften könnte. Ich denke aber, das die RETURN ihren eigenen Weg im Vergleich zur RETURN geht. Bei mir haben beide ihren festen Platz.


Ich denke mal, du meinst die Return und die Retro, oder ?
+
Return ist ein tolles Magazin, nur interessieren mich persönlich hauptsächlich die Spiele von damals und ihre Macher.
Neue Retro-Spiele, Chip-Musik und Szene-Berichte gehören eher weniger zu meinen Interessen.
Kommentar wurde am 29.11.2018, 15:05 von Frank ciezki editiert.
29.11.2018, 14:18 cassidy [Mod] (3330 
Ich habe gar nichts dagegen, wenn die bisschen Richtung Mainstream gehen. Im Gegenteil. Die Spezialisierung und die damit einhergehende, inhaltliche Bunkermentalität hat mich dazu bewogen, der Zeitschrift den Rücken zu kehren.
29.11.2018, 14:14 Commodus (4954 
cassidy schrieb am 29.11.2018, 13:45:
@commodus:

Wenn ich mich recht erinnere, ist dass aber der Boss des ersten Levels,oder!?


Ja, genau! Dobkeratus heisst er (...in die neue RETURN reinlins)

Ausserdem listet die RETURN alle Abwandlungen in anderen R-Types von Dobkeratus auf. ...mal gepanzert, mal als Albino, usw.

Das neue R-Type Dimension habe ich mir mal angesehen. Sehr toll das ganze, aber den 2D Modus kann man vergessen, da keine Filter angeboten werden und das ganze auf Flats wieder zu pixelig aussieht.

Dazu ist der ganzeBericht über SHMUPS toll. Was den Hardcore-Usern evtl. nicht gefallen könnte, ist das die RETURN zu sehr in den Mainstream driften könnte. Ich denke aber, das die RETURN ihren eigenen Weg im Vergleich zur RETURN geht. Bei mir haben beide ihren festen Platz.
Kommentar wurde am 29.11.2018, 14:15 von Commodus editiert.
29.11.2018, 13:45 cassidy [Mod] (3330 
@commodus:

Wenn ich mich recht erinnere, ist dass aber der Boss des ersten Levels,oder!?

Zur Zeitschrift:
Vllt. wage ich es ja nochmal.
29.11.2018, 13:42 Commodus (4954 
Was für ein grandioses Cover. Der R-Type Endgegner eignet sich hervorragend als Cover-Model. 10 Punkte!

Das Heft ist diesmal ebenso wie die neue Retro Gamer ein Highlight. Schön viele Spiele werden besprochen. Der ganze Messeteil wurde etwas zurückgefahren und ein toller Bericht über den Competition Pro.

Toki soll als Neuauflage für die Switch kommen? ...hole ich mir!
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!