Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: bloody339
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Amiga World 12/90


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (1) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
asc Gut
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00

Bild: JPG | Abmessung: 480x570 | Grösse: 99 Kbyte | Hits: 824
Scan von asc

User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
17.12.2017, 17:44 Nr.1 (3507 
Berghutzen schrieb am 24.08.2017, 16:20:
Wie hat man das eigentlich technisch gesehen hinbekommen?


Der Mann hat auf dem Originalfoto eine andere Ausgabe oder einen weißen Dummy des Heftes in der Hand. Damit stimmen die Proportionen und der Schattenwurf, den das Heft verursacht.

Das analoge Foto wird eingescannt (Flachbettscanner mit 24 bzw. 16 Bit gab es schon, waren aber enorm teuer. Daher gab es damals Scanservice-Firmen, die das erledigten.).

Das gescannte Bild wird in eine Bildbearbeitung geladen und eine Kopie davon wird verkleinert und über das Heft gelegt, dass er in der Hand hält. Die Finger werden ausgeschnitten. Das ist recht unschön, Effekte, die das kaschieren, gab es damals noch nicht. Dies ist in der großen Ansicht gut zu sehen.

Das Gleiche passiert erneut mit der noch kleineren Ansicht auf dem Heft, das er in der Hand hält ..... letztlich ist auf der nächstkleineren Ansicht schon keine Bearbeitung mehr nötig, weil das Heft dort extrem klein ist.

Nun gibt man das Foto an das Layout weiter, die es dann per frühem DTP (Desktop Publishing) in die Druckvorstufe bringt.

Einen leistungsfähigen Rechner mit recht viel RAM (ab 16 MB sollten genügen) und einer 24- oder 16-Bit Grafikkarte vorausgesetzt, war das alles durchaus umsetzbar.
Kommentar wurde am 17.12.2017, 20:13 von Nr.1 editiert.
24.08.2017, 16:20 Berghutzen (3603 
Wie hat man das eigentlich technisch gesehen hinbekommen?
24.07.2016, 21:14 Bren McGuire (4805 
Das berühmte "Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild-im-Bild"-Motiv.

Immer wieder gern gesehen...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!