Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: 4711max
 Sonstiges




-_-

zurück

Play Time 9/95



von turov

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (29)Seiten: [1] 2   »
22.05.2020, 15:50 Swiffer25 (761 
Die nicht wirklich gute Qualität der Bildschirmaufnahmen werde ich niemals vergessen.
Hat man jene Ablichtung doch dazumal mit einer Kamera vor dem Monitor getätigt.

Play Time & Amiga Games habe ich was das betrifft,richtig übel in Erinnerung.
22.05.2020, 14:05 Retro-Nerd (12248 
Vor allem der Spruch, das die PlayTime das letzte ernstzunehmende Multi Magazin im deutschsprachigen Raum war ist schon fast Real Satire. Eigentlich waren alle anderen besser und haben auch deutlich länger durchgehalten. Die Maniac gibt es immer noch.
22.05.2020, 13:52 Swiffer25 (761 
Ja, DIE Schlager waren doch mitunter zudem:Virtuell&Realität,Realitätsnahe Grafik,MULTIMEDIA,Kinoreife Darstellung UND TaTa... Der sagenumwobene ...Cyberspace

Den suche ich heute noch vergeblich,wer kennt den bzw. weiß wo sein Haus wohnt
16.04.2020, 17:46 schuster39 (747 
Interessant (allein aus nostalgischen Gesichtspunkten), wie früh schon das Wort "Next-Generation-Konsole" herumgeisterte, und das Anno 1995...

Hätte das Wort erst mit der PS3 und Xbox 360 in Verbindung gebracht.
26.01.2018, 13:11 Gunnar (3928 
Ach ja, die Playtime demonstriert selbst im Untergang noch eine gewisse Ahnungslosigkeit und Logikabstinenz, fast Hybris: "Als wir vor über vier Jahren anfingen, Euch über die Entwicklung auf dem Spielemarkt zu informieren, war fernab aus Japan gerade des erste Mal etwas über neue Super-Konsolen von Sega und Nintendo zu hören. Die Namen: Mega Drive und Super Nintendo." - Äh, ja? Das Mega Drive gibt's in Japan seit 1988 und das SNES (dort bekanntlich Super Famicom genannt, soviel zum Thema "Namen"...) hatte seinen Verkaufsstart im November 1990. Wenn die bei der Playtime "vor über vier Jahren", also Anfang/Mitte 1991 "erstmals" was davon gehört haben wollen, dann waren die ja wirklich brandaktuell und stets am Puls der Zeit.
18.07.2012, 12:45 Teddy9569 (1548 
Solange ich kein iPad habe, dass ich aufs Klo mitnehmen kann, brauche mich meine M! Games.


Heisst das , das iPad ist für'n Arsch?

Der PC war vor 1991 ein Rechner im Schattendasein? Microsoft und IBM etwa auch?

SNES und Mega Drive (immerhin seit 10/90 offiziell in Deutschland erhältlich) nur Flüsterparolen?

Wenn die das geglaubt haben, wundert es einen nicht, dass deren Kompetenz nach vier Jahren vorbei war!
Kommentar wurde am 18.07.2012, 12:48 von Teddy9569 editiert.
07.03.2011, 00:27 IEngineer (431 
Alte Hefte liegen bei mir nicht mehr am Klo herum. Dafür sind sie viel zu schade.
Dafür liegt jetzt neuerdings die Retro rum. Die ist noch nicht alt genug. Das Papier-Feeling, vor allem bei hochwertig gedruckten Zeitschriften wie der Retro, kann von Online-Magazinen nicht kopiert werden. Und mit einem Computer/iPad auf dem Klo zu sitzen, na ja, ich weiss nicht...
06.03.2011, 16:08 Nr.1 (3634 
Commodus schrieb am 06.03.2011, 14:16:
...die Powerplay 8/89 zum Beispiel liegt seit ihrem Erscheinen dort und wird von mir regelmäßig gelesen, obwohl ich alles auswendig kenne!...(mit ihren Bakterien bekomme ich die bestimmt nicht mehr verkauft! He! He!) Naja, besser als sich die Wände anzuschauen!


Sorry, aber der Gedanke, eine Zeitschrift aus so historischer Zeit permament immer wieder zu lesen und die Artikel herbeten zu können, ist fast schon romantisch. Ich glaube, ich habe noch nie von einer so dauerhaften Klolektüre gehört!
06.03.2011, 14:16 Commodus (5352 
dead schrieb am 06.03.2011, 10:13:
Alte Magazine wie die Maniac, Gamestar etc. halten sich doch hauptsächlich nur durch ihre Stammleserschaft am Markt.


Eine ordentliche Klo-Lektüre aus Papier kann ein Online-Magazin einfach nicht ersetzen! Der einzige Nachtiel ist nur, das sich das Magazin aus Papier auf Klo nicht eneuert! Wie oft lese ich Artikel drei- viermal, nur weil ich vergesse die Zeitschrift auf Klo auszuwechseln!

...die Powerplay 8/89 zum Beispiel liegt seit ihrem Erscheinen dort und wird von mir regelmäßig gelesen, obwohl ich alles auswendig kenne!...(mit ihren Bakterien bekomme ich die bestimmt nicht mehr verkauft! He! He!) Naja, besser als sich die Wände anzuschauen!

...und die Cover-Diskett...äh sorry, die Cover-DVD´s mit ihren Vollversionen sind auch ein Kaufargument! Wer hat schon Bock ewig im Netz Sachen zu laden!
06.03.2011, 12:43 forenuser (3289 
Also selbst wenn ich ein iPad hätte (wobei ich ja auf das HP/Palm Touchpad schiele )...

Ich finde Papaier toll. Ich mag gedruckte Magazine. Und ich bin absolut kein Fan von all diesen Online-Magazinen. Kurz mal reinschnuppern, ja. Aber als Ersatz für das gedruckte Wort?

Das fängt miest schon mit dieser allzuofft völlig besoffenen Benutzerführung an. Dann diese aufdringliche Werbung die es über Scripte/Proxy oder Host-Dateiänderung abzuwürgen gilt.

Und von der Tatsache, dass ich eine PC und erforderlicher Peripherie benötige, damit nur eingeschrängt Mobil bin und das ganze auch noch einen Batzen Geld kostet...

Ich mag das gedruckte Wort!


Edit: zur PlayTime: 1x gelesen, war nicht mein Ding. Das man die ASM noch unterbieten konnte entzog sich bato aber auch meiner Vorstellungsgabe.
Kommentar wurde am 06.03.2011, 12:44 von forenuser editiert.
06.03.2011, 12:21 Rockford (1942 
Solange ich kein iPad habe, dass ich aufs Klo mitnehmen kann, brauche mich meine M! Games.
06.03.2011, 10:13 dead (947 
Magazine braucht doch heute kein Schwein mehr, das Internet hat denen eindeutig den Rang abgelaufen weil aktueller und schneller und vorallem umsonst (mal von der monatlichen Telefonrechnung abgesehen ). Alte Magazine wie die Maniac, Gamestar etc. halten sich doch hauptsächlich nur durch ihre Stammleserschaft am Markt.
05.03.2011, 20:41 DaBBa (2199 
Hmm... vielleicht sollte man die Idee des Multiplattform-Magazins wiederbeleben.
Relativ viele AAA-Titel erscheinen heute auf mehreren Plattformen und alle Versionen sind technisch zum Verwechseln ähnlich, abgesehen von der Wii-Version. D. h. nur ein Test für zwei oder drei Systeme nötig.
08.09.2010, 20:21 Filtertüte (650 
Das ist zumindest Ansichtssache. Mir hat die PT, zumindest die 92/93er-Jahrgänge, gefallen.
01.09.2010, 10:24 Teddy9569 (1548 
@ Filtertüte

Die Betonung lag auf ernstzunehmend! Das war die Playtime nie!

Computec eben!
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!