Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Timster
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20100 Tests/Vorschauen und 12828 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Gradius II
Vulcan Venture
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 8 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.87
Sharp X68000
Entwickler: Konami   Publisher: Konami   Genre: Action, 2D, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Power Play 6/88
Testbericht
85%
65%
80%
Videospielautomat
Platine
680Martin Gaksch
Video Games 3/93
Testbericht
--85%
NEC PC Engine CD
1 CD
358Andreas Knauf
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Gradius, Nemesis 3: Eve of Destruction, Gradius II, Gradius III

Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, NES
Kategorie: Longplay, Videospielautomat
User-Kommentare: (13)Seiten: [1] 
28.07.2019, 12:42 Hudshsoft (817 
Habe gehört, dass es jetzt eine US-Version für's NES geben soll. Weiß jemand, ob die auf dem Euro-NES läuft ???
12.07.2014, 01:20 monty mole (1108 
Okay, ich habe Gradius 2 jetzt wirklich knapp zwei Wochen intensiver gespielt und wirklich versucht es zu mögen. Der Schwierigkeitsgrad ist dermaßen mies ausbalanciert, dass selbst der Dragon`s Lair Automat wie der Citizen Kane des Videospieles wirkt. Da nutzt auch das abwechslungsreiche Leveldesign, sowie die hübsche Grafik nicht mehr viel. Ohne Cheats dürfte man die nämlich kaum zu Gesicht bekommen. Das Spiel ist einfach komplett unspielbar.

Ich gebe echt 2 Punkte. Aber auch nur weil Ich mir 1er Wertungen für Spiele aufheben, die durch Bugs selbst theoretisch nicht lösbar sind. Gradius 2 kann man immerhin mit massivem Einsatz von Savestates und SlowDowns packen. Aber übrig bleibt trotzdem ein ziemliches Ärgernis.
06.06.2014, 07:38 tschabi (2616 
also auch auf der psp collection echt schwer....aber die gradius reihe war ja nie einfach;-)
05.06.2014, 21:56 monty mole (1108 
Ich habe mich auch mal ein paar Tage mit Gradius 2 auseinander gesetzt. Meine Eindruck ist ehrlich gesagt ziemlich mies. Bronstein hat das Hauptproblem eigentlich schon angesprochen. Und es ist wirklich so, dass man praktisch wirklich nur ein Leben zur Verfügung hat.

Es dauert wirklich Ewigkeiten, bis man sein Schiff man soweit aufgepowert hat, um sich halbwegs gegen stärkere Gegnerhorden zu behaupten. Das man im ersten Level mir viel Übung funktionieren, allerdings setzt das Spiel bereits im zweiten Level vorraus, dass man ein anständiges Schiff hat. Und selbst damit ist das immer noch fordernd. Zwar angenehm fordernd, aber weit davon entfernt leicht zu sein. Allerdings verliert man seine komplette Ausrüstung bereits beim ersten Treffer und kann danach tatsächlich aufhören. Es ist einfach viel zu langwidrig sein Schiff auf ein brauchbares Maß hoch zu leveln. Und diese Zeit gibt einem das SPiel nicht.

Es ist an sich Schade um die wirklich schicke Grafik und das, meiner Ansicht nach, recht straffe und abwechslungsreiche Leveldesign. Aber spielerisch halte ich das wirklich für völlig verbockt.

Man könnte Gradius 2 sicherlich als Shooter-Gegenstück zu dem Platform-Klassiker Ghouls`N`Ghosts herhalten. Die GnG Reihe ist sicherlich auch nicht frei von frustigen und unfairer Spielszenen.
Aber die GnG Reihe ist selbst mit Arthurs Minimalbewaffnung möglich, oder setzt den Spieler and Rücksetzpunkten ab, die genügend Chancen lassen sich rechtzeitig aufzuleveln.

Ich enthalte mich jetzt einer Wertung, da ich jetzt nur für die Arcadeversion sprechen kann. Die NES-Version erschien mit auf den ersten Blick noch schwerer, allerdings hatte ich da nicht mehr die Motivation mit da ein genaueres Bild zu machen. Aber ich würde das Spiel wirklich mit 3 Punkten abstrafen. Ich halte das spielerisch für komplett unbrauchbar ausbalanciert.
08.12.2013, 09:48 bronstein (1654 
Auf dem Podium der Arcade-Shoot-Em-Ups 1988 steht für mich trotz harter Konkurrenz von Image Fight und Truxton dann doch dieses Spiel ganz oben. Das ist insofern etwas überraschend, als die beiden anderen Spitzentitel neue Spielelemente ins Genre brachten und gesagt werden kann, dass sie innovativer sind - wohingegen dieses Spiel, je nach Zählweise der zweite oder dritte Teil der Gradius-Reihe, eigentlich nur Nemesis neu aufwärmt. Sogar das Raumschiff sieht antiquiert aus, jenes von von R-Type wirkt um einiges moderner.

Aber es spielt sich einfach fantastisch, und die stimmungsvolle Grafik und Musik sorgen für eine einzigartige, eben Gradius-typische Atmosphäre. Im Vergleich zu obigen Titeln sowie R-Type fällt auf, dass dieses Spiel weit weniger taktisch angelegt ist. Während man bei anderen Spitzenspielen jener Tage eigentlich für jeden Level und jeden Engegner eine eigene Taktik braucht, reicht bei diesem Spiel reines Ballern. Allerdings braucht man dafür die richtige Ausstattung, ohne Beiboote und Schild ist man ab Level 3 schnell verloren.

Das ist auch mein einziger Kritikpunkt: Das Spiel ist von Anfang an nicht gerade einfach, doch im Prinzip hat man nur ein Leben. Hat man das verloren, ist ein Weiterkommen ohne Extrawaffen extrem schwierig, wenn nicht unmöglich. Dennoch ist dieses altmodische Spiel der Sieger der 1988er Saison; 8/10.

PS: Nach den guten bis sehr guten Umsetzungen von Nemesis und Salamander hätte man sich auch hiervon noch eine C64-Umsetzung gewünscht und eigentlich auch erwartet. Schade drum, das hätte noch einmal ein echtes Spitzenspiel werden können.
Kommentar wurde am 08.12.2013, 09:57 von bronstein editiert.
07.08.2011, 21:22 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3558 
Pompöses Ballerspiel mit beeindruckenden Endbossen! Ein Grund meine PC-Engine noch mit CD-ROM aufzurüsten!
11.09.2010, 12:15 Retro-Nerd (11379 
Salamander war nur ein Ableger der Gradius Serie. Viel verwirrender ist, das es auf dem MSX ein Gradius 2 von 1987 gibt. Und davon dann auch noch eine aufgemotzte Version für den Sharp X68000 als Nemesis '90.
Kommentar wurde am 11.09.2010, 12:16 von Retro-Nerd editiert.
11.09.2010, 11:46 bronstein (1654 
Besonders verwirrend ist, dass doch "Salamander" der erste Nachfolger von "Gradius" war und somit de facto "Gradius II".

Wie auch immer, kaum ein Spiel schrie so lautstark nach einer C64-Konvertierung wie "Vulcan Venture", ohne sie je erhalten zu haben.
09.09.2010, 18:46 Dragondancer [Mod] (1043 
Ok!
Und deinen Doppelpost hab ich auch gelöscht.
02.11.2009, 12:45 Retro-Nerd (11379 
Yep, Vulcan Venture ist Gradius II - Gofer no Yabou. Warum auch immer da wieder mal der Name gewechselt wurde.

Link
02.11.2009, 12:35 forenuser (3069 
Retro-Nerd schrieb am 02.11.2009, 12:23:
Vulcan Venture ist nichts anderes als Gradius II. In Europa kam es halt unter diesen Namen in die Spielhallen.


Ist die Lösung wirklich so einfach? Diese ganzen Namensverwuchtelungen machen mich ganz konfus. Dann ist "Vulcan Venture" = "Gradius II - Gofer no Yabou" oder ist dass noch was anderes? Aldiweil die Gegner aus dem Screenshots oben habe ich in "Gofer no Yabou" noch nicht gesehen...
02.11.2009, 12:23 Retro-Nerd (11379 
Vulcan Venture ist nichts anderes als Gradius II. In Europa kam es halt unter diesen Namen in die Spielhallen.
02.11.2009, 12:20 forenuser (3069 
Hat das jemand gespielt? Ich habe den Titel überall gesucht und bis heute nicht gefunden - oder haben die Computer/Konsolenumsetzungen andere Titel?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!