Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Eller
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Fantasia
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 14 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 4.28

Entwickler: Infogrames   Publisher: Sega   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run, Comics   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 11/91
Testbericht
9/12
4/12
5/12
Sega Mega Drive
Modul
577Michael Suck
Video Games 3/91
Testbericht
64%
62%
62%
Sega Mega Drive
Modul
162Winfried Forster
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Intro, Mega Drive
Kategorie: Longplay, Mega Drive
User-Kommentare: (22)Seiten: [1] 2   »
15.06.2020, 16:51 mark208 (489 
Das besondere an Fantasia, dem Film ist die Umsetzung einer Bildphantasie zu großartiger Musik. Mickey in das Zauberlehrlingskostüm und zu Klängen, die die Musik eher verhunzen rumhüpfen zu lassen ist einfaltslos. Einfach Blasphemie, mir fällt einfach kein besserer Begriff ein
15.06.2020, 15:17 AmigaAze (291 
Mein Bruderherz arbeitet seit den 90er bei bzw für Infogrames.
Er erzählte mir das der Bruno Bonnell selbst heutzutage noch
sauer wegen "der Fantasia-Sache" ist. Hat er tatsächlich nicht
vergessen
15.06.2020, 14:35 Grumbler (819 
da wär es wohl besser gewesen, einfach ein "Castle of Illusions"-Mod mit neuen Tiles und Maps zu machen, als ein mit der Konsole unerfahrenes Programmierteam auf der grünen Wiese unter Zeitdruck was machen zu lassen.
15.06.2020, 13:27 mark208 (489 
Fantasia als Film ist ein Meisterwerk. das Spiel ist es nicht.
15.06.2020, 13:18 Nr.1 (3522 
Aydon_ger schrieb am 15.06.2020, 13:07:
Ach ja, die angesprochenen Fehler und Hürden sind durch die fast unglaubliche Entwicklergeschichte erklärbar.

Sega wollte anläßlich des 50. Geburtstages des Fantasia Films (1940) unbedingt ein entsprechendes Spiel rausbringen. Castle of Illusion war ein Megahit, da musste halt ein weiterer hinterhergeschoben werden.

Angeblich war das kleine Entwicklerteam bei Infogrames jedoch überhaupt nicht mit der Entwicklung von Konsolengames vertraut.

Nun haben wir also Zeitdruck und Unerfahrenheit. Ein Klassiker in der Spieleentwicklung. Es wird noch wilder: Das Spiel muss also rausgebracht werden. Egal wie. Ohne, dass nochmal das Gameplay überarbeitet werden konnte, wurde das Spiel im November in den USA angeboten.

Das gefiel aber dem damaligen Chef von Disney gar nicht. Roy E. Disney hatte seinem Onkel Walt wohl versprochen, dass es keine Adaptionen oder Umsetzungen welcher Art auch immer von Fantasia geben würde. Die Lizenz, die Sega besaß, war irrtümlich vergeben worden.

Also wurde der Verkauf gestoppt und jede Werbung für das Game eingestellt. Irgendwie irre.

...


Danke für die Spielhintergründe! Die kannte ich noch gar nicht.
15.06.2020, 13:07 Aydon_ger (703 
Ach ja, die angesprochenen Fehler und Hürden sind durch die fast unglaubliche Entwicklergeschichte erklärbar.

Sega wollte anläßlich des 50. Geburtstages des Fantasia Films (1940) unbedingt ein entsprechendes Spiel rausbringen. Castle of Illusion war ein Megahit, da musste halt ein weiterer hinterhergeschoben werden.

Angeblich war das kleine Entwicklerteam bei Infogrames jedoch überhaupt nicht mit der Entwicklung von Konsolengames vertraut.

Nun haben wir also Zeitdruck und Unerfahrenheit. Ein Klassiker in der Spieleentwicklung. Es wird noch wilder: Das Spiel muss also rausgebracht werden. Egal wie. Ohne, dass nochmal das Gameplay überarbeitet werden konnte, wurde das Spiel im November in den USA angeboten.

Das gefiel aber dem damaligen Chef von Disney gar nicht. Roy E. Disney hatte seinem Onkel Walt wohl versprochen, dass es keine Adaptionen oder Umsetzungen welcher Art auch immer von Fantasia geben würde. Die Lizenz, die Sega besaß, war irrtümlich vergeben worden.

Also wurde der Verkauf gestoppt und jede Werbung für das Game eingestellt. Irgendwie irre.

Übrigens: ein harscher Schwierigkeitsgrad schien ein echtes Merkmal von Infogrames zu sein. Spirou ist auch so ein hammerharter Brocken. Die Schlümpfe ist (gerade bei der jungen Zielgruppe) echt schwer. Und Tim in Tibet ist ja wohl für Masochisten gedacht. Die französische Company war in den 90ern bekannt für bockschwere / unfaire Spiele.
Kommentar wurde am 15.06.2020, 13:08 von Aydon_ger editiert.
15.06.2020, 11:43 Nr.1 (3522 
Fantasia war schon immer eine Art Sorgenkind bei Disney. Damals, 1940, war der Film optisch und akustisch (1940 in STEREO! unter dem Markennamen Fantavision) eine Offenbarung. Finanziell war es ein Desaster. Eigentlich wollte Disney jedes Jahr einen solchen Musikfilm herausbringen.

Ich finde das Spiel für MegaDrive-Verhältnisse nicht einmal optisch schön. Schaut man sich "Castle of Illusion" an (das sogar auf dem GameGear grandios aussieht), kann "Fantasia" da absolut nicht mithalten.

Schade, das Disney mit "Fantasia" eine so ambitionierte Marke so mies behandelt. Sieht man mal von dem Film "Fantasia 2000" ab, den ich ebenfalls sehr mag.
Kommentar wurde am 15.06.2020, 13:17 von Nr.1 editiert.
15.06.2020, 11:03 Topper Harley (24 
Naja, wenn selbst der Entwickler bzw. Publisher damals zugegeben hat, das Fantasia im Grunde unspielbar ist...

Wir haben uns das Spiel seiner Zeit ausgeliehen, zuhause gestartet und...laut gelacht, weil das Gameplay so absurd katastrophal war. Die Kollisionsabfrage gehörte mit zum schlechtesten was die Spielebibliothek des MD so zu bieten hatte.

Einen Pluspunkt gibt's für die gelungene Grafik, wobei man den fast schon wieder abziehen muss, weil dafür die musikalische Untermalung unfassbar schwach ist. Hier ist man bei dem Versuch, berühmte Klassikstücke mit dem Soundchip des MD zu simulieren, auf ganzer Linie gescheitert.
Kommentar wurde am 15.06.2020, 11:07 von Topper Harley editiert.
02.05.2019, 15:48 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
Hudshsoft schrieb am 20.02.2019, 12:24:
Sieht gut aus und spielt sich sehr mies. Jetzt frage ich mich, was ich mit dem Modul machen soll. Zertrümmern oder verschenken? Für Geld nimmt das ja eh keiner...


Schicke es mir
20.02.2019, 12:24 Hudshsoft (840 
Sieht gut aus und spielt sich sehr mies. Jetzt frage ich mich, was ich mit dem Modul machen soll. Zertrümmern oder verschenken? Für Geld nimmt das ja eh keiner...
Kommentar wurde am 24.02.2019, 12:17 von Hudshsoft editiert.
22.05.2011, 18:44 Atari7800 (2399 
Sehr schwaches Jump & Run das der guten Lizenz nicht gerecht wird!
16.06.2010, 12:38 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
Außer schöner Grafik hat Fantasia leider nichts zu bieten!
Vor allem spielerisch liegen Welten zwischen Castle of Illusion, World of Illusion und diesem Machwerk!
04.10.2009, 20:09 StephanK (1632 
Wir haben es aus Sammlergründen heute vom Flohmarkt mitgenommen. Wirklich weit bin ich nicht gekommen, gerade mal bis zum zweiten Level, danach hatte ich erstmal nicht wirklich Lust mich noch weiter dran zu setzen.

Grafisch top, jedenfalls was das erste Level angeht, spielerisch arg frustrierend. Werds sicherlich irgendwann noch mal weiter probieren, an Castle of Illusion kommts aber beim ersten Antesten nicht ran.
26.02.2009, 09:04 tschabi (2616 
schade um das vergebene potiential. dieses spiel ist wirklich nur mittelmass.
26.02.2009, 00:38 Puerto Bello (14 
Seinerzeit wider besseren Wissens das japanische Modul doch günstig bei einem Münchner Versandhändler geordert.
Nach COI, WOI und Quackshot konnte das doch gar nicht so schlecht sein sein, wie alle sagen.... war es denn aber leider doch....
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!