Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ottelo
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21241 Tests/Vorschauen und 13163 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Renegade III: The Final Chapter
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 4 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 4.75

Entwickler: Imagine Software   Publisher: Imagine Software   Genre: Action, 2D, Beat'em up   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Power Play 7/89
Testbericht
70%
66%
42%
C64/128
1 Kassette
240Michael Hengst
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Renegade, Target Renegade, Renegade III: The Final Chapter

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Spiel, C64
User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
06.05.2015, 23:33 DasZwergmonster (3237 
Am C64 hab ich den zweiten Teil (Target Renegade) geliebt... den dritten Teil hab ich nach kurzem anspielen ignoriert.

Habs inzwischen immer wieder mal angespielt... aber das Teil lässt mich einfach kalt.... der zweite Teil konnte mit super Grafik, Atmosphäre und guter Musik punkten, von all dem ist in Teil 3 nix mehr zu sehen. Mit der Zeitreise-Thematik konnte ich nix anfangen, und schon die ersten Gegner waren lächerlich... diese runden, behaarten Klöpse mit ihren Knüppeln und die Saurier wirkten wie aus dem Kindergarten. Nix gegen süße Charaktere, aber das passte nicht zur Serie.

Die Steuerung war zwar etwas besser als in Teil 1 (wo man auf die Tastatur zurückgreifen musste), es spielte sich aber auch nicht mehr so direkt wie Teil 2.

Für mich der schlechteste Teil der Serie, Target Renegade bleibt unangefochten an Platz 1, dann folgt mit Abstrichen in Sachen Steuerung Teil 1... und irgendwann, weit abgeschlagen folgt dann Teil 3.
13.03.2015, 07:28 bronstein (1654 
Das Spiel hat es immerhin in ein Queen-Video geschafft, oder genauer: Im Video von "Invisible Man" ist ein Poster des Spiels zu sehen.
12.01.2015, 15:05 Retro-Nerd (12197 
Spielerisch finde ich es deutlich anders als das gute Target Renegade. Die Steuerung ist nicht flüssig genug, so wie die Gegner auf einen zulaufen. Das Szenario wirkt eh albern, die Musik taugt leider auch nichts. Muß man nicht gespielt haben.
09.05.2013, 21:19 Retro-Nerd (12197 
Es gibt sogar eine spielbare Amiga Demo Version. Zum Glück wurde das Spiel nicht für den Amiga veröffentlicht. Wirkt Grafisch und spielerisch echt peinlich.
27.08.2011, 19:52 Doc Sockenschuss (1300 
Auf dem Spectrum gilt Renegade 3 als eine der schlimmsten Fortsetzungen überhaupt.

Teil 1 glänzte seinerzeit mit schöner bunter Grafik, einer ausgeklügelten Steuerung und einem ebenso guten Spielablauf. Teil 2 war grafisch nicht mehr ganz so gut, hatte dafür einen 2 Spieler-Modus und ging spielerisch auch noch in Ordnung.

Teil 3, der Nagel im Sarg der Reihe: zwar detaillierte, aber komplett monochrome Grafiken, angesichts der "Farbigkeit" der Vorgänger unverständlich. Die Zeitreise-Story ist auch ein Witz und will so gar nicht zur Serie passen. Viel schlimmer aber ist in meinen Augen der nun total verkorkste Spielablauf: ein kaum noch brauchbarer Sprungtritt, kein Schulterwurf mehr, kein Tritt nach hinten, kein "auf dem Boden liegende Gegner hauen" mehr ...

"Begeistert" bin ich auch von den tollen Gegnerformationen, die sich in den verschiedenen Levels fast identisch verhalten; lediglich die Grafik ändert sich. Besonders viel Spaß machen hierbei die Stellen, an denen das Bild nicht mehr scrollt und man von 3 Gegnern auf jeder Seite eingekesselt wird - bis auf die Sprite-Grafiken in jedem Level genau der gleiche Käse. Es macht einfach keinen Spaß!

Nicht zuletzt gibt es im letzten Level ein gar unmenschliches Zeitlimit. Aber zum ausgleich gibt es ja ein nettes "Feature": wenn man sich immer brav hinhockt und den Schlag ausführt, kann man nicht sterben, da das Spiel in dieser Spielerposition nicht überprüft, ob man keine Lebensenergie mehr hat

Im World Of Spectrum-Forum ist das Spiel ebenfalls sehr "beliebt", wie erst ein jüngst eröffneter Thread (es gab aber zuvor schon einige mit dem gleichen Konsens) wieder beweist - Klick
... und hier noch ein sehr unterhaltsames Video-Review zu Renegade 3, gewürzt mit einer ordentlichen Prise britischen Humors - Klick

Übrigens - wer "Manfred Kleimann-Anführungszeichen" findet, kann sie behalten
Kommentar wurde am 27.08.2011, 20:01 von Doc Sockenschuss editiert.
26.08.2011, 15:32 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Mumienschanz im Renegade-Land! Der letzte Teil ist etwas flippig ausgefallen, der Vorgänger ist realistischer.
07.04.2010, 16:25 PaulBearer (903 
So schlecht, wie die Power Play das sieht, war das Spiel auch nicht - die Grafik inkl. Animationen war witzig und schön detailliert. Spielerisch war es nicht viel anders als Target Renegade, nur mit mehr Gegnern und Jump'n'Run-Elementen.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!