Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: compugotchi
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
22076 Tests/Vorschauen und 13753 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Stunt Car Racer
Stunt Track Racer
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 125 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.71
Amiga
Entwickler: MicroStyle   Publisher: MicroStyle   Genre: Rennspiel, 3D, Motorsport   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
64er 6/90
Testbericht
9/10
4/10
9/10
C64/128
1 Diskette
399Matthias Fichtner
Amiga Joker 1/90
Testbericht
79%
58%
80%
Amiga
1 Diskette
1936Max Magenauer
Amiga Joker 4/94
Testbericht
68%
-74%
Amiga
1 Diskette
270Max Magenauer
ASM 10/89
Testbericht
9/12
5/12
9/12
Atari ST
1 Diskette
1953Torsten Oppermann
ASM 1/90
Testbericht
9/12
9/12
10/12
Amiga
1 Diskette
226Michael Suck
Power Play 10/89
Testbericht
85%
45%
81%
Atari ST
1 Diskette
1001Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (40)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (4)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (4)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: Spectrum, Spiel
Kategorie: Spiel, Amiga
User-Kommentare: (156)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
14.12.2021, 02:10 Retro-Nerd (12641 
Klar, sofern du die xscpu64.exe im Vice Ordner startest. Am besten mit der neueren GTK3 Vice Version (WIP Versionen von Retroplay).

LINK
Kommentar wurde am 14.12.2021, 02:12 von Retro-Nerd editiert.
14.12.2021, 01:52 Fürstbischof von Gurk (1157 
...Ubd läuft dieses gepimpte "Etwas" auch auf einem regulären Cevi-Emulator...?
13.12.2021, 23:21 Petersilientroll (874 
Retro-Nerd schrieb am 13.12.2021, 23:13:
Ui. Jetzt gibt es einen SuperCPU Patch für die C64 Version.

Stunt Car Racer for SuperCPU (C64) at 50 fps
13.12.2021, 23:13 Retro-Nerd (12641 
Ui. Jetzt gibt es einen SuperCPU Patch für die C64 Version.

LINK
30.11.2021, 21:15 Edgar Allens Po (1918 
Warum gab eigentlich nie satte Titelbilder im HAM-Modus? Weil dann die Diskette schon voll gewesen wäre?
30.11.2021, 17:07 Swiffer25 (1195 
Eben, als von Bild zu Bild Scroller bestimmt.
Habe mir gestern erneut "Links" betrachtet.
Wo zum Putter würde da HAM genutzt?
EHB hätte es bestimmt besser getan.
30.11.2021, 16:44 Doc Sockenschuss (1476 
bomfirit schrieb am 01.06.2010, 00:54:
Die C64 Version ist dermaßen gelungen, daß man meinen könnte man hätte nur die Farbpalette der ST/Amiga-Version halbiert und alles andere so gelassen. Absolut fantastisch!


Die Farbpalette und die horizontale Auflösung, dann passt es in etwa
So'n "off-topic combo breaker", echt 'ne Unverschämtheit von mir.
30.11.2021, 16:33 Retro-Nerd (12641 
Turrican im HAM Modus? Mit 3-4 Frames vielleicht, wenn überhaupt. HAM wurde eher für statitsche Sachen wie Hintergrund Grafik genutzt.
30.11.2021, 15:17 DaveTaylor (2059 
Der Modus hat sogar einen eigenen Wikipedia Eintrag. Krass!

Extra-Halfbrite-Modus

Beworben wurde der EHB Mode damals gross bei Black Crypt und auch bei Conquest of the Longbow. Pirates hat auch 64 Farben.
Es gab aber auch recht viele Action Games in diesem 64 Farben Mode, z.B. Desert Strike, Gloom Deluxe, Super Cars 2, John Madden Football, Agony und viele mehr.

Für technisch Interessierte.
Man beachte die markierten EHB Farben im Agony Screenshot.

Gab übrigens noch mehr Games abseits von Links, die den 4096 Farben HAM Modus nutzten, das heisst aber nicht, dass die immer gut aussahen.
29.11.2021, 23:34 Edgar Allens Po (1918 
Hatte der 64-Farben-Modus eigentlich Nachteile? Konnte man damit auch Action-Games produzieren? Oder war da gleich mal mega was lahmgelegt? Und Turrican 4 im HAM-Modus...wäre das gegangen?

DaBBa schrieb am 28.11.2021, 19:44:
Edgar Allens Po schrieb am 27.11.2021, 16:26:
Die Game-Screenshots vom Master System sahen oft viel schöner aus als die vom NES.
Mit 32 statt 16 Farben gleichzeitig ist das nicht schwierig.

Der A500 hatte 32 von 4096 Farben und damit u. a. eine größere Auswahl, was Grün-, Grau- und Brauntöne angeht, für Landschaftsdarstellungen. Wenn die Grafik aber ohenhin comichaft-bunt war, konnte das MasterSystem auf Screenshots durchaus mit dem A500 mithalten: Bei Spielen wie Bubble Bobble muss man bei Screenshots schon genau hinschauen, um zu erkennen, ob er vom Amiga (oder Atari ST) oder vom Master System ist. Bei Spielen wie Shadow of the Beast hingegen nicht so genau.


Okay, mehr Farben gleichzeitig. Ich fand aber auch, dass die Farben vom Master System kräftiger wirkten, mehr Sättigung, voller. Das NES eher blass. Oder hatte das noch andere Gründe?
29.11.2021, 01:33 DaveTaylor (2059 
DaBBa schrieb am 28.11.2021, 19:44:

Der A500 hatte 32 von 4096 Farben ...


Ergänzung: Es gab ja noch den 64 Farben Modus, der bei viel mehr Games als gedacht tatsächlich auch eingesetzt wurde.

Und ein paar weniges Games nutzten ja selbst den 4096 Farben Modus, Links zum Beispiel.
28.11.2021, 19:44 DaBBa (2660 
Edgar Allens Po schrieb am 27.11.2021, 16:26:
Die Game-Screenshots vom Master System sahen oft viel schöner aus als die vom NES.
Mit 32 statt 16 Farben gleichzeitig ist das nicht schwierig.

Der A500 hatte 32 von 4096 Farben und damit u. a. eine größere Auswahl, was Grün-, Grau- und Brauntöne angeht, für Landschaftsdarstellungen. Wenn die Grafik aber ohenhin comichaft-bunt war, konnte das MasterSystem auf Screenshots durchaus mit dem A500 mithalten: Bei Spielen wie Bubble Bobble muss man bei Screenshots schon genau hinschauen, um zu erkennen, ob er vom Amiga (oder Atari ST) oder vom Master System ist. Bei Spielen wie Shadow of the Beast hingegen nicht so genau.
Kommentar wurde am 28.11.2021, 19:45 von DaBBa editiert.
27.11.2021, 16:57 nudge (1301 
Schon Ende der 70er hatten die Atari 8 Bit Rechner eine Palette von 128 Farben. Die späteren Modelle schon eine Palette von 256 Farben.

Egal wie wenige Farben man gleichzeitig darstellen kann, je größer die Palette an Farben, aus denen man die gleichzeitig darstellbaren auswählen kann, umso besser.

Wenn man wirklich nur fixe Farben hat, muss die Palette gut sein. Die vom C64 finde ich gut. Die 3 vorgegebenen Paletten von CGA dagegen grauenhaft.
27.11.2021, 16:26 Edgar Allens Po (1918 
Die Game-Screenshots vom Master System sahen oft viel schöner aus als die vom NES.
27.11.2021, 16:18 Petersilientroll (874 
Spitzenreiter bei den 8-Bit-Rechnern (was die Farbpalette anbelangt) sind wohl der MSX-2+ mit satten 19268 Farben, dicht gefolgt von den Plus-Modellen des CPCs mit immerhin 4096. Bei den 8-Bit-Konsolen ist wohl der Game Boy Color mit 32768 Farben ungeschlagen, gefolgt von der SuperGrafx mit 4096. Ich weiß, daß Farbpalette und mögliche Farben gleichzeitig auf dem Bildschirm nicht gleichbedeutend sind. Ich weiß aber auch, daß sich hier durch Tricksen viele Einschränkungen umgehen lassen.
Quelle: Internet. Muß nicht stimmen!
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!