Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Harald schaier
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19707 Tests/Vorschauen und 12789 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



New Adventure Island
Takahashi Meijin no Shin Bouken Jima
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 3 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.00

Entwickler: Now Production   Publisher: Hudson Soft   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Play Time 8/93
Testbericht
76%
72%
76%
NEC PC Engine
HuCard
144Rainer Weckwerth
Video Games 1/93
Testbericht
empfehlenswertNEC PC Engine
HuCard
81Andreas Knauf
Video Games 9/92
Testbericht
ohne BewertungNEC PC Engine
HuCard
40Julian Eggebrecht
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC Engine, Spiel
Kategorie: Longplay, PC Engine
User-Kommentare: (31)Seiten: [1] 2 3   »
27.01.2019, 00:52 Retro-Nerd (11198 
Fairerweise sollte man nochmal SNES9x erwähnen. Da hat sich in den letzten Jahren sehr viel getan. Viele Hacks wurden gegen Code von Higan/bsnes ausgetauscht, Video-/Audio Render Probleme gibt es auf neueren Windows Versionen scheinbar auch nicht mehr. Dazu voller Retroarch Shader Support. Kann man auf jeden Fall wieder empfehlen.
06.08.2016, 20:52 Pat (4082 
Verstehe. Danke für die Aufklärung.

Ja, du hast wohl Recht. Ich muss sagen, so lange ich keinerlei Probleme oder Geschwindigkeitseinbussen habe und meine Spiele so aussehen und sich verhalten, wie mit der echten Hardware, gibt es für mich keinen echten Grund, den Emulator zu wechseln.

Aber es ist immer interessant (und auch wichtig) seinen eigenen Horizont offen zu halten und bei Gelegenheit zu erweitern.
06.08.2016, 20:21 Retro-Nerd (11198 
higan ist Bnes, nur halt der Nachfolger den byuu programmiert hat. Es gibt keinen akkurateren und kompatiblen SNES Emulator. Alles andere ist nur ein Kompromiss. Die GUI/Features sind nicht perfekt, aber man kann nicht alles haben.
06.08.2016, 19:54 Pat (4082 
Ah, danke schön, Retro-Nerd.

Über Higan bin ich allerdings tatsächlich etwas verwundert. Ich fand den nie so besonders toll. Vermutlich hat er sich mittlerweile arg gebessert und ich schaue mir den nochmals an.
Früher bin ich da immer so ein bisschen zwischen SNES9x und BSNES hin und her geschwankt.

Kega Fusion verwende ich zumindest für 32x und Sega CD.

Von Ootake und Magic Engine bin ich nicht wirklich begeistert. TurboGrafx-Emulation war damals der Grund, weshalb ich überhaupt Mednafen ausprobiert habe - eigentlich hatte ich nämlich immer eine Multi-System-Emulator-Abneigung .
06.08.2016, 19:27 Retro-Nerd (11198 
Keine großen Überraschungen, da sich da in den letzten Jahren nicht viel getan hat, bzw. niemand mit neueren Emulatoren glänzen konnte.

SNES = higan
MD/Genesis = Kega Fusion
PC-Engine = Ootake und Magic Engine

Mesen scheint noch ein vielversprechender moderner NES Emulator zu werden, allerdings noch stark beta.
06.08.2016, 18:38 Pat (4082 
Ich möchte mich auch für den Tipp mit puNES bedanken.

Allerdings bleibe ich vorerst doch bei Mednafen. Einige Optionen gefallen mir bei Mednafen (im Moment noch) besser. Temporal Blur, zum Beispiel, oder die Tatsache, dass ich mehrere echte Gamepad-Button/Achsen auf eine virtuellen Knopf legen kann.

Ein direkter Vergleich mit beiden Emulatoren hat - zumindest mal bei den Spielen, die ich besitze - keinerlei Kompatibilitäts- oder Geschwindigkeitsunterschiede gezeigt.

Aber, wenn du erlaubst Retro-Nerd, würde ich dich gerne um deine anderen Lieblings-Emulatoren bitten. Also, zumindest die "Großen": SNES, TurboGrafix, Genesis.
06.08.2016, 15:22 Retro-Nerd (11198 
Sag ich doch!
06.08.2016, 15:18 Commodus (5015 
Retro-Nerd schrieb am 06.08.2016, 13:49:
Was? puNES unterstützt externe Shader im .cgp Format (Hyllian, Lotte, Caligari etc). Die sehen alle top aus. Einfach unter Shaders per "Load from File" Option laden. Wenn du da nicht glücklich wirst, dann wohl nie.

Shader Pack




Ich habe EENDLICH meinen Emulator für das NES gefunden:

puNES mit Shader 2xbr-crt-hyllian.cgp von Aphex Twin. Dazu die Palette Firebrandx YUV. Sieht göttlich aus und auch pfeilschnell. Dazu die derzeit beste Kompatibilität!

ICH SAGE: DANKE RETRO-NERD! Ich bin begeistert!

...ich hatte vorher die Version 0.98 geladen. Da gab es noch keine Möglichkeit einen externen Shader zuladen.
06.08.2016, 14:04 Pat (4082 
Ich bin ebenfalls etwas überrascht, wie schlecht hier einige Emulatoren abschneiden. Da frage ich mich natürlich, ob da diese Tests überhaupt für einen Spieler wirklich so relevant sind oder ob da vieles einfach schlichtweg nicht "in freier Wildbahn" überhaupt verwendet wurde.

Ich empfehle hier noch einmal Mednafen. Mir gefällt seine Integration wirklich sehr gut. Vor allem, wie er Shader und Scanlines integriert.
Mit "nicht sehr benutzerfreundlich" wollte ich niemandem vergraulen. Es gibt keine UI - Spiele werden direkt per Doppelklick auf's ROM gestartet (Öffnen mit...) und die Optionen werden per grossem CFG-File eingestellt.
Ist alles sehr sauber und übersichtlich.

Ich schau mir dafür mal dieses puNES an.

PS: Danke für den Shader-Pack-Link.
Kommentar wurde am 06.08.2016, 14:26 von Pat editiert.
06.08.2016, 13:49 Retro-Nerd (11198 
Was? puNES unterstützt externe Shader im .cgp Format (Hyllian, Lotte, Caligari etc). Die sehen alle top aus. Einfach unter Shaders per "Load from File" Option laden. Wenn du da nicht glücklich wirst, dann wohl nie.

Shader Pack

Kommentar wurde am 06.08.2016, 14:00 von Retro-Nerd editiert.
06.08.2016, 13:48 Commodus (5015 
Retro-Nerd schrieb am 06.08.2016, 11:51:
Empfehle puNES, ist derzeit der kompatibelste NES Emulator und der läßt sich auch gut bedienen.


Ich bin entsetzt wie VirtuaNES bei dem NES-Emulator-Test abgeschnitten hat! Für mich ist die Darstellung sehr wichtig. Sie muss wie damals am Fernseher aussehen. Weder puNES, noch FCEUltra haben genug Video-Optionen, die mich überzeugen. Ich brauche einen guten Scanline-Filter, sowie etwas Bilineare Filterung. Das ganze sollte auch etwas in die Breite gestreckt werden können und ganz wichtig: der Speed muss stimmen. Wenn ich Super Mario Bros. spiele, muss alles ganz flüssig sein.

Ich habe bis jetzt noch keinen richtig tollen NES-Emulator gefunden, der auch gute Shader mitbringt.
06.08.2016, 11:51 Retro-Nerd (11198 
Empfehle puNES, ist derzeit der kompatibelste NES Emulator und der läßt sich auch gut bedienen. Nur kurz in Saiyuuki World reingeschaut, läuft soweit ganz gut. Im Patch sind bis jetzt wirklich nur die wichtigsten Menüs übersetzt. Der Rest ist einfach Text Murks.
Kommentar wurde am 06.08.2016, 12:48 von Retro-Nerd editiert.
06.08.2016, 10:55 Pat (4082 
Ich glaube, der Patch ist nur so halbwegs übersetzt. Ich nehme an, die seltsame Buchstabenkombination kommt vom Wechsel des Typesets oder so. Manche Kanji-Zeichen überlappen sich dann mit ASCII-Zeichen im Typeset, so dass sie durch sinnlose ASCII-Zeichen ersetzt werden. Also, soweit ich das verstanden habe.
Story scheint bisher noch nicht wirklich übersetzt worden sein, lediglich die Shops und Items.

Was den Emulator angeht: Ich verwende ja (wie so oft) Mednafen und habe keine Probleme. Er ist nicht unbedingt der bedienerfreundlichste Emulator aber ich mag, wie er es macht.
Die Emulation des NES im Mednafen basiert auf FCE Ultra, falls du den mal ausprobieren willst.
Kommentar wurde am 06.08.2016, 10:56 von Pat editiert.
06.08.2016, 10:41 Commodus (5015 
Twinworld schrieb am 06.08.2016, 06:22:
Sir_Brennus schrieb am 05.08.2016, 23:40:
Der schwächste WbiML Clone kommt auch aus Deutschland: Australo Pitecus Mechanicus von Mr. Sarcophaser Andreas von Lepel (ja, der von X-Base). Gruselig!


Von dem Spiel habe ich noch nie was gehört oder gesehen und wohl auch NIX verpasst sieht zum abgewöhnen aus.


Optisch sieht es überhaupt nicht nach Wonderboy in Monster Land aus, aber die Spielmechanik ist wohl gleich. Ja, sieht grauenhaft aus. Thunderboy (Wonderboy Teil 1) sieht aber auch extrem laienhaft gezeichnet aus!

Ich habe gerade mal das schöne Gamecube-Remake "Hudson Selection Vol. 4: Takahashi Meijin no Bōken Jima" auf Dolphin gespielt. Das macht wirklich Spaß.

Kurz mal ne Frage an die NES-Emulator-Experten unter euch:

Ich bekomme die Jaleco-Version von Wonderboy in Monster Land (Saiyuuki World) nicht richtig zum Laufen. Ich habe sowohl Nestopia als auch VirtuaNES probiert. Auch über Android-Classic-Boy gibt es ständig Grafikfehler. Ich habe schon probiert PAL-NTSC umzuschalten, aber der Fehler bleibt.

Ebenso bekomme ich via floatingIPS oder IPSLunar die halbübersetzte Version von romhacking nicht ordentlich gepatcht. Das Spiel gibt nur sinnlose Buchstabenkombinationen.

Hat da wer Ahnung?
06.08.2016, 10:33 Pat (4082 
Son Son II habe ich für die PC Engine. Das Spiel ist wirklich ziemlich gut. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es einen westlichen Release gegeben hat (hieß der vielleicht anders?). Ich habe die japanische Version - allerdings spiele ich meist am Emulator mit einem Translation-Patch.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!