Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: After Eight
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Transworld
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 15 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.47
C64/128
Publisher: Starbyte   Genre: Simulation, 2D, Wirtschaft   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 1/91
Testbericht
70%
12%
72%
Amiga
1 Diskette
67Carsten Borgmeier
Amiga Joker SH 5/94
Testbericht
62%
64%
60%
60%
12%
12%
12%
10%
62%
61%
61%
61%
Amiga
C64/128
Atari ST
PC
1 Diskette
1 Diskette
1 Diskette
1 Diskette
189Manfred Duy
ASM 3/91
Testbericht
8/12
-10/12
Atari ST
1 Diskette
23Manfred Kleimann
ASM 12/90
Testbericht
8/12
8/12
-10/12
10/12
Amiga
PC
1 Diskette
1 Diskette
421Hans-Joachim Amann
Power Play 1/91
Testbericht
38%
12%
67%
PC
1 Diskette
840Volker Weitz
Power Play 2/91
Testbericht
49%
14%
67%
Amiga
1 Diskette
78Volker Weitz
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Amiga, Spiel
Kategorie: Atari ST, Spiel
User-Kommentare: (30)Seiten: [1] 2   »
06.09.2020, 11:25 Jochen (2081 
Im Amiga Joker Vergleichstest steht, dass 1994 für den Amiga Transworld und On The Road als Einzeltitel nicht mehr lieferbar waren.
Aus gut informierter Quelle weiß ich, dass Delivery Agent davon enorm profitiert hat.
06.09.2020, 01:34 Grumbler (734 
ja DACH schließ ich mit ein, die szene war ja wohl nicht groß genug, als dass sich eine rivalität zwischen piefkeware und alpenware entwickelt hätte
06.09.2020, 00:42 v3to (1429 
Das ist eine gute Frage. IIRC hatten sich Transworld und ähnliche auch im deutschsprachigen Ausland ordentlich verkauft. Aber wohl lange nicht in dem Ausmaß wie in Deutschland.
05.09.2020, 11:52 Grumbler (734 
die werbung dafür war damals allgegenwärtig

ist das auch so ein beispiel für teutonenware, die sich, ganz im gegentum zur problematik des propheten im eigenen land, hierzulande millionenfach verkauft hat (obwohl es ja auch in den magazinen hierzulande nicht abgefeiert wurde), aber nirgendwo anders?
22.08.2019, 10:20 tschabi (2616 
kann mich noch erinnern , dass ich mein "Imperium" durch aktienspekulationen in den ruin getrieben habe
04.11.2015, 12:07 Xellos (1 
Wäre schön, wenn man von dem Spiel noch irgendwo eine Anleitung herbekommen würde. Ich wüßte nämlich zu gerne, wozu man eigentlich diese Büroangestellten und Nachtwächter braucht. Auch einige andere Sachen sind mir nicht mehr so klar wie vor 25 Jahren, als ich das Spiel mit Freunden noch aktiv spielte... ^^

Edit: Kaum beschwert man sich, schon findet man, was man sucht. Wer auch noch die Anleitung braucht: http://www.atarimania.com/game-atari-st-transworld_29154.html
Kommentar wurde am 04.11.2015, 12:55 von Xellos editiert.
16.08.2015, 00:05 advfreak (894 
Nun es sollte ja auch kein Vorwurf sein und für eine Umsetzung in 3 Wochen zolle ich auch für diese Version dann Respekt!

Zum Glück gibts heutzutage das Net, Youtube & Co. und es wäre undenkbar solche Dinge in so einem Zustand heute auf den Markt zu werfen.

Aber damals musste man jeden Monat sehnsüchtig auf die neue Power Play warten und erstmal nachlesen ob sich ein Kauf lohnt.

BTW, die letzte klassische Wirtschaftssimulation muss ja auch schon gefühlte 100 Jahre her sein, wird dieses Genre jemals wieder aufleben?

Ich bleibe skeptisch und spiele weiterhin Oil Imperium auf dem C64er - oh Probleme beim Pipelinebau... also bis bald!
15.08.2015, 15:08 v3to (1429 
@advfreak: Das Spiel wurde in Assembler gecodet. Warum das von Herstellerseite so gelaufen war, hab ich durchblicken lassen. Der Grund war das Weihnachtsgeschäft, aber ich hab keine Ahnung, warum seitens Starbyte so kurzfristig agiert wurde. Aus heutiger Sicht würde ich behaupten, dass es mehr mit Marketing und nicht wirklich was mit Verkaufszahlen zu tun hatte.

Vermutlich wurde das ganze Thema viel zu lange auf die lange Bank geschoben bis Publisher Bomico ungemütlich wurde und das erste Programmierteam beauftragt, welches zu einer 3-Wochen-Frist ja gesagt hat. Das waren halt wir.

Bzw - auch wenn da niemand was genauer erläuterte, bin ich da recht sicher, dass das in etwa so gelaufen ist. Normal war damals September so der übliche Abnahmestopp vor Weihnachten. Die Beauftragung fand bereits außerhalb dieses Zeitrahmens statt und es gab noch im Nachgang Stress, weil es "einen Tag" Verzögerung durch Bugfixing gab.

Für eine vergleichbare Präsentation zu den 16-Bit-Versionen hätte man vermutlich so 2-3 Monate gebraucht, für einen flüssigeren Spielablauf allerdings eine Änderung des Konzepts.
15.08.2015, 11:12 advfreak (894 
Hab ich mir zum Geburtstag gewünscht für den C64er. Bis auf die Titelmusik war der Rest aber wirklich grausam. Kannte ja nur die Bilder von der Amiga Version und die sahen echt toll aus. Da war die Enttäuschung umso größer.

Ich glaube das war sogar in Basic geschrieben, kann mich aber auch täuschen.

Das hat sich bestimmt deswegen so gut verkauft weil zu der Zeit alles was mit WiSi zu tun hatte grad in war und andererseits der C64 schon längst am absteigenden Ast war und man das Game über den Schulhof nicht bekommen hat.

Außerdem war es sauschwer und langweilig, eigentlich eine Frechheit das so etwas dann für 700,- Schilling in den Laden kam.
14.08.2015, 12:42 v3to (1429 
@Jochen: Bei Transworld war es nur die C64-Version. An sich war das damals mein erster Kontakt mit Starbyte.
13.08.2015, 16:53 Jochen (2081 
v3to schrieb am 13.08.2015, 14:25:
Da erinnere ich mich noch gut dran. 3 Wochen Zeit für die Entwicklung hatten wir für die C64-Version. (...) Das Spiel verkaufte sich - der schlichten Präsentation zum Trotz - für damalige Verhältnisse sehr gut. So rein von der Warte aus, hätte man sicher mehr Zeit und Geld reinstecken können. Aber am Ende erstickte damals das Weihnachtsgeschäft jedes Argument...


@v3to: Toll, dass hier auch Entwickler schreiben. Hast Du eigentlich auch an der Amiga-Version gearbeitet, oder nur an der C64-Version?
13.08.2015, 14:25 v3to (1429 
Da erinnere ich mich noch gut dran. 3 Wochen Zeit für die Entwicklung hatten wir für die C64-Version. Das Ergebnis ist da auch zwiespältig. Platz für Grafik war kaum gegeben (und ich kam damals mit dem HiRes-Mode nicht besonders gut zurecht), entsprechend Excel-mäßig kam die Präsentation rüber. Spielerisch war alles drin, was die 16Bit-Versionen ausmachte, aber die Wartezeiten zwischen den Runden waren schon heftig. Mir machte es alleine deshalb nicht wirklich Spaß.

Aus Entwicklersicht war es für mich dennoch ein Meilenstein. Zum Einen, dass man ein komplettes Spiel in solch einem engen Zeitlimit entwickeln konnte. Dazu war es das erste Mal, dass ich mit FLI-Grafik (beim Titelbild) zu tun hatte. Den Titeltrack von Markus Schneider mag ich auch gerne.

Was btw erstaunlich ist: Das Spiel verkaufte sich - der schlichten Präsentation zum Trotz - für damalige Verhältnisse sehr gut. So rein von der Warte aus, hätte man sicher mehr Zeit und Geld reinstecken können. Aber am Ende erstickte damals das Weihnachtsgeschäft jedes Argument...
20.03.2012, 23:21 LeoBronstein (64 
Hmm, am C64 habe ich da eher langweilige Tabellenwüsten in Erinnerung. Obwohl ich dem Genre zugeneigt bin, konnte mich das Gameplay nicht überzeugen. Vielleicht habe ich mir auch nicht die nötige Zeit zum Einfuchsen gegeben?
Ich fands eher durchschnittlich.
20.03.2012, 22:50 docster (3311 
Eine solide Wirtschaftssimulation, wenngleich ich den ein oder anderen vergleichbaren Titel wesentlich häufiger spielte.

"Transworld" bot ansprechende Vielschichtigkeit und einen Schwierigkietsgrad, der nie künstlich ins Unfaire getrieben wurde.

Ist damals intensiv beworben worden, unter meinen "Messe - Asservaten" finden sich noch Poster, Werbeblatt und Aufkleber.
Kommentar wurde am 20.03.2012, 23:23 von docster editiert.
21.01.2012, 23:13 Avulsed (312 
da hatte ich damals riesige vorfreude drauf - weils zu der zeit auch "mein" genre war apropos rubberduck unso
vom spiel selbst war ich aber dann nen bissl enttäuscht ,obwohl ich damals und auch heute noch, fan der wirtschaftssimulation bin.
habs vor kurzem nochmal gespielt - solide wars aber allemal.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!