Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Voodoo
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Roller Coaster Rumbler
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 2 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 4.00
Amiga
Publisher: Tynesoft   Genre: Action, 3D, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 12/89
Testbericht
83%
32%
68%
Amiga
1 Diskette
211Carsten Borgmeier
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Amiga, Spiel
User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
01.05.2014, 11:37 DasZwergmonster (3236 
Hab es mittlerweile auch am Amiga gespielt. Wie zu erwarten um Welten besser als die bereits beschriebene C64-Fassung.

Aber von einem guten, fesselndem Spiel mag ich nicht reden. Es macht zwar kurzzeitig Laune, aber es ist und bleibt einer der ersten Versuche einen der später vor allem in den Spielhallen beliebten "Rail-Shooter" (hier sogar im wahrsten Sinne des Wortes!)... auswendiglernen ist angesagt, und mehr als das Fadenkreuz am Bildschirm zu bewegen und auf alles zu feuern, was nicht zur Bahn gehört ist nicht drin.

Macht wie gesagt kurzzeitig Laune, aber ich habe mir auch von der Grafik etwas mehr erhofft... sie ist zuweilen erschreckend langsam und ruckelig, und so kommt auch kein richtiges Achterbahn-Feeling auf.

4 Punkte.
27.01.2014, 03:36 DasZwergmonster (3236 
Am Amiga hab ich es noch nicht anspielen können, hab mir aber grad eben die C64-Umsetzung angetan... und ich blicke da nicht dahinter, was daran Spass machen soll.

Im 1-Spieler-Modus ist der Bildschirm in 3 Bereiche unterteilt, der obere Bereich zeigt die Achterbahn aus einer "schräg von oben"-Perspektive und ist für den Spielverlauf nicht interessant. Nicht mal schön anzusehen. Links unten läuft das eigentliche "Spiel" ab... hier wird die Achterbahn aus der Egoperspektive gezeigt, samt der Gegner. Aber natürlich nicht wie am Amiga in hübscher Vektorgrafik, sondern Pseudo-3D-Bitmap-Grafik... samt hässlichen Bitmap-Gegner. Das einzige was man zu tun hat, ist ein Fadenkreuz zu lenken und auf die Gegner draufzuhalten.

Rechts unten bleibt noch Platz für Statusanzeigen, wie Punkte und Munition.

Einer Wertung enthalte ich mich, denn die Amiga-Version kann sicherlich durch die 3D-Vektorgrafik ein paar Punkte gutmachen, für die spielerisch wie auch technisch arg dürftige C64-Variante würde ich nicht mehr als 2 Punkte vergeben.
06.03.2011, 19:18 docster (3311 
Auch für diesen Test VIELEN DANK!

Selbst für den damaligen Ideenreichtum zeichnet sich das Game mit einer außergewöhnlichen Spielidee aus!

Aber meine Frage an all jene, die es mal zockten: Erfuhr ebenjene Idee auch eine konsequente und vernünftige Umsetzung?

Es ist ja naheliegend, daß mangelnde Variation im Spielablauf / -verlauf eine höchst neagtive Auswirkung auf die Langzeitmotivation ausübt.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!