Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: K-Starr
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20665 Tests/Vorschauen und 12897 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Doom 64
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 16 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.75
Nintendo 64
Entwickler: Midway   Publisher: GT Interactive Software   Genre: Action, 3D, Shooter, Horror   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 6/97
Testbericht
65%
30%
74%
Nintendo 64
64 MBit Modul
79Björn Harhausen
Georg Döller
Video Games 9/97
Testbericht
81%
-85%
Nintendo 64
64 MBit Modul
1072Wolfgang Schaedle
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (6)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (4)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: N64, Spiel
Kategorie: N64, Spiel
User-Kommentare: (56)Seiten: [1] 2 3 4   »
30.03.2020, 17:00 [PaffDaddy] (1549 
löl, mega fun.

wer spielt heute noch turok?
29.03.2020, 10:30 mive (214 
@Pat
ja, Springen macht das Spiel leicht "kaputt" (wobei kaputt ist der falsche Ausdruck, ist dann eher cheaten), aber man muss es ja nicht nutzen (und du könntest auch einfach keine Taste damit belegen). Ich z.b. benutze das Springen nur wenn ich irgendwo zum 3. mal runtergefallen bin aber eigentlich weiß wo ich hin muß.

Schau dir imo auch mal statt Brutal Doom bzw. Brutal Doom 64, "Project Brutality" an (project-brutality, evtl. gibts mittlerweile auch 3.0), dazu die vorher erwähnte DoomMetalVol5 und ggf. DHTP (dhtp muss jeder selbst ausprobieren obs einem gefällt). Allerdings die Ladereihenfolge beachten (also erst Musik wad, danach der eigentliche Mod, danach ggf. die Texturen, sollte aber auch in der Readme stehen)

edit:
irgendwie funktioniert diese Seite nicht richtig, von daher sorry falls Doppelpost
Kommentar wurde am 29.03.2020, 10:35 von mive editiert.
29.03.2020, 05:51 Pat (4591 
Jetzt mal im Ernst, Hexen-Slayer. Du bist doch DungeonCrawler mit einem neuen Benutzernamen?


Aber das war ja, was ich meinte mit Springen: In Doom 1 und 2 und Heretic (und also offenbar auch in Doom 64) konnte man gar nicht Springen. Die Levels sind so designt, dass manche Abgründe und/oder Mäuerchen gerade weit/hoch genug sind, dass man nicht rüber kommt und man einen anderen Weg finden muss.
Macht dann die Springen-Funktion in GZDoom oder Doomsday das nicht kaputt?

Ich frage so doof, denn ich spiele tatsächlich ganz normal unter DOS - und möchte dabei nochmals erwähnen, dass man auch mit WASD und Mouselook spielen kann.
Klar, man kann nicht nach oben und unten schauen (Auf- und Abwärtsbewegungen der Maus bleiben Vor- und Zurückbewegung) und mit einem guten Filter seiner Wahl, sehen diese Raycaster Engines einfach immer noch cool aus.

Ich nehme an - muss es mir dann wirklich mal anschauen - Doom 64 verwendet Polygone.


Was das Spielen von Egoshootern mit dem Controller angeht: Ich bevorzuge zwar oft dann doch Maus und Tastatur, finde aber das Spielen mit dem Controller sehr angenehm. Das heißt, so lange die moderne Zwei-Stick-Methode verwendet wird (die frühen Experimente auf der PSX oder noch schlimmer, die Steuerung mit dem furchtbaren N64-Controller sind mir aber ein Graus).

Man sitzt einfach bequemer mit einem Controller. Ich verkrampfe mich viel weniger, habe haltungsbedingt dann auch einen leicht größeren Abstand zu meinem Display und bei richtig guten Analog-Controlling kann man natürlicher seine Geh- bzw. Renngeschwindigkeit anpassen, als mit der meist zweistufigen Tastatursteuerung.

Sehr cool finde ich moderne Spiele, die es mir erlauben, on-the-fly je nach Situation einfach schnell zu wechseln, ohne etwas umstellen zu müssen. Zum Glück ist das mittlerweile normal.
Kommentar wurde am 29.03.2020, 07:23 von Pat editiert.
29.03.2020, 03:15 Bearcat (1028 
Vor einigen Jahren wollte ich mal wieder Crysis spielen und im Hauptmenü hieß es „Controller erkannt“, da ich das Xbox360-Gamepad angestöpselt hatte. Nun gut, warum nicht, probieren wir´s. Fünf Minuten später bin ich wieder zu Maus und Tastatur gewechselt. Wenn man über zwei Jahrzehnte lang das pixelgenaue Schießen gelernt und verinnerlicht hat, kommt einem dieses „Ich halt mal irgendwie das Fadenkreuz in die feindliche Richtung, passt schon“-Geballer oberaffig vor.
Genauso geht es mir auch mit dem (ehemaligen) Konsolenspiel Doom 64, obwohl ich per Brutal Doom 64 mit WASD und Maus spiele. Die Gegner fallen viel zu einfach um, ihre Trefferzone ist gefühlt doppelt so groß wie sie selber. Affig!
Weil es aber nicht zuletzt durch die Musik deutlich gruseliger als das einzig wahre Doom ist, bekommt es dennoch versöhnliche 6 Trefferzonen von mir.

Mit diesem Stromgitarrengeprügel für das einzig wahre Doom bleibt aber Doom 64 wiederum nur der Katzentisch.

Kommentar wurde am 29.03.2020, 03:22 von Bearcat editiert.
29.03.2020, 01:57 v3to (1308 
Spiele in Ego-Perspektive finde ich persönlich mit Controller angenehmer zu spielen. Liegt hauptsächlich daran, dass ich in der Ansicht leicht die Orientierung verliere, speziell bei ruckartigen Sichtveränderungen mit der Maus. WASD und Maus ist präziser und schneller, über Analogsticks sind Bewegungen gleichmäßiger und funktioniert für mich besser.
29.03.2020, 00:33 Hexen-Slayer (86 
Fürstbischof von Gurk schrieb am 28.03.2020, 18:05:
... Und ihr wollt noch "retro" sein mit euren dem heutigen Standard angepaßten Ego-Shooter-Klassikern?


Retro ist schön und gut, aber die Tastatur-only Steuerung aus den 90ern ist schon arg umständlich. Ich bevorzuge definitiv Tastatur WASD + Mouselook. Spielen tue ich mit der VGA 640 x 480 Auflösung. Also Half-Retro wenn man so will. (320x200 ist mir doch etwas zuviel des Guten aber 800 x 600 gab's ja schon in den 90ern - SVGA).
29.03.2020, 00:29 Hexen-Slayer (86 
Pat schrieb am 28.03.2020, 19:40:
[PaffDaddy] schrieb am 28.03.2020, 17:44:
es wirkt einfach "dynamischer" und "realer".

ich spiele per gzdoom sogar inkl. springen und ducken.

Moment mal! Springen und ducken? Konnte man das in Doom 64 (ich habe es noch nie gespielt)? Macht das nicht zum Teil die Levels kaputt? Viele Levels arbeiten doch damit, dass man von der richtigen Stelle "herunterfallen" muss, damit man weiter kommt.


Nein. "Springen" funktioniert wie in Doom 1 $ 2 & Heretic etwas umständlich durch rennen mit Anlauf.
28.03.2020, 21:26 Swiffer25 (343 
Einmal das Script zu Emuparadise:

Link
28.03.2020, 19:49 Anna L. (2028 
Fürstbischof von Gurk schrieb am 28.03.2020, 18:05:
... Und ihr wollt noch "retro" sein mit euren dem heutigen Standard angepaßten Ego-Shooter-Klassikern?


Das sind doch alles elende Fremdgeher.
Streicheln zu Hause die alte Retro-Tante und vögeln unterwegs moderne Jung-Hühner.
28.03.2020, 19:40 Pat (4591 
[PaffDaddy] schrieb am 28.03.2020, 17:44:
es wirkt einfach "dynamischer" und "realer".

ich spiele per gzdoom sogar inkl. springen und ducken.

Moment mal! Springen und ducken? Konnte man das in Doom 64 (ich habe es noch nie gespielt)? Macht das nicht zum Teil die Levels kaputt? Viele Levels arbeiten doch damit, dass man von der richtigen Stelle "herunterfallen" muss, damit man weiter kommt.
28.03.2020, 19:38 Bearcat (1028 
Fürstbischof von Gurk schrieb am 28.03.2020, 18:05:
... Und ihr wollt noch "retro" sein mit euren dem heutigen Standard angepaßten Ego-Shooter-Klassikern?

Springen & Ducken sowie WASD & Mouselook wurden mit den ersten echten 3D-Shootern automatisch etabliert (man stelle sich ein Unreal ohne spielmechanische Ausnutzung der 3D-Umgebung vor, brrrr!), und das geschah bereits vor 22 Jahren. Quake ist sogar schon 24 Jahre alt. Hat also nichts mit "heutigem Standard" zu tun!
28.03.2020, 19:07 v3to (1308 
Ich habe das Spiel für die Switch geholt. Geht selbst mit Joycons gut von der Hand.
28.03.2020, 19:00 Hexen-Slayer (86 
Anna L. schrieb am 28.03.2020, 13:04:
Kann man eigentlich Doom 64 per Emulator kostenlos zocken?
Hat jemand Empfehlungen?


Wenn du derart Angst hast, warum dann nicht für 5 euro die Steam Version kaufen? Die ist super. WASD Steuerung inklusive. Gut man kann nicht hoch und runter schauen, braucht man aber in dem Spiel auch nicht - genausowenig bei Doom 1 und 2.
28.03.2020, 18:05 Fürstbischof von Gurk (747 
... Und ihr wollt noch "retro" sein mit euren dem heutigen Standard angepaßten Ego-Shooter-Klassikern?
28.03.2020, 17:44 [PaffDaddy] (1549 
es wirkt einfach "dynamischer" und "realer".

ich spiele per gzdoom sogar inkl. springen und ducken.
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!