Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Hermann Thiele
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Wreckers
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 3 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.67
Amiga
Entwickler: Denton Designs   Publisher: Audiogenic Software      
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 10/91
Testbericht
9/12
7/12
9/12
Atari ST
1 Diskette
93Dirk Fuchser
ASM 9/91
Testbericht
9/12
7/12
9/12
Amiga
1 Diskette
141Klaus Segel
PC Joker 6/91
Testbericht
73%
67%
65%
PC
1 Diskette
81Carsten Borgmeier
Power Play 10/91
Testbericht
73%
78%
72%
Amiga
1 Diskette
163Boris Schneider-Johne
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Amiga, Spiel
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
08.08.2013, 11:53 ebbo (617 
Wreckers besitzt einen der geilsten Soundtrack´s für den Amiga.
Das Spiel an sich fand ich eher Mittelprächtig. Wie Bren schon schrieb, irgendwann wird´s hektisch wie Sau.
Irgendwie hab ich jetzt Bock drauf, mir den Soundtrack mal wieder anzuhören.
04.09.2011, 13:17 Bren McGuire (4805 
Was, ein Test im PC Joker? Wusste bislang gar nicht, dass es eine entsprechende Konvertierung dieses Spiels gegeben hat! Trotzdem, schön zu sehen, dass auch dieses Magazin "Wreckers" recht wohlwollend bewertet hat. Jetzt weiß ich wenigstens, dass das Spielziel darin besteht, eine Stunde lang zu überleben - davon ist nämlich selbst in der beiliegenden Anleitung des Programms nichts zu lesen...
Kommentar wurde am 04.09.2011, 13:17 von Bren McGuire editiert.
26.06.2011, 13:59 Bren McGuire (4805 
"Wreckers" hab ich mir damals sogar als Original gekauft, da der zweiseitige(!) Haupttest der Amiga-Version in der einen Monat zuvor erschienen ASM (Ausgabe 9/91) Lust auf mehr machte. Und ich habe gut daran getan, denn ohne jegliche Anleitung wusste man überhaupt nicht so recht, was man eigentlich (außer mit seinen drei Astronauten ballernd durch die zahlreichen Korridore der Raumstation zu laufen) machen musste. So wie man es mittlerweile von vielen heutigen Spielen kennt, beinhaltete "Wreckers" zusätzlich noch eine nicht gerade geringe Anzahl an eingebauten Minispielen, wie zum Beispiel das Stabilisieren des stationären Reaktorkerns, das Aufsaugen von außerirdischen, grünen Schleimbeuteln mittels mechanischer Staubsauger-Vorrichtung, die der Anlage gefährlich nahe gekommen sind oder - und das war mein persönliches Lieblingselement - das Programmieren von mehreren Wachrobotern, die man später im Spiel auch unbedingt einsetzen musste, da der eigene Astronaut nicht überall gleichzeitig sein konnte, um den feindlichen "Plasmodians" (so hießen die außerirdischen Viecher, glaube ich) Einhalt zu gebieten...

Vor allem, dass die Gegner während der Rettungsaktion eine Art von evolutionärer Entwicklung durchmachten (zuerst Schleimklumpen im All, die sich an die Außenhülle der Station festsetzen um diese dann zu durchdringen, dann die Verwandlung in eine Pfannkuchen-ähnliche Form, welche durch die Korridore schwebt bis hin zur Transformation in eine so gut wie unzerstörbare humanoide Erscheinung, nachdem der eigene Astronaut von einem Plasmodian gekillt wurde und der nächste von ihnen an seiner statt aus der Kryostase aufgetaut wurde, um die Zerstörung der Anlage zu verhindern) empfand ich damals als eine ziemlich gute Idee...

Nach einiger Zeit wurde die ganze Angelegenheit aber extrem hektisch und ich habe es bis heute nicht geschafft "Wreckers" zu einem erfolgreichen Ende zu bringen. Ich bin mir noch nicht einmal sicher, ob es überhaupt möglich ist, das Spiel zu gewinnen und ob es nicht letztlich nur um reines Punktesammeln geht?! Ein Longplay habe ich ebenfalls nie ausfindig machen können - im Übrigen gibt es leider so gut wie kein Videomaterial über diesen Titel...

Trotzdem, "Wreckers" bot anno 1991 halt mal etwas anderes, als die sonst so gängigen Ballerspiele - vor allem die "Cadaver"-mäßige isometrische 3D-Perspektive, welche im Gegensatz zum Action-Adventure der Bitmap Brothers aber über ein in alle Richtungen bewegtes Scrolling verfügte, hat mir ganz gut gefallen und auch die Musik klang so richtig "spacig" und passte somit hervorragend zum Ambiente dieses Titels...

Für mich eine 7, denn für eine Runde zwischendurch ist "Wreckers" prima geeignet und wandert deshalb auch heute noch so manches Mal in den Floppy-Schacht meines Amigas...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!