Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: retronym67
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21710 Tests/Vorschauen und 13600 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



X-Files, The
Akte-X
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 9 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.78
Sony PlayStation
Entwickler: Hyperbole Studios   Publisher: Fox Interactive   Genre: Adventure, 2D, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 8/98
Testbericht
70%
70%
64%
PC CD-ROM
7 CDs
291Roland Austinat
Power Play 8/98
Testbericht
79%
85%
79%
PC CD-ROM
7 CDs
359Chris Peller
Video Games 11/99
Testbericht
76%
73%
71%
Sony PlayStation
4 CDs
99Axel Boumalit
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (5)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (3)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Werbung
Kategorie: PlayStation, Longplay
User-Kommentare: (38)Seiten: [1] 2 3   »
12.10.2021, 15:21 Swiffer25 (955 
Das war im ersten Akt von BladeRunner 1998,damals ein/mein ähnliches Problem.

Einfach ins Bett legen.
Simpel und doch so schwer
12.10.2021, 14:29 ScroogeMcDuck (117 
Obwohl ich mit Akte X sonst recht wenig am Hut habe, dieses Spiel hatte ich auf der PS1 sehr gerne gespielt. Allzu anspruchsvoll waren die diversen Rätsel zwar nicht, dennoch kann ich mich daran erinnern, wie ich kurz vor Ende der ersten Disk feststeckte und partout nicht weiterwusste. Erst nachdem ich das Spiel einige Monate in den Schrank legte, um es dann wieder hervorzuholen, kam ich durch Zufall auf die erschreckend simple und banale Lösung: Man musste mit seiner Figur einfach nur nach Hause fahren und sich ins Bett legen, um zu schlafen. Für diese Erkenntnis brauchte ich ein halbes Jahr und zig Spielstunden..

Danach hatte es dann aber immerhin gut geflutscht und ich war nach wenigen weiteren Tagen durch. Auch ohne nennenswerte Serienkenntnisse war die Story recht spannend und interessant, da konnte ich es im Gegensatz zu den Hardcore-Fans auch verschmerzen, dass sich Mulder und Scully hier eher rar machen.
12.10.2021, 14:08 invincible warrior (1191 
Naja, Jordan Lee Williams macht nen recht ordentlichen Job, aber ne Nebenrolle hatte er nie in Akte X. Er war einfach nur ein Statist (also ohne Sprechrolle im Hintergrund) bei einer Folge. Er war aber auch mehr ein normaler Theaterschauspieler. Leider ist er 2018 bereits verstorben. RIP.
11.10.2021, 20:29 Waka (209 
Meine Bewertung:

Das Besondere an diesem Spiel ist, dass alle Szenen mit echten Schauspielern gedreht und als FMV-Sequenzen auf die CDs gepackt wurden (wie man es z.B. auch schon bei Police Quest: SWAT ein paar Jahre vorher gesehen hat). Der Nachteil hierbei ist, dass sich das Spiel über 4 CDs erstreckt (in der PC-Version sogar 7) und dass die Ladezeiten teilweise etwas lang sind. Außerdem musste die Videoqualität sehr stark runtergeschraubt werden.

Die Ereignisse dieses Spiels finden in der Akte-X-Zeitlinie etwa während der dritten Staffel der TV-Serie statt. Das "Black Oil"-Alienvirus spielt in diesem Game eine große Rolle.

Leider spielt man dieses Spiel nicht aus der Sicht von Scully und Mulder sondern aus der Sicht von Agent Craig Willmore. Der Grund hierfür ist, dass Anderson und Duchovny sehr mit Dreharbeiten für den ersten Kinofilm eingespannt waren. Aber Jordan Lee Williams (der sogar auch einmal in einer Nebenrolle in der Serie zu sehen war) macht als Agent Wilmore einen guten Job, so dass man sich gut mit seinem Charakter identifizieren kann.

Alle wichtigen Charaktere der TV-Serie haben einen Auftritt. Skinner begleitet einen im ersten Abschnitt des Spiels, Scully und Mulder sind zu sehen, die Lone Gunmen haben ihren Auftritt und sogar der "Krebskandidat" aka "Cigarette Smoking Man" ist als eine Art Easter Egg während einer "Game Over"-Sequenz zu sehen.

Der Spieler kann durch seine Entscheidungen zwar nicht die Handlung an sich, wohl aber einzelne Szenen beeinflussen. Benimmt man sich z.B. wie ein Arsch, so wird man von der zweiten Hauptfigur, Detective Astadorian (Paige Witte) eben auch entsprechend behandelt. Ist man hingegen nett und zuvorkommend, so wird angedeutet, dass sich die beiden nach dem Abspann des Spiels eventuell mal auf einen Kaffee oder zwei treffen könnten.

Die größte Schwäche des Spiels ist indes die Steuerung. Die PS1 ist nun nicht gerade die erste Wahl, wenn man an Point and Click Adventures denkt und die Eingabe über den Controller ist manchmal doch sehr mühselig. Gerade in den Actionsequenzen wäre mir eine Maus sehr viel lieber. Außerdem verliert man öfter mal die Orientierung, da nicht immer ganz klar ist, wie weit sich Willmore denn umdreht, wenn man "dreh dich links" oder "dreh dich rechts" als Richtung auswählt.

Dennoch, ich hab's damals gern gespielt und gebe 7 Punkte.
11.10.2021, 20:26 Waka (209 
invincible warrior schrieb am 10.11.2020, 02:51:
Ach, man kann auch gefeuert werden, wenn man zB im Büro zu viel rumschießt, glaube ich.


Man kann auch Leute über's Telefon erschießen...

Ab und zu sieht man ja den Gesprächspartner, dann einfach die Waffe ziehen, zielen und abdrücken. Und schon wird man vehaftet.
11.11.2020, 04:44 Swiffer25 (955 
Heidewitzka, ich bekomme ohne eine WIN98 Emulation das "X-Files" eher unspielbar zum laufen,es stockt dermaßen.
Wie immer, auf meinem Retro Intel/PIII Lappi,erst recht aufgrund der 4:3 Bilddarstellung.

Ein Vergleich von WC4- und den X-Files Videosequenzen,ich werde es mal gegenüberstellen.

Mit QEMU ist es möglich,allerdings nicht ohne "zucken".

PS:
WC4 wurde von 'Fans' inzwischen doch schon sehr gut restauriert.
Kommentar wurde am 11.11.2020, 05:46 von Swiffer25 editiert.
11.11.2020, 03:12 invincible warrior (1191 
WC4 und Prophecy haben ordentliche DVD Versionen bekommen, da liegen die Videos nicht in dem doch arg komprimierten Originformat als MPG2 DVD-Video vor und haben also volle NTSC Auflösung. Dadurch sind die Videos massiv viel besser. WC4 hat aber etwas stark verwaschene Qualität, bin mir nicht sicher, ob das aus Platzgründen oder schlechtem Quellmaterial lag. Aber die sind definitiv viel besser als zuvor.

Die Quicktime Videos vom Akte X Spiel waren damals absolutes High End. Wirklich sehr gute Qualitätsausbeute, aber halt noch keine DVD Qualität. Dafür bieten die aber eine nie dagewesene Einbettung in das Spielgeschehen. Wenn man das mit zB Gabriel Knight 2 vergleicht, ist das schon ein Quantensprung. Da war imo höchstens LucasArts auf ähnlichem Niveau mit ihrer Rebel Assault Engine.
10.11.2020, 03:03 Swiffer25 (955 
Hmm,bei einigen Versionen bzw. Mods sind halt die Streifen der Videos entferntvon WC3/4-Prophecy?

Trotzdessen sieht die Wiedergabe bei "X-Files" gut aus,finde ich jedenfalls.
10.11.2020, 02:51 invincible warrior (1191 
Naja, die alternativen Enden sind aber auch sehr begrenzt. Man kann entweder Mulder sterben lassen, Mulder und Scully überleben oder man stirbt. Und das alles ist in den letzten 5 Minuten des Spiels, also nix besonderes. Ach, man kann auch gefeuert werden, wenn man zB im Büro zu viel rumschießt, glaube ich.
Die DVD Fassung ist imo auch nichts besonderes, da diese einfach nur die CDs auf einer DVD zusammenführt, also der CD Wechsel wegfällt. Die Videos sind ja im Quicktime Format. Kein Vergleich zu Wing Commander 4+5 auf DVD.
09.11.2020, 13:13 Groove Champion (154 
Das Spiel ist mir wieder eingefallen, da ich mir z.Z. die elfte Staffel der X-Files ansehe.

Es gab es übrigens nicht nur auf 7 CDs für den PC, sondern später auch nur auf einer DVD. Als ich mir 2000 mein erstes DVD-ROM-Laufwerk für den PC kaufte, lag das Spiel bei.

Auch wenn es im Prinzip ein interaktiver Film ist, fand ich es damals ganz gut, die X-Files-Atmosphäre war wirklich toll eingefangen. Ich muss mal sehen, ob ich es wieder finde.

Die hier gezeigten Tests passen von der Wertung her, andere Zeitschriften hatten das Spiel ja ganz schön verrissen.

In dieser Akte-X-Wiki findet man viele Infos dazu. Was mir damals gar nicht so bewusst war, ist, dass das es wohl mehrere alternative Endungen gab (auch Sackgassen, in denen das Spiel nicht mehr beendet werden kann).
Kommentar wurde am 09.11.2020, 13:17 von Groove Champion editiert.
30.01.2020, 03:56 invincible warrior (1191 
Man muss bei der Serie selbst aber auch beachten, dass die von Anfang der 90er ist. Damals galten TV Serien noch als B-Ware, Hollywoodstars wären nur dabei gewesen, wenn sie mal wieder pleite waren. Für diese Zeit ist Akte X eine außergewöhnlich gute ernsthafte Serie, die aber heutzutage natürlich ersichtliche Schwächen hat. Da haben sich TV Produktionen massiv verbessert in den letzten 20 Jahren.
29.01.2020, 11:18 Revovler Ocelot (444 
Swiffer25 schrieb am 28.01.2020, 23:39:
Revovler Ocelot schrieb am 22.01.2020, 09:16:
Hätte wieder mal Lust auf das Spiel, nachdem wieder angefangen habe mir sämtliche Akte X Folgen zu geben. ,,,.


Genau das habe nun auch "wieder" gemacht
Nun ist mir aber "klar" geworden, leider, dass zu einen hohen %Anteil die meisten Folgen inz. sehr "lahm" sind

Vor allem halt am Stück gesehen.


Aber okay, das ist wie mit oft verklärten Erinnerungen an so einige Oldgames



Ja da kann ich nur zustimmen. Hatte es auch besser in Erinnerung. ist in meinen Augen immer noch eine gute Serie, aber nicht mehr so gut wie ich es als Kind/Jugendlicher in Erinnerung hatte.

Als Erwachsener sieht man die Dinge eben anders. Auch wenn ich viele Story Elemente heute wesentlich besser verstehe als ich es als Kind verstanden habe, so war die Serie doch unterhaltsamer als ich sie mir als unwissendes Kind/Jugendlicher gegeben habe.


Habe mir die Ps1 Fassung vom Game jetzt übrigens für nen Zehner geholt. Bin schon gespannt wie ich es beim zweiten Durchgang finden werde.
29.01.2020, 02:48 invincible warrior (1191 
Ich empfehle dazu das Spiele mit Bart Let's Play.
Ich selber hatte es noch vor paar Jahren nochmal durchgespielt und empfinde es immer noch als gutes interaktives Movie. Aber es hat definitiv Schwächen, die Jungs bei Spiele mit Bart haben allerdings grade auf dem Schiff total versagt gehabt. 70er Wertungen sind voll OK für das Spiel.
28.01.2020, 23:39 Swiffer25 (955 
Revovler Ocelot schrieb am 22.01.2020, 09:16:
Hätte wieder mal Lust auf das Spiel, nachdem wieder angefangen habe mir sämtliche Akte X Folgen zu geben. ,,,.


Genau das habe nun auch "wieder" gemacht
Nun ist mir aber "klar" geworden, leider, dass zu einen hohen %Anteil die meisten Folgen inz. sehr "lahm" sind

Vor allem halt am Stück gesehen.
Aber okay, das ist wie mit oft verklärten Erinnerungen an so einige Oldgames
28.01.2020, 21:15 Revovler Ocelot (444 
Es is ja schon ewig her, dass ich das Spiel gespielt habe und vielelicht finde es jetzt als Erwachsener nicht so gut wie noch als Kind, aber damals beim ersten Playthrough hat es mir richtig gefallen. das Mulder und Scully nur kurz zu sehen waren fand ich nicht schlimm. Im Gegenteil. Ich fand es cool, dass man die Akte X Welt mit einem unbekannten Chara erforschen kann.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!