Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: andi4567
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Formel 1
Formula 1
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 15 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.80

Entwickler: Psygnosis   Publisher: Psygnosis   Genre: Sport, 3D, Multiplayer, Formel Eins, Motorsport   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 6/97
Testbericht
--3/5
PC CD-ROM
1 CD
91Mick Schnelle
Video Games 9/96
Testbericht
83%
82%
91%
Sony PlayStation
1 CD
415Jan v. Schweinitz
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Serie: Formel 1, Formel 1 97, Formel 1 '98

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PlayStation, Spiel
Kategorie: Intro, PlayStation
User-Kommentare: (28)Seiten: [1] 2   »
21.08.2020, 11:49 Gunnar (3714 
Obwohl: Den neGcon gab's doch schon eher, oder? Der hätte hier sicherlich für noch mehr realistisches Simulations-Feeling gesorgt.
21.08.2020, 09:49 Flat Eric (633 
Dual Analog kam sogar in PALien erst im Herbst 1997! Und erst 1998 hat er sich dann durchgesetzt.
21.08.2020, 09:09 DaBBa (1938 
Man muss bedenken: Für die PlayStation war der Dual Analog Controller erst im April 1997 erschienen. Der Standard-PlayStation-Controller, den damals noch viele besaßen, hatte gar keine Analogsticks.

D. h. eine Renn-Simulation für die PS1 im Jahr 1997 musste auch mit digitaler Steuerung gut spielbar sein. Jeder weiß: Eine Simulation, die mit digitaler Steuerung gut spielbar ist, muss Kompromisse eingehen.

Aydon_ger schrieb am 20.08.2020, 20:59:
Gab es jemals eine Ankündigung / eine Mitteiung, dass eines der größten Systemseller für die PSX auf dem Konkurrenzsystem umgesetzt werden soll? Das habe ich damals nicht geglaubt und finde bis heute keine News dazu.
Im englischen Wikipedia-Artikel steht das.
https://en.wikipedia.org/wiki/Formula_1_(video_game)
Beide Aussagen zu der Version (wann sie angekündigt und wann eingestellt wurde) beziehen sich auf das britische Sega Saturn Magazine. Das Spiel war nicht als PS1-Exklusivtitel konzipiert.
Kommentar wurde am 21.08.2020, 17:45 von DaBBa editiert.
20.08.2020, 20:59 Aydon_ger (695 
Witzig. Heute als Arcade-Raser bezeichnet (und das war es ja im Endeffekt auch), wurde damals die große Geschichte von der "Simulation" gesponnen.

Daten seien da aufgezeichnet worden und dann monatelang ausgewertet und bla blubb. Fand das Fahrverhalten damals schon recht ruppig. Aber woher sollte ich denn wissen, wie realistisch ein Formel 1 Wagen zu steuern ist?

Meine Frage an die Truppe hier: Monate, quatsch Jahrelang wurde im Sega Magazin behauptet, dass Formel 1 auch auf dem Sega Saturn umgesetzt werden. Das Testmuster war immer nur ein Heft entfernt. Das hat Sega-Hans ohne Witz ewig so gemacht. Irgendwann war es dann halt nicht mehr in der Vorschau dabei - schwupps und weg.

Gab es jemals eine Ankündigung / eine Mitteiung, dass eines der größten Systemseller für die PSX auf dem Konkurrenzsystem umgesetzt werden soll? Das habe ich damals nicht geglaubt und finde bis heute keine News dazu.

Weiss da einer was? Oder ist das, wie so viele Dinge, eines der Hirngespinste des Sega Magazins?
17.05.2020, 12:12 Bearcat (1331 
Mein erstes Formel-1-Spiel! Wie Commodus auf Seite 1 schon schrieb, lag es der Diamond Monster 3D bei und ich war echt geflasht von dieser Grafik. Und ich habe jedes Rennen gewonnen, weil ich einfach bei jeder Schikane die Abkürzung über den Rasen genommen und auch sonst jegliche Regel mehr als freundliche Empfehlung verstanden habe. War bei dem Arcadegeholze ja eh wurscht.
Heute hat dieser elende Texturmatsch freilich nur noch historischen Wert, schließlich kann man über Strecken wie Buenos Aires, Tanaka oder Estoril heizen, die aktuelle Formel-1-Fahrer wahrscheinlich gar nicht mehr kennen.
Ach ja, die Hardwareempfehlung der PC Player verstehe ich nicht. 200MHz-CPU mit MMX? Meine Monster 3D steckte in einem Pentium 100 und das Spiel ging ab wie ein, haha, Formel-1-Bolide! Vor allem der schönen Erinnerungen wegen gebe ich der, ja, sehr realitätsfernen Raserei sieben Sterne.
Kommentar wurde am 17.05.2020, 12:13 von Bearcat editiert.
16.05.2020, 21:35 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2115 
Habe die Tage mal intensiver in die PC Version reingespielt. Mit ein wenig Tricksen (auf meinem Laptop mit Win 7 32 bit installiert und danach die Installationsdateien auf meinem Hauptrechner mit Win 7 64 bit aufgespielt) bekam ich es zum Laufen. Zusätzlich habe ich -wie bei den meisten 3DFX-Spielen- Nglide genutzt.

Zum Lenkrad braucht man schon mal nicht greifen, da es schlichtweg nicht unterstützt wird. Immerhin funktioniert es mit Gamepad. Großes Manko: Man kann die Tasten nicht zuweisen und muss auf eine Standardkonfiguration zurückgreifen, die für mein Pad nicht sehr günstig war.
Weiters ist die Analogsteuerung überempfindlich, wodurch ein genaues Lenken fast unmöglich wird. Immerhin konnte ich mich beim ersten Weltmeisterschaftsrennen bis über die Hälfte der Renndistanz (habe 50 % Rennlänge gewählt) durchkämpfen.

Fazit: Die PC Version enttäuscht doch ziemlich und kann mit der starken PSX-Variante nicht mithalten. Die Gegner fahren häufig als wären sie volltrunken. Zudem ist weit und breit kein Realismus in Sicht, da

a) das Gegnerfeld schon nach wenigen Runden sich laaang auseinanderzieht

b) sich kein Fahrzeug mal dreht, sprich nen Fahrfehler begangen wird

c) die Fahrphysik sehr zu wünschen übrig lässt.

Der Formel 1-Fahrer wird dann auch noch permanent von Jochen Mass zugequatscht, der stilsicher fast immer falsche Kommentare zur jeweiligen Situation für uns parat hält.

Schade, ich wollte eigentlich mehr als 1 Weltmeisterschaftsrennen absolvieren, doch bei den geschilderten Umständen picke ich mir lieber ein neues Spiel aus meiner Sammlung.

"Netter" Gag am Rande:
Bei der Tunnelfahrt in Monaco hallen selbst die Phrasen des Herrn Mass nach. Vermutlich fuhr er als blinder Passagier auf meinem Heckflügel mit!??
14.06.2017, 17:07 advfreak (891 
Aber nach all diesem großen ausschweifenden Bogen wieder zurück zu F1 zu kommen: Ich glaube das die Formel 1, der ganze Hype drum damals mit Schumacher, Frentzen & Co. heutzutage keinen mehr so richtig - zumindest was Games betrifft - interessiert. In den 90 / 2000er war das noch alles der große RTL Hit und F1 Games verkauften sich wie blöde.

Heute würde ich es nicht mehr wagen als Entwickler viel Geld in so eine Produktion zu stecken, denn mit wenig Geld wirds Müll und mit viel Geld verkauft es sich am Ende nicht.

Von dem her kommt da auch nicht mehr viel, wie generell im Rennspiel-Genre... BTW: Was ist eigentlich mit SEGA? Die waren doch damals Marktführer in diesem Segment.

@v3to Was fällt dir ein mein Lieblingsgame 2016/17 (= NMS) so zu verunglimpfen!
14.06.2017, 16:22 DaBBa (1938 
Schade eigentlich, dass es heute keine Arcade-Formel-1-Spiele mehr gibt. Warum kann man nicht einfach mal mit einem Formel-1-Wagen mal eben schnell "Need For Speed"-artig ein paar Runden über die Kurse drehen?

Die aktuellen Formel-1-Versoftungen, die F1-Serie von Codemasters, sind zwar auch keine gnadenlosen Simulations-Monster. Schon weil die FIA gar nicht möchte, dass die Wagen zu realistisch kaputt gehen, das ist schließlich schlecht fürs Image . Trotzdem sind sie auch nicht gerade arcadelastig.
14.06.2017, 16:12 v3to (1427 
advfreak schrieb am 14.06.2017, 15:45:
Den Vergleich mit Sonic habe ich deswegen gezogen weil ja ständig ein supergeiles Saturn 3D Sonic - das Mario in Grund und Boden stapmpfen wird - vom Sonic Team angekündigt wurde und die dann plötzlich mit einem Nights um die Ecke kamen. Vergleichbar ist das natürlich nicht, aber wenn ich einen Apfel haben möchte und dann eine Birne bekomme dann bin ich halt trotzdem enttäuscht und wirf alles in einen Topf.

Ja, verständlicher Grund für die Enttäuschung (und das hat Tradition - heute sind auch Marketingabteilungen groß darin, das eine als das anderes zu verkaufen... *hust* No Man's Sky *hust*). Der Vergleich mit Sonic kommt auch heute ständig, nur der passte schon damals nicht und funktioniert auch als Qualitätsmaßstab nicht wirklich.
Kommentar wurde am 14.06.2017, 16:17 von v3to editiert.
14.06.2017, 15:45 advfreak (891 

... ein inoffizieller Nachfolger auf der WII U? Oh. Hast du einen Link?


Sorry mein Fehler: Nicht WiiU sondern natürlich Wii!

Den Vergleich mit Sonic habe ich deswegen gezogen weil ja ständig ein supergeiles Saturn 3D Sonic - das Mario in Grund und Boden stapmpfen wird - vom Sonic Team angekündigt wurde und die dann plötzlich mit einem Nights um die Ecke kamen. Vergleichbar ist das natürlich nicht, aber wenn ich einen Apfel haben möchte und dann eine Birne bekomme dann bin ich halt trotzdem enttäuscht und wirf alles in einen Topf.

Edit: Es gab bei Sonic Lost World auf der WiiU einen Nights DLC, da hab ich in der Eile was verwechselt.

https://www.youtube.com/watch?v=ebLMMa1cD5E
Kommentar wurde am 14.06.2017, 15:48 von advfreak editiert.
14.06.2017, 15:07 Pat (4715 
Ich konnte leider mit Nights überhaupt nichts anfangen und halte es für eines der überbewertetsten Spiele der Fachpresse.

Formula 1 hingegen mochte sogar ich als F1-Muffel ganz gerne. Ein Freund von mir hat es rauf und runter gespielt und hat es auch einigen später erscheinenden F1-Spielen vorgezogen.

Es holte auf jeden Fall alles aus der PS1 raus. Sieht fantastisch aus und spielt sich auch sehr schnell.
14.06.2017, 15:05 v3to (1427 
Mit dem schlecht altern teile ich nicht, jedenfalls nicht in der HD-Variante auf der XBOX360. Der Sonic-Vergleich ist absurd und lässt sich mEn nur über die technische Ebene nachvollziehen. Und selbst dort ist das aufgrund der 2,5D-Abwicklung ziemlich bemüht.

Nights ist ein Parkur-Geschicklichkeitsspiel und hat mehr mit Games wie Trailblazer, Super Monkey Ball oder Metrocross gemein als mit irgendeinem Jump-and-Run. Innerhalb dieses Genres ist das Spiel bis heute weit vorne. Der Nachfolger auf der WII ist mMn nicht ganz so gelungen.

... ein inoffizieller Nachfolger auf der WII U? Oh. Hast du einen Link?
Kommentar wurde am 14.06.2017, 15:21 von v3to editiert.
14.06.2017, 14:38 advfreak (891 
Ich hab mir auf Kultmags das Sega Magazin (09/96) mit dem Nights-Test herunter geladen, ich zitiere mal Hans wortwörtlich: "...Ich persönlich halte es für das derzeit beste Videospiel überhaupt...". Er meinte damit also nicht blos für den Saturn oder Sega sondern von allen Videospielen auf der Welt, egal welches System.

Ich habe Nights damals auch sehr gerne gespielt und auch geliebt, aber das war leider kein Vergleich zu den viel besseren Sonics auf dem MD oder Mario 64.

Leider ist Nights echt total schlecht gealtert, die Umsetzungen für PC & Co. sollte man sich echt nicht mehr antun.

Was die wenigstens wissen: Es gibt einen inoffiziellen Nachfolger von Nights auf der WiiU. Eine Art Remake mit neuem Leveldesign und Storymode.
14.06.2017, 13:21 v3to (1427 
Für mich ist Nights nach wie vor eines der bemerkenswertesten Geschicklichkeitsspiele der 32bit-Ära. Technisch im zeitlichen Kontext sowieso, aber auch spielerisch. Das Steuerungskonzept hat sich bemerkenswert gut gehalten und wenn man mal den Nachfolger gespielt hat, merkt man erst, wie gut die Kurse im ersten Teil designed wurden.

...wobei Ippisch es schaffte (als einziger Game-Journalist zu dieser Zeit), das Nintendo Produkt nicht einmal zu erwähnen

Wenn man das Spiel mal für das nimmt, was es ist, auch die einzig valide Vorgehensweise. Nights und Mario64 spielen noch nicht einmal im gleichen Genre.
Kommentar wurde am 14.06.2017, 13:46 von v3to editiert.
14.06.2017, 12:55 Aydon_ger (695 
Moment , Nutzer des revolutionären, niemals zuvor dagewesenen Joysticks (der doch verdächtig nach N64-Steuerung aussah und herauskam, nachdem der N64 Controller erschienen war) sollen doch bitte diese Wertung "lesen". Alle anderen müssen leider einige Prozente abziehen.

Aber natürlich war Nights immer noch besser als Mario 64, wobei Ippisch es schaffte (als einziger Game-Journalist zu dieser Zeit), das Nintendo Produkt nicht einmal zu erwähnen .
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!