Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Gnop
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20100 Tests/Vorschauen und 12828 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Master Axe: The Genesis of MysterX
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 2 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.00

Entwickler: Axe To Grind   Publisher: Islona Entertainment      
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Games 11/94
Vorschau
-Amiga
Diskette
86-
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Amiga, Longplay
User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
31.03.2014, 22:31 drym (3647 
Wenn ich das Video so anschaue...komme ich zu folgenden Eindrücken:

- passabel aussehende aber ruckelig animierte Kämpfer vor nett gezeichneten Hintergründen sind kein Highlight, der passable Look rettet den Gesamteindruck aber ins Überdurchschnittliche

- dagegen dann die Lebensanzeige, die Namen der Kämpfer und der Timer!
Simple Schrift vor gefärbten Background-Blocks?
Auf diesem Niveau habe ich das als ziemlicher Coding-Noob sogar beinahe noch in AMOS hinbekommen...total unprofessionell, großes Minus

- Akustisch verspricht das Intro nette Amiga-Klangkulisse. Sobald das Spiel los geht: keine Atmo-Geräusche, keine Musik, nur vereinzelte Schlag- und Stöhngeräusche.
Das klingt wie PD-Soft von vor ´92 und zieht das ganze noch mal ziemlich runter.
Was hätte ein cooler Amiga-Soundtrack für eine Aufwertung bringen können...dabei hatten sie doch scheinbar einen (einigermaßen) fähigen Musikanten mit im Team.

Fazit (ohne es gespielt zu haben): Das hat der arme Amiga nicht verdient. Konsoleros (und ich spreche hier von SNES / MD, nicht von der damals schon verbreiteten PS1 oder der Dreamcast etc.) vergeben für so ein Spiel höchstens Mitleid. Immerhin kann man sich damit trösten, dass auch der PC damals nicht viele gute Prügler zu bieten hatte.
Ich wäre wie immer bei Street Fighter 2 (SNES) geblieben, hätte das Spiel meinen Weg gekreuzt (auch 94 schon).
31.03.2014, 20:09 DasZwergmonster (3229 
Das Spiel lag dann recht lange auf Eis... erschienen ist es erst 1997. Wäre es 1994 erschienen, wäre es eine kleine Sensation gewesen, vor allem die Grafik sieht recht gut aus.

Leider spielt es sich aber recht träge und durch die ungenaue, langsame Steuerung hat man schon beim ersten Gegner auf der normalen Schwierigkeitsstufe Probleme.

Ausserdem: 1997 ein Spiel auf 3 Disketten zu veröffentlichen, welches kein Zweitlaufwerk unterstützt, ist eine Frechheit

Irgendwie scheint es, als hätte Islona Entertainment beim Ausmisten die Preview-Version von 1994 wiederentdeckt und ohne gross nachzudenken oder nochmal drüberzusehen das Spiel veröffentlicht... es wirkt einfach in vielen Dingen unausgereift... keine Unterstützung für Joysticks/Gamepads mit mehreren Buttons, keine AGA-Unterstützung, träger Spielablauf, ungenaue Steuerung, sehr unausgewogener Schwierigkeitsgrad.

Wie gesagt, für 1994 okay, vor allem im Amiga-Bereich, aber das dann erst 1997 in dieser Form zu veröffentlichen, ist etwas dreist, zumal es da schon weitaus bessere Alternativen auf dem Markt gab.

5 Punkte.
Kommentar wurde am 31.03.2014, 20:13 von DasZwergmonster editiert.
11.04.2012, 23:21 Horseman (524 
Sieht ja recht interessant aus !!

Master Axe Longplay

Mr.Blobby
Kommentar wurde am 11.04.2012, 23:25 von Horseman editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!