Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Thor2021
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Gun
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 10 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.10

Entwickler: Neversoft Entertainment   Publisher: Activision   Genre: Action, 3D, Shooter, Western   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Man!ac 9/2005
Vorschau
-Sony PlayStation 2
DVD
79Ulrich Steppberger
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (3)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PlayStation 2, Longplay
User-Kommentare: (20)Seiten: [1] 2   »
28.07.2021, 09:25 Revovler Ocelot (424 
Gun sieht ja richtig cool aus. Ein weiteres Spiel für meine To play liste der Titel die damals aus unerklärlichen Gründen komplett an mir vorbei gegangen ist.
28.07.2021, 06:41 Twinworld (2416 
Darkpunk schrieb am 25.07.2021, 08:53:
Garrett84 schrieb: Stimmt, Bound in Blood war sogar noch weitaus besser. Was hätte aus der Serie noch werden können, wäre nicht The Cartel gewesen. Dafür war Gunslinger als bis heute letzter Teil wieder toll und auch überraschend.

Wie ich bereits schrieb, fand ich Bound in Blood gerade mal solide. The Cartel war dann aber richtig mies. Gunslinger muss ich noch nachholen. Bin Western-Fan.
Das erste Call of Juarez fand ich auch nicht gut,aber Bound in Blood war Super.Was gefällt dir dann nicht???
25.07.2021, 10:05 Bearcat (2041 
Gunslinger ist einfach grundsolide mit dem sympathischen Kniff des Nacherzählens. Ein oller Gunslinger schwadroniert im Saloon aus seinem Leben, nimmt´s dabei mit der Wahrheit nicht allzu genau und der Spieler darf das, äh, Seemansgarn dann nachspielen. Auf Nachfragen seitens der Zuhörer korrigiert sich der olle Sack und plötzlich ändert sich das Leveldesign. Ein berühmtes Spiel darf man nicht erwarten, was sich auch im damaligen Preis von 20 Euro widerspiegelt, aber einen netten und hübschen Shooter.
Ansonsten stehe ich mit der "CoJ"-Reihe auf Kriegsfuß. Bound in Blood kann ich nicht spielen. Ich HASSE es es, wenn mir ein Spiel aufgrund irgendwelcher waaahnsinnig wichtiger Zwischensequenzen die Steuerung klaut. Und Bound in Blood tut das alle naselang. Schon im Erstling Call of Juarez war es schlimm, aber in "BiB" wird´s pervers. Dazu diese ewigen Minispielchen wie Duelle, Dynamitfässer treffen usw. Dauernd muss man reagieren statt agieren, der Spieler verkommt zum Tastendrücker für das Spiel. Oberste/erste/goldene/eherne/unangreifbare Spieldesignregel: ein Spiel hat den Spieler in Ruhe zu lassen!
25.07.2021, 08:53 Darkpunk (2724 
Garrett84 schrieb: Stimmt, Bound in Blood war sogar noch weitaus besser. Was hätte aus der Serie noch werden können, wäre nicht The Cartel gewesen. Dafür war Gunslinger als bis heute letzter Teil wieder toll und auch überraschend.

Wie ich bereits schrieb, fand ich Bound in Blood gerade mal solide. The Cartel war dann aber richtig mies. Gunslinger muss ich noch nachholen. Bin Western-Fan.
24.07.2021, 18:34 Garrett84 (12 
Twinworld schrieb am 13.07.2021, 06:56:
Garrett84 schrieb am 11.07.2021, 20:41:
Zu der Zeit gab es ja eine ganze Menge an Western-Action. GUN hat mir davon mit am besten gefallen, neben Call of Juarez.
Noch besser gefallen hat mir Call of Juarez 2


Stimmt, Bound in Blood war sogar noch weitaus besser. Was hätte aus der Serie noch werden können, wäre nicht The Cartel gewesen. Dafür war Gunslinger als bis heute letzter Teil wieder toll und auch überraschend.
15.07.2021, 08:20 Darkpunk (2724 
GUN!

Das habe ich zweimal auf der XBOX durchgespielt - uncut! Großartiges Spiel, dessen offene Welt vielleicht etwas kompakt geraten ist [der einzige Minuspunkt der mir gerade einfällt].

Sehr gute Grafik, dichte Atmosphäre und eine in Fleisch und Blut übergehende Steuerung vervollständigen den positiven Gesamteindruck.

Inzwischen habe ich GUN für die 360. Auch hier die ungeschnittene Version. Die Grafik ist etwas besser und das Kantenflimmern stark reduziert.

Die Fassung für die PSP besitze ich auch. Leider USK 16 - sprich geschnitten.

Call of Juarez 2: Bound in Blood fand ich nur solide. Der Vorgänger hat mir überhaupt nicht gefallen.

GUN 9/10
14.07.2021, 13:03 Bearcat (2041 
Ist mir auch klar, das ein 1,1 MB großer Patch nix an der Grafik ändert. Ob 4:3 oder 16:9, Gun bleibt ein hässliches Entlein. Was mir wie gesagt völlig wurscht ist, die heftige Auf´s-Maul-Stimmung funktioniert auch mit Matsch und Kanten in der Optik.
14.07.2021, 12:24 shaboo (4 
Bearcat schrieb am 14.07.2021, 10:33:
Falls Du den Widescreenfix von ThirteenAG meinst: najaaa, "hervorragend" ist ein dehnbarer Begriff. Er funktioniert, okay, aber das HUD ist eben nicht skaliert, entsprechend viel zu groß und sieht furchtbar verwaschen aus´. Außerdem bleibt die Grafik freilich sehr kantig und matschig; schon damals nörgelten die Magazine an der Optik des Spiels herum.

Das HUD nimmt nicht mehr Platz auf dem Bildschirm ein als im Original in 4:3. Wenn dir das zu groß ist, musst du dich schon bei den Original-Entwicklern beschweren; dafür kann der Fix nichts. Und natürlich ist ein Widescreen Fix kein HiRes-Texturenpaket; schöner wird dadurch selbstverständlich nichts ...
14.07.2021, 11:59 SarahKreuz (9855 
Gun fand ich auch nicht übel. Den Vergleich (Presse) mit einem "GTA im Western-Setting" konnte es nicht ganz standhalten. Dafür hatte man hier zu wenig Freiheiten und Möglichkeiten sich auszutoben. Aber trotzdem: hat man kein GTA erwartet, dann konnte man hier durchaus Spaß mit haben.
14.07.2021, 10:33 Bearcat (2041 
shaboo schrieb am 14.07.2021, 09:56:
...und dass es einen hervorragenden Widescreen Fix gibt, der das Spiel perfekt in 16:9 spielbar macht.

Falls Du den Widescreenfix von ThirteenAG meinst: najaaa, "hervorragend" ist ein dehnbarer Begriff. Er funktioniert, okay, aber das HUD ist eben nicht skaliert, entsprechend viel zu groß und sieht furchtbar verwaschen aus´. Außerdem bleibt die Grafik freilich sehr kantig und matschig; schon damals nörgelten die Magazine an der Optik des Spiels herum. Der große Pluspunkt von Gun ist freilich die derbe Atmosphäre. Hier reitet eben nicht Winnetou durch die jugoslawische Prärie, hier ist alles schmutzig, brutal und gnadenlos. Und kommt somit dem Wilden Westen wahrscheinlich viel näher als der sowieso wenig integre Charakter Karl May es sich jemals zusammenreimen konnte.
14.07.2021, 09:56 shaboo (4 
Hat mir sehr viel Spaß gemacht!

Leider aus einer Zeit, als an deutschen Versionen noch wahnsinnig viel herumzensiert wurde, so auch hier: Im Vergleich zur UK-Fassung kein Abtrennen von Gliedmassen, kein Skalpieren, keine Bluteffekte, geschnittene Zwischensequenzen, keine brennenden Gegner, entfernte Todesanimationen, Geiseln, die nicht mehr getötet sondern nur noch K.O. geschlagen werden können, usw. usw.

Sehr erfreulich ist allerdings, dass es die unzensierte Fassung auf GOG gibt (sofern man den entsprechenden Cookie von DE auf AT setzt) und dass es einen hervorragenden Widescreen Fix gibt, der das Spiel perfekt in 16:9 spielbar macht.
13.07.2021, 06:56 Twinworld (2416 
Garrett84 schrieb am 11.07.2021, 20:41:
Zu der Zeit gab es ja eine ganze Menge an Western-Action. GUN hat mir davon mit am besten gefallen, neben Call of Juarez.
Noch besser gefallen hat mir Call of Juarez 2
12.07.2021, 19:14 Gunnar (3985 
Hab's für den PSP, aber da habe ich nur mal kurz reingespielt. Wirklich umgehauen hat es mich nicht unbedingt, wobei speziell auf diesem Gerät die Steuerung natürlich ein bisschen umständlicher ist als auf anderen Konsolen oder am PC.
12.07.2021, 13:30 v3to (1661 
Ich hatte es damals für den Gamecube gekauft und war nicht mein Fall. Von außen betrachtet, ein solide produziertes Spiel, welches mir aber keinen Spaß machte. Werde beizeiten nochmal reinschauen, bevor ich hier eine Wertung zücke.
12.07.2021, 13:09 bambam576 (831 
Ein wirklich cooles Spiel im Western-Setting! Die Atmosphäre kam sehr gut rüber. Jedoch bin ich mit der Steuerung nicht richtig gut klar gekommen.
Vor zwei, drei Jahren habe ich nochmal einen Anlauf genommen- aber aufgrund meines sprunghaften Wesens werde ich wohl nur sehr wenige Spiele jemals beenden.
Die "8" von Oh Dae-su buche ich hiermit auch!
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!