Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: McNischik
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Exhaust Heat
F1 ROC: Race of Champions
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 0 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 0.00

Entwickler: Seta   Publisher: Ocean   Genre: Rennspiel, 2D   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Power Play 5/92
Testbericht
56%
47%
68%
Super Nintendo
8 MBit Modul
81Martin Gaksch
Video Games 6/92
Testbericht
63%
67%
65%
Super Nintendo
8 MBit Modul
56Julian Eggebrecht
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Exhaust Heat, Exhaust Heat II

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: SNES, Spiel
User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
31.12.2018, 00:07 Flat Eric (633 
Stimmt. Was vielleicht aber an einem echten Zusatzchip lag, dem DSP Chip. Zwar nicht in F-Zero oder Exhaust Heat verbaut, aber in Mario Kart und vielen anderen "3D-Spielen". Dazu Mode-7 und fertig war der Salat an bunten Möglichkeiten der 3D Visualisierung. Das soll keine Entschuldigung sein, aber technisch gab es echt so einige Defizite in den Reaktionen aufgrund verschiedener Umstände (Übersetzungsfehler, unklare Marketing-Angaben, fehlendes Know How,...).
30.12.2018, 22:09 Gunnar (3719 
Kurios, hier wird in der PP ja wieder mal - wie fast immer bei Mode-7-Spielen auf dem SNES seit "F-Zero" - erwähnt, das SNES bzw. Super Famicom verfüge ja über einen "3D-Chip" oder "Spezialchip" für diese Form der Darstellung. Was streng genommen natürlich nicht der Fall war, denn Mode 7 war bekanntlich nur ein spezieller Darstellungsmodus, um eine Bitmap im Hintergrund-Layer zu drehen und zu schattieren. Aber das war eine bloße Fähigkeit des 16-Bit-Grafikprozessors des SNES und eben nicht das Werk eines nur zu diesem Zweck vorhandenen "Spezialchips". Sehr merkwürdig, wie sich in der Zeitschrift diese Ungenauigkeit bzw. Falschinformation perpetuiert hat...
30.12.2018, 21:12 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
Die ganz große Hitze stieg bei mir hier nicht auf.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!