Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: mb7070
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20665 Tests/Vorschauen und 12897 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Hudson Hawk
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 17 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.76
C64/128
Entwickler: Special FX   Publisher: Ocean   Genre: Action, 2D, Film / TV, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 2/92
Testbericht
78%
60%
52%
Amiga
1 Diskette
683Max Magenauer
ASM 3/92
Testbericht
10/12
8/12
10/12
8/12
9/12
8/12
9/12
8/12
7/12
Amiga
C64/128
Atari ST
1 Diskette
Diskette
Diskette
45Michael Suck
Power Play 3/92
Testbericht
69%
47%
50%
25%
64%
53%
Amiga
C64/128
1 Diskette
1 Diskette
252Volker Weitz
Power Play 9/92
Testbericht
64%
61%
53%
Nintendo Game Boy
Modul
53Volker Weitz
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 7 (alle anzeigen)
Kategorie: NES, Longplay
Kategorie: CPC, Longplay
User-Kommentare: (32)Seiten: [1] 2 3   »
08.06.2020, 15:18 DaveTaylor (1929 
Das Spiel ist genauso merkwürdig wie der Film. Irgendwie schräg, hektisch und schwer verständlich.
Die Grafiken sind ja schön. Aber die Steuerung ne Katastrophe. Warum nicht so exakt wie bei "Lethal Weapon" aus gleichem Hause?
Dass Bruce immer noch weiterläuft, wenn man den Joystick schon losgelassen hat, könnte ich verschmerzen, aber dass es unmöglich ist, einfach nur nach oben zu springen, ist eine absolute Frechheit.
Ich stehe auf einer Kiste und muss auf die darauf gestapelte Kiste springen, also einfach nur gerade nach oben, wie in jedem anderen JumpnRun möglich. Hier jedoch springt Bruce immer nur schräg nach oben, niemals gerade, es ist unmöglich auf die Kiste zu kommen, da man immer daran vorbeispringt.
Kommentar wurde am 08.06.2020, 15:44 von DaveTaylor editiert.
02.11.2015, 14:09 Retro-Nerd (11711 
Ins Modul pusten bringt eher die Kontakte zum korrodieren (Speichel), wenn auch eher unwahrscheinlich. Isopropanol oder ein Radiergummi (rote Seite) kann sehr gut zum reinigen der Kontakte nehmen. Manchmal ist auch der Steckplatz der Konsole selbst verdreckt.
02.11.2015, 09:20 Pat (4610 
Pusten nützt - entgegen dem Mythos - eigentlich nicht wahnsinnig viel. Das ist so, als würde man am Münzautomaten erst mit der Münze rubbeln.
Versuch es mal mit ein bisschen Alkohol.

Danke übrigens für die Aussagen zum Film und zum Spiel. Ich werde vielleicht mal nach einer billigen Amiga-Version Ausschau halten.
Und der Film kommt mal auf meine Liste.


PS: Also den Alkohol nicht trinken sondern damit die Kontakte reinigen.
Kommentar wurde am 02.11.2015, 09:20 von Pat editiert.
01.11.2015, 22:19 SarahKreuz (8625 
kultboy schrieb am 31.10.2015, 19:58:
Mein Gott, was haben die Module nur für ein Leben gehabt...


Ja, total. Und nicht nur optisch HATTEN sie mal ein Leben. Ich bekomme das Hudson Hawk-Modul auf Biegen und Brechen nicht zum Laufen. Da kann ich noch so sehr ins Modul pusten (oder verschwörerisch auf das graue Plastik einreden und es dabei leicht schütteln). Ist hinne. Auf dem GameBoy Color und auch meinem Advance reicht es immer nur bis zu einem kaputten Nintendo-Schriftzug. (und wie ja jeder weiß: Ist der Nintendo-Schriftzug nicht "clean", startet das Spiel nicht und ist da-hiiin)

Bin aber froh, dass zumindest das andere Spiel läuft. RPGs auf dem GameBoy sind echt rar.
Kommentar wurde am 01.11.2015, 22:21 von SarahKreuz editiert.
01.11.2015, 20:29 v3to (1346 
Auf dem Amiga hat mir das Spiel eigentlich gut gefallen. Jetzt nicht unbedingt was Besonderes, spielte sich aber ordentlich und war auch recht hübsch anzuschauen.
Die C64-Version hab ich jetzt nicht gespielt, wundere mich aber, was da an der Grafik nun unterdurchschnittlich sein soll. Sie ist relativ schlicht, dennoch imo ganz ansehnlich und handwerklich sauber umgesetzt.

Bei dem Film weiß ich nicht recht. Die Idee und auch die Charaktere waren schon wirklich ganz lustig, jedoch so einige etwas sehr weit hergeholte Sprünge und die teils extrem albernen Dialoge zünden jetzt nicht wirklich bei mir.
01.11.2015, 11:54 Bren McGuire (4805 
Ich finde sowohl Kinofilm wie auch Spiel unterbewertet. Sicherlich, insbesondere die Kinovorlage mag nicht unbedingt zu den Sternstunden von Bruce Willis' Schauspieler-Karriere gehören, und ich kann es teilweise auch nachvollziehen, dass "Hudson Hawk" von den Kritikern teilweise übelst verrissen wurde. Trotzdem, verglichen mit diesem Streifen hat der Willis schon weitaus schlechtere, oder besser gesagt, richtig langweilige Filme gedreht! Man denke nur an "Fegefeuer der Eitelkeiten", "Tödliche Nähe", "Color of Night" oder die noch gar nicht mal so weit zurückliegende "Action"-Gurke "The Prince" - selten so gelangweilt, und die Liste ließe sich noch fortführen...

Dagegen ist "Hudson Hawk" ein Film, der durchaus nett anzusehen ist. Allerdings sollte man auf jeden Fall die deutsche Tonspur wählen, da die Originalversion stellenweise ins nichtige abdriftet. Ist so ähnlich wie damals bei "Die 2" - soll in Englisch wohl recht fad' gewesen sein, erst die deutsche Synchronisation machte es (zumindest hierzulande) zu einer Erfolgsserie. Allerdings wurde bei der deutschen Fassung des Bruce Willis-Streifens stets ein wenig über das Ziel hinausgeschossen: So gibt es etwa Szenen, in denen man Willis und Aiello lediglich von weitem sieht, und in denen im US-Original auch kein Wort fällt - trotzdem wurden auch diese mit irgendwelchem Blödsinn unterlegt. Kann man sicher verschiedener Meinung drüber sein, ich finde aber, dass es dem Film in keiner Weise schadet, das Gegenteil ist der Fall...

Die Handlung? Tja, nun, die ist nicht weltbewegend; ist halt eine typische Slapstick-Komödie gewürzt mit einer Prise guter Action. Allerdings muss ich zugeben, dass der Film vor allem gegen Ende stellenweise ins Alberne abdriftet. Trotzdem bleibe ich dabei: "Hudson Hawk", der ja im Übrigen auf einer Idee von Bruce Willis und Danny Aiello beruht, ist recht nett anzuschauen und vermag mich weit mehr zu überzeugen, als so manch heutzutage hochgehyptes Mega-Event à la "Jurassic World" oder "Terminator: Genisys"...

Ich würde "Hudson Hawk" insgesamt 7/10 Punkten geben...

Jetzt zum Spiel: Auch das ist meiner Meinung nach unterschätzt, obwohl es seinerzeit von ASM und Power Play richtig gut bewertet worden ist. Am besten kann man es wohl mit "Rick Dangerous" vergleichen: Ein typisches Jump'n'Run mit viel Trial and Error, zugegeben, nichtsdestotrotz dürfte es zur Oberliga dieses Genres zählen, unter dem Gesichtspunkt einer Filmversoftung ist es sowieso zu den besten seiner Art einzuordnen. Für mich ein ganz klares Movie-Highlight, und davon gibt es ja leider nicht allzu viele, denkt man an solche Lizenzverwurstungen wie z.B. "Home Alone", "Die Hard" oder "Gremlins 2". Kein absoluter Überflieger, aber ein nicht zu unterschätzender Geschicklichkeitstest, der allerdings ruhig etwas leichter hätte ausfallen dürfen...

Fazit: Genau wie das Leinwandvorbild 7/10 Punkten, wobei ich mich hier auf die Amiga-Version beziehe...
Kommentar wurde am 01.11.2015, 12:00 von Bren McGuire editiert.
01.11.2015, 11:37 Retro-Nerd (11711 
Beides tiefes Mittelmaß. Wobei das Spiel mit einer anders umgesetzten Steuerung (die soll hier einfach so sein) durchaus brauchbar gewesen wäre.
Kommentar wurde am 01.11.2015, 11:38 von Retro-Nerd editiert.
01.11.2015, 09:59 Pat (4610 
Ich habe noch nie ein Hudson Hawk Spiel gespielt (obwohl ich es zumindest mal Amiga gesehen habe) und ich habe noch nie den Film gesehen.

Wie ist beides?
31.10.2015, 19:58 kultboy [Admin] (10988 
Mein Gott, was haben die Module nur für ein Leben gehabt...
31.10.2015, 16:31 SarahKreuz (8625 
Heute auf dem Flohmarkt mal Hudson Hawk erspäht und mitgenommen. Bin mal gespannt, wie's so auf dem grauen Klotz ist.
Kommentar wurde am 31.10.2015, 16:31 von SarahKreuz editiert.
23.10.2013, 11:33 DasZwergmonster (3231 
Am Amiga dank witziger Grafik noch recht unterhaltsam, wenn auch unnötig schwer durch die Steuerung, am C64 machts so gut wie gar keinen Spass mehr... Grafik krümelig, nur manche Sprites tun sich noch positiv hervor, aber gleichzeitig ist die Steuerung gleich noch um einiges schlechter als am Amiga, welches das Spiel gleichmal fast unspielbar macht.... am C64 hab ich noch nicht mal den ersten Level geschafft.

Meine Wertung 6/10 bezieht sich auf die Amiga-Version.
08.10.2013, 00:16 Nr.1 (3476 
kultiggame schrieb am 13.06.2012, 14:52:
Finde jetzt nicht, dass es eine typische Filmumsetzung ist...dazu ist es zu gut...


Vielleicht muss eine Filmvorlage richtig mies sein, um ein halbwegs gutes Spiel daraus zu machen?

Im Umkehrschluss gibt es zu tollen Spielen, nur miese Filme....

Super Mario Bros. Passt!
17.05.2013, 06:17 Twinworld (2193 
Fand die meisten Ocean Spiele ganz Sympahtisch.
Besonders anfang der 90er kammen immer wieder ordentliche Games von Ocean für den Amiga auf den Markt.
(Batman-the Movie,Ivanhoe,Beach Volley usw.)

Und auch Hudson Hawk hat eine zeitlang Spass gemacht,nicht der Überkracher aber ganz gut.
13.06.2012, 14:52 kultiggame (37 
Finde jetzt nicht, dass es eine typische Filmumsetzung ist...dazu ist es zu gut...
28.09.2011, 13:06 Atari7800 (2397 
Ein Spiel zu einem schlechten Film! Naja!
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!