Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Voodoo
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Harpoon Classic 97
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 0 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 0.00

Entwickler: Alliance Interactive Software   Publisher: Interactive Magic   Genre: Simulation, Strategie, 3D, Online, Brettspiel, Editor, Kriegsspiel   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 2/97
Testbericht
--Solo: 2/5
Multi: 3/5
PC CD-ROM
1 CD
69Mick Schnelle
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!
User-Kommentare: (4)Seiten: [1] 
12.08.2020, 19:22 Bearcat (1383 
Beim Namen dieser Spielereihe muss ich immer an das Monster hier denken und frage mich, ob es da einen Zusammenhang gibt. Oder ob einfach beide, Spiel und Rakete, sich unisono auf die Harpune berufen.
Jaja, hier stand zunächst ein anderer Text. Ich hatte die Harpoon-Reihe mit der Burning-Steel-Reihe verwechselt. Aber nun gut, Hardcorestrategie zum reinfuchsen (Fans) und weglaufen (alle anderen) sind sie beide.

Kommentar wurde am 12.08.2020, 19:35 von Bearcat editiert.
08.02.2017, 22:54 docster (3311 
Dem Game kannst Du ruhig eine Chance geben - derart unzureichend ist mir die KI nicht in Erinnerung verblieben, zudem müßte der Mehrspielermodus nutzbar sein.
08.02.2017, 18:38 Gunnar (3745 
Ach ja, "Harpoon", leider nie gespielt... obwohl es eigentlich ziemlich meinen Geschmack treffen sollte. Allerdings habe ich mal (zu aktuelleren Ausgaben) gelesen, dass die KI nicht besonders stark sein soll und eigentlich nur in der Lage ist, mit ihren Schiffen Wegpunkte abzufahren. Nicht eben das, was mich motiviert, so ein Spiel mal anzupacken, denn für das bisschen vorhersehbare Schiffeversenken, dass dadurch zustande kommt, reicht für meine Begriffe der Editor von "Dangerous Waters" völlig aus.
08.02.2017, 18:25 docster (3311 
Die Kritik erscheint nur schwer nachvollziehbar, denn im Vergleich zu Vorgängerversionen kann sowohl eine optische Verbesserung als auch ein entscheidend größerer Missionsumfang Geltung erfahren.

Heutzutage für Retrorunden ohne Belang, aber damals durchaus einen Mehrwert darstellend das inkludierte "Harpoon Online".

Selbst bei einen hohen Anteil bereits bekannter Missionen lassen den Hardcore Strategen ( eine andere Zielgruppe kennt das Game ohnehin nicht ) 50 neue Szenarien sicher aufhorchen.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!