Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Karsten (pixelpommes.de)
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19323 Tests/Vorschauen und 12781 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Comanche Gold
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.00

Entwickler: Novalogic   Publisher: Novalogic   Genre: Simulation, Voxel, Kriegsspiel   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 7/98
Testbericht
--92%
PC CD-ROM
1 CD
68Harald Wagner
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!
User-Kommentare: (2)Seiten: [1] 
07.04.2019, 23:29 Gunnar (2816 
Es gab übrigens nicht nur die "Gold"-Missionen, sondern zudem noch die separat anwählbaren hammerharten "Spezial"-Einsätze (so à la: Im Stealth-Modus in ca. 200 Metern Abstand an ZSU-23-4-Flakpanzern vorbeifliegen, ohne dabei einen einzigen Schuss abgeben zu dürfen). Wirklich ein schönes Paket für dieses Spielchen.
07.04.2019, 22:37 Bearcat (586 
Da hat der Harald Wagner doch glatt neben der von ihm erwähnten Windows-Unterstützung den eigentlichen Grund unterschlagen, warum Novalogic Comanche Gold (man könnte es auch Comanche 3,5 nennen) überhaupt gemacht hat. Die Testversion für Comanche 3 bot eine Auflösung von 800 mal 600 Pixeln an, die aber auf jedem damaligen Rechner nur als Diashow bewundert werden konnte. Prompt fehlte sie in der Verkaufsversion. Um sie aber dennoch anzubieten, wartete Novalogic eben die nächsten, stärkeren CPUs ab (die "Voxel-Space"-Engine biss sich damals noch mit 3D-Karten) und veröffentlichte das Spiel als Comanche Gold nochmal. Die Einsätze aus Comanche 3 fanden sich unter den "Silver Missions" im Hauptmenü wieder, die neuen Inhalte hießen "Gold Missions". Grafisch kamen noch Wettereffekte hinzu und so ist Comanche Gold tatsächlich eine runde Sache und machte Comanche 3 obsolet.
Mit dem Ende des Kalten Krieges und dem Aufkommen von Drohnen war der echte Boeing-Sikorsky RAH-66 Comanche sowieso längst ein Museumsvogel (ein 8 Milliarden Dollar teurer, wohlgemerkt), nur wusste das damals noch niemand.
Kommentar wurde am 08.04.2019, 02:02 von Bearcat editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!