Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Power Play 7/93


Berichte: (7)
Artikel:
Froschkonzert - Bericht über Bullfrog
Im Zeichen der Eule - Psygnosis
Robosports
Scherz:
Lirpa Lirpa Lösungsweg
Editorial:
Editorial
Interview:
Al Lowe - Larrys Daddy
Peter Molyneux

Testberichte/Vorschauen: (29)
Amiga: (4)
Ancient Art of War in the Skies, The (75%)
Tom Landry Strategy Football (48%)
Traps 'n' Treasures (71%)
Woodys World (49%)
Nintendo Game Boy: (4)
Kid Dracula (71%)
Lethal Weapon (GB + NES) (25%)
Mega Man III (68%)
Robin Hood: Prince of Thieves (61%)
Nintendo Super Nintendo: (3)
Pop'n Twinbee (69%)
Super Bomberman (85%)
Tecmo Super NBA Basketball (76%)
PC: (15)
Ashes of Empire (81%)
Battle Isle Data Disk II: Der Mond von Cromos (71%)
Betrayal at Krondor (56%)
Eye of the Beholder III: Assault on Myth Drannor (69%)
Freddy Pharkas: Frontier Pharmacist (74%)
Kingdoms of England II: Vikings: Fields of Conquest (73%)
Maniac Mansion: Day of the Tentacle (90%)
National Lampoon's Chess Maniac 5 Billion and 1 (54%)
Nippon Safes Inc. (46%)
Prince of Persia 2: The Shadow and the Flame (68%)
Space Hulk (58%)
Syndicate (90%)
Tony La Russa Baseball II (70%)
Where in Space is Carmen Sandiego? (62%)
Worlds of Legend: Son of the Empire (66%)
PC CD-ROM: (2)
7th Guest, The (70%)
Eco Quest: Die Suche nach Cetus (72%)
Sega Mega Drive: (1)
Shining Force (89%)

Redakteure: (7)
Chefredakteur:
Martin Gaksch
Stellv. Chefredakteur:
Volker Weitz
Redakteure:
Christian von Duisburg
Knut Gollert
Manfred Neumayer
Sönke Steffen
Leitender Redakteur:
Michael Hengst



Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (48) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 2 Gesamtwertung: 9.00 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 12 Gesamtwertung: 7.75 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x568 | Grösse: 113 Kbyte | Hits: 5656
Scan von kultboy

User-Kommentare: (6)Seiten: [1] 
26.10.2014, 16:14 Bren McGuire (4805 
Letztens noch drin rumgeschmökert: Eine der besten Ausgaben überhaupt! Zwar stand ich mit der Power Play ja schon immer ein wenig auf Kriegsfuß, aber als ein zu dieser Zeit vernachlässigter A1200-User, wollte ich mal wieder einen Blick über den Amiga-Tellerrand wagen. Der AJ gab im Sommer 1993 ja nicht mehr arg so viel her, was wirklich lohnenswerte Titel/Konvertierungen anbelangte, und die ASM hatte ich seinerzeit eh schon abgeschrieben, da die Zeitschrift mittlerweile endgültig zum absoluten Schrott-Magazin degeneriert war. Was jetzt die PP 7/93 betrifft: Jede Menge Spitzentitel angereichert mit einer Prise immer noch guter Games! Absolutes Highlight: "Day of the Tentacle", LucasArts' kultiger Nachfolger zum legendären Gag-Adventure "Maniac Mansion"! Aber auch Sierra On-Lines brandneues Wildwest-Abenteuer "Freddy Pharkas: Frontier Pharmacist" stieß bei mir auf ein recht großes Interesse, obwohl ich mit den Titeln dieses Herstellers eigentlich noch nie allzu viel anfangen konnte – muss wohl an der originellen und bis dato unverbrauchten Thematik gelegen haben. Ebenfalls interessant war welterstes CD-ROM-only-Game "The 7th Guest" – klar, es war zum Zeitpunkt seines Erscheinens bereits weit davon entfernt, zum Klassikers zu avancieren, war es doch eigentlich nichts anderes als eine Ansammlung von Minispielen. Dennoch dürfte die grafische Präsentation des Spiels anno '93 für den einen oder anderen offenen Mund gesorgt haben - somit bleibt es zumindest in dieser Hinsicht erinnerungswürdig...

Zweiter absoluter Höhepunkt des Heft: Bullfrogs erbarmungsloser Cyber-Thriller "Syndicate", welches dem Spieler nicht nur in Bezug auf die ständig schwieriger werdenden Missionen einiges an Härte abverlangte. Doch begeben wir uns als nächstes in den Untergrund: "Eye of the Beholder III", der langerwartete (und abschließende) Teil der "Legend"-Serie ward endlich da! Leider entstand das finale Kapitel wohl unter dem nicht besonders erfolgsversprechenden Motto "Alte Besen kehren gut, bloß sind diese längst schon fort!" – oder anders ausgedrückt: Ohne Westwood ging's halt nicht... jedenfalls nicht so richtig. Der nunmehr von SSI höchstselbst entwickelte "Dungeon Crawler" wurde von der Power Play bzw. Michael Hengst eher verhalten aufgenommen und – im Gegensatz zu den beiden Vorgängern – äußerst knapp abgehandelt (gerade mal eine Seite). Nur eine Ausgabe später sollte Westwood seine eigene Vision (oder besser gesagt Version) von "EOB III" präsentieren – allerdings unter dem schicksalsschwangeren Namen "Lands of Lore". Aber weiter im Text, denn noch ein Game das im Monat Juli für Aufsehen sorgte, erschien ausnahmsweise mal nicht für den allmächtigen PC: Segas/Climax' Strategie-Epos "Shining Force" für die erfolgsverwöhnte Mega Drive-Konsole! Einmal mehr blickte auch ich neidvoll ins Lager der "Modulschlucker-Fraktion"...

...und der Amiga? Nun ja, im Sommer 1993 hegte ich noch einigermaßen große Hoffnungen, dass insbesondere der damals recht junge A1200 mit der einen oder anderen Konvertierung bedacht werden würde... Tja, leider falsch gehofft, denn mit Ausnahme von "Syndicate", "Worlds of Legend: Son of the Empire" und "Space Hulk" ließ sich keines dieser tollen Programme auf Commodores einstigem Flaggschiff mehr blicken! Da grenzt es fast schon an ein Wunder, dass mit Starbytes Jump'n'Run "Traps'n'Treasures" wenigstens eine Neuerscheinung für die "Freundin" auf den Markt gekommen ist – und, man höre und staune, es sollte sogar Amiga-exklusiv bleiben! Darauf kann man sich als geschundener Amiga-Besitzer schon etwas drauf einbilden, nicht wahr? Immerhin spendierte die Power Play dem Titel eine ganz gute Bewertung (für PP-Verhältnisse jedenfalls) und nahm "Traps'n'Treasures" sogar (vielleicht aus Mitleid?) ins Sonderheft "Die besten Spiele 1993" mit auf! Ansonsten wurden Commo-Fans lediglich in der Abteilung "Kurztests" fündig, wo einzig und allein die MicroProse-Konvertierung "The Ancient Art of War in the Skies" positiv herausstach – zugegeben, eine wirklich schöne Umsetzung, die auch auf dem Amiga Spaß machte. Über "Nippon Safes Inc.", "Tom Landry Strategy Football" sowie "Woodys World" (ebenfalls Amiga-only, ho, ho!), muss man indes keine großen Worte mehr verlieren – jene Titel zeigten ganz deutlich, in welch trübe Gewässer der einstmals so erfolgsverwöhnte Rechner mittlerweile abgetaucht war...

Abgerundet wurde die Ausgabe mit bestens zum jeweiligen Spiel passenden Reportagen bzw. Interviews über/mit Bullfrog/Peter Molyneux ("Syndicate") und Larry-Vater Al Lowe ("Freddy Pharkas") plus einem großen Special über das Kinoereignis '93 schlechthin: Steven Spielbergs "Jurassic Park"! Auf insgesamt drei Seiten (inkl. viel Bildmaterial) ging die Power Play nicht nur auf den kommenden Blockbuster ein, sondern berichtete auch über Michael Crichtons Bestseller-Buchvorlage sowie Oceans anstehender (angedrohter?) Versoftung des Themas. Letztere kam übrigens nur recht kurz zur Sprache, wobei ich allerdings zugeben muss, dass die abgebildeten Fotos aus dem Game wirklich nicht übel aussahen. Ebenfalls positiv anzumerken war die Tatsache, dass es sich – ganz im Gegensatz zu den meisten Lizenztiteln des englischen Herstellers – eben nicht um ein weiteres Jump'n'Run handelte, sondern eher um einen "Gauntlet/The Chaos Engine"-Klon! Wie man persönlich zu dieser Entwicklung stand, war wohl Ansichtssache. Apropos "The Chaos Engine": Just in dieser Ausgabe befand sich ein schöner "Player's Guide" zum Bitmap Brothers-Klassiker!

Summa summarum hält (hielt) man mit der Power Play 7/93 eine wirklich äußerst gute Ausgabe in den Händen, die dem Cover hundertprozentig gerecht wird! Von mir zwei volle 10er fürs Heftmotiv sowie dem Inhalt – auch wenn ich als damaliger Amiga-only-User nicht wirklich viel davon hatte...
Kommentar wurde am 26.10.2014, 16:24 von Bren McGuire editiert.
28.06.2012, 16:10 Wuuf The Bika (1113 
Super Covermotiv, super Spiel – allerdings hätte Day of the Tentacle den Platz auch verdient
01.06.2010, 14:43 Teddy9569 (1549 
@ Bren McGuire

Ja, das legendäre 'Day of the Tentacle'. Damals hatte ich noch große Hoffnungen, dass Lucas Arts das Spiel auf dem Amiga umsetzt (schließlich hätten sie die Grafiken diesmal 1:1 umsetzen können; zumindest auf 'nem A1200/4000). Tja, es hat nicht sollen sein...


Das hatte der Chef von Lucas Arts aber in einem Interview im Amiga Joker 5/93 bereits verkündet! Technisch wäre es auf AGA gegangen, aber nur für den deutschen Markt wäre es wirtschaftlich nicht rentabel gewesen, so sinngemäß die Begründung!
16.09.2008, 02:38 DasZwergmonster (3161 
Ich glaub das es da ne mehrseitige Preview zu Lands of Lore drin gab, der Test folgte dann in 8/93.
16.09.2008, 00:06 dead (947 
Wieso ist die alte aus "Lands of Lore" drauf, aber es gibt keinen Test im Heft?
14.02.2008, 20:28 Bren McGuire (4805 
Super Cover - damals hatten die Layouter von der 'PP' noch einen guten Geschmack...

Ja, das legendäre 'Day of the Tentacle'. Damals hatte ich noch große Hoffnungen, dass Lucas Arts das Spiel auf dem Amiga umsetzt (schließlich hätten sie die Grafiken diesmal 1:1 umsetzen können; zumindest auf 'nem A1200/4000). Tja, es hat nicht sollen sein...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!