Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



King's Quest IV: The Perils of Rosella
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 13 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.54

Entwickler: Sierra   Publisher: Sierra   Genre: Adventure, 2D, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker SH 4/93
Testbericht
68%
61%
70%
Amiga
4 Disketten
733Monika Stoschek
ASM 9/90
Testbericht
7/12
-10/12
Amiga
4 Disketten
177Michael Suck
ASM 4/89
Testbericht
8/12
0/12
10/12
Atari ST
4 Disketten
27Michael Suck
Power Play 2/89
Testbericht
77%
58%
72%
PC
9 Disketten
462Gregor Neumann
Power Play 5/89
Testbericht
--72%
Atari ST
4 Disketten
103Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (3)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: King's Quest: Quest for the Crown, King's Quest II: Romancing the Throne, King's Quest III: To Heir is Human, King's Quest IV: The Perils of Rosella, King's Quest V: Absence Makes The Heart Go Yonder, King's Quest VI: Heute geerbt und morgen verschwunden, King's Quest VII: Die Prinzlose Braut, King's Quest 8: Maske der Ewigkeit

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, Amiga
Kategorie: Atari ST, Intro
User-Kommentare: (27)Seiten: [1] 2   »
12.01.2016, 13:34 hesse24 (14 
Mein Lieblingsspiel der King's Quest Reihe. Wunderschöne EGA-Grafik, tolle Atmosphäre und logische Rätsel. Im Wal war jedes Mal Schluss für mich. müsste ich mal wieder spielen.
Kommentar wurde am 12.01.2016, 13:35 von hesse24 editiert.
14.03.2015, 09:52 Pat (3122 
Ich freue mich sehr, dass du dich aufgerafft hast, das Spiel zu spielen. Natürlich finde ich es schade, dass nicht jeder so begeistert ist, wie ich aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.

Für mich war damals - soweit ich mich erinnern kann - die einzige "Was nun?"-Situation, als man sich vom Wal fressen lassen musste.

Das Treppensteigen machte mir keine großen Probleme, da ich Rosella mit der Maus bewegte. Mit den Pfeiltasten ist es etwas schwieriger. Ich glaube, das liegt vor allem daran, dass zu dieser Zeit die Spielfiguren noch nicht perspektivisch vergrößert und verkleinert wurden.

Ich meine mich zu erinnern, dass es einen Fingerzeig beim Wasserfall gegeben hatte (schließlich bin ich damals von alleine drauf gekommen). Rutscht nicht Rosella als Mensch aus und der Erzähler sagt dann was in die Richtung? Oder war es was mit den Wassermassen?

Aber es stimmt schon: Für die Höhle hinter dem Wasserfall gibt es keine Entschuldigung. Das war schlichtweg schlecht.

Was deine fehlenden Punkte angeht: Die Komplettlösung des Jokers, die wir hier auf Kultboy haben, ist insgesamt sehr gut und macht fast alles außer die Büchse der Pandora wieder wegzuschließen (habe ich bei den Kommentaren hingeschrieben).
Vielleicht war es ja das?
26.02.2015, 21:12 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1989 
Roger7520 und Pat möchten es mir bitte nachsehen: Kings Quest IV ist und bleibt für mich nur gehobener Durchschnitt. Zwar kann ich nun stolz behaupten, alle königlichen Adventureteile bis zum bitteren Ende durchzockt zu haben, doch der nun von mir geschaffte vierte Part hätte doch mehr begeistern können.

Dabei ging es so schön heimelig los als ich mit Rosella die ersten Lokalitäten besuchte. Hierzu fertigte ich sogar richtig Oldskool-mäßig eine Karte an, die mir zur besseren Orientierung dienen sollte (bitte keine abfälligen Kommentare bezüglich meiner Zeichenkünste ). Wie es Pat bereits treffend resümiert hatte, kommt die Geschichte ziemlich schnell in Fahrt und die ersten Rätsel sind locker-pflockig zu lösen. Später kommt leider das Sierra-typische "Was nun?" aus dem Spielermunde und man steht ratlos da. Ich musste leider mehr als ein mal die Komplettlösung bemühen, um unserem königlichem Prinzesschen auf die Sprünge zu helfen.

Wo ich gerade auf meine Spielnotizen linse...manche Dinge im Spiel muten doch ziemlich eigenartig an:

- Wieso muss sich Rosella vor dem Wasserfall in einen Frosch verwandeln? Okay, Frösche leben bevorzugt in Gewässern, aber der Fakt, dass gleich mehrere Örtlichkeiten mit dem kühlen Nass in Verbindung stehen, ließ mich an der Stelle nicht erschließen, warum gerade dort der Frosch-Verwandlungszauber zum Einsatz kommen soll. Hier fehlt irgend ein Fingerzeig/Tipp!

- Der "Ausflug" durch die Höhle zum Sumpf ist frustrierend und für mich persönlich einfach nur schlecht gelöst. Da stürmt der Höhlenmensch ohne jede Vorwarnung wie wild auf uns los, woraufhin wieder die F5 und F7 Tasten leiden müssen. Der nicht zu sehende Abgrund tut sein übriges zu diesem vermaledeitem Abschnitt des Spieles.

- Sowohl die Treppe zur Orgel als auch die Treppe in Lolottes Castle sind eine Zumutung schlechthin! Wieso muss man dem Spieler solch eine "Eierei" kredenzen? Mal davon abgesehen, dass die Treppenhäuser perspektivisch äußerst unglücklich und laienhaft in Szene gesetzt worden sind.

Doch wie gesagt gibt es auch häufig leckere Atmosphäre-Häppchen, die den Spieler in abenteuerliche Verzückung bringen. Ob nun märchenhafte Begegnungen á la "Schneewitchen und die 7 Zwerge", Fabel-hafte Auftritte von Einhörnern oder der typische Auftritt einer bitterbösen Hexe; all das sorgt für Spannung, schöne Momente auf wiedererkennungstechnischer Ebene und einem "Wie geht ´s weiter?"-Effekt, der den Spieler immer wieder weiterrätseln lässt.
Auch die beiden verschiedenen Enden, die je nach Vermögen bzw. Unvermögen des Spielers erscheinen, sind von Roberta Williams nett erdacht und umgesetzt worden.

Für die Statistiker: Am Ende wies mein Punktekonto 225/230 Punkten auf. Im Nachhinein wurde mir bewusst, dass ich 2 Punkte bei den Hexen in der Totenschädelhöhle verdaddelt hatte:
Ich vergaß, ihnen das "Witches´ Glass Eye" zurückzugeben.

Wo die restlichen 3 Punkte zu holen waren? Keine Ahnung...

Schlussendlich bleiben meine 6 Punkte bestehen. Der 4. Teil der Königssaga macht vieles richtig, aber meiner Meinung leider auch einiges falsch. Die z. B. von Roger7520 als toll beschriebene Sequenz im Haus, empfand ich als ziemlich nervig. Bereits nach der zweiten Buddelsession war klar, dass man hier mehrfach auf Schnitzeljagd gehen muss. Sicherlich Geschmackssache!
09.10.2014, 23:50 TheMessenger (1647 
Boromir schrieb am 09.10.2014, 20:49:
????? Warum 3x gepostet. War mein beitrag so gut


Als Startschuss für unseren exklusiven KQ8-Club bringst Du halt das Äquivalent vom dreifachen "Hipp, hipp - hurra" gleich mit. Sehr engagiert, muss ich sagen...
09.10.2014, 20:47 Boromir (582 
So machen wirs TheMessenger das spiel ist ja wirklich ein underdog. Hab es ja selbst einige jährchen im keller stehen gehabt. Als ichs dann doch als Abschluss der kings quest serie gespielt hab war ich schlicht und einfach begeistert und konnte nicht aufhören zu spielen. Steht definitiv auf meiner wiederspielliste.
09.10.2014, 11:08 TheMessenger (1647 
Boromir und ich gründen jetzt die "Freunde von Kinq's Quest 8"-Vereinigung, denn auch wenn dieser Teil natürlich komplett mit dem Stil der bisherigen Reihe brach, finde ich ihn letztlich auch mit am Besten. Natürlich ist die Grafik heute keinen Pfifferling mehr wert, weswegen der Teil wohl auch am schlechtesten gealtert ist, aber immerhin hat sich Sierra hier mal was getraut und ein wirklich respektables Action-Adventure-RPG geschaffen. Ich fand's mutig, gelungen und äußerst unterhaltsam...
08.10.2014, 22:04 Boromir (582 
Danke pat für deine guten Kommentare zu den spielen. Werde den 6. Teil auf jeden fall nochmals spielen.

teil 8 war halt wirklich was ganz anderes. Wue du schon gesagt hast ein untypisches kings quest. Aber dadurch hatte es eben einen eigenen reiz
08.10.2014, 21:58 Pat (3122 
Ja, gib dem 6. Teil unbedingt noch eine Chance!
Teil 5 war meiner Meinung nach spielerisch recht schwach, punktete aber mit toller Märchenatmosphäre (was vor allem an den tollen Grafiken und der guten Musik liegt). Und nur deshalb ist er in meiner Rangliste so weit oben.
Teil 6 war viel logischer, hatte ebenso eine tolle Atmosphäre und war eigentlich in allen Belangen besser. Auch habe ich es damals komplett ohne Lösungshilfen geschafft.

Für mich gehört zu einem King's Quest Spiel halt auch, dass es ein Stück weit zuckersüß ist, da hatte es Teil 8 dann auch von Anfang an schwierig bei mir.
Teil 7 war mir aber auch zu viel - als "Spiel für die ganze Familie" ist es jedoch verdammt gut geworden. Für mich halt ein wenig ein Totalreinfall nach dem grandiosen 6. Teil.

Aber immerhin bei Teil 7 stimmen wir ja einander zu. ;-)
Kommentar wurde am 08.10.2014, 21:59 von Pat editiert.
08.10.2014, 18:53 Boromir (582 
@pat: da haben wir wirklich sehr unterschiedliche vorlieben.

Teil 8 war für mich von anfang bis zum ende ein spannendes spiel. Mir gefiel die düstere stimmung und die tolle musik. Ein totaler Gegensatz zu dem zuckersüssen und imo eher langweiligen Vorgänger.

Kq6: ich hab wirklich ein problem mit dem teil. Nach dem guten 5. Teil tat ich mich mit den Rätseln und der abfolge in teil 6 total schwer. Ohne lösung hatte ich keine chance. Einfach oft zu unlogisch und mit zuvielen längen für mich. Aber ich hab mir vorgenommen dem spiel nochmals eine chance zu geben
08.10.2014, 17:24 Pat (3122 
Was? Wirklich? Im Ernst?

Ja, ich weiss, das ist natürlich eine subjektive Liste aber der hundmiserable Teil 8 ist bei dir Platz 1?
Der geniale Teil 6 an zweitletzter Stelle?

Ich bin ganz ehrlich baff.

Im Vergleich würde meine Liste etwas so aussehen:

King's Quest 6
King's Quest 4
King's Quest 5
King's Quest 3
King's Quest 1 SCI oder 2 (ich bin mir da ehrlich gesagt nicht ganz sicher)
King's Quest 7 (das finde ich jedoch jetzt nicht soo schlecht wie viele andere)

und dann weit abgeschlagen
King's Quest 8
Kommentar wurde am 08.10.2014, 17:26 von Pat editiert.
08.10.2014, 17:01 Boromir (582 
Hier mein ranking

1. Kings quest 8
2. Kings quest 5
3. Kings quest 1
4. Kings quest 2
5. Kings quest 4
6. Kings quest 3
7. Kings quest 6
8. Kings quest 7
08.10.2014, 16:51 Pat (3122 
Och, boromir, nur Platz 5 bei dir? Dieses beeindruckende und wundervolle Spiel? Dass es besser als Teil 3 ist, stimme ich dir zu aber jedes andere King's Quest ausser 6 ist meiner Meinung nach schlechter als dieses Spiel.
08.10.2014, 15:34 Boromir (582 
War definitiv besser als teil 3. Und halt eine süsse story. In meinem kq ranking auf platz 5.
08.10.2014, 15:24 Boromir (582 
War definitiv besser als teil 3. Und halt eine süsse story. In meinem kq ranking auf platz 5.
08.10.2014, 14:40 Roger7520 (19 
Für mich auch einer der besten Teile der Serie!

Damals habe ich King's Quest 4 auf dem Amiga gespielt und schon da geliebt (auch wenn es an manchen Stellen doch recht langsam wurde). Nachdem ich es gestern mal wieder mit ScummVM gespielt habe, muss ich sagen, es hat nichts von seinem Charme eingebüßt.

Den Grafikstil mag ich und gerade die Sequenz im Geisterhaus finde ich einfach toll. Dazu die doch schon recht ordentliche Musik, machen für mich die Atmosphäre rund.

Der Einstieg ins Spiel fällt eigentlich sehr leicht und die ersten Rätsel sind doch recht leicht zu lösen. Vor allem kann man am Anfang alles recht ruhig erkunden und man stirbt nicht so schnell wie in anderen Sierra Adventures.

Später nimmt das Niveau dann deutlich zu und natürlich gibt es wieder einige Stellen, bei denen man mit dem Kopf schüttelt (die Höhle hätte man sich schenken können, vor allem den Abgrund darin).

Was mir hier wieder sehr gut gefällt sind die 2 unterschiedlichen Enden, zum einen das Happy End (so wie es sein soll), zum anderen aber auch ohne Frucht (einfach kurz vor Genesta die Frucht essen und schauen was passiert).

Für mich verdiente 9 Punkte, knapp an der Höchstnote vorbei!
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!