Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: RetroZombie
 Sonstiges




Firmen


Microsoft Game Studios
Gehe zu:
Leider noch keine Beschreibung vorhanden. Möchtest Du das jedoch ändern, dann melde dich doch!
Bilder:

Noch keine Bilder vorhanden!

Spiele: (12)


User-Kommentare: (9)Seiten: [1] 
22.02.2021, 00:52 schuster39 (693 
Bearcat schrieb am 17.10.2020, 13:06:
Soweit ich weiß, besitzt Electronic Arts seit 2004 20 % der Ubi-Soft-Aktien. Irgendwie wird das alles immer verwirrender. Aber ich persönlich sehe das eher entspannt. Neue Spiele kaufe ich mir eh nur noch im Extremfall, also äußerst selten. Mein Berg an ungespieltem Retrokram ist schließlich so hoch, dass dieser Kamerad dagegen ein Winzling ist.


Hab gerade selbst mal nachgeschaut: Gott sei Dank hatte EA seine Beteiligung an Ubisoft bereits 2010 wieder verkauft gehabt.
19.10.2020, 04:25 invincible warrior (957 
Ubisoft ist aber im Grunde auch noch ein Familienunternehmen der Guillemots. Die haben deswegen bisher immer die feindlichen Übernahmen abgewendet. Das war aber auch noch vor den ganzen Skandalen bei Ubisoft und den Problemen die sie das Jahr über hatten. Zur Vivendi-Übernahme hatten sie zB ihre Cash Cows Ghost Recon und The Division, deren Nachfolger gelten aber als Flops. Dazu gabs dieses Jahr massive Verspätungen bei ihren Spielen (noch vor Corona!). Kann also sein, dass sie nicht mehr das nötige Geld haben.
17.10.2020, 19:30 Mettynho (77 
Pat schrieb am 17.10.2020, 14:36:
Hmm... schon ein heftiges Gerücht. Ich kann das aber allerdings kaum glauben.


Das MS Ubisoft kauft oder das Ubi generell übernommen wird?
Letzteres wäre wie beschrieben gar nicht mal so unglaublich; Activision hat es mal versucht, vor ein paar Jahren Vivendi.
Ubisoft gilt als der größte Publisher der noch käuflich zu erwerben ist... Und das war noch Bethesdakauf, danach...
Kommentar wurde am 17.10.2020, 19:31 von Mettynho editiert.
17.10.2020, 17:37 forenuser (3265 
Ist EA seinerzeit nicht als "Weißer Ritter" bei UBI eingestiegen, weil die sich nicht von Activision-Blizzard schlucken lassen wollten?

Egal, ich bin, Series X hin oder PS5 her, just in diesem Augenblick dabei, mir nach bummelig 12 Jahren einen neuen, spieletauglichen PC aufzusetzen...
17.10.2020, 14:36 Pat (5112 
Hmm... schon ein heftiges Gerücht. Ich kann das aber allerdings kaum glauben.

Aber, ganz ehrlich, wenn jemand UbiSoft übernehmen müsste/würde, dann wäre ja wohl Microsoft die weniger schlimme Variante als Sony.
Im Moment fährt Microsoft ja keine Exklusivitätsschiene, wie Sony das gerne macht.
17.10.2020, 13:06 Bearcat (1786 
Soweit ich weiß, besitzt Electronic Arts seit 2004 20 % der Ubi-Soft-Aktien. Irgendwie wird das alles immer verwirrender. Aber ich persönlich sehe das eher entspannt. Neue Spiele kaufe ich mir eh nur noch im Extremfall, also äußerst selten. Mein Berg an ungespieltem Retrokram ist schließlich so hoch, dass dieser Kamerad dagegen ein Winzling ist.
17.10.2020, 12:45 Mettynho (77 
Das wäre in der Tat der nächste Paukenschlag. Bei Ubisoft würde es mich nicht ganz so überraschend wie Bethesda, gab schon seit längerem Übernahmegerüchte, gerade nach dem Bethesda-Deal kochte es wieder hoch (wenn auch mehr Sony).
Marktvielvalt ade
17.10.2020, 12:24 DaBBa (2109 
Das wäre wieder ein relativ großer Publisher weniger. Marktkonzentration olé.
17.10.2020, 12:08 SarahKreuz (9557 
Ja nee, is klaa
Sollte das tatsächlich der Fall sein, wird meine nächste Konsole(-ngeneration) garantiert keine Playstation 5. Nach Bethesda (https://www.kultboy.com/firma/80/) wäre das der Presslufthammer nach dem Vorschlaghammer.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!