Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Siersch
 Sonstiges




Joysticks

Competition Pro 5000


Hersteller: Dynamics Marketing GmbH
Seriennummer: ?
Erschienen: 1983
Gehe zu:

Lieblingsjoystick der Mitglieder: (113)
Dein Lieblingsjoystick?
agent-mueller, akoffm, Amiga2000B, Amiga_CD32, Anke, ApB1, Apock, arctangent, Atari7800, Avulsed, Batman, bierjamin, Biffster, BlackMetalDaddy, Bren McGuire, Bundavica, Castro-IP, ChiliPalmer, CoRpSe, Corsair, DareDevil, death-wish, Doc Sockenschuss, DRAX, dtc, EGGSPLOSION, Eierfratz, Eurodancer, Filtertüte, fl_cody, Frank ciezki, freqnasty, Fürstbischof von Gurk, Gauntlet, Gerry, gigaibpxl, Greg Bradley, guru64, HarryH, Herr MightandMatschig, hohiro, Horseman, hubu, Hudshsoft, IS-Twan, Jan, JayKuDo, Jochen, jotbee24, Kasi497, KingNothing, Kingslayer, KotzeMc, Kylearan, legoschredder, LetsRock, Lichking, Lightknight, Lord Loeffel, lordoid, Majordomus, Manhunter, Marco, markymark79, Michael K., MikeFieger, Mindshadow, mnemo, Modrunner69, monty mole, moselspinner, Norman, Pat, PatrickF27, Pearson, Peridor, pfurzel, pokermaus, polka, PomTom, Projectyle, Psycho, PyroRaptoR, Ranarion, Rektum, Retro-Nerd, riq, robotron, Rockford, Ryanni, Sadric43, schattenmeinerselbst, schrottvogel, schuster39, scotch84, snoopdeagledogg, Spielenarr, Stalkingwolf, Sternhagel, Swiffer25, Teddy9569, turov, turrican81, Unilein, Uwe A., V3rbatim, vermeer, viddi, Voodoo1979, Wurstdakopp, Wuuf The Bika, yanyan, zaraman666



Bild: JPG | Abmessung: 400x533 | Grösse: 45 Kbyte | Hits: 33732
Foto von 4mB3r197
User-Kommentare: (153)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »
11.10.2012, 09:26 Pat (5050 
DAS war MEIN Joystick (bzw. dessen Klon, der Zip-Stick mit den gelben quadratischen Knöpfen).

Aber ich sehe gerade, das habe ich zwei Posts weiter unten auch schon gesagt.
Kommentar wurde am 11.10.2012, 09:37 von Pat editiert.
13.07.2012, 18:33 docster (3313 
Ja, die mußten damals so einiges aushalten - aber das taten sie auch!
13.07.2012, 18:27 Avulsed (312 
da kann ich mich an eine erwähnenswerte diskussion/wette erinnern.
muss anfang der 90er gewesen sein - in der amiga ära.wir , mein großer bruder und ich und der überwiegende teil des freundeskreises nutzen natürlich den competition pro.
nen damaliger kumpel von mir der erst später seinen eigenen computer bekam durfte nur bei seinem vater an den amiga 2000- und das auch nur höchstens 2 std am tag.der vater war son simulator freak ua...naja der hatte auch mindestens 1000 vhs raubkopien bei sich im wohnzimmerschrank - hat da wohl uch immer viel verschachert - diese liste hat er nach darstellern und nach filmen sortiert und der letze darsteller auf der liste,kann ich mich genau erinnern ,war zachi noy XD
..ich schweif ab...
auf jeden fall hatte der papa von dem kumpel immer solche komischen joysticks mit saugnapfen und allem pi,pa,po und der sohnemann hat auch nichs auf diese joysticks kommen lassen - wollte auch nicht einsehen das die dinger einfach "schrott* sind und der competition das maß aller dinge ist.
wir hatten damals ein zimmerfenster im 1.stock- ich und mein großer bruder,und haben irgendwas gezockt,der angesprochene kumpel war auch da-da muss diese diskussion um die joysticks auch wieder voll antbrand sein.
mein bruder und mein damaliger freund aus der clique haben dann gewettet.mein bruder meinte er schmeisst den joystick aus dem fenster des 1.stocks und das dingen bleibt heile - der kumpel hielt natürlich dagegen.ich und der kumpel dann runter vor die tür und mein bruder hing bereits im fenster mit dem aufgewickelten joystick in den händen - hat ihn dann fallen lassen - schlug dann auf den aspahlt und nix ist passiert
ja,so war das damals...
27.04.2012, 21:49 Pat (5050 
Ich hatte einen "Zipstick". Sah ähnlich aus aber statt roter runder Knöpfe hatte er gelbe quadratische. War der letzte Joystick, den ich mir gekauft hatte, weil der unkaputtbar war.

Während mein Bruder QuickShot um QuickShot kapzuttspielte, hielt mein Zipstick durch und ich benutze ihn heute noch.
06.02.2012, 17:16 Retro-Nerd (12084 
In England war z.B. der vergleichbare Zip Stick ähnlich beliebt, wie bei uns der Competition Pro.
06.02.2012, 17:05 kmonster (371 
War gerade auf Wikipedia, wo der schwarze, unkaputtbare Joystick, den ich hatte, sogar abgebildet ist, es war die Urversion des Competion Pro. Schade, dass wir den nicht auf unserer Seite haben.
Vielleicht hat den noch jemand und kann ihn scannen.

Interessant ist, dass es nur in der deutschsprachigen Wikipedia einen Artikel über die Competiton Pros gibt, waren die im Rest der Welt unbekannt ?
06.02.2012, 14:50 kork (3 
Uiuiui, da hab ich ja in ein Wespennest gepiekst

Ich habe einige Zeit meditiert, um drauf zu kommen, womit ich damals eigentlich am liebsten gespielt habe; so richtig erleuchtet wurde ich aber noch nicht.

Saugnäpfe waren für mich aber ein Muss, daher vielleicht auch das Nichtsogeilfinden des Competition Pro... Allerdings gehört das wohl gar nicht mehr hierher.
01.02.2012, 15:52 Retro-Nerd (12084 

Geschäftlich war es eine gute Entscheidung der Herstellerfirma, auf Mikroschalter zu setzen. Ohne Mikroschalter hätten die Joysticks wohl dreimal so lange gehalten, was langfristig wohl große Umsatzverluste bedeutet hätte.


Mikroschalter Hype? In den Arcade Automaten wurden auch immer hochwertige Mikroschalter verwendet, genau so wie für die richtig guten Joyboards für den Heimgebrauch. Und der Vergleich zu Joypads hinkt ja wohl gewaltig. Da fehlt der Hebel, dass D-Pad wird per Daumen gesteuert.

Sorry, kann deinen Ausführungen nicht ganz folgen. Meine guten CP Sticks von damals halten immer noch, keine Ahnung war hier manche damit anstellen.

Spiele wie Sensible World of Soccer oder Turrican erfordern eine sehr präzise Steuerung, dass geht mit diesen schwammigen Metallzungen Sticks überhaupt nicht. Da ist man mehr mit dem nachbiegen beschäftigt als man spielt.
Kommentar wurde am 01.02.2012, 16:03 von Retro-Nerd editiert.
01.02.2012, 14:54 hohiro (100 
Hmm, ich hab meinen ersten Comp pro noch von 1987 und da sind alle Mikroschalter heil, genauso wie bei den andren 5-6 diversen Comp Pro Modellen. Sogar am Speedlink Billig USB Teil sind die Mikroschalter nicht das, was mir Probleme macht, eher die Verzögerung und ab und an Klemmer, deshalb nehm ich den nicht mehr und lieber einen Adapter
01.02.2012, 14:24 kmonster (371 
Retro-Nerd schrieb am 01.02.2012, 02:07:
Ich glaube, Mikroschalter wurden zum Geldverdienen seitens der Firmen (mehr Geld verlangen und schneller kaputt) eingeführt, nicht für die Spieler.


Absoluter Unsinn. Natürlich gibt es auch bei Mikroschaltern erhebliche Qualitätsunterschiede. In den guten CPs wurden auch fast immer gute Schalter verbaut. Dazu sind Mikroschalter viel präziser als diese labberigen Metallzungen, die nur für Rüttelspiele wirklich gut waren. Und Feuerbuttons OHNE Mikroschalter? Lahme Daumen inklusive.


Soweit ich weiß hatten die ganzen Konsolenpads keine Mikroschalter, trotzdem habe ich nie davon gehört, dass sich die Nintendo- und Segajünger scharenweise Joysticks mit Mikroschaltern geholt haben, weil sie sonst ihren Klempner oder Igel nicht präzise steuern konnten.

Bei Joysticks ohne Mikroschalter gab es gewaltige Qualitätsunterschiede, ich habe schon richtig schlechte gehabt, aber obwohl ich jahrelang nur CP mit Mikroschaltern benutzt hatte (andere habe ich nie im Laden gesehen), hatte ich wider Erwarten keine Präzisonsprobleme ohne, der Joystick wurde zu meinem Lieblingsjoystick.
Man konnte also damals bereits gute Joysticks ohne Mikroschalter herstellen, aber wahrscheinlich sind diese wegen des Mikroschalterhypes (wir steckten auch drin) nur zu Ramschpreisen verkaufbar gewesen, so dass das fast nur noch bei Billigmüll geschah und der Kunde keine Chance hatte, dem Rumgeklicke zu entkommen.

Geschäftlich war es eine gute Entscheidung der Herstellerfirma, auf Mikroschalter zu setzen. Ohne Mikroschalter hätten die Joysticks wohl dreimal so lange gehalten, was langfristig wohl große Umsatzverluste bedeutet hätte.

Hätte man stattdessen die Steuerung ohne Mikroschalter verfeinert, wäre die Retrowelt vielleicht eine bessere gewesen.
Kommentar wurde am 01.02.2012, 14:34 von kmonster editiert.
01.02.2012, 13:00 Sternhagel (955 
Naja, hätte ich solch ein Joystick damals in meiner Jugendzeit benutzt, hätten mich meine Eltern zu einem Psychologen gezerrt.

Ich hatte mal für 9,95DM ein Joystick mit Saugnäpfen unten. Das Teil war voll für'n Arsch und die Saugnäpfe waren nicht zu gebrauchen. Die Kontakte waren auch bald eingedrückt. Da sind die 24,95DM für den Competition Pro angemessen. Einen Mikroschalter bekam man damals überall.
01.02.2012, 12:36 Frank ciezki [Mod Videos] (3455 
Jo.
Sieht aus wie "Baumarkt meets Sex-Shop".
Hat immerhin bereits zwei Anhimmler gefunden.
Von so vielen Fans kann der Competition Pro nur träumen.
01.02.2012, 12:12 Commodus (5251 
Frank ciezki schrieb am 01.02.2012, 11:59:

Wer irgende etwas zu kompensieren hat kann sich ja gerne ein unhandliches,großes Phallussymbol mit Dauerfeuer kaufen.


Schau mal HIER! Das ist ein Joystick, der sogar noch ein Tick präziser war! Das ist DER JOYSTICK DER 80er & 90er, der in der Szene heute noch angehimmelt wird!

...jedenfalls in der Commodus-Commodore-Szene!
01.02.2012, 11:59 Frank ciezki [Mod Videos] (3455 
Commodus schrieb am 01.02.2012, 11:03:
Ich hab zwar auch einen (Billig-USB-CP), aber der steht im nicht-sichtbaren Bereich!


Dieses wabbelige Schrottteil mit dem wie in Stein gemeißelten Original zu vergleichen grenzt an Blasphemie.
Wer irgende etwas zu kompensieren hat kann sich ja gerne ein unhandliches,großes Phallussymbol mit Dauerfeuer kaufen.
Ich war mit meinem CP immer absolut zufrieden.
01.02.2012, 11:10 Stalkingwolf (722 
und was hast du benutzt, oder denkst war damals besser?
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!