Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ozeton
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 5/91




Scan von Bren McGuire


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (29)Seiten: [1] 2   »
19.08.2017, 21:28 nudge (1167 
Die Auflösungen und die dazugehörigen Anzahl der Chars zu kennen, man merkt, dass Du Grafiker bist

Darum auch meine folgende Frage. Wenn man den Platz links und rechts nicht ausnutzt und die Chars leer lässt ist es glaube ich gar nicht so leicht, Softscrolling zu nutzen. So wie ich es verstehe, werden dafür ein paar Pixel links und rechts ausgeblendet und dann der restliche Bereich per Offset eine definierte Anzahl an Pixeln nach links oder rechts geshiftet dargestellt. Ich habe mal einen sanften Char-Scroller programmiert. Wenn die maximale Anzahl Pixel nach links geshiftet war kopierte man alle Chars ein Zeichen nach links, fügte rechts die neuen zu und shiftete wieder los von rechts nach links. Aber wenn man die Chars links uns rechts nicht ausnutzt flattern doch alle Rand-Chars?
18.08.2017, 00:04 v3to (1627 
Bei den 16-Bit-Rechnern ohne Frage, beim C64 fehlen dann etwa 4 Chars in der Höhe, wenn die Tilegröße auf 3x3 gesetzt worden wäre. Allerdings hätte man dort die Grafik sicher um einiges hübscher und flüssiger umsetzen können. Bzw ehrlich gesagt, verstehe ich auch nicht, warum man so exakt an dem Spielausschnitt festgehalten hat. Das war beim Lynx mit Sicherheit eine Entscheidung aufgrund des Bildschirms und nicht, weil dadurch das Spiel zu leicht würde...
17.08.2017, 21:08 nudge (1167 
Guter Punkt. Da ich das Original damals nicht kannte, wusste ich gar nicht, das das mit dem kleinen Bildausschnitt vom Lynx her rührte.

Da hätte man auf den Homecomputern aber auch größere Tiles und Sprites verwenden und die Anzeigen links und rechts darstellen können.

Das es für das Leveldesign quadratisch sein muss, damit man auch nicht zu viel im Vorraus sieht, wäre ja ok gewesen.
17.08.2017, 01:01 v3to (1627 
nudge schrieb am 16.08.2017, 21:47:
Ich kenne nur die C64 Demo Version. Technisch ist sie hinsichtlich Scrolling und zu kleinem Bildschirmausschnitt schlecht.

Der Bildausschnitt ist allerdings nicht kleiner als in den anderen Versionen (das sind überall nur 9x9 Tiles).

Wenngleich bei dem Spiel man sich wirklich die Frage stellen kann: Warum überhaupt? Das gilt an sich auch für jedes System abseits des Lynx, die alle eine höhere Auflösung haben.
16.08.2017, 23:53 MikeFieger (325 
Ich kenne nur die Lynx-Version. Die hat mir jedenfalls sehr gut gefallen.
Schade nur dass ich den Lynx nicht schon 10 Jahre früher hatte
16.08.2017, 21:47 nudge (1167 
Ich kenne nur die C64 Demo Version. Technisch ist sie hinsichtlich Scrolling und zu kleinem Bildschirmausschnitt schlecht. Spaß macht sie trotzdem. Aber da wäre technisch viel mehr viel drin gewesen. Vor allem ein größerer Bildschirmausschnitt. Es gibt genug Bei-Spiele (nettes Wortspiel), die damit keine Probleme haben.
16.08.2017, 16:24 SarahKreuz (9621 
Die C64-Version ist in der PowerPlay ja ganz schön abgewatscht worden. Ist die wirklich so mäßig?
01.11.2015, 22:27 SarahKreuz (9621 
Wuuf The Bika schrieb am 01.11.2015, 20:40:
drym schrieb am 25.10.2015, 12:01:
Jan und ich spielen es ja noch irgendwann...wer weiß, was danach ist

Traut euch nur, jedes Spiel hat es verdient, jemandes Lieblingsspiel zu sein. Selbst Dick Tracy





01.11.2015, 20:40 Wuuf The Bika (1195 
drym schrieb am 25.10.2015, 12:01:
Jan und ich spielen es ja noch irgendwann...wer weiß, was danach ist

Traut euch nur, jedes Spiel hat es verdient, jemandes Lieblingsspiel zu sein. Selbst Dick Tracy
Chip’s Challenge gibt’s gerade auf Steam um 99Cent ... solche Preise hätte man sich früher auch gewünscht
25.10.2015, 12:01 drym (3860 
Jan und ich spielen es ja noch irgendwann...wer weiß, was danach ist
25.10.2015, 10:16 Wuuf The Bika (1195 
SarahKreuz schrieb am 25.10.2015, 03:06:
Das Spiel hat ja durchaus Charme. Und Spielwitz sowieso. Aber zu einem 'Lieblingsspiel eines Mitglieds' hat's dann wohl doch nicht gereicht.

Irgendwie traurig.

Wer meldet sich freiwillig?
25.10.2015, 03:06 SarahKreuz (9621 
Das Spiel hat ja durchaus Charme. Und Spielwitz sowieso. Aber zu einem 'Lieblingsspiel eines Mitglieds' hat's dann wohl doch nicht gereicht.

Irgendwie traurig.
06.07.2015, 09:38 drym (3860 
Sehr schöner Vergleich sämtlicher Ending-Screens der verschiedenen Versionen.
04.06.2014, 16:32 SarahKreuz (9621 
Hat jemand mal die Android-Version gespielt? Taugt die was?
11.04.2014, 20:53 Wuuf The Bika (1195 
Rockford schrieb am 04.01.2009, 20:29:
Ich hab's auf dem Lynx. Solche Spiele machen mir immer bis zu einem bestimmten Punkt Spaß, nämlich der Punkt, an dem ich von einem Level auf den anderen schlagartig zu blöd dafür bin.

Geht mir auch so, wenn ich bei Knobelspielen eine Stunde lang an einem Level sitze, und nicht einmal Ansatzweise Land in Sicht ist, dann verliere ich irgendwann die Geduld.
Trotzdem hat mir Chip's Challenge viel Spaß gemacht
Kommentar wurde am 11.04.2014, 20:54 von Wuuf The Bika editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!