Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Kevin
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Player SH 13/2000



Seiten: [1] 2 3 4 


Scan von kultmags


Seiten: [1] 2 3 4 

Copyright bei IDG Entertainment Media GmbH - GameStar.de gab mir am 11.09.2007 die offizielle Erlaubnis Inhalte aus der PC Player zu veröffentlichen.
User-Kommentare: (62)Seiten: «  1 2 [3] 4 5   »
29.07.2020, 10:56 advfreak (996 
Swiffer25 schrieb am 29.07.2020, 10:52:
Ich habe es nie gespielt,soll ich es doch mal wagen.,bibber
Ich bitte euch um Rat...


Lieber nicht, ein Youtube Let´s Play schauen langt wirklich völlig aus.
29.07.2020, 10:53 Bearcat (2175 
mark208 schrieb am 29.07.2020, 10:38:
Ich habe das Gefühl, dass die Pausen der Serie einfach nicht gut getan haben. Vielleicht hat sich da auch einfach zuviel Erwartungshaltung aufgestaut, die dann Teil 3 oder Teil 4 nicht erfüllen konnten, schon angefangen mit neuer Steuerung und Graphikstil.

Das waren IMHO schon ordentliche Spiele, aber nun auch nicht in der Lage alte Zeiten wieder ins Zimmer zu holen, diese Aufgabe ist nicht erfüllbar.

Vor allem fehlte der Serie ab Teil 3 das Genie des blitzgescheiten Ron Gilbert. Monkey Island 3 ist zwar aufgrund seiner Atmosphäre mein Lieblingsadventure und wird es wohl auch für immer bleiben, aber es ist halt schon anders als die beiden "echten" Monkeys, die auf jeden Fall pfiffiger und irgendwie auch anarchischer rüberkommen.
Für Ron Gilbert gibt es die "neuen" Monkeys, also ab Teil 3, im Grunde gar nicht. Sollte er die Markenrechte irgendwann mal von Disney loseisen können, sähe Guybrush bestimmt wieder wie in Teil 1 und 2 aus. Ob mit oder ohne Bart.
29.07.2020, 10:52 Swiffer25 (886 
Ich habe es nie gespielt,soll ich es doch mal wagen.,bibber
Ich bitte euch um Rat...
29.07.2020, 10:38 mark208 (730 
Ich habe das Gefühl, dass die Pausen der Serie einfach nicht gut getan haben. Vielleicht hat sich da auch einfach zuviel Erwartungshaltung aufgestaut, die dann Teil 3 oder Teil 4 nicht erfüllen konnten, schon angefangen mit neuer Steuerung und Graphikstil.

Das waren IMHO schon ordentliche Spiele, aber nun auch nicht in der Lage alte Zeiten wieder ins Zimmer zu holen, diese Aufgabe ist nicht erfüllbar.
28.07.2020, 17:40 Waka (163 
Teil 4 habe ich nur einmal durchgespielt, danach nie wieder. "Monkey Kombat" als Ersatz fürs Beleidigungsfechten... neeeee!
21.04.2020, 13:48 metal (164 
mit der tanksteuerung bin ich nie warm geworden. was mich beim remaster nervt, ist die fehlende hot spot anzeige.
21.04.2020, 12:43 v3to (1672 
metal schrieb am 21.04.2020, 11:36:
für die grim fandango engine in residualvm hat jemand einen point-and-click mod entwickelt. dass den niemand an das spiel hier angepasst hat, sagt einiges über die beliebtheit .

Die gab es beim Grim Fandango Remaster auch. Wobei ich die nach einer Weile wieder auf die Tank-Steuerung zurückgestellt habe. Die Kombination Point-and-Click und häufig wechselnde Perspektive fand ich auf Dauer noch nerviger.
21.04.2020, 11:36 metal (164 
für die grim fandango engine in residualvm hat jemand einen point-and-click mod entwickelt. dass den niemand an das spiel hier angepasst hat, sagt einiges über die beliebtheit .
21.04.2020, 10:10 Pat (5396 
Wie ich schon weiter unten mal kurz erwähnt habe, empfinde ich die Technik nicht als das Problem des Spiels.
Die Grafik mag Geschmackssache sein, die Steuerung ebenfalls - ich bin mit beidem eigentlich gut klar gekommen.

Das Spiel ist einfach schlecht. Die Charaktere sind nicht gelungen, die Gags zünden oft nicht (gibt einige richtig gute Ausnahmen), die Story ist nicht gut und die Rätsel sind ganz einfach richtig schlecht.
Ich weiss nicht, was unseren Lucas-Fanboy-Lenhardt da geritten hat. Escape from Monkey Island ist ein richtig schlechtes Spiel, das sich schämen sollte, den Namen Monkey Island zu tragen.

Da sind die (dann doch eher mäßigen) Telltale-Monkey-Island-Spiele viel besser.
21.04.2020, 09:48 mark208 (730 
Ich fand das Spiel jetzt gar nicht so schlecht. Die Steuerung hatte sich nun einmal bei lucasart geändert und natürlich kann ein Spiel Jahre später nicht mehr die gleiche Atmosphäre einfangen wie bei Teil 1 und 2. Letztlich habe ich mich doch auch seitdem massiv verändert und von daher war es halt für mich ein nettes adventure, was mich an die tollen ersten Teile halt nur erinnerte. Kein neuer Meilenstein aber schon in Ordnung.
21.04.2020, 03:29 Retro-Nerd (12376 
Zum Glück hatte mich die hässliche 3D Grafik davon abgehalten, das Teil hier je anzugehen.
21.04.2020, 00:48 blaze1973 (100 
Wie konnte man die beste Adventure Serie nur mit so einem Mist fortsetzten??? Allein die Steuerung war der größter Murks überhaupt. Auch der neue Grafikstil gefiel mir nicht. Rätsel & Humor konnten gegen den Vorgängern nicht anstinken. Das sorgte für Frust pur.. Habe es nach einigen Stunden aufgegeben. Magere 3 Punkte..
Kommentar wurde am 21.04.2020, 00:50 von blaze1973 editiert.
22.06.2018, 08:04 Pat (5396 
Wir sind uns immerhin einig, dass Teil 1 der beste ist!
21.06.2018, 20:45 Deathrider (1568 
@Pat

Ich kenne nur 2 Teile, Ron Gilbert auch.

Dieses Beleidigungsfechten im angeblichen dritten Teil war so furchtbar, dass ich jetzt noch Albträume davon habe.

Ansonsten Lucas Adventures, MI1 vor MI2, Indy 4 vor Indy3, Loom ist herrlich schön, und Zak Mc Kracken vor MM und DotT. Habe irgendwie auch kein System.
21.06.2018, 14:54 StephanK (1636 
Die ersten beiden Titel sind einfach Kult und werden von mir auch heute noch gern gespielt. Auch Teil 3 fand ich trotz Magerbrush noch richtig gut. Aber Teil 4..puh. Hat mic eher genervt, ich meine ich habs auch nicht allzu lang gespielt. Bei dem Preis bei gog überlege ich aber schon es der Sammlung noch hinzuzufügen.
Seiten: «  1 2 [3] 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!