Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Kevin
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Motörhead
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 8 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.50
Amiga
Entwickler: Kaitsu Software   Publisher: Virgin   Genre: Action, 2D, Beat'em up   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Games 1/93
Testbericht
40%
35%
43%
Amiga
1 Diskette
1272Ingo Bernt
Amiga Joker 12/92
Testbericht
71%
71%
65%
Amiga
1 Diskette
122Peter Braun
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Longplay, Amiga
User-Kommentare: (85)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6   »
10.01.2010, 14:52 einoeL (765 
dead schrieb am 10.01.2010, 01:09:
einoeL schrieb am 09.01.2010, 23:21:
Nirvana


Overrated.


Dafür können Nirvana aber nichts.
Ein zu großer Hype hat noch alles früher oder später dem Erdboden gleich gemacht.
Auch Michael Jackson musste eine Zeit lang tief fallen.
Wenn man Nirvana´s Songmaterial analysiert, dann können sie auf jeden Fall gegen Rock-Klassiker wie Led Zeppelin mühelos bestehen.
10.01.2010, 11:51 Gundark (692 
einoeL schrieb am 09.01.2010, 23:21:
Hast wohl zu viele Britney-Spears-Alben im Schrank stehen?!

Nee, kein einziges.


Ich übrigens auch.
Und natürlich von Christina Aguilera.
Sogar ein Poster!
Ach, MEINE Zucker-Schnuten!


Das erklärt mir wiederum so einiges...
Kommentar wurde am 10.01.2010, 11:52 von Gundark editiert.
10.01.2010, 01:28 asc (2317 
Ich halte Nirvana auch für maßlos überbewertet. Schlecht waren manche Stücke nicht. Aber inhaltlich ähnliche Musik kannte man auch von Young und Konsorten...
10.01.2010, 01:09 dead (947 
einoeL schrieb am 09.01.2010, 23:21:
Nirvana


Overrated.
09.01.2010, 23:21 einoeL (765 
Du stößt mir sauer auf!
Nirvana bieten gewaltige Drums und tolle Basslinien.

Von wegen ohne Tod kein Kult.
Jim Morrison, John Bonham, Keith Moon, Janis Joplin, Jimi Hendrix, John Lennon...

Haben die alle nur von ihrem Tod profitiert?
Du schräge Banane!
Du weißt doch gar nicht, wovon du schreibst!
Hast wohl zu viele Britney-Spears-Alben im Schrank stehen?!
Ich übrigens auch.
Und natürlich von Christina Aguilera.
Sogar ein Poster!
Ach, MEINE Zucker-Schnuten!
09.01.2010, 23:15 Gundark (692 
Nirvana: 4 Studioalben
Motörhead: 20 Studioalben (5x! soviel und fast alle geil)

Ohne den Tod vom Sänger wären die längst im Untergrund verschwunden...aber so isses KULT.

Für das Musikbuisness muss man nen Arsch in der Hose haben, so sieht's aus.

"It makes a better legend if they're dead, right? I don't want to be a fuckin' legend."
Kommentar wurde am 09.01.2010, 23:20 von Gundark editiert.
09.01.2010, 23:10 einoeL (765 
Ich bewerte Kurt Cobain nüchtern.
Sonst könnte man auch sagen, daß die Brille von John Lennon größer war, als seine Songs.
09.01.2010, 23:01 spatenpauli (860 
einoeL schrieb am 09.01.2010, 22:48:


Kurt war ein geschmeidiges Entlein.
Seine Riffs waren hart genug, dennoch gab es auch Melodien zu hören!
Ein toller Bursche.


Und so verantwortungsbewußt. Besonders am Ende.

Nirvana/Cobain war das überbewerteste Produkt im Rockgeschäft seit langem (hehehehe - mindestens seit den Monkees).
Aber für Nerds wird es wohl gereicht haben.
Kommentar wurde am 09.01.2010, 23:02 von spatenpauli editiert.
09.01.2010, 19:24 SarahKreuz (9887 
Was die "Vitamine" betrifft, die sich die beiden im laufe ihres Lebens rein geschmißen haben, könnt das sogar stimmen.
Ich hab` Motörhead damals mit dem brandneuen "Bastards" entdeckt...und mich danach mit "March Ör Die" rückwärts gearbeitet. Mein einzgstes Shirt ist auch "1916"

Muß das Spiel unbedingt mal wieder im WinUAE doppel-kicken. Poser und Snobs verhauen. XDXD
08.01.2010, 11:34 Gundark (692 
Du willst jetzt nicht ernsthaft Lemmy und Kurt Cobain vergleichen?
08.01.2010, 10:30 einoeL (765 
Gundark schrieb am 07.01.2010, 20:52:
Das beste Album ist für mich 1916 (1991).
Wollt ich nur mal gesagt haben.


Aber NIRVANA nicht mögen wollen!
Du kommst mir grad recht!
Geh auf dein Zimmer!
08.01.2010, 07:54 prof_delta (10 
Motörizer ist auch ganz lecker ...


07.01.2010, 20:52 Gundark (692 
Hmm im Test reden sie ja von March Ör Die (1992).
Von daher geh ich davon aus, dass da Bastards (1993) noch nicht raus war...

Das beste Album ist für mich 1916 (1991).
Wollt ich nur mal gesagt haben.
07.01.2010, 20:49 SarahKreuz (9887 
Hey, er hat damit angefangen *mit finger auf clemenza zeig*. Kann aber mit deiner ausführung leben, logo.

War eigentlich schon das Album "Bastards" veröffentlicht, als das Spiel erschien? Weiß das nicht mehr so genau.
07.01.2010, 20:44 Gundark (692 
Motörhead spielt einen Rockstil, der Assoziationen mit Punk, Hard Rock und Heavy Metal weckt

und schon haben wir alle vereint.

Lemmy selber sieht seine Band gerne als Rock and Roll Band an.
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!