Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Pixelfetish
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19707 Tests/Vorschauen und 12789 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Impossible Mission 2025: The Special Edition
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 11 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.63
Amiga 1200/4000
Entwickler: Microprose   Publisher: Microprose   Genre: Adventure, Action, 2D, Sci-Fi / Futuristisch, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 5/94
Testbericht
61%
71%
62%
Amiga 1200/4000
2 Disketten
809Steffen Schamberger
Amiga Joker 9/94
Testbericht
--65%
Amiga CD32
1 CD
32Richard Löwenstein
Power Play 6/94
Testbericht
59%
61%
58%
Amiga 1200/4000
2 Disketten
252Knut Gollert
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Impossible Mission, Impossible Mission II, Impossible Mission 2025: The Special Edition

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Amiga, Spiel
Kategorie: Amiga, Spiel
User-Kommentare: (17)Seiten: [1] 2   »
22.05.2018, 10:31 Michael K. (54 
Eigentlich möchte ich das Spiel mögen. Das Cyberpunk-Setting gefällt mir optisch wie akustisch sehr gut (reine Retro-Verklärung! Damals hätte ich es wohl nicht gemocht) und in den diversen neuen Features erkenne ich das Original problemlos wieder. Vieles wurde weiter gedacht: Der Senso-Verschnitt aus Teil 1, mit dem man Extras geschenkt bekam, wurde durch weitere Mini-Spiele ergänzt, die Terminals stellen Checkpoints dar, damit man nach dem Ableben nicht wieder ganz am Anfang der großen Levels beginnen muss. Und endlich gibt es eine Knarre, mit der ich mich gegen die Roboter wehren kann (wenn das Handlung nur besser wäre...).
Was aber stört mich an dem Spiel? Das schlimmste sind vermutlich die Roboter. Wenn es nur das wäre, dass sie schnell und unfair auftauchen (was den großen, scrollenden Levels zu verdanken ist)! Damit könnte man noch umgehen. Leider spawnen sie auch zufällig und verschwinden außerhalb das Bildschirms wieder. Dadurch kann man nicht vorher planen.
Auch ruckelt das Scrolling sobald auch nur ein Roboter auf dem Bildschirm zu sehen ist.
Ich glaube, das Spiel wäre um Klassen besser, wenn es diese groben Schnitzer nicht hätte.
03.04.2015, 09:13 esa (249 
Sieht ziemlich modern aus,so Xbox indie mässig
02.04.2015, 21:48 v3to (1187 
Das Spiel ist komplett an mir vorbeigegangen, obwohl ich die Vorgänger sehr mochte. Aber gerade das verknüpfte Video hier - was ist das denn?
Impossible Mission meets Lazy Jones??? Was sind das denn für zusammenhanglose Minispiele zwischendurch?
30.01.2015, 10:49 SarahKreuz (8625 
Damals wie heute eine ziemliche Enttäuschung. Man kann den Leuten noch nicht mal vorwerfen, dass sie nicht versucht hätten, dem Spiel ein paar neue Aspekte zu applizieren. Aber ...nee, der Kult-Faktor vom Originalspiel schwebt da ANDAUERND wie ein Damoklesschwert über 2025.

Kann mir vorstellen, dass der eine oder andere Spaß mit dem Dingen hier hatte. Aber ich gehöre weniger dazu. Da gefällt mir sogar die Nintendo DS-Variante von "Impossible Mission" mehr. Wahrscheinlich, weil sie sich noch viel entschlossener an das Original hält (ist dort quasi nur ein grafisch aufgemotztes erstes Impossible Mission).
24.03.2013, 15:26 LordRudi (764 
Kommt lange nicht an die 8-Bit-Originale heran!
24.03.2013, 08:54 SarahKreuz (8625 
Würde das gerne noch mal hervorkramen. Anno damals hab ich mehr Zeit mit dem integrierten Original verbracht, als mit dem Hauptspiel selber.
15.10.2011, 08:05 Rockford (1792 
Bren McGuire schrieb am 14.10.2011, 19:14:
Wegen der Überschrift in der Power Play: Hieß es nicht "Stay a while, stay forever"?

Ja, hieß es.
14.10.2011, 19:21 Bren McGuire (4805 
Mich erinnert der Stil der Figuren sowie das ganze restliche Setting des Spiels eher an das typische Design von Team 17...
14.10.2011, 19:17 Commodus (5069 
Die Figuren im Auswahlmenü haben irgendwie Bitmap Brothers Charme!
14.10.2011, 19:14 Bren McGuire (4805 
Wegen der Überschrift in der Power Play: Hieß es nicht "Stay a while, stay forever"?
25.04.2011, 09:06 Atari7800 (2394 
Würde ich gerne fürs CD32 haben! Fehlt mir noch in meiner Sammlung! Naja vielleicht auf der Retro Börse! Sonst gutes Spiel das aber das Feeling der Vorgägnger nicht mehr einfangen kann!
30.05.2009, 20:42 Bren McGuire (4805 
Was war eigentlich der große grafische Unterschied zwischen den Versionen für die Amiga-Modelle 1200/4000 und dem A500? Habe mir damals die AGA-Variante zugelegt, konnte im direkten Vergleich zur OCS/ECS-Fassung aber keine nennenswerten Besonderheiten feststellen (wirkten irgendwie beide recht farblos)...
Der dritte Teil hatte anno 1994 natürlich schon gewisse Abnutzungserscheinungen - im Vergleich zur Präsentation der ersten beiden Teile sah die Grafik logischerweise um einiges besser aus - allerdings fiel sie für ein Programm der neunziger Jahre doch recht unspektakulär aus. Die Spielfläche war um einiges größer und beinhaltete diesmal sogar Scrolling - doch gerade letzteres störte mich eher, da damit die strategische Vorausplanung der Originale flöten ging. Dass man wieder das Verschiebepuzzle aus der Mottenkiste geholt hat, war ebenfalls ziemlich daneben - zumindest gab es ja einen 'Auto Solver' und man konnte sich das Herumgefriemele am Ende des jeweiligen Levels ersparen...
Ersparen können hätte man sich auch die Charakterauswahl zu Beginn des Games, die spielerisch überhaupt nichts brachte - da wollte man den Fans wohl eine gewisse Spieltiefe vorgaukeln...
Trotzdem, das alte Feeling von 'Impossible Mission I u. II' stellte sich partout nicht mehr ein...
Keine Katastrophe, aber die zwei Ur-Missionen der Achtziger gefallen mir weitaus besser...
22.09.2008, 09:47 bomfirit (476 
Hat ein paar GameplaySchnitzer. z.B. man macht einen Salto über einen Roboter. Im gleichen Moment kommt von Rechts ein weiterer Roboter und man springt genau rein -> unfair. Die Aufzüge bewegen sich zu langsam. Außerdem scrollt er bei jedem Ableben an den Startpunkt, was ein paar Sekunden in Anspruch nimmt. Das Lustige sind die Soundeffekte. Beim "durchsuchen" hört es sich exakt so an, wie bei Lotues Esprit in der Kurve.
22.09.2008, 00:56 DasZwergmonster (3220 
Mir gefällt die Grafik des Remakes schon... nur das ganze drumherum stört mich etwas.

Viel zu komplex für Fans des Originals, und nebenbei auch noch höllisch schwer.
19.10.2006, 15:04 monty mole (1108 
Mit der aufgemotzten Grafik sieht das echt nicht mehr so cool aus. Ich fand den spartanischen Grafikstil des zweiten Teiles immer ziemlich geil.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!