Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: compugotchi
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
22076 Tests/Vorschauen und 13753 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Black Sect
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 0 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 0.00

Entwickler: Lankhor   Publisher: Lankhor   Genre: Adventure, 2D   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 3/93
Vorschau
-Amiga
Diskette
791Joachim Nettelbeck
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel, Intro
Kategorie: Amiga, Spiel
User-Kommentare: (21)Seiten: [1] 2   »
02.03.2022, 17:05 Pat (5718 
Öhm, Bearcat, mir ist aufgefallen, dass es sich bei deinem Link ja gar nicht um eine Retro-Review-Seite handelt, sondern um eine Art Downloadportal. Eventuell sollten wir die Links vielleicht entfernen, das scheint mir nicht besonders legal zu sein.


Falls du darauf anspielst, ob ich die Version von Black Sect von dieser Seite gespielt habe. Nein. Ich besitze das Spiel im Original allerdings nur in einer für mich nicht spielbaren französischen Version für den Amiga.
Meine DOS Version ist einiges älter. Es handelt sich wohl ebenfalls um eine Raubkopie, die inoffiziell übersetzt wurde, aber ich weiß nicht mehr, woher ich die habe. Sind aber physische Disks.

Die Amiga-Version ist wunderschön aber die DOS Version nutzt echt alles an VGA aus und sieht nochmals ein ganzes Stück besser aus. Plus, ich glaube, es gibt keine Übersetzung für den Amiga.
Aber die Amiga-Version spielt sich relativ zäh. Man sollte definitiv zur DOS-Version greifen - oder am besten gleich zum Remake.


PS: Hexx bekam ich diese Woche per Post als Original und werde wohl demnächst was darüber schreiben. Habe aber in letzter Zeit ein paar andere Sachen gespielt, von denen ich auf Kultboy noch nichts geschrieben habe...
02.03.2022, 08:59 Bearcat (2657 
Pat schrieb am 02.03.2022, 08:47:
Bearcat schrieb am 02.03.2022, 08:07:
Wer weiß, vielleicht hören wir demnächst was von Pat über Hexx bzw. Wizard!, wollte er ja auch mal "jagen"...
Ist aber nur eine an den Haaren herbeigezogene Spekulation ohne jedes Hintergrundwissen.

Ich habe tatsächlich Hexx hier neben mir liegen. Hatte das und Descent to Undermountain vor einigen Tagen in der Post.
Ich fühle mich jetzt beobachtet...

Bearcat, gehörst du zur schwarzen Sekte?

Edit: Ah, habe gerade deinen Link angeklickt. Nein, das ist nicht meine Seite. Ich bin nur bei Kultboy aktiv. Und auf Twitter.

Nicht wirklich. Besitze nur die malifizöse Gabe, per Maus und Tastatur auf Webseiten gelangen zu können.
02.03.2022, 08:47 Pat (5718 
Bearcat schrieb am 02.03.2022, 08:07:
Wer weiß, vielleicht hören wir demnächst was von Pat über Hexx bzw. Wizard!, wollte er ja auch mal "jagen"...

Ich habe tatsächlich Hexx hier neben mir liegen. Hatte das und Descent to Undermountain vor einigen Tagen in der Post.
Ich fühle mich jetzt beobachtet...

Bearcat, gehörst du zur schwarzen Sekte?

Edit: Ah, habe gerade deinen Link angeklickt. Nein, das ist nicht meine Seite. Ich bin nur bei Kultboy aktiv. Und auf Twitter.
Kommentar wurde am 02.03.2022, 17:06 von Pat editiert.
02.03.2022, 08:07 Bearcat (2657 
Pat schrieb am 02.03.2022, 07:24:
Nach Jahren habe ich das Spiel endlich geschafft! Und fühle mich gar nicht gut. Das Ende ist beinahe so schlecht wie das von Monkey Island 2 - aber immerhin nachvollziehbarer.

Ich habe die englische DOS Version gespielt, bei der es sich wohl um eine Fanübersetzung handelt, wenn ich das richtig verstanden habe. Heutzutage gibt es das Spiel ja auch als AGS-Remake und mein 10 Jahre alter Wunsch, dass doch AGS irgendwann in ScummVM spielbar sein soll, ist mittlerweile Wirklichkeit geworden.

Ich habe das Remake noch kurz angespielt und muss sagen, hier hat jemand echtes Gesundschrumpfen betrieben: Alles raus, was nur sinnlose Füllerei ist, das Zeitsystem angepasst, dass die Zeit nur bei korrekten Aktionen weitergeht und somit das 3-Tage-Limit entfernt, Sackgassen entfernt und bei einem Tod gibt es nun gleich das passende "Undo" dazu.
Es nimmt dem Spiel ein bisschen die Spannung aber wer keine Zeit oder Lust für Optimierarbeit hat, für den ist das echt gelungen.

Genau so wie die Grafik übrigens. Die sieht echt schick aus! Anders als Lankhors Jerome Lange Spiele haben wir hier aber kein auf Geschichte und Charaktere fokussiertes Spiel, sondern einfach recht nette Rätselketten, die im Remake dann auch nicht besonders schwierig sind. Ein etwas geübter Adventurespieler wird wohl kaum mehr als eineinhalb bis zwei Stunden brauchen.

Insgesamt ein nettes Adventure ... mit einem furchtbaren Schluss!

Wer weiß, vielleicht hören wir demnächst was von Pat über Hexx bzw. Wizard!, wollte er ja auch mal "jagen"...
Ist aber nur eine an den Haaren herbeigezogene Spekulation ohne jedes Hintergrundwissen.
02.03.2022, 07:24 Pat (5718 
Nach Jahren habe ich das Spiel endlich geschafft! Und fühle mich gar nicht gut. Das Ende ist beinahe so schlecht wie das von Monkey Island 2 - aber immerhin nachvollziehbarer.

Ich habe die englische DOS Version gespielt, bei der es sich wohl um eine Fanübersetzung handelt, wenn ich das richtig verstanden habe. Heutzutage gibt es das Spiel ja auch als AGS-Remake und mein 10 Jahre alter Wunsch, dass doch AGS irgendwann in ScummVM spielbar sein soll, ist mittlerweile Wirklichkeit geworden.

Ich habe das Remake noch kurz angespielt und muss sagen, hier hat jemand echtes Gesundschrumpfen betrieben: Alles raus, was nur sinnlose Füllerei ist, das Zeitsystem angepasst, dass die Zeit nur bei korrekten Aktionen weitergeht und somit das 3-Tage-Limit entfernt, Sackgassen entfernt und bei einem Tod gibt es nun gleich das passende "Undo" dazu.
Es nimmt dem Spiel ein bisschen die Spannung aber wer keine Zeit oder Lust für Optimierarbeit hat, für den ist das echt gelungen.

Genau so wie die Grafik übrigens. Die sieht echt schick aus! Anders als Lankhors Jerome Lange Spiele haben wir hier aber kein auf Geschichte und Charaktere fokussiertes Spiel, sondern einfach recht nette Rätselketten, die im Remake dann auch nicht besonders schwierig sind. Ein etwas geübter Adventurespieler wird wohl kaum mehr als eineinhalb bis zwei Stunden brauchen.

Insgesamt ein nettes Adventure ... mit einem furchtbaren Schluss!
12.08.2018, 07:04 Splatter (662 
Ich hab die AGS-Version mal durchgespielt. Dauerte nicht allzu lange, ca. 3-4h. Die kurze Spieldauer liegt vor allem am drastisch entschärften Gameplay. Nicht nur die Todesszenen wurden entschärft (nach dem Deathscreen muß man nicht neu laden, es geht gleich weiter) und der Zeitfaktor geändert (normalerweise schreitet die Zeit immer fort, was bei zumindest einem Puzzle zu einem Dead-End führen kann), es wurden auch sämtliche (20) Icons entfernt und durch einen einen einfachen Cursor (Anschauen, Nehmen, Benutzen) ersetzt. Das Alles vereinfacht das Spiel natürlich enorm.
Dennoch kein schlechtes Remake. Die Grafik wurde dezent überarbeitet und das Spiel sowie die Rätsel an sich sind immer noch gut, teilweise allerdings ganz schönes Pixelhunting. Und das Ende ist, nunja, sagen wir mal überraschend...
Wer die volle Dröhnung will, sollte zur englischen Fanübersetzung des Originals greifen, die ist fast komplett und durchaus spielbar. Allerdings auch unfaßbar schwer.
25.06.2012, 13:25 Pat (5718 
Hm... hatte ich davon nicht eine DOS Version komplett in Englisch? Naja, zumindest kein Original...

Ich hoffe ja immernoch, dass ScummVM eines Tages AGS unterstützen wird.
Kommentar wurde am 02.03.2022, 07:09 von Pat editiert.
24.06.2012, 15:42 Commodus (5601 
Das Remake von Black Sect ist wirklich gelungen. In der ASM 9/91 hab ich in den NEWS das erste mal was drüber gelesen und nen schicken Screenshot gab es auch:

ASM 9/91 NEWS:

Die schwarze Sekte spielt in den düsteren Tälern des Erzgebirges. Das Dorf Isidor hat vom Zauberer Honoris, den es einst zu Hilfe rief, ein Zauberbuch bekommen. Das schützt den kleinen Ort vor Bösem, wird aber eines Tages unter grausigen Begleitumständen gestohlen. Der mystische Krimi nimmt mausgesteuert und mit herrlicher Grafik versehen seinen Lauf...mehr gibt es hoffentlich in der nächsten ASM zu berichten!

...gabs aber nicht!

Ich kann mich noch erinnern, wie lange ich aufgrund solcher News damals hinter dem Game her war! Die Grafiken versprachen feinsten Adventure-Genuss und dann gab´s nur auf französisch!



Vor allem ist auf der Rückseite des Amiga-Covers die Beschreibung dreisprachig drauf (auch in deutsch).

Irgendwann tauchte gottseidank ein Englisch-Patch für die PC-Version auf, die aber auch nicht zu 100 Prozent alles ein-englischte.

Das Remake hübscht die Grafiken nun deutlich auf und gefällt.

....ich wusste gar nicht das Black Sect zeitkritische Rätsel und Dead Ends hatte, aber ich habe es auch nicht so weit gespielt.


Ich möchte mal wissen, warum keine Lokalisation von Lankhor erfolgte, wenn schon das Rück-Cover in englisch/deutsch/französisch war? Die hätten doch wissen müssen, das die wenigsten was mit franz. Texten anfangen können!

Dann ist es auch ziemlich mysteriös, das es nirgendwo einen Test gab, zumal es ja überall vielversprechende Previews gab?

Bei Moby Games steht, das es nur 3000 verkaufte Black Sect´s gab!

Gibt es eine offizielle Erklärung? Lankhor war jedenfalls nicht pleite. Bis 2000/2001 gab es ja wohl die Firma.
Kommentar wurde am 24.06.2012, 16:25 von Commodus editiert.
18.06.2012, 10:28 S-Made (193 
Es gibt nun auch ein Remake, welches vor allem die Dead Ends und zeitkritischen Rätsel entschärft.
Black Sect Remake
Kommentar wurde am 18.06.2012, 10:29 von S-Made editiert.
25.11.2008, 10:04 Retro-Nerd (12641 
Es gibt eine englische Fanübersetzung (fast komplett) der PC Version. Die Grafik der DOS Fassung ist noch viel schöner.
Kommentar wurde am 25.11.2008, 10:05 von Retro-Nerd editiert.
25.11.2008, 02:35 DasZwergmonster (3238 
Ich hab inzwischen eine Version auf spanisch gefunden. Aber da ich auch der Sprache nicht mächtig bin, hilft mir das auch nicht weiter

...aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, das Spiel irgendwann wenigstens in Englisch in Händen zu halten (oder zumindest auf der Festplatte zu haben)
23.05.2006, 15:18 DasZwergmonster (3238 
Black Sect auf der Amiga Classix ist auch in französisch
22.05.2006, 21:55 Gast
ist 93 auf 3 disks in fr erschienen...
gruß turov
22.05.2006, 21:53 lonely-george (231 
Hier bei der Amiga Classics 3 ist es mit drauf
klick
Hab ich nicht, also keine ahnung in welcher sprache...
Kommentar wurde am 22.05.2006, 21:54 von lonely-george editiert.
22.05.2006, 20:20 Dragondancer [Mod] (1089 
bei den einen bild steht ja "die kapelle". die demo auf deutsch, aber nicht das fertige spiel?
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!