Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Retro Bill
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Asterix and the Magic Cauldron
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 23 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.18
C64/128
Entwickler: Beam Software   Publisher: Melbourne House      
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 9/86
Testbericht
9/10
7/10
8/10
C64/128
1 Kassette
2047Martina Strack
HC Spiele-Sonderteil 12/86
Testbericht
30%
45%
22%
C64/128
1 Diskette
1569Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Spiel, C64, Longplay
Kategorie: Spectrum, Longplay
User-Kommentare: (34)Seiten: [1] 2 3   »
26.07.2020, 15:50 Lisa Duck (890 
Wir befinden uns im Jahre 50 v. Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf den Eindringlingen Widerstand zu leisten.

Der Test aus der ASM 9/1986 besticht vor allem durch ein paar Merkwürdigkeiten, Unvollständigkeiten und Druckfehler, welche hier auch schon teilweise herausgearbeitet wurden. Es gibt einen ASM-Hit-Stern bei gerade mal acht Punkten in der entscheidenden Rubrik der Spielmotivation. Dann testet man auf dem relativ unbekannten System C-62 und obendrein wird im Text davon gesprochen, dass der Druide Getafix für das Brauen und die Verwaltung der Zaubertränke im kleinen gallischen Dorf verantwortlich ist. Ich habe beim Lesen der Kommentare gelernt, dass dieses der englische Name des Druiden ist. Aber warum nutzt man nicht bei dieser auch in Deutschland doch wirklich mehr als bekannten Comic-Band-Serie nicht den hiesigen Namen Miraculix? Aber wir wollen nicht zu oberlehrerhaft werden. Auch wurde der Titel „Asterix and the Magic Cauldron“ für den Test in ein einfaches „Asterix“ einfach abgekürzt.

Was mich am Spiel selbst irritiert ist der relativ langsame Aufbau der einzelnen Bildschirme, was den Spielfluss mehr als merklich hemmt. Und die Grafik ist keineswegs ein Jahrhundert-Highlight! Das trotz dieses klaren Atmosphäre-Mankos noch der Hit-Stern drin war ist erstaunlich. Dagegen ist die Wertung der Happy Computer mit den gerade mal 22% schon fast treffender, auch wenn mir dieses dann wieder einen Happen zu streng erscheint. Insgesamt wohl nicht der allerbeste Test des "Aktuellen Software Marktes" für ein wohl nicht allerbestes Spiel.
03.12.2019, 12:11 Frank ciezki [Mod Videos] (3289 
Habe ich mal zu Weihnachten,Geburtstag oder irgendwas bekommen. Die Grafik war noch ganz hübsch, aber es spielte sich miserabel. Man hatte, wenn ich mich recht erinnere EINE Flasche Zaubertrank, mit der man sofort gewann.Die restlichen Kämpfe waren ohne kaum zu schaffen, sodass man den Gegnern besser aus dem Weg ging. Über das völlig konfuse Leveldesign wurde sich hier ja schon ausgelassen. Enttäuschend.
29.08.2018, 18:30 Gunnar (3686 
polka schrieb am 29.08.2018, 17:30:
Was, ein ASM-Hit mit so mittelprächtigen Noten, da stimmt doch etwas nicht?

Hm, zum fraglichen Zeitpunkt ging die Wertungsskala der ASM noch bis 10, nicht bis 12. Da waren das wohl doch ganz gute Noten. Oder was meinst du?
29.08.2018, 17:30 polka (133 
Was, ein ASM-Hit mit so mittelprächtigen Noten, da stimmt doch etwas nicht?
10.08.2012, 21:29 LordRudi (775 
Ich hielt diesen "Dahinpinsel"-Effekt beim Aufbau jeden neuen Bildes anfangs für tolles Feature! Mit viel Fantasie (die ich als Teenie noch hatte...) konnte ich auch meine Lieblings-Comic-Helden in den groben Pixelbrei wiedererkennen. Aber nach anfänglich begeistertem Spielen machte sich schnell Ernüchterung breit: Total unlogisch aufgebaute Landschaft (Man stolperte durch den gallischen Wald und -schwups- im nächsten Bild war man auf einmal in Rom) und die total bekloppten Kämpfe machten allen Spielspass zunichte.
Ich bin mit meiner Wertung nicht ganz so hart wie die HC, aber es bleibt ein schlechtes Spiel

Grafik: 4
Sound: 3
Game: 4
21.01.2011, 14:05 Quargelbrot (132 
Ich kann mich daran nur erinnern, daß ich mich als Asterix-Fan (wer denn nicht?) darauf freute, aber nach 10 Minuten genug hatte.

Alleine der unendlich langsame Bildaufbau, das stetige Verirren im Irgendwo und die klobigen Sprites lassen mich die HC-Wertung noch zu hoch erscheinen.

Ein Superflop für meinen Geschmack.
05.12.2010, 16:41 SarahKreuz (8799 
HA! Die ASM ist mal wieder näher dranne an der Wahrheit!
05.12.2010, 16:03 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
Ein klarer Fall für Mag VS Mag! ! !
30.04.2010, 21:35 Spitfire (266 
Verbugt aber irgendwie gefiels mir. Die Grafik fand ich nicht so übel aber der SPielablauf war etwas wirr. der Abspann bestand lediglich aus "By Touitates you did it"
15.02.2010, 11:35 Mindshadow (288 
Es ist mal wieder interessant, wie oft die Wertungen der ASM und der HC (und später Power Play) deutlich auseinanderlagen. Dabei drängt sich bei mir die Frage auf: haben die wirklich dasselbe Spiel getestet? Komischerweise deckten sich meine Meinungen oft mit denen der HC bzw. Power Play...
15.02.2010, 11:12 108 Sterne (648 
Das dürfte meine erste Berührung mit einer Art Action-Adventure gewesen sein; und hat mich leider im zarten Alter von 6 oder 7 Jahren komplett überfordert.
Ich bin rumgelaufen, habe Wildschweine erledigt und irgendwann in Rom gelandet. Aber was ich wirklich tun sollte wusste ich nicht.
19.10.2007, 19:32 Brooklyn (139 
Hab das Spiel zugegebenermaßen nie gespielt, weshlab ich über das Spiel an sich nichts sagen kann, aber der Soundtrack gefällt mir irgendwie. (Bin mal bei Youtube über ein Video des Spiels gestolpert.)
19.10.2007, 18:29 Zaquarta (141 
Jaaa, eines der ersten 64er-Games, mit denen ich in Berührung kam. Irgendwie fand ich das Spiel voll witzig, vor allem das Zappeln vor den Gegnern...
07.05.2007, 01:24 Gast
Also ich fands naja, war ja schön, ein Comicspiel zu Asterix zu haben, aber sonst. Originell fand ich ja die Idee, dass, wenn man in einem Kampf mit nem Römer gerät und sich nicht bewegt hat, gefangen genommen und nach Rom in eine Zelle geschleppt wurde. Wer vorher in einem Römerlager den Schlüssel fürs Gefängnis gefunden hat, konnte ausbrechen und rom erkunden, ansonsten landete man in einem Arenakampf gegen einen (starken) Gladiator, der einen mit einem Netz sogar betäuben konnte.
01.04.2007, 17:39 Gast
Herr Lenhardt kann sich ja im Review auch nicht entscheiden, ob die Graphik jetzt gut oder schlecht ist ;-). IMHO ist sie für damalige Verhältnisse sehr schick. Der Bildschirmaufbau ist halt langsam und das Gameplay dank der seltsamen Verbindungen zwischen den Screens grauslich. WoS Hat eine Karte anzubieten - gibt nicht viele Spiele, bei denen man durch 1x Ost, 1x Süd wieder am Ausgangspunkt steht... ist aber vermutlich weniger "Bug" als sehr eigenwilliges Spieldesign.

Bitte keine Links auf Spiele-Downloads. -Lari
Kommentar wurde am 02.04.2007, 17:12 von Lari-Fari editiert.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!