Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Michel Weber
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21710 Tests/Vorschauen und 13600 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Hexen II
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 16 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.87
PC CD-ROM
Entwickler: Raven Software   Publisher: id Software   Genre: Action, Adventure, 3D, Multiplayer, Fantasy, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 12/97
Testbericht
--4/5
PC CD-ROM
1 CD
590Volker Schütz
Power Play 12/97
Testbericht
82%
75%
Solo: 79%
Multi: 76%
PC CD-ROM
1 CD
302Chris Peller
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (4)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (4)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (4)
Spiel markieren?

Serie: Hexen, Hexen: Deathkings of the Dark Citadel, Hexen II, Hexen II: Portal of Praevus

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (42)Seiten: [1] 2 3   »
05.06.2021, 19:45 shaboo (16 
Commodus schrieb am 07.03.2020, 18:24:
Ich habe jetzt noch den Teleport-Bug in der Map "Cathedral" untersucht. Sowohl in jshexen und in der Hammer of Thyrion-Mod wird man von der Empore in der Kathedrale gew0rfen, sofern man sich aus dem Glockenturm dahin teleportiert.

In einigen youtube-Longplays sieht man den Teleport korrekt. Das bedeuted, das man mit dem "Noclip"-Cheat dorthin schweben muss, um das Kreuz von der Empore zu holen. Damit ist Hexen 2 ohne Cheat NICHT DURCHSPIELBAR!

Dass Hexen 2 ohne Cheat prinzipiell nicht durchspielbar ist, ist Quatsch. Ich habe es gerade noch einmal komplett durchgespielt und hatte dabei an besagter Stelle - und das reproduzierbar - niemals das geringste Problem, sondern landete stets sicher auf dem Vorsprung. Möglicherweise ist das meiner Konfiguration zu verdanken (GOG-Version des Spiels in Verbindung mit Hammer Of Thyrion Version 1.5.9 auf einem Windows 7-PC von 2012 mit i5-3570K-Prozessor und
Nvidia GTX670-Grafikkarte) und es sind neuere, schnellere Rechner oder Windows 10, die hier zu Problemen führen. Das legen auch die Kommentare nahe, die ich dazu im Netz gefunden habe:

"That teleporter is actually notorious for that. For some reason you get a boost to your momentum after using it. It
seems to be one of those speed issues with some old games on modern better computers.
What you have to do is to slowly
walk into the teleporter or better crouch and creep bit by bit. Another way is to walk into it backwards slowly so that
you do not have any forward movement buffered. That is why I stopped and just tapped forward once to step into it.
Keep trying some of that. It requires practice but it is doable!" (Youtube-Kommentar)

"This teleporter may be difficult to manage: many gamers
repeatedly continued walking forward and fall off the balcony. It seems to be getting worse as computers are running
faster and faster.
Try walking slowly backwards into the teleporter, so that when you get there your keyboard buffer
does not have a 'forward' key press waiting in the queue." (aus einem Walkthrough)
31.05.2021, 12:03 Bearcat (2314 
Pat schrieb am 31.05.2021, 11:44:
Wer sich immer schon einen Nachfolger für Hexen 2 gewünscht, wird jetzt fündig: Graven

Ist zwar noch Early-Access aber wirkt schon sehr atmosphärisch und vielversprechend.

Jepp! Herrlich düsterer Grafikstil, fiese Kieferviecher und ein stinkesaurer Ex-Priester mit Kohldampf nach Vergeltung. Mit der Stimme von Caleb aus Blood! Publisher ist 3D Realms und einer der Monstermodellierer für Duken Nukem 3D ist wohl auch an Bord. Ich freu´ mich wie Schnitzel!
31.05.2021, 11:44 Pat (5471 
Wer sich immer schon einen Nachfolger für Hexen 2 gewünscht, wird jetzt fündig: Graven

Ist zwar noch Early-Access aber wirkt schon sehr atmosphärisch und vielversprechend.
01.02.2021, 10:20 Praevus34 (1 
Servus Leute,

es gibt eine Möglichkeit trotz Bug (Verzweiflung..., da auf meinem Server keine Cheats erlaubt waren...) das Spiel ohne Cheats durchzuspielen, wenn auch nur eingeschränkt. Man nehme den Crusader, da seine dritte Waffe beim Schuss einen Rückstoß erzeugt (fragt mich nicht, warum der beim Paladin nicht ausgelöst wird bei seiner 4. Waffe, wenn man das Buch aktiviert hat...). Dann geht man durch den Glockenteleporter und schießt einmal mit seiner dritten Waffe. Dann ist man auf der Empore und bekommt das Kreuz.
Kommentar wurde am 01.02.2021, 10:21 von Praevus34 editiert.
23.12.2020, 16:36 kultboy [Admin] (11205 
Neu bei GOG!
07.03.2020, 18:24 Commodus (5477 
Ich habe jetzt noch den Teleport-Bug in der Map "Cathedral" untersucht. Sowohl in jshexen und in der Hammer of Thyrion-Mod wird man von der Empore in der Kathedrale gew0rfen, sofern man sich aus dem Glockenturm dahin teleportiert.

In einigen youtube-Longplays sieht man den Teleport korrekt. Das bedeuted, das man mit dem "Noclip"-Cheat dorthin schweben muss, um das Kreuz von der Empore zu holen. Damit ist Hexen 2 ohne Cheat NICHT DURCHSPIELBAR!

Genauso der Krampf, um aus dem Wasser zu kommen. Man muss die Beine mit "Ducken" anziehen und dann rausspringen. Es gibt da eine Stelle im ADDON Portal of Praevus (Deathhalls), da geht das einfach nicht. Sobald man mit "Ducken" die Beine anzieht, rutscht man unter die Plattform, die kurz über dem Wasser ist. Ich habe da Minuten dran gesessen. Aber zumindest hat es 1x geklappt.

Wer eine Ahnung davon hat, wie man den Teleport-Bug ohne Cheat meistert .....ich wäre dankbar!
05.03.2020, 16:05 Pat (5471 
firebird007 schrieb am 05.03.2020, 12:23:
Habe vor kurzem die podcast Folge von stayforever zu Hexen gehört und da hatten sie auch Level (ich meine im ersten Teil) beschrieben, in dem eine Mauer quer durch einen Burghof ging. Das war wohl der Quake Engine geschuldet, da das Limit für gleichzeitig sichtbare Irgendwas nicht erhöht wurde und werden konnte.

Beim Podcast war von einem Level der ersten Episode von Heretic die Rede. Und, ja, da musste wegen der Limitationen der Doom-Engine diese Mauer eingebaut werden.

Ich stimme hier Volker Schütz schon zu: Wenn die Texturen zu niedrig aufgelöst sind, sehen sie ohne bilineares Filtering tatsächlich besser aus als der 3DFX-Matsch. Plus: Frühe 3DFX-Spiele mussten sich derart um Memory-Limitationen kümmern, dass sie manchmal weniger verschiedene Texturen verwendeten, als im Software-Modus.
05.03.2020, 13:05 DaBBa (2419 
Das ist vielleicht auch etwas Gewohnheit. Heute ist man diese Textur-Mosaike nicht mehr gewöhnt, anders als damals.
05.03.2020, 12:56 Bearcat (2314 
firebird007 schrieb am 05.03.2020, 12:23:
Ich hab auch nur gute Erinnerung an Hexen II. Ich hatte es damals vorrangig gekauft, weil es per 3dfx sau gut aussah - zumindest in meiner Erinnerung.

Hihi, im Kommentarkasten von Volker Schütz aus dem Test der PC Player steht tatsächlich das genaue Gegenteil! Nämlich, dass Hexen II im Softwaremodus atmosphärischer sei als mit 3D-Karte. Ich bin schon damals über diese Kritik gestolpert und kann sie auch bis heute nicht nachvollziehen. Lieber 3Dfx-Matsch als brockige Vierecke!
05.03.2020, 12:23 firebird007 (62 
Das Leveldesign ist einfach nur fantastisch. Die meisten erinnern sich bei Hexen 2 ja nur an die Mühle aus dem ersten Level, die unsinnigerweise von Burgmauern umschlossen ist. So ein Fauxpas entfällt später dann aber.


Habe vor kurzem die podcast Folge von stayforever zu Hexen gehört und da hatten sie auch Level (ich meine im ersten Teil) beschrieben, in dem eine Mauer quer durch einen Burghof ging. Das war wohl der Quake Engine geschuldet, da das Limit für gleichzeitig sichtbare Irgendwas nicht erhöht wurde und werden konnte.

Vielleicht hier auch der Fall.

Ich hab auch nur gute Erinnerung an Hexen II. Ich hatte es damals vorrangig gekauft, weil es per 3dfx sau gut aussah - zumindest in meiner Erinnerung.
05.03.2020, 09:44 DungeonCrawler (604 
Commodus schrieb am 05.03.2020, 03:38:
Ich bin mit meinem erneutem Durchspielen von Hexen 2 fast durch und muss schon vorab resümieren, das dieses Spiel vielleicht technisch gealtert ist, aber vom Gameplay und Umfang her eines der besten FPS-Games forever ist.

Ich kann mich erinnern, das ich es damals ohne Lösung durchgespielt habe. Im nachhinein ist mir das unerklärlich! Die Rätsel sind dermaßen schwer, das ich heute mehr als einmal entweder eine Lösung zu Rate ziehen muss, oder mich mit "Noclip" durch die Luft und durch Wände cheate, nur um mich darüber zu ärgern, da ich auch ohne Cheat zu diesen verborgenen Bereichen gekommen wäre!

Die Rätsel sind über verschiedene Level verteilt, die in einem Hub-System verbunden sind. Backtracking entfällt größtenteils, da es Abkürzungen gibt.

Das Leveldesign ist einfach nur fantastisch. Die meisten erinnern sich bei Hexen 2 ja nur an die Mühle aus dem ersten Level, die unsinnigerweise von Burgmauern umschlossen ist. So ein Fauxpas entfällt später dann aber. Von fantastisch designten Mayalike-pyramiden über tolle Ägyptenlevel bis zu den Gothiclike Blackmarsh-Landen. ....überall ellenlange tolle Level. Es gibt tonnenweise Geheimnisse, die im Gegensatz zu Quake auch gefunden werden müssen um weiter zu kommen.

Außerdem muss man sich schon Gedanken machen, wie man Gegner bekämpft! ...einfach draufloskloppen ist spätestens ab den Mayalevels tödlich. Es gibt ca. 10 Items, die man clever einsetzen muss. Gerade die Magier und Bogenschützen sind im letzen Eidolon-Hjb so stark, das man Kämpfe genau planen muss.

Ich bin jedenfalls im Jahr 2020 extrem neu begeistert und auch erstaunt, wie schnell die Weiterentwicklung von Quake zu Hexen 2 vonstatten ging.

Außerdem hat es eine außergewöhnliche Spiellänge, die man so heute nicht mehr geboten bekommt.

Ein Meisterwerk!

Edit: Gespielt habe ich in der jshexen-Mod. Einen Bug hat diese Mod aber. Im Level Tower of the Dark Mage gibt es eine Kathedrale. Auf einer Empore liegt ein Kreuz, welches man benötigt, um durch den Altar zu kommen.

Es gibt einen Teleporter, der einen auf die Empore bringt. Aber dieser Teleporter schmeißt einen außerhalb der Empore runter. Ich musste mich also mit Noclip raufbeamen. ....oder muss man den Teleporter irgendwie ausrichten?



Das sehe ich ähnlich wie du. Hexen 2 ist ein Meisterwerk nur war es leider ein Riesenflop (falsche Vermarktung als Quake-Klon). Hexen 1 gefällt mir persönlich aber etwas besser da die Puzzles nicht so haarstreubend schwer sind. Ohne Walkthrough war ich bei Hexen 2 aufgeschmissen. Ich habe aber auch nicht die Geduld muss ich sagen....
Leider macht Raven nur noch Auftragsmüll, deren Grafikstil hat mir damals immer gefallen. Ich glaube auch nicht das es jemals einen würdigen Hexen Nachfolger geben wird. AMID EVIL ist zwar gut aber eben nicht HEXEN. Der DOOM 3 Mod HEXEN EDGE OF CHAOS wird wohl nie fertiggestellt und HELLRAID wurde wohl aufgegeben. Schade.
Hexen 1 & 2 forever!
05.03.2020, 03:38 Commodus (5477 
Ich bin mit meinem erneutem Durchspielen von Hexen 2 fast durch und muss schon vorab resümieren, das dieses Spiel vielleicht technisch gealtert ist, aber vom Gameplay und Umfang her eines der besten FPS-Games forever ist.

Ich kann mich erinnern, das ich es damals ohne Lösung durchgespielt habe. Im nachhinein ist mir das unerklärlich! Die Rätsel sind dermaßen schwer, das ich heute mehr als einmal entweder eine Lösung zu Rate ziehen muss, oder mich mit "Noclip" durch die Luft und durch Wände cheate, nur um mich darüber zu ärgern, da ich auch ohne Cheat zu diesen verborgenen Bereichen gekommen wäre!

Die Rätsel sind über verschiedene Level verteilt, die in einem Hub-System verbunden sind. Backtracking entfällt größtenteils, da es Abkürzungen gibt.

Das Leveldesign ist einfach nur fantastisch. Die meisten erinnern sich bei Hexen 2 ja nur an die Mühle aus dem ersten Level, die unsinnigerweise von Burgmauern umschlossen ist. So ein Fauxpas entfällt später dann aber. Von fantastisch designten Mayalike-pyramiden über tolle Ägyptenlevel bis zu den Gothiclike Blackmarsh-Landen. ....überall ellenlange tolle Level. Es gibt tonnenweise Geheimnisse, die im Gegensatz zu Quake auch gefunden werden müssen um weiter zu kommen.

Außerdem muss man sich schon Gedanken machen, wie man Gegner bekämpft! ...einfach draufloskloppen ist spätestens ab den Mayalevels tödlich. Es gibt ca. 10 Items, die man clever einsetzen muss. Gerade die Magier und Bogenschützen sind im letzen Eidolon-Hjb so stark, das man Kämpfe genau planen muss.

Ich bin jedenfalls im Jahr 2020 extrem neu begeistert und auch erstaunt, wie schnell die Weiterentwicklung von Quake zu Hexen 2 vonstatten ging.

Außerdem hat es eine außergewöhnliche Spiellänge, die man so heute nicht mehr geboten bekommt.

Ein Meisterwerk!

Edit: Gespielt habe ich in der jshexen-Mod. Einen Bug hat diese Mod aber. Im Level Tower of the Dark Mage gibt es eine Kathedrale. Auf einer Empore liegt ein Kreuz, welches man benötigt, um durch den Altar zu kommen.

Es gibt einen Teleporter, der einen auf die Empore bringt. Aber dieser Teleporter schmeißt einen außerhalb der Empore runter. Ich musste mich also mit Noclip raufbeamen. ....oder muss man den Teleporter irgendwie ausrichten?
Kommentar wurde am 05.03.2020, 04:10 von Commodus editiert.
22.02.2020, 04:26 DungeonCrawler (604 
Commodus schrieb am 21.02.2020, 16:50:
Aaaargh....ich stecke schon wieder fest. Diesmal in Thysis. Ein Plattenrätsel. Vor einer Urne ist ein 3x3 Plattenfeld, welches ich in richtiger Folge betreten muss. Es gibt spielintern sogar ein Hinweis an einer Tafel mit 3 Möglichkeiten, aber keine klappt.

Selbst mit Lösung geht es nicht.

Hat wer Rat?


Also ich weiss das ich es solange versucht habe bis es ging. Hat jetzt nicht so lange gedauert. Trial & error.
Zur not schau dir ein lp hexen 2 auf youtube an. Das ist meine erste anlaufstelle wenn ich nicht mehr weiterkomme, ist einfacher die lösung zu sehen statt zu lesen.
21.02.2020, 16:50 Commodus (5477 
Aaaargh....ich stecke schon wieder fest. Diesmal in Thysis. Ein Plattenrätsel. Vor einer Urne ist ein 3x3 Plattenfeld, welches ich in richtiger Folge betreten muss. Es gibt spielintern sogar ein Hinweis an einer Tafel mit 3 Möglichkeiten, aber keine klappt.

Selbst mit Lösung geht es nicht.

Hat wer Rat?
07.02.2020, 11:58 DungeonCrawler (604 
Splatter schrieb am 06.02.2020, 23:51:
DungeonCrawler schrieb am 06.02.2020, 22:48:
...Mir persönlich gefällt der 1. besser.


Mir auch. Hab das damals mit einem Kumpel in ner Nacht-und-Nebel-Aktion im Koop durchgespielt, ein Fest.

Teil 2 hab ich dann eher am Rande mitbekommen, es fiel wohl auch in eine Zeit, in der aufgrund der überbordenden Zahl an FPS-Neuerscheinungen schon ein starkes Sättigungsgefühl bei mir aufkam. Wenn es vernünftige Grafikmods gibt, sollte ich es vielleicht nochmal anschauen.


Naja, da ich kein Sättigungsgefühl hatte (Shooter haben mir damals außer Blood und Quake 1so gar nicht gefallen) habe ich mich durchaus mit Hexen 2 ausgetobt. Es ist halt nicht wirklich ein Shooter. Man muss wissen auf was man sich da einlässt. Heretic 1 ist definitiv noch ein Shooter aber mit Hexen 1 hat sich Raven davon entfernt. Hexen 2 fand ich den Puzzle Anteil schon extrem übertrieben und arg hemmend. Viel rumlatschen durch bereits von Monstern getilgten - aber wunderschönen - Landschaften erfordert Frustresistenz und Geduld. Ist eher ein 3D Adventure mit Rollenspiel- und Actionspiel-Elementen.
Hexen 1 hat die Balance zwischen Action und Puzzles (Schaltersuchen) besser hinbekommen und fand ich persönlich atmosphärischer. Trotzdem gehören beide in meine Top 5 Lieblingsspiele Liste allerzeiten und stechen bei mir auch alle aktuellen Spiele (Witcher 3, Skyrim) aus.
Kommentar wurde am 07.02.2020, 12:00 von DungeonCrawler editiert.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!