Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: K-Starr
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20665 Tests/Vorschauen und 12897 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Hexen II: Portal of Praevus
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 6 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.67
PC CD-ROM
Entwickler: Raven Software   Publisher: Activision   Genre: Adventure, Action, 3D, Fantasy, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 5/98
Testbericht
80%
70%
81%
PC CD-ROM
CD
251Volker Schütz
Power Play 5/98
Testbericht
86%
75%
Solo: 83%
Multi: 76%
PC CD-ROM
CD
136Chris Peller
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (2)
Spiel markieren?

Serie: Hexen, Hexen: Deathkings of the Dark Citadel, Hexen II, Hexen II: Portal of Praevus

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Intro
User-Kommentare: (6)Seiten: [1] 
08.03.2020, 03:30 DungeonCrawler (605 
Bearcat schrieb am 08.03.2020, 02:00:
Zumindest hat Raven bis heute die Rechte an Hexen behalten, einfach weil an diesem Szenario (Heretic gehört ja auch dazu) ihr Herz hängt. Hat Fimengründer Brian Raffel in einem Gamestar-Interview von 2017 jedenfalls gesagt. Überdies sind mit Raffel, Eric Biessman (jaja, nach dem ist der Typ aus Elite Force benannt) und Brian Pelletier die wichtigsten Hexer noch an Bord. Und wie hat es Brian Raffel in dem genannten Interview sinngemäß gesagt: "man soll nie "nie" sagen".


Seit 10 Jahren machen die nur noch Call of Duty Schrott.
Hab da nicht mehr allzu grosse Hoffnungen...
Kommentar wurde am 08.03.2020, 03:32 von DungeonCrawler editiert.
08.03.2020, 02:00 Bearcat (1027 
Zumindest hat Raven bis heute die Rechte an Hexen behalten, einfach weil an diesem Szenario (Heretic gehört ja auch dazu) ihr Herz hängt. Hat Fimengründer Brian Raffel in einem Gamestar-Interview von 2017 jedenfalls gesagt. Überdies sind mit Raffel, Eric Biessman (jaja, nach dem ist der Typ aus Elite Force benannt) und Brian Pelletier die wichtigsten Hexer noch an Bord. Und wie hat es Brian Raffel in dem genannten Interview sinngemäß gesagt: "man soll nie "nie" sagen".
07.03.2020, 22:00 DungeonCrawler (605 
Commodus schrieb am 07.03.2020, 18:30:
Viele finden das Addon ja besser als das Hauptspiel. Aber ich finde das Hauptspiel besser. Das AddOn ist trotz Hubsystem viel zu geradlinig. Die Rätsel sind zu leicht (Komisch, das ich mich darüber beschwere, da ich für das Hauptspiel die Lösung brauchte)

Aber das Indiana-Jones-Gefühl aus dem Hauptspiel, das noch irgendwo eine Stelle übersehen worden ist, wo es weitergehen muss, fehlt hier. Die Architektur ist zwar schön, aber etwas unter der Genialität des Hauptspiels. Für meinen Geschmack sind die Korridore zu langgezogen. Das Hauptspiel war viel verwinkelter.

Es ist aber Meckern auf hohem Niveau. Schade das nach diesem Addon kein Hexen mehr kam. Die satanische Atmosphäre war einfach toll...


Ja ein Hexen III wäre echt toll gewesen. Aber es müsste von der Original Raven Besetzung sein - ich weiss nicht ob die Gründungsväter von Raven noch dabei sind. Der Stil der alten Raven Spiele ist einfach ungeschlagen in Sachen Atmosphäre.
07.03.2020, 18:30 Commodus (5127 
Viele finden das Addon ja besser als das Hauptspiel. Aber ich finde das Hauptspiel besser. Das AddOn ist trotz Hubsystem viel zu geradlinig. Die Rätsel sind zu leicht (Komisch, das ich mich darüber beschwere, da ich für das Hauptspiel die Lösung brauchte)

Aber das Indiana-Jones-Gefühl aus dem Hauptspiel, das noch irgendwo eine Stelle übersehen worden ist, wo es weitergehen muss, fehlt hier. Die Architektur ist zwar schön, aber etwas unter der Genialität des Hauptspiels. Für meinen Geschmack sind die Korridore zu langgezogen. Das Hauptspiel war viel verwinkelter.

Es ist aber Meckern auf hohem Niveau. Schade das nach diesem Addon kein Hexen mehr kam. Die satanische Atmosphäre war einfach toll...
28.01.2020, 10:01 DungeonCrawler (605 
Soooo. Nach langer Zeit mal wieder Portal of Praevus durchgespielt - im Mod jsHexen. Hexen 1 gefällt mir besser als 2, weil man in Teil 2 doch alles kurz und klein schlagen um weiterzukommen, das fand ich etwas übertrieben.
Trotzdem für mich die besten Shooter aller Zeiten ( ja besser als Doom, Quake, Half-Life, Unreal, isw) !
13.08.2013, 11:30 Commodus (5127 
Heute habe ich mit dem neuesten Patch 1.15 (Hammer of Thyrion) mal das Add-On zu Hexen 2 getestet und siehe da, ich kenne das! Einige meiner Neuronen hatten das noch gespeichert. Sie meinten: "Du warst schon mal hier"!

Mit der heute gängigen Mouselook-Steuerung und WSAD, sowie der verbesserten Grafiken hat man mit diesem Update wirklich einen Neuanreiz das nochmal zu zocken.

Ich finde es super, das es Leute gibt, die die alten Shooter nochmal richtig aufbrezeln. Sei es Quake mit der Darkplaces Engine, Unreal, Heretic 2, oder eben Hexen. Für alle gibt es ein SuperDuper-Pack!



Dieses Add On ist aufgrund des Leveldesigns eines der besten die es damals für diese Engine gab. Da kamen selbst die offiziellen Quake-Add Ons nicht mit. Macht mir sogar heute noch aufgrund der vielen Rätsel Spaß!

Seit Quake habe ich diese 3D-Shooter von ID & Raven Software geliebt. ...und ich habe das Gefühl, das einige Gegner schon von Black Crypt (Spinnen, Zauberer) inspiriert waren!
Kommentar wurde am 13.08.2013, 11:33 von Commodus editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!