Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Harvey
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
23252 Tests/Vorschauen und 14088 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Max Payne 2: The Fall of Max Payne
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 12 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.08

Entwickler: Remedy Entertainment Oy   Publisher: Rockstar Games   Genre: Action, 3D, Detective, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 12/2003
Testbericht
90%
91%
89%
PC CD-ROM
1 DVD
103Dirk Gooding
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (4)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (10)
Spiel markieren?

Serie: Max Payne, Max Payne 2: The Fall of Max Payne

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Longplay
User-Kommentare: (25)Seiten: [1] 2   »
10.09.2021, 13:36 Darkpunk (2899 
robotron schrieb: Den Film hab ich bis heute nicht gesehen aber steht noch auf meiner "Agenda".


Spar dir die Zeit. Der Film ist furchtbar. Mit Mark Wahlberg außerdem vollkommen falsch besetzt. Mit den Spielen hat der Streifen auch noch kaum was zu tun.

Hätte ich Max Payne 2 nicht letzten Jahr nochmal gespielt [im Anschluss an den nach wie vor großartigen Vorgänger], würde ich der Fortsetzung vermutlich neun Punkte geben und hier was von wegen fast so gut wie Teil 1 schreiben.

Tatsächlich war ich diesmal recht enttäuscht. Woran lags?

[Nachdenk]

Ich finde MP2 weniger atmosphärisch.
Die coolen Pulp-Dialoge von MP1 wurden durch eher angestrengt wirkende Dialoge ersetzt.
Die Story wird komplizierter erzählt als es nötig wäre.
Farben und Szenarien gefallen mir nicht. Überall beige und grau.
Kurze Spielzeit.

Wie Groove Champion schon weiter unten geschrieben hat: "Der Zweite ist eben "nur" eine Fortsetzung, wenn auch eine sehr gute."

Ich würde das "sehr gut" jedoch gegen ein "gut" ersetzten.
09.09.2021, 16:51 robotron (2456 
Der einzige Teil den ich je gespielt habe ... und aufgrund der Tests in der GameStar und PC Games ohne zuvor Bewegtbild zu sehen. Unglaublich was hier an Action geboten wird. Den Film hab ich bis heute nicht gesehen aber steht noch auf meiner "Agenda".
09.09.2021, 08:24 Groove Champion (271 
Ja, mir auch! Und das möchte ich mir tatsächlich mal wieder vornehmen, da ich Teil 1 und 2 schon recht oft, Teil 3 aber nur einmal durchgespielt habe (und das auch nur auf der X360, ich würde es gern mal am PC spielen).
08.09.2021, 15:40 Knispel (427 
An dieser Stelle sei noch angemerkt, dass mir auch der dritte, etwas zwiespältig aufgenommene, Teil gut gefallen hat. Nicht so sehr wie Teil 1 und 2, die einfach eine düsterere Atmosphäre erzeugen (Teil 3 spielt ja in Sao Paulo), aber es ist dennoch ein sehr unterhaltsames Action-Spiel… und das kriege ich wenigstens noch zum Laufen
06.09.2021, 19:01 Bearcat (3003 
Das Gesicht aus Teil 2 heißt übrigens Timothy Gibbs und ist ein Möbelsammler aus Kalifornien.
06.09.2021, 18:56 Oh Dae-su (875 
Einfach ein toll gemachtes Actionspiel, bei dem ordentlich die Post abgeht!
Aber im Grunde dasselbe wie Teil Eins, nur halt mit einer moderneren Grafikengine - und leider ohne Sam Lake!
Hier wurde er durch einen langweiligen Schönling ersetzt; das hat mich doch enttäuscht.
Gewundert hatte mich auch, dass sich Max nach dem Verlust seiner Familie im 1. Teil überraschend schnell in Mona verliebt hat. Mona SAX übrigens ihr Name, und nicht Mona Phaaques. Oder einen ähnlich irritiernden Namen.
Naja, den ersten Teil hab ich immerhin doppelt so oft durchgespielt wie den Nachfolger.
06.09.2021, 12:34 Groove Champion (271 
Pat schrieb am 06.09.2021, 11:41:
Das finde ich eine interessante Aussage! Ich persönlich finde - auch wenn das spielerisch eine richtig coole Zeit war - technisch war das eine furchtbare Zeit für den PC mit all den DRM-Zeugs wie SecureROM (was ja auch der Grund ist, warum man für Max Payne heutzutage einen Crack braucht, da diese Unverschämtheit von modernen Windows-Version gar nicht mehr erlaubt wird) und Co., limitierten Installationsanzahlen oder auch der Tatsache, dass alle eigene Standards implementieren wollten.
Ich finde, der PC als Spieleumgebung hat sich enorm erholt.


Diese Zeit war von Haus aus eine absolute Kopierschutzhölle und das nicht nur im Gamingbereich. Und damit meine ich nicht, dass ich Raubkopien erstellen oder erhalten wollte, sondern dass die Kopierschutzmaßnahmen die Nutzbarkeit des Produkts für den ehrlichen Käufer einschränkten. Gerade auch bei Musik-CDs war das mit den sogennanten "Un-CDs" besonders schlimm.

Gleichzeitig gab es dann bei PC-Spielen noch die parallele Existenz von CD und DVD, wo ich als DVD-Laufwerksbesitzer immer genervt war, wenn ich eine Ausgabe mit mehreren CDs bekam und andere, die kein DVD-Laufwerk hatten, eine DVD-Ausgabe. Das war ähnlich wie früher mit den Disketten.

MP2 ist sogar so ein Beispiel. Das gab es für den PC in Form von drei CDs oder einer DVD. In dem Laden, wo ich es damals kaufte, gab es nur die CD-Version, die ich auch heute noch habe.

Aber rein spielerisch war das eine tolle Zeit, ja. Mir kommt es auch so vor, als entsprachen damals große Vorankündigungen häufiger als heute den Erwartungen und entpuppten sich nicht als Rohrkrepierer. Aber das hier als Wettbewerber verglichene "Enter the Matrix" war einer.
06.09.2021, 12:14 Knispel (427 
Pat schrieb am 06.09.2021, 11:41:
shaboo schrieb am 06.09.2021, 11:18:
Überhaupt waren die letzten Jahre vor Steam, so die erste Hälfte der 00er Jahre, meine Lieblingszeit, was das PC-Gaming betrifft.

Das finde ich eine interessante Aussage! Ich persönlich finde - auch wenn das spielerisch eine richtig coole Zeit war - technisch war das eine furchtbare Zeit für den PC mit all den DRM-Zeugs wie SecureROM (was ja auch der Grund ist, warum man für Max Payne heutzutage einen Crack braucht, da diese Unverschämtheit von modernen Windows-Version gar nicht mehr erlaubt wird) und Co., limitierten Installationsanzahlen oder auch der Tatsache, dass alle eigene Standards implementieren wollten.
Ich finde, der PC als Spieleumgebung hat sich enorm erholt.


Da sagst du was, Pat. Die Titel aus dieser Zeit zicken in der Tat sehr häufig herum. Auch das etwas später eingeführte „Games for Windows“ (2005) sorgte kurz nach seiner Einstellung erstmal für Ärger, weil es viele Probleme mit diversen Titeln gab. Mittlerweile geht es halbwegs. Trotzdem bin ich speziell GOG so dankbar, dass sie einem diese nervige Herumprobiererei ersparen.
Leider hat shaboo jedoch völlig recht: Max hat den Weg auf GOG leider noch (?) nicht gefunden.
Kommentar wurde am 06.09.2021, 12:14 von Knispel editiert.
06.09.2021, 11:41 Pat (5931 
shaboo schrieb am 06.09.2021, 11:18:
Überhaupt waren die letzten Jahre vor Steam, so die erste Hälfte der 00er Jahre, meine Lieblingszeit, was das PC-Gaming betrifft.

Das finde ich eine interessante Aussage! Ich persönlich finde - auch wenn das spielerisch eine richtig coole Zeit war - technisch war das eine furchtbare Zeit für den PC mit all den DRM-Zeugs wie SecureROM (was ja auch der Grund ist, warum man für Max Payne heutzutage einen Crack braucht, da diese Unverschämtheit von modernen Windows-Version gar nicht mehr erlaubt wird) und Co., limitierten Installationsanzahlen oder auch der Tatsache, dass alle eigene Standards implementieren wollten.
Ich finde, der PC als Spieleumgebung hat sich enorm erholt.
06.09.2021, 11:19 shaboo (24 
- Doppelpost -
Kommentar wurde am 06.09.2021, 11:20 von shaboo editiert.
06.09.2021, 11:18 shaboo (24 
MP 1 und 2 - zwei meiner all time favourites. Kann mich noch erinnern, wie ich die damals auf allen Schwierigkeitsgraden duchgespielt habe, um die alternativen Enden zu sehen. Leider laufen die Original-CDs auf modernen Betriebssystemen wirklich problemlos nur mit Crack, und auf GOG gibt's die Titel leider auch nicht.

Überhaupt waren die letzten Jahre vor Steam, so die erste Hälfte der 00er Jahre, meine Lieblingszeit, was das PC-Gaming betrifft.
06.09.2021, 09:11 Knispel (427 
jan.hondafn2 schrieb am 05.09.2021, 18:33:

Aber mal ehrlich. Ein jeder sollte bei der Wahl eines Spieletitels aus vergangenen Tagen am besten schon vor der Installation des gewünschten Games folgende Dinge zum Spielewunsch googeln:

[Spieletitel]+ patch
[Spieletitel]+ update
[Spieletitel]+ fix

Allein schon mit diesen 3 Suchen bekommt man meist auf einen Schlag mehrere Treffer, die einem bei der Installation/Konfiguration bzw. Inbetriebnahme des Spiels so einige graue Haare ersparen. Mitunter gibt es auch Verbesserungen in Form von besseren Engines oder zusätzlichen Spielinhalten.


Nun, die offensichtlichen, schnellen „Hilfen“ nutze ich auch gern, leider hat es bei MP2 nicht gefruchtet. Und für langes rumprobieren habe einfach weder Zeit noch Lust. In solchen Fällen kaufe ich mir dann, wenn möglich, den Titel bei GOG/Steam nochmal und die Sache ist erledigt
06.09.2021, 07:51 Groove Champion (271 
Knispel schrieb am 05.09.2021, 11:34:
Teil 1 ist bereits fantastisch, der zweite Teil schafft es für meinen Geschmack aber tatsächlich, noch ein kleines Schippchen drauf zu legen. Hat man sich erstmal an das „Facelift“ von Max gewöhnt, wartet wieder ein geniales Actionspektakel, verpackt in eine herrliche düstere Story. Im Gegensatz zum Erstling gibt es diesmal auch deutsche Sprachausgabe.


An Letzteres kann ich mich gar nicht mehr erinnern, ich habe das Spiel nie in deutsch gespielt.
Mir geht es aber auch so, der alte Max (Sam Lake) hat mir trotz fragwürdigem Gesichtsausdruck besser gefallen, die Änderung von Max' äußerlichem Erscheinungsbild fand ich damals befremdlich. Das änderte irgendwie den ganzen Charakter. Sonst war das Spiel aber erhaben, der erste Teil wird für mich aber immer der Favorit bleiben, da er viel Neues brachte. Der Zweite ist eben "nur" eine Fortsetung, wenn auch eine sehr gute.

Die Vergleiche der PCG sind auch nicht immer nachvollziehbar. MP2 ein direkter Konkurrent zu GTA VC? Ein linearer Schlauchshooter vergleichbar mit einer Open-World-Action? Passt für mich nicht.

Und auch der Müller muss immer seinen Senf dazugeben, obwohl er damals überhaupt keine Tests mehr durchgeführt und geschrieben hat. Dem kauf ich oft nicht ab, dass er die Spiele, welche er kommentiert, wirklich länger gespielt hat, geschweige denn durchgespielt.
05.09.2021, 19:14 Bearcat (3003 
jan.hondafn2 schrieb am 05.09.2021, 18:33:
Um mal kurz Offtopic abzuschweifen und auf das Spielen von alten PC Games per se einzugehen:
Bearcat ist natürlich eine Maschine, alleine aufgrund seines Bärenkatzenspürsinns hat er (hier nachzulesen) "...ein gut entwickeltes Gehör und einen guten Geruchssinn."
Damit lässt es sich natürlich vortrefflich im Internet auf Streifzug gehen.

Aber mal ehrlich. Ein jeder sollte bei der Wahl eines Spieletitels aus vergangenen Tagen am besten schon vor der Installation des gewünschten Games folgende Dinge zum Spielewunsch googeln:

[Spieletitel]+ patch
[Spieletitel]+ update
[Spieletitel]+ fix

Allein schon mit diesen 3 Suchen bekommt man meist auf einen Schlag mehrere Treffer, die einem bei der Installation/Konfiguration bzw. Inbetriebnahme des Spiels so einige graue Haare ersparen. Mitunter gibt es auch Verbesserungen in Form von besseren Engines oder zusätzlichen Spielinhalten.

Netter kleiner Mops! Allerdings ist er leider "nur" der Namensgeber meines Namensgebers oder so ähnlich. Zumal nähere Bekannte von mir wahrscheinlich einen Lachkrampf kriegen würden, müssten sie das Wort "Schleichkatze" mit ausgerechnet mir in nähere Verbindung bringen.
05.09.2021, 18:33 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2302 
Um mal kurz Offtopic abzuschweifen und auf das Spielen von alten PC Games per se einzugehen:
Bearcat ist natürlich eine Maschine, alleine aufgrund seines Bärenkatzenspürsinns hat er (hier nachzulesen) "...ein gut entwickeltes Gehör und einen guten Geruchssinn."
Damit lässt es sich natürlich vortrefflich im Internet auf Streifzug gehen.

Aber mal ehrlich. Ein jeder sollte bei der Wahl eines Spieletitels aus vergangenen Tagen am besten schon vor der Installation des gewünschten Games folgende Dinge zum Spielewunsch googeln:

[Spieletitel]+ patch
[Spieletitel]+ update
[Spieletitel]+ fix

Allein schon mit diesen 3 Suchen bekommt man meist auf einen Schlag mehrere Treffer, die einem bei der Installation/Konfiguration bzw. Inbetriebnahme des Spiels so einige graue Haare ersparen. Mitunter gibt es auch Verbesserungen in Form von besseren Engines oder zusätzlichen Spielinhalten.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!