Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: RaphM
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21368 Tests/Vorschauen und 13365 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Battle Chess
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 56 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.19

Entwickler: Interplay   Publisher: Interplay   Genre: Strategie, 2D, Schach, Logik, Brettspiel   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 10/92
Testbericht
nix BesonderesAmiga CDTV
1 CD
439Joachim Nettelbeck
Amiga Joker 9/94
Testbericht
--68%
Amiga CD32
1 CD
71Richard Löwenstein
ASM 12/88
Testbericht
11/12
10/12
9/12
Amiga
1 Diskette
4147Michael Kohl
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (4)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Serie: Battle Chess, Battle Chess II: Chinese Chess, Battle Chess Enhanced CD ROM, Battle Chess 4000

Videos: 2 zufällige von 7 (alle anzeigen)
Kategorie: Apple, Spiel
Kategorie: Atari ST, Spiel
User-Kommentare: (81)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
09.06.2021, 17:55 Viscera (259 
SarahKreuz schrieb am 09.06.2021, 16:55:
Ich hatte mir erst vor Kurzem "Battle VS Chess" gekauft. Neben dem altbekannten Schach (inklusive Kampfanimationen, wie hier im Original auch), soll das auch einen Archon-mäßigen Arcade-Modus haben. Wo man dann also die Figuren selbst steuert. Ob's jetzt aber auch die Qualität von Archon erreicht, oder sich doch eher auf Dino Wars-Niveau befindet, muss ich erst noch herausfinden.

Davon habe ich mal ein Video gesehen. Ich weiß nicht, ob dieser "Arcade-Modus" was anderes ist, aber die Einzelkämpfe da hatten rein gar nichts mit Archon gemein und waren eher billige Geschicklichkeitsspielchen, bei denen man die angegebenen Tasten im richtigen Moment drücken muss.
09.06.2021, 16:55 SarahKreuz (9830 
Ich hatte mir erst vor Kurzem "Battle VS Chess" gekauft. Neben dem altbekannten Schach (inklusive Kampfanimationen, wie hier im Original auch), soll das auch einen Archon-mäßigen Arcade-Modus haben. Wo man dann also die Figuren selbst steuert. Ob's jetzt aber auch die Qualität von Archon erreicht, oder sich doch eher auf Dino Wars-Niveau befindet, muss ich erst noch herausfinden.

https://abload.de/img/img_20210609_11315689r8je7.jpg
09.06.2021, 06:29 invincible warrior (1083 
Nein, das liegt einfach daran, dass niemand mehr als 5-10€ für ein mittelprächtiges Schachspiel ausgeben möchte. Sprich, die Produktionskosten wurden einfach zu teuer für die zu erwartenden Verkäufe. Marktführer wie Fritz sahen auch schon immer so aus und wurden deswegen auch von seriösen Spielern genutzt. Und heutige Schachprogramme richten sich halt an Schachprofis, und helfen heutzutage diese auch weltweit zu verbinden. Damals wars ja noch entweder die damals noch bezwingbare CPU oder Briefschach.
Spiele wie Battle Chess oder Star Wars Chess (das ja 100% zuerst da war, wegen Episode 4) waren halt Gimmicks, aber maximal dazu gut, Interessierte heranzuzüchten. Wer aber die Wahl zwischen Assassins Creed und einem neuen Battle Chess hat, würde vermutlich in 9 von 10 Fällen eher Assassins Creed nehmen.
08.06.2021, 07:59 DaBBa (2255 
Die 4 MB standen so auf der Box.
http://hol.abime.net/60/boxscan
Vermutlich hat man die Animationen in dekomprimierter Form gerechnet, also wie viel Kapazität sie belegen würden, wenn sie auf der Diskette nicht komprimiert wären.

Dieses Spiel hat tatsächlich eine kleine Multimedia-Welle unter Schachprogrammen mitbegründet, die bis in die 2000er Jahre anhielt und nicht nur Programme wie Star Wars Chess hervorbrachte. Viele Hersteller von Schach-Software versuchten, mit Multimedia-Gimmicks am Massenmarkt punkten. Sogar eigentlich ernsthafte Schach-Programme wie Fritz bekamen ulkige Sprachausgabe und optionale 3D-Grafik. Eigentlich untypisch, denn eigentlich sind Schach-Programme Nischensoftware für Schach-Sportler, die ihre Partien analysieren oder Partie-Datenbanken durchstöbern möchten.

In der Praxis wurden diese Gimmicks vermutlich von vielen Nutzern kaum verwendet. Stattdessen wurden die modernen Schach-Programme so eingestellt, dass sie aussehen, wie Schach-Programme heute allgemein aussehen:
https://de.chessbase.com/portals/all/2018/tech-products/ChessBase15-Referenz/DE%2001.jpg
Kommentar wurde am 09.06.2021, 06:53 von DaBBa editiert.
19.11.2020, 11:43 mive (270 
Ich finde der ASM Test ist leicht verwirrend. Zum einen gibt es bei Motivation 10, Preis/Leistung 9 Punkte, also recht hoch. Zum anderen stehen ganz am Ende zwei weitere Meinungen, welche dem klar widersprechen?

Des weitern ist mir nicht ganz klar wieso von 4 Megabyte animierten Grafiken gesprochen wird? Das Ding war doch nur auf einer Diskette, soweit ich mir erinnere
05.09.2019, 20:48 gracjanski (257 
Habe ich früher viel gespielt und so Schach kennen gelernt. Die Animationen sind witzig. Ich finde es auch gut, dass es 10 KI Stufen gibt, so kann man sich langsam nach vorne rantasten. Die niedrigste Stufe finde ich aber nicht soooo leicht. 8/10
16.08.2019, 08:47 tschabi (2616 
ich habs nur im classic Modus gespielt.......hahaha,voll die lüge.

schach war mir immer zu öde...aber ich wollte alle kämpfe sehen und so habe ich stunden im 2 spieler Modus verbracht und alle Paarungen probiert....danach war die luft raus
05.07.2017, 12:38 scotch84 (146 
Leider bekommt mein Amiga es nicht flüssig hin, daher greife ich auf die DOS Version zurück...
Falls jmd Anregungen hat, wie ich es flüssig bekomme auf dem 500er, dann immer gern...
28.12.2015, 11:55 Bren McGuire (4805 
Fand die C64-Version damals aber trotzdem ziemlich beeindruckend. Die "Unterbrechungen" für die einzelnen Animationen der Figuren waren aber doch arg lang. Aber es stimmt schon, auf dem Amiga sah das Ganze natürlich um einiges edler aus als auf dem 8-Bitter...
27.12.2015, 15:58 Pat (5322 
Ach, ich finde, wenn man schon Schach am Computer spielt, darf man auch was dafür geboten bekommen. Insofern war die Amiga-Version eine Pracht! Das konnte kein anderes System so schön!

Gut, ich habe das Spiel damals geschenkt bekommen (als Kopie ... ähem) und musste nichts dafür zahlen. Ich war Schachanfänger und konnte mich wirklich toll ins Spiel hineinspielen. Die tollen Animationen trugen da natürlich viel zum Spielspaß bei.
Wenn ich damals auch gelegentlich extrem dämliche Züge machte, nur weil ich sehen wollte, wie der Bischof einen Turm schlägt.

Dass das Spiel jetzt nicht so wahnsinnig spielstark war, tat dem Spaß keinen Abbruch.

Wenn es mal gaaaanz billig ist, werde ich mir vielleicht sogar diese Neuauflage zulegen.
25.12.2015, 14:52 Anna L. (2028 
Rein grafisch war das Spiel ein Ausdruck von "hol dir einen Amiga".
Schon das edle Schachbrett sprach: "8-Bit kann das nicht."

Aber nie gespielt! Nur die Screenshots bewundert.
21.01.2015, 11:32 SarahKreuz (9830 
Berghutzen schrieb am 20.01.2015, 17:21:
Battle Chess war neben Barbarian und Moonstone doch der Grund für die Amiga-Anschaffung: Gorebilder in Farbenpracht! Und wer das leugnet, war damals nicht dabei.


Genau! Blut, wir brauchen BLUT!
20.01.2015, 17:37 Retro-Nerd (12285 
Gab für mich bessere (Spiele) Gründe als Battle Chess und schon gar nicht Moonstone oder Barbarian. War nett anzuschauen, aber Schach? So ein Nerd war ich dann auch nicht. Hybris, Super Hang-on, Emerald Mine etc. waren für mich eher interessant in der Frühzeit des Amiga.
20.01.2015, 17:21 Berghutzen (3617 
Battle Chess war neben Barbarian und Moonstone doch der Grund für die Amiga-Anschaffung: Gorebilder in Farbenpracht! Und wer das leugnet, war damals nicht dabei.
20.01.2015, 11:30 drym (3923 
Natürlich ist dies kein Weltmeisterbezwinger-Programm. Aber mal ehrlich: wer von uns spielt denn gut genug Schach, um Battle Chess auf höchster Stufe matt zu setzen?

Und selbst wenn: man kann immer noch im Zwei-Spieler-Modus eine Partie gegen Fritz! nachspielen und sich die Kämpfe anschauen
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!