Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: KonkeyDong
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19707 Tests/Vorschauen und 12789 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Harpoon
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 2 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.50
Amiga
Entwickler: Three-Sixty   Publisher: Three-Sixty   Genre: Simulation, Strategie, 2D, Brettspiel, Fliegen, Kriegsspiel   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 3/91
Testbericht
52%
41%
41%
Amiga
2 Disketten
35Max Magenauer
ASM 5/90
Testbericht
7/12
-7/12
PC
4 Disketten
54Uwe Winkelkötter
ASM 3/91
Testbericht
6/12
-9/12
Amiga
2 Disketten
28Dirk Fuchser
PC Joker 1/94
Testbericht
29%
24%
74%
PC
4 Disketten
12Mick Schnelle
Power Play 3/90
Testbericht
48%
20%
70%
PC
4 Disketten
176Anatol Locker
Power Play 5/91
Testbericht
48%
20%
70%
Amiga
2 Disketten
47Anatol Locker
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Harpoon, Harpoon II

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
06.09.2019, 22:17 Gunnar (3012 
Gunnar schrieb am 20.10.2016, 13:45:
Jochen schrieb am 20.10.2016, 13:00:
@Gunnar: Sorry, aber ich lese im ASM-Test nicht, dass Tom Clancys "Jagd auf Roter Oktober" auf Grundlage des Brettspiels "Harpoon" entwickelt worden sein soll.

Winkelkötter schreibt zu den Adaptionen nur, dass das Buch "Jagd auf Roter Oktober" Grundlage der gleichnamigen U-Boot-Simulation für Homecomputer war - und dagegen das Computerspiel "Harpoon" auf einem gleichnamigen Brettspiel basiert. Also zwei verschiedene Vorlagen, für zwei verschiedene Spiele.

Stimmt, da habe ich etwas völlig anderes gelesen. Nun frage ich mich allerdings, was dann überhaupt die Erwähnung von "Jagd auf Roter Oktober" in der Einleitung soll - natürlich gibt es eine thematische Ähnlichkeit zu "Harpoon", aber wohl kaum eine spielerische.

...und im jüngst hochgeladenen Testbericht in der PC Joker wird dann tatsächlich die Geschichte kolportiert, "Harpoon" sei die Vorlage bzw. Inspiration für "Jagd auf Roter Oktober" gewesen. Mithin also genau das, was ich da fälschlicherweise der ASM angelastet hatte.
20.10.2016, 13:45 Gunnar (3012 
Jochen schrieb am 20.10.2016, 13:00:
@Gunnar: Sorry, aber ich lese im ASM-Test nicht, dass Tom Clancys "Jagd auf Roter Oktober" auf Grundlage des Brettspiels "Harpoon" entwickelt worden sein soll.

Winkelkötter schreibt zu den Adaptionen nur, dass das Buch "Jagd auf Roter Oktober" Grundlage der gleichnamigen U-Boot-Simulation für Homecomputer war - und dagegen das Computerspiel "Harpoon" auf einem gleichnamigen Brettspiel basiert. Also zwei verschiedene Vorlagen, für zwei verschiedene Spiele.

Stimmt, da habe ich etwas völlig anderes gelesen. Nun frage ich mich allerdings, was dann überhaupt die Erwähnung von "Jagd auf Roter Oktober" in der Einleitung soll - natürlich gibt es eine thematische Ähnlichkeit zu "Harpoon", aber wohl kaum eine spielerische.
20.10.2016, 13:09 Jochen (1389 
Retro-Nerd schrieb am 20.10.2016, 13:05:
P.S.S Mirrorsoft/Electronic Arts waren die Publisher, Three-Sixty Pacific die Entwickler.


Ja, dann hat Uwe Winkelkötter vermutlich Publisher und Developer verwechselt. Was das Faktenverdrehen in der ASM angeht, da hat Gunnar schon recht.
20.10.2016, 13:05 Retro-Nerd (11236 
P.S.S Mirrorsoft/Electronic Arts waren die Publisher, Three-Sixty Pacific die Entwickler.
Kommentar wurde am 20.10.2016, 13:05 von Retro-Nerd editiert.
20.10.2016, 13:00 Jochen (1389 
@Gunnar: Sorry, aber ich lese im ASM-Test nicht, dass Tom Clancys "Jagd auf Roter Oktober" auf Grundlage des Brettspiels "Harpoon" entwickelt worden sein soll.

Winkelkötter schreibt zu den Adaptionen nur, dass das Buch "Jagd auf Roter Oktober" Grundlage der gleichnamigen U-Boot-Simulation für Homecomputer war - und dagegen das Computerspiel "Harpoon" auf einem gleichnamigen Brettspiel basiert. Also zwei verschiedene Vorlagen, für zwei verschiedene Spiele.

Mich stört an dem ASM-Test eher, dass die Programmierleistung von PSS erwähnt wird. Sind die Entwickler beim ersten Harpoon-Teil nicht Applied Computing Services und Three-Sixty Pacific gewesen? Steht so auch bei Moby Games.
Kommentar wurde am 20.10.2016, 13:03 von Jochen editiert.
20.10.2016, 11:00 Gunnar (3012 
Hm, da hat Uwe Winkelkötter in ASM 5/90 aber einiges durcheinander bekommen, wenn er behauptet, "Harpoon" (als Brettspiel) sei auf Grundlage von Tom Clancys "Jagd auf Roter Oktober" entwickelt worden. Ist ja auch nicht gerade realistisch, dass ein Spiel aus dem Jahre 1980 von einem Roman aus dem Jahr 1984 inspiriert wurde... Verbürgt ist jedenfalls die Geschichte, dass Tom Clancy die Seegefechte in seinem Roman "Im Sturm" (OT: "Red Storm Rising" - ja, das war die Vorlage für das Microprose-Spiel) anhand der Verläufe von "Harpoon"-Partien auf ihre Glaubhaftigkeit überprüft hat (weshalb Larry Bond, der Designer von "Harpoon", auch als Koautor von "Im Sturm" aufgeführt wird). Ist aber nicht gerade untypisch für die ASM, solche Fakten einfach mal komplett zu verdrehen...
27.05.2016, 20:39 Zwetschgenfleck (2 
Harpoon habe ich damals häufig gezockt, gab nix Vergleichbares...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!