Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: MC68000
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
22640 Tests/Vorschauen und 13929 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Operative, The: No One Lives Forever
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 11 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.91

Entwickler: Monolith Productions   Publisher: Fox Interactive   Genre: Action, 3D, Multiplayer, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 1/2001
Testbericht
--Solo: 91%
Multi: 60%
PC CD-ROM
2 CDs
153Andreas Sauerland
PC Player SH 13/2000
Testbericht
90%
80%
Solo: 90%
Multi: 60%
PC CD-ROM
2 CDs
191Jochen Rist
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (4)
Spiel markieren?

Serie: Operative, The: No One Lives Forever, No One Lives Forever 2: Agentin in geheimer Mission

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Longplay
User-Kommentare: (16)Seiten: [1] 2   »
07.08.2021, 06:40 invincible warrior (1374 
Die Rechtesituation ist schon um einiges schwerer. Das Spiel wurde von Fox Interactive gepublished, die wurden dann von Vivendi Universal gekauft. Die sind inzwischen wiederum Activision Blizzard. Monolith Productions dagegen wurde von Warner Interactive gekauft. Und ob Fox nicht vielleicht sogar paar Rechte an NOLF behalten hat, ist nicht einmal sicher, dann wären die inzwischen bei Disney.
Also vermutlich liegen die Rechte bei Activision, aber die machen ja bekanntlich heutzutage nur noch COD und Blizzard-Sachen.
06.08.2021, 14:46 Tomcat85 (250 
Ja, ordentliches Spiel. Sehr originell. Leider haben die Rechtinhaber keine Ahnung, dass sie die Rechte haben. Oder mehrere Rechteinhaber können sich nicht einigen. Deshalb gibt es das Spiel noch nicht auf GoG. Muss man eben schauen, dass man die Original-CD-Rom hat. Aber dann auch die aus US oder UK. Die Deutsche Version ist ja geschnitten wie blöd... komplizierte Situation... Na, für diejenigen die das Spiel nicht auf CD-ROM haben, werden sich die Rechteinhaber hoffentlich mal bemühen, dass es wieder re-released wird.
Kommentar wurde am 06.08.2021, 14:48 von Tomcat85 editiert.
06.08.2021, 13:47 firebird007 (79 
Ich meinte Wolfenstein. Keine Ahnung, warum ich das nicht gleich ausgeschrieben habe. Das konnte ich nur 30-45 Minuten am Stück spielen.
06.08.2021, 13:32 Frank ciezki [Mod Videos] (3707 
Was für Wölfe meinst du ?


firebird007 schrieb am 06.08.2021, 10:51:
Für mich genial das Setting. Ich muss nicht gegen Monster aus der Hölle antreten oder in irgendwelchen Höhlen oder sonst wo, wo ich nicht sein möchte. Es waren abgedrehte Locations, die einfach Spaß gemacht haben. Für mich gibt es sowas viel zu selten. Heute sind Shooter doch wieder oft nur in Kriegsgebieten oder in Dimensionen irgend einer Hölle angesiedelt.


Das haben Monolith sowieso exzellent gekonnt. Tron 2.0 hat mir auch großen Spaß gemacht. Leider haben diese Experimente sich aber nicht sonderlich gut verkauft. Es gab eine Menge gute Kritiken und noch heute viele Spieler, die sich gerne zurückerinnern, aber insgesamt scheint das Shooter-Publikum einen eher konservativen Geschmack zu haben.
Vor ID´s DOOM Relaunch 2016 fand das Genre auch fast nur noch im Multiplayer Bereich statt.
06.08.2021, 10:51 firebird007 (79 
Einer der weniger Shooter, die ich mir gekauft habe. Ich bin Shootern per se nie abgeneigt gewesen und habe in den früheren 90ern die Sachen von ID unheimlich gern gespielt. Allein wegen der 3D Erfahrung. Wobei mir bei den Wölfen immer schlecht wurde...

Aber zurück zu NOLF. Für mich genial das Setting. Ich muss nicht gegen Monster aus der Hölle antreten oder in irgendwelchen Höhlen oder sonst wo, wo ich nicht sein möchte. Es waren abgedrehte Locations, die einfach Spaß gemacht haben. Für mich gibt es sowas viel zu selten. Heute sind Shooter doch wieder oft nur in Kriegsgebieten oder in Dimensionen irgend einer Hölle angesiedelt.

NOLF und James Bond 007 – Alles oder Nichts auf dem GameCube... da habe ich mich in Shootern wohl gefühlt
17.11.2017, 16:31 Pat (5775 
Es gibt übrigens eine Seite im Netz, die sich "nolf revival" nennt und beide Spiele gratis und vollständig gepatcht anbietet, so dass sie auch auf Windows 10 und so laufen.

Im Juni oder Juli hat auch RockPaperShotgun über diese Seite berichtet und die haben gesagt, sie würden sich deswegen auch an die ehemaligen Rechteinhaber wenden.

Die Seite gibt es immer noch.

Ich persönlich mag solche rechtlichen Grauzonen nicht aber es sieht wohl so aus, als ob niemand mehr dir Rechte hat.

Na, wen es nicht stört soll mal googlen.
17.11.2017, 15:21 Darkpunk (2878 
DaBBa schrieb:
Ein weiteres berühmtes Beispiel ist Psychonauts.


Eine Schande. Das Spiel ist großartig!
17.11.2017, 11:27 DaBBa (2682 
NOLF 1+2 hatten wohl die üblichen Probleme. Die 2000er-Jahre waren keine gute Zeit für PC-Spiele: Spiele, die vom Mainstream abwichen, verkauften sich oft schlecht. Ein weiteres berühmtes Beispiel ist Psychonauts.
Digitale Distribution gab es noch kaum. Der Platz im Einzelhandel war zunehmend in der Hand der Konsolen-Titel. Auch die Schwarzkopierer wurden mehr, weil die DSL-Anschlüsse immer schneller und die Peer-To-Peer-Tauschbörsen populärer wurden.

Last but not least kam "World of Warcraft". So mancher WoW-Fan hat damals monate- oder gar jahrelang kein anderes Spiel gekauft, weil WoW seine komplette Zeit gefressen hatte. /e: Also noch nicht zu Zeiten von NOLF 1+2, WoW kam erst später.
Kommentar wurde am 17.11.2017, 15:37 von DaBBa editiert.
16.11.2017, 22:57 Jochen (2991 
Verkaufszahlen zu No One Lives Forever zu finden ist echt schwer. Im November 2000 ist in den USA die bejubelte Windows-Version auf den Markt gekommen. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft. Trotzdem sollen dort nur 36,501 Stück verkauft worden sein. Das Spiel erschien 2000 allerdings auch in Europa, international hat NOLF einige Game of the Year Awards bekommen und im Oktober 2001 wurde noch eine GOTY-Edition mit Exklusiv-Mission und anderen Extras veröffentlicht. Außerdem brachte MacPlay im November 2002 noch die tolle Macintosh-Version auf den Markt. Klingt eher nach einem Erfolg - und für Monolith muss es ja auch einen Grund geben haben, dass man noch "No One Lives Forever 2: A Spy in H.A.R.M.'s Way" produzierte. Trotzdem schrieb die Fachpresse, dass die "Verkaufszahlen (...) eher dürftig" waren und das Computerspiel "kein besonders großer Erfolg" gewesen sei. Gleichzeitig wurde damals jedoch auch gemeldet, dass Fox Interactive sich für eine weitere Fortsetzung schon die Domain www.nolf3.com gesichert hätte. Keine Ahnung, was man da glauben soll.

Nachtrag: Hat jemand noch alte Ausgaben des Handelsmagazins MCV? Sollte darin zu den deutschen oder europäichen NOLF-Verkaufszahlen (PC, Mac oder PS2) ein Satz steht, dann wäre eine kurze Info sehr nett.
Kommentar wurde am 28.12.2017, 20:21 von Jochen editiert.
16.11.2017, 18:26 Gunnar (4231 
Weiß man eigentlich, wie sich "NOLF" insgesamt so verkauft hat? Gab damals ja durchaus Stimmen, die das Spiel zu schrill und unkonventionell fanden und deshalb orakelten, der Massenmarkt würde das ignorieren.
16.11.2017, 15:29 Darkpunk (2878 
NOLF hätte man für die Xbox umsetzen sollen. Die PS2-Version ist eine Zumutung: schlechte Grafik, miese Steuerung und eine grottige Synchronisation. Eine schlampige Umsetzung. Schade, den NOLF ist am PC ein Klassiker und hätte auch auf Konsole ein großartiger Titel sein können.
15.11.2017, 22:51 DaBBa (2682 
Schönes Ding.

Leider sind die Rechte an den Spielen seit Jahren ungeklärt, weswegen man es nirgendwo als Digital-Kauf bekommt.
15.11.2017, 19:12 Jochen (2991 
@kultboy und crazy2001: Danke für den NOFL-Test aus der PC Games.

Bei PC Games hat man dem Spiel damals eine lebendige Spielwelt, glaubwürdiges Gegnerverhalten und lobenswertes Leveldesign bescheinigt. Und wie sieht man das Spiel heute? Nun, bei Stay Forever haben sich Christian Schmidt und Gunnar Lott in einer aktuellen und hörenswerten Podcast-Folge ausführlich mit Cate Archer und ihren Abenteuern beschäftigt:

Stay Forever Folge 71: No One Lives Forever
Kommentar wurde am 15.11.2017, 19:27 von Jochen editiert.
22.10.2016, 23:45 Pat (5775 
Ach, ich hatte mich damals auf das Spiel gefreut! In jener Phase meines Lebens liebte ich Egoshooter über alles (ich mag sie heute noch aber damals war ich wild auf sie)!

No One Lives Forever kann man sich als eine Art Umsetzung der Modesty Blaise Bücher, Comics und Filme vorstellen. Cate Archer ist praktisch 1:1 von ihr übernommen. Mit dem Unterschied, dass die Handlung von NOLF noch schräger ist - aber insgesamt halt einfach auch noch viel besser.
Und wer Modesty Blaise nicht kennt, der kann sich einen weiblichen James Bond vorstellen.

Die Charaktere sind alle herrlich schräg und wirklich gut gesprochen (in der englischen Version, die Deutsche kenne ich nicht) und die zahlreichen Zwischensequenzen in der Spiele-Engine, können sich ebenfalls sehen lassen.

Neben dem gelungenen Humor bietet NOLF aber auch ausgezeichnete und abwechslungsreiche Shooter-Kost. Dass bei der Länge des Spieles Wiederholungen vorkommen, ist nicht verwunderlich aber selbst dann sind die Levels so abwechslungsreich verpackt, dass es einfach trotzdem Spaß macht.

Die Grafik kann sich immer noch sehen lassen. Auf PC-Gaming-Wiki gibt es ausserdem einen Widescreenfix.

Spielerisch mag Teil 2 noch einen Tick besser sein aber schon hier bekommt man einen Egoshooter geboten, wie man ihn heutzutage praktisch nicht mehr findet.
22.10.2016, 18:40 Commodus (5608 
Ah, der Test zu NOLF. Ich hatte damals zuerst den zweiten Teil gespielt und danach erst diesen hier. Beide Spiele haben echt Spaß gemacht, da sie ein perfektes Gameplay haben! Mal etwas Stealtheinlagen, mal Snipereinlagen, mal pure Ballerei, abwechslungsreiche Level, viele Gadgets usw. Es hat einfach Flow! Ich habe beide Spiele in letzter Zeit wieder gespielt. Allerdings ist der erste Teil in der deutschen GOTY-Version geschnitten.

Es gibt kein Blut und keine Schreie. Man kann es Uncut machen, aber nur sehr kompliziert über die Registry. Das ist beim zweiten Teil leichter. Ab Win 8 kann ed auch ein paar Darstellungsprobleme geben, da das Spiel noch eine DX7 ddraw.dll nutzt. Dafür gibt es auch ein Fix.

Es sollt ja ein Remake erscheinen. Leider wurde es eingestellt.

Punkte:

9 von 10 explodierenden Lippenstiften

Edit: Ach Mist, jetzt hab ich auf dem Smartphone mit meinen Pranken die 10 statt der 9 getroffen. Egal dann eben 10 Punkte. Das Spiel hat es verdient.
Kommentar wurde am 22.10.2016, 18:47 von Commodus editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!