Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ottelo
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Joker 2/93




Scan von kultmags


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (250)Seiten: «  4 5 6 7 [8] 9 10 11 12   »
03.09.2013, 11:49 Pat (5185 
Ich stimme dem generellen Chor zu: Ein nettes Spiel mit netter Grafik und einer wirklich coolen aber in der Endlosschleife irgendwan nervenden Musik.

Ich finde eigentlich nicht, dass Xenon 2 in die Top 10 Shooter des Amigas gehört aber da war wohl die Fachpresse anderer Meinung.
Und auch die Cracker-Gruppen haben sich mit immer grösseren Megatrainer auf das Spiel gestürzt.
02.09.2013, 01:15 Riemann80 (851 
Hatte damals die PC-Version in einer Compilation, und schon da nicht verstanden, was so toll daran sein sollte. Mittlerweile würde ich es nicht mal in meine Top 50 unter den 8-und 16-Bit-Shoot'em Ups aufnehmen.
18.08.2013, 12:18 Edgar Allens Po (1329 
Der Screenshot im PP-Test sagt eigentlich schon alles.
17.08.2013, 23:57 TheMessenger (1647 
Fast schon mehr bemerkenswert als absurd finde ich die Game Boy-Umsetzung. Arme Programmierer, die das umsetzen sollten!
17.08.2013, 18:16 Edgar Allens Po (1329 
Krass, die haben also ein Sample als Grundlage für ihren Track benutzt. Wusste ich gar nicht.
Aber David Whittaker hat die Musik recht gut auf den Amiga umgesetzt. Beim ST hört man ja im Intro einen Digisound, danach und im Spiel kommt die Chiptune-Fassung. Auch recht nett gemacht.
17.08.2013, 18:03 Retro-Nerd (12197 
Das beste am Spiel bleibt eh das Sample von The Splash Band - The End (Disco), was Bomb the Bass geklaut hatte.
17.08.2013, 17:53 Edgar Allens Po (1329 
Stimmt, es war für kurze Zeit ein Hype, weil es grafisch ein paar Leckerbissen bot und die Musik für Aufsehen sorgte.
Aber spielerisch und technisch etwas hölzern, nicht wirklich atemberaubend.
17.08.2013, 17:47 Retro-Nerd (12197 
Einige MD Spiele wurden damals gern von den Atari ST Vorlagen umgesetzt. Das kann man auch bei Speedball 2 sehen, an der geringeren Farbpalette die der ST Version sehr ähnlich sieht.

Warum man unbedingt 1992 noch eine MD Fassung veröffentlichen wollte weiß wohl nur Virgin. Zu der Zeit war auch die Amiga Version nicht mehr als eine nostalgische Erinnerung, da es technisch und spielerisch eh nie ein wirklich gutes Spiel war.
Kommentar wurde am 17.08.2013, 17:57 von Retro-Nerd editiert.
17.08.2013, 17:13 TheMessenger (1647 
Ist wirklich unverständlich, denn warum sollte man sich überhaupt die Mühe einer Umsetzung machen - nach all den Jahren und auf ein mindestens gleichwertiges System -, wenn man sie dann so hinschludert und für absolut keinen Kaufanreiz im Vergleich zur Ur-Version sorgt?
17.08.2013, 14:19 Edgar Allens Po (1329 
Völlig unverständlich, denn junge Mega Drive User interessierte es wohl herzlich wenig, ob Xenon 2 mal ein Superhit auf einem anderen System war. Damals waren 4 Jahre ja auch schon eine lange Zeit. Wenigstens sollte eine Umsetzung nicht schlechter sein, schon gar nicht nach 4 Jahren. Beim Sound kann ich es noch verstehen, denn die Musik lebt von den Digi-Samples, die das Mega Drive so nicht bieten kann.
17.08.2013, 12:20 TheMessenger (1647 
Edgar Allens Po schrieb am 17.08.2013, 10:56:
Die nach vier Jahren konvertierte Mega Drive Fassung kackt laut Test also kräftig ab. Pfui.


Typischer Fall von: "Moment mal, da war doch noch dieses Ballerspiel, das vor vier Jahren auf dem Amiga fuer Furore gesorgt hat? Das muessen wir auch noch schnell auf das Mega Drive bringen - Betonung auf schnell, natuerlich!"
17.08.2013, 10:56 Edgar Allens Po (1329 
Die nach vier Jahren konvertierte Mega Drive Fassung kackt laut Test also kräftig ab. Pfui.
06.07.2013, 08:04 Twinworld (2297 
Xenon2 mit Battle Squadron zu vergleichen ist fast so als ob man Mario und Sonic vergleicht.
Beide Spiele kommen zwar aus dem gleichen Genre aber deren Anforderung und begegnung der selbigen sind aus meiner sicht was kommplett anderes.
Beide Spiele gehören zu den Highlights ihres Genres auf dem Amiga.
Und welches man bevorzugt ist wie immer Geschmacksache.
Ich finde beide Klasse.
19.11.2012, 12:02 Edgar Allens Po (1329 
Flori_der_Fux schrieb am 24.02.2012, 12:05:
Sowohl bei Amiga als auch beim ST plärrt von der ersten bis zur letzten Spielsekunde immer das gleiche Lied aus den Lautsprechern, und auch wenn dieses insbesondere für den Amiga sehr gut rüber kommt, geht es mir doch schon nach kurzer Zeit auf die Nerven.


Das ist wirklich ein dicker Minuspunkt.
Man hört ja auch nicht nur "Smooth Criminal" in Endlosschleife, wenn die "Bad" im CD-Player liegt.
Die Macher waren wohl von der Bomb-The-Bass-Lizenz zu sehr geflasht.
Eine fette Titelmusik ist es ja, aber keine gute InGame-Musik.
Nach der zehnten Wiederholung kann sogar "Imagine" von John Lennon nerven, wenn man schlecht gelaunt ist.
19.11.2012, 09:37 Retro-Nerd (12197 
Entwickler sind The Assembly Line. Die Bitmaps waren hier wohl nur unterstützend tätig. Laut Intro nur am Design.
Kommentar wurde am 19.11.2012, 09:40 von Retro-Nerd editiert.
Seiten: «  4 5 6 7 [8] 9 10 11 12   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!