Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: 4711max
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 7/92



Seiten: [1] 2 


Scan von Hugo


Seiten: [1] 2 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (108)Seiten: «  3 4 5 6 [7] 8   »
19.04.2004, 15:30 Darkpunk (2700 
level 3..ist doch der wald-level bzw. dschungel. da hat mir die musik nämlich auch sehr gut gefallen. titelmucke rockt auch fett.
18.04.2004, 23:57 DaveTaylor (2012 
Also ich find von links nach rechts laufen nicht schlimm. Da kann man sich wenigstens nicht verlaufen.

Und: Jim Power rules (nach Turrican und ein paar anderen).

Tip: Musik Level 3!
18.04.2004, 16:04 uno (838 
ich wette, zu dem cover hätten die entwickler/der publisher ein paar merkwürdige geschichten auf lager. das war ja echt voll daneben, da muss man sich nicht wundern, wenn niemand im laden zugreift. der verätzte typ aus robocop... tztztz. naja, die story trifft irgendwie meinen geschmack, hehe. wenn schon dämlich, dann richtig! ok, vielleicht hätten die selbstbewusst genug sein sollen um zuzugeben, dass es um rein garnichts geht, aber dann wär wieder irgendwer anders unzufrieden gewesen... ich hätte die anleitung so verfasst: hüpfe nach oben, lauf nach links und rechts und mach dabei pengpeng, weil du bist der gute und alle anderen sind doof... also mir hätte das gereicht!
gez. the best man of s.w.u.s.p.h.
Kommentar wurde am 18.04.2004, 16:07 von editiert.
18.04.2004, 15:46 Greg Bradley (2570 
Es kamen bei Jim Power aber NOCH zwei Probleme dazu. Erstens: die Packung (liegt mir hier gerade vor). Das Cover ist so ultrahässlich und so geklaut, dass es weh tut. Im Vordergrund ist eine Art debiler Van Damme zu sehen, der am Gürtel so etwas wie eine überdimensionierte Handytasche befestigt hat, die Brille von Jan-Michael Vincent aus Airwolf und das Cappy von Colt Severs trägt. Rechts unten ist der Typ aus Robocop abgebildet, der von der Säure verätzt wird (was soll das ???), selbstverständlich im Endstadium. Links sind eine mutierte Riesenpflanze und zwei grünlich angelaufene Herren zu sehen, ausserdem fliegen zwei Ufo-ähnliche Gebilde vorbei. Ferner zeigt das Cover zwei Tempel, einen Mondmann mit Rocketpack und im Hintergrund ist eine riesige Fratze abgebildet (könnte ein Leopard sein, vielleicht ist es aber auch nur ein Mutant).

So, und was hat all das mit dem Spiel zu tun? Garnichts. Davon abgesehen, dass es hässlich und schlecht zusammengewürfelt ist.

Zweiter wichtiger Kritikpunkt: die Anleitung (oder sollte ich sagen der Beipackzettel).
Ich darf zitieren:

2088
HALLEY CITY (Formerly Los Angeles)

JIM POWER is the chief of the Special Warfare Unit for the Security of President HALLEY (S.W.U.S.P.H.). He is an unrivaled sharp shooter and is gifted with an incredible aptitude for detective work. He is the best man the S.W.U.S.P.H. have got.

On the night of January 21st, President Halley himself rushed into Jim`s appartment on 827th avenue. Jim had never seen such panic on a face usually so calm. He implored Jim to help him, the President knew that Jim Power was the only man capable of surviving the terrible mission.

The President`s daughter, the beautiful SAMANTHA, had just been kidnapped by VULKHOR, the forebording devil of the MUTANT PLANET...a planet which is situated in the galaxy of EXORTOS, 538 million light-years from HALLEY City. It is a place where no Terrestrian has evere dared venture until now; it is a terrifying world infested with evil beings and unknown horrors.

(...)
Es folgen noch ein paar sinnlose Absätze.

Danach wird erklärt, dass bei einer Joystickbewegung nach links Jim Power nach links läuft, bei einer Bewegung nach oben springt, nach unten sich duckt usw.

Das wars dann auch schon.

Übrigens, die Rechtschreibfehler stammen nicht von mir, die habe ich bewusst übernommen.

Also, wenn einem wirklich gar keine Story einfällt, kann das ja schon mal passieren - aber sich dann SO einen hanebüchenen Unfug aus den Fingern zu saugen, das grenzt an seelischer Grausamkeit. Ausserdem sollte man den Text zumindest in einer Sprache verfassen, der man mächtig ist. Dieses popelige Englisch wirkt ultrapeinlich.


Kommentar wurde am 18.04.2004, 17:40 von editiert.
18.04.2004, 15:21 uno (838 
ja, bei jim power kam auch noch beides zusammen, ganz kritisch sowas! zum glück konnte man ja auch noch ein bisschen rumfliegen (sah das gut aus!), das gibt schon wieder etwas abwechslung! ich finde, insgesamt hätte das spiel schon mehr aufmerksamkeit damals verdient.
Kommentar wurde am 18.04.2004, 15:21 von editiert.
18.04.2004, 15:09 Greg Bradley (2570 
Sollte ich mal eine Spielezeitschrift begründen, dann führe ich zwei neue Genres ein.
Das "Einmal-Feind-berühren-gleich-kaputt-Spiele"-Genre und das "Nur-von-rechts-nach-links-laufen"-Genre.
18.04.2004, 11:02 Darkpunk (2700 
und ich mag spiele nicht bei denen man nur von links nach rechts laufen kann (leveldesign?). technisch natürlich gelungen. (herrlich bunt) und das scrolling. wow. super soundtrack.
17.04.2004, 16:30 uno (838 
ich mag die einmal-feind-berühren-gleich-kaputt-spiele nicht so sehr, das behindert doch bloß die action. trotzdem nettes spiel, technisch perfekt mit hammer-grafik und der sound... hm, sagen wir mal GÖTTLICH!
10.02.2004, 10:07 Nestrak (795 
Hmm....hat mich damals nicht umgeschmissen. Ich habs immer mit Turrican verglichen, und dem Vergleich konnte es für mich nicht standhalten. Aber Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden.
01.02.2004, 20:48 kultboy [Admin] (11149 
Braucht er nicht, beim mitlesen merk ich eh gleich was gesucht wird
Kommentar wurde am 01.02.2004, 20:48 von editiert.
01.02.2004, 20:44 DaveTaylor (2012 
@ Greg

Dann trag ihn in die Wunschliste ein.
31.01.2004, 23:27 Greg Bradley (2570 
Ja, neben "Shadow Of The Beast" eines der beindruckendsten Beispiele für die Scrolling-Fähigkeiten des Amiga (ein Manko das der PC schon immer hatte - selbst mein Weissichwievielgigahertz-PC emuliert noch kein sauberes Parallax-Scrolling). Übertroffen nur noch von "Kid Chaos". Habe zwar bisher nur die AGA-Version gespielt und weiss nicht wie es bei der ECS-Version aussieht, aber dort hat man das Gefühl es scrollt jede Zeile einzeln. Wirklich phänomenal (der Test würde sich übrigens auf dieser Seite auch sehr gut machen).
28.01.2004, 21:09 DaveTaylor (2012 
Achso. Na dann weiß ich ja jetzt Bescheid.

Laut Test: 12fach Parallax-Scrolling!
Wahnsinn!
28.01.2004, 20:55 Dragondancer [Mod] (1084 
ähm, in 3d programmiert ist so nicht richtig. man kann alle spiele die parallax scrolling haben mit einer hell-dunkel brille spielen und bekommt einen kleinen 3d effekt.

und das spiel selbst war ganz nett aber bis auf eine bunte grafik und einer guten musik war das game nicht gerade der hammer.
28.01.2004, 20:48 DaveTaylor (2012 
Und mit ner 3D-Brille auf der Nase war das Game erst geil.

Wusste kaum jemand, dass es in 3D programmiert war. Zum Glück habe ich ja immer noch meine Papp-Brille aus der Play Time (wenigstens einmal ein Grund, dieses Mag zu kaufen).
Seiten: «  3 4 5 6 [7] 8   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!