Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Zodac111
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

64er 8/91




Scan von Retro-Nerd


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (162)Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »
25.09.2018, 15:51 Blaubär (824 
Stümperei? Einspruch! Wir haben das Teil damals rauf und runter gezockt!
25.09.2018, 15:43 Sir_Brennus (487 
Schwer überschätzte Stümperei in Comic Grafik - die noch das beste ist. Singleplayer zum wegwerfen, multiplayer ein oberflächlicher Kurzzeitspaß. Spieltiefe = Null. Das fanden damals alle gut, die schon DotC bahnbrechend fanden.
25.09.2018, 15:16 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
Die 60% stechen mir immer wieder ins Auge
23.09.2018, 20:47 DaBBa (1842 
Bei diesem Spiel kann man die verschiedenartige Vermarktung zu erkennen. Anders als die Boxen der europäischen Versionen nehmen die Packungen der US-Versionen keinen Bezug auf den Comic "Die blauen Boys".

Die Cover-Arts haben nichts mit dem Comic zu tun und auch die Packungstexte erwähnen die Vorlage nicht. In den Staaten war der belgische Comic wohl zu unbekannt. North & South wurde einfach als ein arcadiges Spiel über den Bürgerkrieg vermarktet.
27.03.2017, 19:47 Herr MightandMatschig (508 
Ein ganz feines Spiel! Oberflächlich betrachtet, schnell zu beherrschen. Aber so viele putzige Details und Einstellungsmöglichkeiten. Natürlich ist auch die Grafik allerliebst. Die Verlierer-Animation, wenn ein Überfall auf die Bahn, oder ein Fort missglückte. Herrlich!

Die Vorlage „The Blue Boys" kannte ich durch Comics von meinem Bruder.

Infogrames hat schon ein paar feine Sachen damals abgeliefert.

Nachtrag: und dem Fotografen auf'n Hintern fassen. Das können nur Franzosen machen.
Kommentar wurde am 27.03.2017, 19:50 von Herr MightandMatschig editiert.
27.03.2017, 15:42 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
Im 2P-Modus damals der Renner im "Kinderzimmer" überhaupt!
03.02.2017, 22:41 Marco F. (62 
Es waren so viele kleine Details versteckt, ich kann mich erinnern, dass man mit dem Cursor den Fotografen kitzeln konnte, der dann zum Lachen anfing..


Genau, den Cursor am Popes platzieren und... Feuer... dass war eines dieser vielen, lustigen Details.

Obwohl es kein großes Problem darstellte, dass Spiel zügig zu gewinnen, habe ich es immer wieder und gerne gespielt.
20.01.2017, 11:22 snoopdeagledogg (74 
Maaaah, North & South...das habe ich mit meinem Freund so oft gespielt, wobei ich am Amiga immer am Keyboard spielen musste.
Warum das Game keinen zweiten Joystick unterstützt hatte, war mir nicht klar...

Egal, das Spiel war damals einfach nur witzig und motivierend, ganz besonders im 2-Spieler Mode. Es waren so viele kleine Details versteckt, ich kann mich erinnern, dass man mit dem Cursor den Fotografen kitzeln konnte, der dann zum Lachen anfing..
Für die damalige Zeit ein sehr gelungener Titel und durch dieses Spiel konnte ich mir bis heute merken, wann der Krieg zwischen den Nord und Südstaaten stattgefunden hatte...
Kommentar wurde am 20.01.2017, 12:51 von snoopdeagledogg editiert.
20.01.2017, 10:46 Gunnar (3532 
Ja, "North & South" ist schon ein spezielles Spiel. Oberflächlich betrachtet denkt man immer schnell: Oh, so eine Cinemaware-Kopie, bei der ein rudimentärer Strategiepart den Rahmen für zwei simple Arcade-Spielchen bildet. Das ist eigentlich ein altbackenes Konzept, das Anfang der 90er, wo die Verknüpfung aus anspruchsvoller Strategie und ansprechender Grafik schon in Sichtweite war, sicherlich anachronistisch wirkte. Den Reiz, der von so einem simplen, aber fordernden Spielchen ausgehen konnte (wo sonst konnte man den ganzen Sezessionskrieg in 30 Minuten schlagen? Und dann gleich nochmal... und nochmal... und nochmal?), scheint die immer auf der "objektiven", technokratischen Seite der Berichterstattung stehende PP zumindest verkannt zu haben.
20.01.2017, 09:36 DaBBa (1842 
Wobei ich schon sagen muss, dass ich auch heute keine sehr hohe Wertung vergeben würde. Das Spiel ist mehr ein "Cult Classic".

* Der Singleplayer gibt nicht so viel her, die KI ist nicht besonders fähig. Wer gewinnen möchte, übernimmt die Infanteristen und ballert alle Gegner um (oder lässt die Kanonen daneben ballern und die Pferde ins Wasser reiten).
* Wie schon erwähnt: kein Support für zwei Joysticks im Multiplayer.
* Die Burg- und Zug-Raub-Sequenzen steuern sich (als Angreifer) doch etwas fummelig.

Es sind witzige Ideen drin und allgemein wird der Comic-Charme gut eingefangen. Aber ein extrem gutes Spiel ist N&S IMHO trotzdem nicht.
19.01.2017, 20:38 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
Twinworld schrieb am 19.05.2013, 07:09:
Marco schrieb am 18.05.2013, 21:15:
tschabi schrieb am 28.09.2012, 10:13:
die amiga version ist sicher die beste,aber auch die nes version finde ich echt gelungen und vor allem ist sie realtiv selten(komplett)


Hier ist der Amiga die Nr. 1, aber die NES-Konvertierung ist eine sehr gute Alternative!



Die PP hat das wohl anders gesehen.
PP/Amiga 60%----VG/NES 70% und das Zwei Jahre später???
Die Zwei waren doch eine Familie.


Da hat man im Nachhinein doch gemerkt, "Das Spiel macht ja Böcke"
19.05.2013, 07:09 Twinworld (2193 
Marco schrieb am 18.05.2013, 21:15:
tschabi schrieb am 28.09.2012, 10:13:
die amiga version ist sicher die beste,aber auch die nes version finde ich echt gelungen und vor allem ist sie realtiv selten(komplett)


Hier ist der Amiga die Nr. 1, aber die NES-Konvertierung ist eine sehr gute Alternative!



Die PP hat das wohl anders gesehen.
PP/Amiga 60%----VG/NES 70% und das Zwei Jahre später???
Die Zwei waren doch eine Familie.
18.05.2013, 21:15 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
tschabi schrieb am 28.09.2012, 10:13:
die amiga version ist sicher die beste,aber auch die nes version finde ich echt gelungen und vor allem ist sie realtiv selten(komplett)


Hier ist der Amiga die Nr. 1, aber die NES-Konvertierung ist eine sehr gute Alternative!
28.09.2012, 10:13 tschabi (2616 
die amiga version ist sicher die beste,aber auch die nes version finde ich echt gelungen und vor allem ist sie realtiv selten(komplett)
03.07.2012, 15:49 Wuuf The Bika (1141 
Ich hab gestern die Version für’s iPad angespielt, hübsche Grafik, aber die spielbarkeit hat mich noch nicht so vom Hocker gerissen, da muss ich wohl noch üben
Sieht aber ganz so aus, als wäre die Amiga-Version nicht vom Thron zu stossen
Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!