Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: NFS3HPJunkie
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



IO
Into Oblivion
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 24 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.73
C64/128
C64/128
Entwickler: Kinetic Design   Publisher: Firebird   Genre: Action, 2D, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
64er 8/88
Testbericht
14/15
14/15
9/15
C64/128
1 Diskette
283Andrew Draheim
ASM 7/88
Testbericht
11/12
6/12
10/12
C64/128
1 Diskette
439Ottfried Schmidt
HC Spiele-Sonderteil 5/88
Testbericht
93%
68%
80%
C64/128
1 Kassette
1367Martin Gaksch
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Longplay, C64
Kategorie: C64, Longplay
User-Kommentare: (73)Seiten: «  1 [2] 3 4 5   »
11.12.2011, 17:55 bronstein (1654 
Hudshsoft schrieb am 11.12.2011, 16:36:
Ohne POKES bin ich leider nur bis zum dritten Endgegner gekommen. Die Levels an sich fand ich gar nicht so schwer, aber man musste das Spiel schon einigermaßen auswendig lernen, um vorwärts zu kommen.


Waren immerhin 3/4 des Spiels! Und es stimmt, in gewisser Weise ist IO etwas für Präzisionsspieler.
11.12.2011, 16:36 Hudshsoft (859 
Ohne POKES bin ich leider nur bis zum dritten Endgegner gekommen.Und genau dieser Endgegner ist das Problem bei diesem Spiel. Der Rest ist Übungssache.
Kommentar wurde am 26.06.2016, 20:50 von Hudshsoft editiert.
10.10.2011, 01:06 monty mole (1108 
nudge schrieb am 08.03.2011, 11:23:
Mein Maximum war der Endgegner von Level 3. Mehr war nie drin.


Der war aber auch, selbst mit der vollen BEwaffnung, knüppelhart. Wir haben das damals mit unbegrenzt Leben durchgespielt. Aber bei dem haben wir echt die halbe Nacht gesessen.
16.08.2011, 19:00 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Das war eine Grafik zum Zungeschnalzen!
08.03.2011, 11:53 Berghutzen (3617 
bronstein schrieb am 18.01.2010, 19:47:
Nach dem Motto: Nur ein Spiel, bei dem ich mindestens 100 Seiten Anleitung brauche, ist ein ernstzunehmendes Spiel.


Das ist allerdings auch im wesentlichen heutzutage meine Sichtweise. (von einigen löblichen Ausnahmen mal abgesehen)

Ernsthaft: So Spiele wie Hearts of Iron oder auch der aktuelle FM sollten mit umfangreichen Handbüchern oder zumindest mit einer Onlinehilfe versehen sein, die den Namen auch verdient. Ich finde, wenn man ein Spiel wie den FM mit zehntausend Fähigkeiten und Punktwerten versieht, dann sollte es mindestens eine rudimentäre Beschreibung geben, was wie miteinander verknüpft ist, was was beeinflusst etc. Bestes Beispiel ist da Anstoss 3, die Ansprachen vor einem Spiel (Bedingung z.B. "Letzter Gegner steht in der Tabelle >5 Plätze vor dem Team, Spiel wurde mit genau einem Tor verloren, Saisonziel ist maximal um 2 Plätze verfehlt.", Effekt +3%, sowas kann ich doch nicht über Spielerfahrung herausfinden ?!).
08.03.2011, 11:23 nudge (1208 
Ein Spiel mit unglaublich hohem Schwierigkeitsgrad und - leider - mit dem von mir so gehassten Rücksetzen bei Lebensverlust. So schwer, ich habe es, im Vergleich zu Katakis, wo man ja auch bei Lebensverlust zurückgesetzt wird, nie geschafft. Mein Maximum war der Endgegner von Level 3. Mehr war nie drin. Die metallische Optik und Farbgebung war wirklich beeindruckend. Die Musik - ich weiß, es sind wirklich nur kurze Jingles - fand ich ebenfalls sehr gut. Kurioserweise passte es irgendwie zum Spiel, dass man im Spiel nur Soundeffekte und keine Musik hatte. Aufgrund des Frustrationsgrades und den einhergehenden geringen Wiederspielwert gibt es von mir diesmal aber nur eine 8.
18.01.2010, 20:23 Frank ciezki [Mod Videos] (3608 
Tatsächlich ?
Wusste gar nicht,das uns Pearson damals auch für die 64er geschrieben hat.
18.01.2010, 19:47 bronstein (1654 
Da gab's auch einen Test im 64'er, an den erinnere ich mich: Der Rezensent schrieb etwas von "technisch perfekt, aber wie wär's, wenn die Programmierer ihr Talent das nächste Mal für ein etwas geistreicheres Spiel einsetzen?"

Dieser Grundtenor fand sich in jenen Tagen ziemlich oft in den Markt-und-Technik-Heften. Ziemlich deutsch, wie ich finde. Bei manchen Redakteuren hatte man den Eindruck, sie würden Computerspiele am liebsten in zwei Kategorien teilen:

* "Unterhaltungsspiele" und
* "ernste Spiele"

Nach dem Motto: Nur ein Spiel, bei dem ich mindestens 100 Seiten Anleitung brauche, ist ein ernstzunehmendes Spiel.
Kommentar wurde am 18.01.2010, 19:49 von bronstein editiert.
31.08.2009, 22:06 forenuser (3312 
whitesport schrieb am 31.08.2009, 21:07:
Im Nachhinein gefällt mir "Delta" etwas besser


Ui, das ist hart. Sicher hat "Delta" mehr Levels, ist auch akustisch ansprechender und die Grafik ist IMHO doch in etwa gleichwertig, aber "Delta" hat einen doch wesentlichen, spielerisch nicht unbedeutenden Nachteil: Hat man an bestimmten Stellen im Spiel nicht eine bestimmte waffe, so kann man das weiterkommen schlicht vergessen - oder ist in direkter Linie mit einem Glücksschwein verwandt.

Stavros hat beim Leveldesign schlicth geschlampt. IO ist bockschwer, aber weiterkommen hängt am eigenen Können.
31.08.2009, 21:07 whitesport (851 
Im Nachhinein gefällt mir "Delta" etwas besser
31.08.2009, 19:21 monty mole (1108 
IO hat, wie die meisten 80er Shooter, den Nachteil dass man bei einbem Lebensverlust die volle Bewaffnung verliert. Wenn die Bestrafung nicht soo hart wäre könnte das ein richtig gut spielbarer Shooter sein. Mit der vollen Ausrüstung kommt da da nämlich wirlich ganz gut durch.
31.08.2009, 18:08 PatrickF27 (239 
Hab's gerade mal wieder in den 64er geschmissen. Technisch absolut top, aber spielerisch brutal. Da hilft nur pures Auswendiglernen, und das hasse ich wie die Pest bei Shmups. Außerdem fehlt mir hier auch 'ne gute, motivierende Mucke, die andere Genrevertreter auf dem 64er bieten. Leider nur 'ne 7 für diesen Titel!
14.05.2009, 22:40 forenuser (3312 
Unglaublich schweres aber motivierendes Ballerspiel. Ich kann mich nicht entsinnen es (ohne Cheat) jemals in den 3. Level geschaft zu haben...

Aber was seinerzeit in 64Kb Speicher passte ist schon unglaublich. Ein Highlight auf dem C64!
25.05.2008, 23:37 PaulBearer (905 
Die Grafik sieht irgendwie heute noch schick aus. Aber der Schwierigkeitsgrad war einfach eine Frechheit.
17.09.2007, 20:19 Falk Sturmfels (280 
Der Competition Pro von Speed Link reagiert etwas träger als das Original, daher komme ich bis jetzt auf dem emulierten IO nur bis zum dritten Endgegner ohne Lebensverlust. Aber das wird schon. Bis dahin habe ich auch das Longplay, aber niemand will sehen, wie ich verrecke. Hab im Moment allerdings nur wenig Zeit zum Zocken, da meine Buchveröffentlichung bevorsteht und ich zwischen Interviews und Buchhandlungen nicht mehr viel Platz zum ballern habe.
Seiten: «  1 [2] 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!