Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Q B
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21710 Tests/Vorschauen und 13600 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Sonic the Hedgehog
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 77 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.06
Sega Mega Drive
Sega Master System
Entwickler: Sonic Team   Publisher: Sega   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (7) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 10/91
Testbericht
11/12
10/12
11/12
Sega Mega Drive
4 MBit Modul
490Sandra Alter
Megablast 1/92
Testbericht
84%
79%
83%
Sega Mega Drive
4 MBit Modul
1603Richard Löwenstein
Play Time 3/92
Testbericht
90%
80%
89%
Sega Game Gear
Modul
184Thorsten Szameitat
Power Play 2/92
Testbericht
83%
63%
81%
Sega Game Gear
Modul
201Martin Gaksch
Video Games 1/92
Testbericht
84%
68%
81%
Sega Game Gear
Modul
328Winfried Forster
Video Games 4/91
Testbericht
84%
88%
81%
Sega Master System
Modul
475Martin Gaksch
Video Games 2/91
Testbericht
80%
72%
79%
Sega Mega Drive
4 MBit Modul
551Winfried Forster
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (19)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (9)
Spiel markieren?

Serie: Sonic the Hedgehog, Sonic the Hedgehog 2, Sonic 3

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, Master System
Kategorie: Longplay, Game Gear
User-Kommentare: (205)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
22.11.2021, 20:01 Skunkenberg (3 
v3to schrieb am 08.07.2021, 12:35:
Also, ich habe vor ein paar Monaten erstmals die Master System Version intensiver gespielt. Vom Leveldesign her finde ich die Version an sich gut und sogar eine Ecke besser gelungen als auf dem Mega Drive. Habe sehr viel Spaß daran gehabt. Auf dem Mega Drive finde ich das Leveldesign an sich auch gut, wenn auch etwas ungeschliffen.


Die MS-Version hab ich nur mal kurz angespielt, bei der MD-Version ist das auch mein Kritikpunkt. Hängt ein bisschen schief zwischen Speed und Erkundung. Marble und Labyrinth Zone (insb. der Boss) haben mir nie Lust auf Wiederholung gemacht, daher für mich nur mäßiger Replay Value. Diese Bonus-Levels waren auch nicht meins, imho hätte man sich die bei allen Teilen sparen können und die Chaos Emeralds im Hauptteil verdienen lassen können. Zumal man für's echte Ende auch noch alle braucht.

Neulich aber mal wieder durchgezockt und es hat immer noch Spaß gemacht, also besser gealtert, als ich anfangs dachte. 8 Punkte ist's mir allemal wert.
12.07.2021, 13:00 Herr Planetfall [Mod] (4068 
Hab's mir auf Youtube angesehen. Schon erstaunlich!
11.07.2021, 00:50 Edgar Allens Po (1720 
An der Amstrad-Fassung wird übrigens nach wie vor gearbeitet! Also für den Plus-Amstrad. Was man davon immer wieder mal sieht, sieht spitze aus.
11.07.2021, 00:10 Herr Planetfall [Mod] (4068 
Naja, "öde" war etwas übertrieben; aber halt nicht affengeil. Aber immerhin scheinen viele die Master-System-Version besser zu finden. Würde sieben Punkte vergeben, aber dazu müsste man die Master-System-Version hier wohl erstmal abspalten.
08.07.2021, 12:35 v3to (1689 
Also, ich habe vor ein paar Monaten erstmals die Master System Version intensiver gespielt. Vom Leveldesign her finde ich die Version an sich gut und sogar eine Ecke besser gelungen als auf dem Mega Drive. Habe sehr viel Spaß daran gehabt. Auf dem Mega Drive finde ich das Leveldesign an sich auch gut, wenn auch etwas ungeschliffen.

Edit: Sonst bin ich schon der Meinung, dass der "Dauerraser Sonic" eine Kopfgeburt des Marketings war. Dafür dominieren explorative Level die Reihe viel zu sehr und das Sprungverhalten ist an sich auch stark darauf ausgelegt. Aber ist auch nicht das erste Mal, dass ein Spiel unter falscher Prämisse verkauft wurde.
Kommentar wurde am 08.07.2021, 12:39 von v3to editiert.
08.07.2021, 11:07 Viscera (295 
Herr Planetfall schrieb am 08.07.2021, 10:22:
Spiele gerade die Master-System-Version. Ganz nett, aber mehr auch nicht. Einerseits soll man rasen, aber dann ist man aufgrund des Leveldesigns alle drei Sekunden tot; andererseits ist das Leveldesign zu öde, um großartig erkunden zu wollen.

Klingt eher wie die Mega Drive-Version. Da kann man auch nicht viel rasen, obwohl es eigentlich darum gehen sollte. Sehr unausgereift das Spiel.

Bei der Master System-Version hingegen war das absichtlich so. Da auf Speed zu gehen wäre nie gelungen und das wussten sie auch, also haben sie es gar nicht wirklich versucht und was anderes gemacht. Und dadurch wurde es besser als die Mega Drive-Version.

Erst mit Sonic 2 (auf MD) hat sich die Serie erst gefunden.
08.07.2021, 10:22 Herr Planetfall [Mod] (4068 
Spiele gerade die Master-System-Version. Ganz nett, aber mehr auch nicht. Einerseits soll man rasen, aber dann ist man aufgrund des Leveldesigns alle drei Sekunden tot; andererseits ist das Leveldesign zu öde, um großartig erkunden zu wollen.
05.01.2021, 01:27 Edgar Allens Po (1720 
Dieses neue "Slap Fight" für den Amstrad kam auch auf Modul raus, obwohl es nicht die Fähigkeiten des CPCplus nutzt und auch in 64kbyte passt. Der Vorteil ist einfach, dass es kaum Ladezeiten gibt. Auch okay!
04.01.2021, 18:28 v3to (1689 
Ja, bzw ich denke, kann man alles machen, so lange es offen kommuniziert wird. Ist halt immer so eine Sache. Bei Cartridges bin ich ziemlich tolerant, so lange es um mehr Speicher geht. Die Technik gab es bereits in den 80ern, wurde damals halt nur begrenzt genutzt.
04.01.2021, 18:16 Edgar Allens Po (1720 
Weil die Herausforderung darin besteht, aus den alten Kisten mehr als gedacht herauszuholen. Danach giert die Szene. Erweiterungen sollten stets als "Bonus" genutzt werden. Wohl dem, der sie hat, aber auch nicht tragisch, wenn nicht. Dann hat man halt keine tollen Rotationen im Intro, wenn man es von Disk spielt. Doch das Game an sich ist voll da.

Klar könnte man alles Mögliche an Hardware nachrüsten und für ein Spiel voraussetzen, nur macht es dann keinen Sinn mehr, weil es dann "kein Wunder" mehr ist. Und vielleicht kannst du dann ja gleich die Amiga-Version zocken, wenn es die schon gibt.
Kommentar wurde am 04.01.2021, 18:17 von Edgar Allens Po editiert.
04.01.2021, 18:12 v3to (1689 
Auf dem C64 bekommst du das Datenvolumen, welches bei dem schnellen Scrolling durchgeschaufelt werden muss, normal nicht schnell genug umkopiert. Es gibt Methoden, um sowas zu umgehen, aber da kommt man in Bereiche, die nicht mehr auf jedem C64 stabil laufen.

Btw das angekündigte Autorennspiel von Batman Group streamt auch wohl die Fahrzeug-Rotation im Intro von Modul. Wieso also sowas nicht im Gameplay nutzen? Der Gedanke liegt doch nahe.
04.01.2021, 18:04 Edgar Allens Po (1720 
Neue Spiele, die Erweiterungen voraussetzen, sind in der CPC-Szene nicht so beliebt. Man will bevorzugt aus den alten Geräten, so wie sie waren, mehr herausholen. Okay, 128kbyte werden öfter mal verlangt. Auch die eine Sounderweiterung wird hin und wieder als Option genutzt, ist aber nie Voraussetzung. Von daher denke ich, dass Sonic einfach ein Meilenstein werden wird. Wäre zumindest schon ne fette Sache.

Inwiefern wäre das Game schwierig für den 64er zu realisieren? Worin läge die Schwierigkeit, von optischen Einbußen mal abgesehen?
04.01.2021, 17:53 v3to (1689 
Edgar Allens Po schrieb am 04.01.2021, 17:37:
Und ja, v3to, man braucht auch Rechenzeit, nur hatte davon der C64 ja auch nicht so viel. Und der scrollte bekanntlich öfter mal ganz nice.

CPC und C64 sind zwar beides 8Bit-Systeme, nur das lässt sich auf der Ebene nicht vergleichen. Beim CPC hat man nur Bitmap-Grafik, die ein Vielfaches an Speicher kostet, als es Zeichensatz auf dem C64 braucht.

Aber mal so gesagt: Auf dem C64 ginge ein Sonic Port auch nicht ohne Weiteres. Ich bin zwar davon überzeugt, dass der CPC+/GX4000 von den Grundzügen solche Dinge können müsste. Aber in der Kombination ist das schon etwas viel auf einmal. Das ist schon sichtlich mehr, als was andere Homebrew-Spiele und selbst die Batman Group bislang gezeigt haben.

Ich tippe schon darauf, dass in dem Cartridge zumindest mit Grafikmengen hantiert wird, welche normal nicht zur Verfügung stehen und ich vermute auch, dass per DMA die Daten ins System kommen, um die Hardware zu entlasten. Fake wäre das noch lange nicht.

Tatsächlich wäre aber eine ARM-Erweiterung die vermutlich einfachste Methode, um eine Umsetzung in der Qualität hinzubekommen.
04.01.2021, 17:48 Edgar Allens Po (1720 
Wie dem auch sei. Sobald du Sonic herunterladen und in den Emulator stecken kannst, wirst du ja sehen, ob und wo und wie der Hammer hängt.
04.01.2021, 17:45 v3to (1689 
Also, die Bäume im Shadow of the Beast Demo sehen doch sehr nach Sprites aus und sonst sehe ich nur eine Ebene mit unterschiedlich schneller Zeilenverschiebung.
Kommentar wurde am 04.01.2021, 17:45 von v3to editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!