Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ots71
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
22640 Tests/Vorschauen und 13929 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Fatal Racing
Whiplash
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 9 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.33

Entwickler: Gremlin   Publisher: Gremlin   Genre: Rennspiel, 3D, Multiplayer   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 12/95
Testbericht
79%
67%
70%
PC CD-ROM
1 CD
111Max Magenauer
PC Player 12/95
Testbericht
--72%
PC CD-ROM
1 CD
74Florian Stangl
Power Play 1/96
Testbericht
65%
62%
Solo: 78%
Multi: 79%
PC CD-ROM
1 CD
828Michael Galuschka
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (24)Seiten: [1] 2   »
05.01.2022, 11:09 Gunnar (4231 
Swiffer25 schrieb am 03.01.2022, 11:37:
Gunnar:
Magst vielleicht Rückmeldung geben?
Mich interessiert Deine Konfiguration.

Nun ja, die in diesem Paket standardmäßig eingestellte Konfiguration mit einem 486DX/2 mit 66 MHz reicht für "Fatal Racing" natürlich nicht aus. Mit einem P166 und 32 MB Arbeitsspeicher (alles andere habe ich im Prinzip auf dem Standard gelassen) läuft's aber auf meinem System (Athlon X4 860K, 8GB Arbeitsspeicher) ziemlich rund, auch wenn diese Konfiguration umgekehrt wiederum beispielsweise mit "Grand Prix 2" in SVGA nicht klarkommt (was wiederum in DOXBox bei Cycles = max ziemlich gut läuft ).

Die sonstige Erkenntnis zu "Fatal Racing" über die letzten Tage: Car Damage scheint sich nur auf Kollisionen mit Fahrzeugen zu beziehen. Durch unsanfte Landungen nach Sprüngen, Berührungen der Wände oder Aus-dem-Korkenzieher-Fliegen kriegt man mit einer niedrigeren Einstellung nicht weniger Schaden ab als mit einer höheren. Das ist dann offenbar die eigentliche Herausforderung bei späteren Strecken wie - hier hänge ich gerade fest - "Nemesis".
03.01.2022, 11:37 Swiffer25 (1232 
Gunnar:
Magst vielleicht Rückmeldung geben?
Mich interessiert Deine Konfiguration.
02.01.2022, 23:54 Gunnar (4231 
Swiffer25 schrieb am 02.01.2022, 15:00:
Gunnar:
Benutze doch zum Emulieren folgend Paket:
Damit klappt es bei mir u.a sehr gut

Damit spielt sich FR wie in alten Tagen.

Sehr gut, vielen Dank! Zumindest die Performance-Sache sollte sich damit in den Griff bekommen lassen. Mal schauen, welche Prozessor-Emulation ich da meinem Rechner zumuten kann.
02.01.2022, 15:31 Swiffer25 (1232 
Bearcat:
Tolle Website
Immer wieder was neues, danke!
02.01.2022, 15:12 Bearcat (2725 
Fatal Racing... War da nicht was..?
02.01.2022, 15:00 Swiffer25 (1232 
Gunnar:
Benutze doch zum Emulieren folgend Paket:
Damit klappt es bei mir u.a sehr gut

Damit spielt sich FR wie in alten Tagen.
Kommentar wurde am 02.01.2022, 15:03 von Swiffer25 editiert.
02.01.2022, 13:43 Gunnar (4231 
Bin derzeit dabei, das mal intensiver zu spielen, und es stellt sich als so ein Ding zwischen Liebe und Hass heraus.

Liebe, weil: Die Grundidee des Spiels ist einfach knuffig. Die vertrackten Strecken und die häufigen Rempler garantieren dafür, dass so ungefähr jedes Fahrzeug pro Rennen mehrmals an die Box muss (entweder zur Reparatur oder aufgrund des automatischen Resets nach der "Fatality") oder durch Schäden sowieso langsamer wird. Das würfelt das Feld immer wieder durcheinander und verlangt vom Spieler ziemlich "taktisches" Fahren ab - halte ich diese Runde noch durch, oder repariere ich sicherheitshalber, um danach schneller fahren zu können? Remple ich meinen Gegner an, um ihn an die Box zu zwingen? Oh, da vorne qualmt's heftig - also hin da und draufhalten! Auch den Grafikstil (in VGA) mag ich irgendwie, auch wenn die bunte Grafik weder so realistisch wie bei "The Need For Speed" noch so detailverliebt wie bei "Bleifuss" ist. Dazu sind die Fahrzeuge trotz ihrer optischen Ähnlichkeiten fahrerisch sehr unterschiedlich - das merkt man sogar den Computergegnern an, die mit dem Zizin immer schön sliden, mit dem Auto Ariel sehr saubere Kurven fahren oder eben mit Reise Wagon und Global auf den Geraden davonziehen. Dazu kommen dann noch die Strecken mit ihren anspruchsvollen Elementen aus Loopings, Korkenziehern, Sprüngen und aberwitzigen Steigungen und scharfen Kurven, die immer viel Fingerspitzengefühl verlangen.

Aber immer wieder kommt in mir der Hass hoch, und zwar sind einige Sachen dann doch sehr frustrierend. Und zwar: Auf den Strecken ist dann doch immer zuviel Zufall im Spiel. Gehen diese variablen Bodenwellen gerade vor mir hoch oder nicht? Wie weit wird mein Auto nach dieser schrägen Sprungschanze diesmal um die Längsachse rotieren - lande ich danach auf dem Dach oder auf den Rädern? Letzteres ist dann noch besonders ärgerlich, weil man nach Auf-dem-Dach-Landen erst mal hilflos ist. Einen Reset gibt es zwar, aber erst nach einier gewissen Zeit (keinen Reset-Button wie in neueren Spielen, wo kämen wir denn sonst hin?). Und wenn man dann noch angerempelt wird, dauert das nochmals länger und man verliert noch mehr Zeit. In solchen Fällen würde man gerne das Rennen neu starten, um beim nächsten Mal besser würfen zu können - aber diese Funktion gibt's ebenfalls nicht direkt. Was kann man tun? Rennen abbrechen, zurück ins Hauptmenü, den letzten Spielstand der Meisterschaft laden und dann noch mal auf "Start" drücken. Das ist umständlich und zeitraubend.

Tja, und wenn dann noch in einigen Fällen das Spielchen in DOSBox mal wieder aufgrund irgendwelcher Unzulänglichkeiten immer an den selben kniffligen Stellen zu ruckeln anfängt (das muss irgnedein Problem an der Engine sein, was die Grafikdarstellung hier besonders rechenintensiv macht...) und der Wagen dadurch für ein paar Sekundenbruchteile mal unkontrollierbar wird, sodass eines der obigen Probleme voll durchschlägt, dann ist der Tag eigentlich auch schon wieder gelaufen und der Ragequit nahe. Insofern verkneife ich mir erst mal eine abschließende Bewertung.
15.01.2017, 00:07 Rufus (206 
Auf dem PC habe ich wohl kein Rennspiel so gerne gespielt, der Soundtrack passt perfekt und macht eine schöne Atmosphäre.
28.11.2016, 13:02 Gunnar (4231 
Hach, der gemeinsame Test von "Fatal Racing" mit "Bleifuss" in der PC Joker lässt mich wieder mal an der Kompetenz der Autoren zweifeln: Da wird in der Einleitung des Vergleichs die "Erfahrung" von Gremlin mit Rennspielen anhand der "Super Cars" und "Lotus"-Spiele sowie von "Slipstream 5000" ausgebreitet und als "Vorteil" gegenüber Graffiti ausgelegt, die ja bis dahin nur für "Iron Assault" verantwortlich gewesen war. War Max Magenauer der Unterschied zwischen Entwickler und Publisher nicht geläufig? Diese Spiele wurden nämlich eben nicht von Gremlin, sondern von Magnetic Fields und The Software Refinery entwickelt, das eigentliche "Fatal Racing"-Team hatte dagegen bestenfalls mal bei ein paar Konsolen-Konvertierungen mit Rennspielen zu tun gehabt. Umgekehrt hätte man genausogut anstelle von Graffiti dann auf Virgin zeigen und "Bleifuss" dann mit den Vorschusslorbeeren alter "NASCAR" und "IndyCar"-Teile schmücken können...
05.02.2016, 13:22 Pat (5790 
Ach, Fatal Racing! Was für ein grandioses Rennspiel!
Für mich war das massivst besser als Bleifuß (bzw. Screamer)!

Mein Bruder und ich haben das gezockt, wie die wahnsinnigen! War für uns so ein bisschen das Lotus am PC - wobei der Vergleich natürlich hinkt, wenn man das Gameplay betrachtet. Aber wenn es darum geht, wie viel Spaß wir zusammen am Splitscreen mit einem Rennspiel hatten, schlägt Fatal Racing eigentlich praktisch jedes zu jener Zeit erhältliche Rennspiel.
05.02.2016, 13:05 Flat Eric (665 
Track Mania Mod sieht echt traumhaft aus...
26.11.2013, 20:13 [PaffDaddy] (1767 
wäre auch für ne neuauflage / remake.
nur mag ich kickstarter nicht.
ansonsten gerne.
25.11.2013, 22:41 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2259 
Fatal Racing 2 wäre wohl das erste Projekt (wenn es denn mal eins irgendwann gibt), welches ich bei Kickstarter unterstützen würde.
Bis dahin träume ich einfach davon...
10.08.2013, 12:16 Commodus (5611 
Fatal Racing sieht mit einem 3DFX-Patch einfach schlimm aus! Alle Texturen werden dermaßen weichgespült, das man überhaupt nicht mehr das Gefühl hat auf Asphalt zu fahren.

Ich weiß zwar jetzt nicht, ob die Diamond Monster 3D das damals auch so wiedergegeben hat, aber wenn man auf der DosBox mit Nglide per 3DFX-Patch zockt, bekommt man Augenkrebs!

Das erste Mal das es umgedreht so ist. Sonst ist ja der Software-Modus alter 3D-Spiele immer ziemlich übel (Giganto-Pixel-Alarm!).

Da man Fatal Racing mit diversen Filtern auf der DosBox noch etwas veredeln kann, ist der SVGA-Modus mMn dem 3DFX-Modus vorzuziehen.
11.08.2011, 11:52 Commodus (5611 
Fatal Racing war damals auch Dauergast auf meiner Platte! Besonders cool fand ich das derbe Geschreie bei Loopings, ähnlich wie bei ner Achterbahnfahrt!

Hab ich wirklich sehr gern gespielt......8 Punkte


Need for Speed - Special Edition fand ich dann natürlich noch besser. Die bot zwar nicht so abgehobene Strecken wie bei Fatal Racing, aber dafür war die ganze Präsentation und die Strecken so schön wie nie zuvor auf dem PC!
Kommentar wurde am 11.08.2011, 12:00 von Commodus editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!