Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Hermann Thiele
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Overdrive
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 7 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.29
Amiga
Entwickler: Psionic Systems   Publisher: Team 17   Genre: Rennspiel, 2D, Motorsport   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 11/93
Testbericht
74%
78%
73%
Amiga
2 Disketten
230Richard Löwenstein
ASM 12/93
Testbericht
8/12
7/12
7/12
Amiga
2 Disketten
21Jürgen Borngießer
Power Play 12/93
Testbericht
34%
57%
45%
Amiga
2 Disketten
302Knut Gollert
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Longplay, Amiga
User-Kommentare: (13)Seiten: [1] 
15.11.2012, 17:02 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2115 
Was haben wir damals gestaunt, als wir Body Blows in den Diskettenschaft warfen und eine kleine Vorschau von eben jenem Overdrive über die Bildschirmröhre flimmerte. Sicherlich waren es nur drei Bildchen, aber die Vorfreude war richtig groß, gerade bei mir, der so sehr auf Autospiele abfährt.
Nachdem der Topdown Racer dann endlich verfügbar war und gespielt werden durfte, machte sich schon ein bisschen Ernüchterung breit. Insbesondere die minimal unterschiedlichen Streckenlayouts (die Straßenführung an sich) enttäuschte mich herb, da bei der angesprochenen Vorschau doch auch diagonale Streckenführungen zu sehen waren. Im Spiel suchte man danach vergeblich.

Bei meinem nun erneuten Durchspielen des Games stellte sich mir zusätzlich die Frage, wieso immer nur im Uhrzeigersinn und nicht mal gegen den Uhrzeigersinn gefahren wird? Und warum sind bitte schön immer nur 2 Gegner am Start?
Dabei könnte alles so schön sein, denn der Streckenauswahlbildschirm ist nett gemacht, die verschiedenen Gegnerportraits TEAM17-like perfektionistisch in Szene gesetzt. Alles andere als perfektionistisch ist allerdings, dass man nicht weiß oder erkennen kann, welcher von den Kontrahenten im Wagen A oder Wagen B am Lenkrad dreht. Das Ganze wirkt, genauso wie die überflüssige und viel zu klein geratene Übersichtskarte, halbgar und somit unfertig.
Ja man erkennt nicht einmal beim/nach dem Qualifying, wo man mit seiner Zeit steht. Mal davon abgesehen, dass das Quali eher für den Popo ist, da es absolut unerheblich ist, von welcher Position aus man startet.
Dabei liegt die Lösung doch so nahe: Einfach eine Übersichtskarte des Streckenverlaufes im Ladescreen der jeweiligen Piste integriert, Quali wegfallen lassen, Gegnerzahl erhöhen und fertig.

SarahKreuz schrieb am 10.11.2012, 00:03:
[...]Overdrive hinterlässt aber auch einen echt miesen Ersteindruck von wegen "Bäh, alles schon mal gesehen" und "Bäh, dat Teil is ja unspielbar". Wobei: Letzteres könnte sogar dezent hinhauen. Das Spiel hier dürfte das Paradies für Masochisten sein.

Unspielbar ist es garantiert nicht, da nach einer gewissen Eingewöhnungsphase das Handling relativ gut von der Hand geht. Die letzten Rennen inkl. Endboss habe ich im ersten Anlauf geschafft. Unbestritten ist hingegen, dass die Autos ein bisschen wackelig zu steuern sind und die Kollisionsabfrage nicht 100%-ig korrekt arbeitet. Die Geschwindigkeit ist auch mir zu schnell und es kommt einem so vor, als ob man ein A500-Game ungebremst auf einem A4000 laufen hat. Hier hätte weniger Geschwindigkeitsrausch, deutlich mehr Spielfeeling bedeutet.

Hier gibt es nur ein paar blöde Extras. Verteilt mitten auf der Strecke. Als ob man bei der Geschwindigkeit hier auch nur ansatzweise die Chance hätte, gezielt auf die Extras zuzufahren. Reiner Zufall, ob man nun bessere Reifen oder länger anhaltenden Turbo einheimst. Oder so unnützes Zeug wie Punkte oder Treibstoff.

Hierzu kann ich fast voll und ganz mit meinem Köpfchen nicken. Die Extras sind wirklich fast durchgehend "blöde", denn die Verbesserungen sind marginal, sprich kaum spürbar! Einzig und allein der Reifen bietet guten Grip, wenn man durch Ölpfützen oder über vereiste Streckenteile brettert. Dies dann aber auch nur für eine ganze Runde. Der Schraubenschlüssel verlängert den Turbo, obwohl jeder natürlich zuerst an Reparatur denkt. Hier wurde anscheinend hastig irgend ein "Bonussystem" ins Spiel integriert, welches mehr schlecht als recht seinen Dienst verrichtet.

Zumindest zeigt Allister Brimble gute Ansätze seiner Musikkunst. Die Titel- und insbesondere die Abspannmusik scheinen ihm hingegen keine große Musizierfreude bereitet zu haben, denn ein paar seiner verwendeten Samples klingen schon arg deplatziert.

Auf jeden Fall konnte ich das Spiel nach der beschriebenen Eingewöhnungsphase locker und pflockig durchspielen. Spaß hat es mir schon bereitet, obwohl es mich dann immer wieder gewurmt hat, wieso offensichtliche Mankos durch die Programmierer nicht ausgebügelt wurden. Ich gebe eine Wertung von 6/10 Punkten ab.
10.11.2012, 12:48 Edgar Allens Po (1064 
Muss gerade wieder daran denken, wie geil Team 17 doch waren.
Ein Spitzenteam.

Dieses Spiel ist so schnell, dass ich mir einen üppigeren Bildschirm wünschen würde. Da muss man ja voll aufpassen!
10.11.2012, 00:03 SarahKreuz (8968 
Nunja...dem Spiel wird man sicher nicht gerecht, wenn man es sich nur `ne Viertelstunde anschaut - und man dann auch noch meint, sich eine Meinung darüber gebildet zu haben. Man braucht eine ganze weile, bis man sich reingefuchst hat. Hier gilt es schließlich, sich erst mal an das Affentempo zu gewöhnen.
Dagegen wirkt "Super Cars" ja wie der Rollator meiner Oma. Und dagegen ist selbst "Turbo Trax" so schwer zu meistern wie "Mensch Ärgere Dich Nicht". Overdrive hinterlässt aber auch einen echt miesen Ersteindruck von wegen "Bäh, alles schon mal gesehen" und "Bäh, dat Teil is ja unspielbar". Wobei: Letzteres könnte sogar dezent hinhauen. Das Spiel hier dürfte das Paradies für Masochisten sein.

Keine ahnung,wie es den anderen hier geht...aber Overdrive kann ich nur mit höchster Konzentration spielen. Man traut sich schon fast nicht mehr zu blinzeln, so krampfhaft versucht man in den kurzen Qualifikations-Runden sich die Strecke einzuprägen - um sie dann wenigstens halbwegs souverän im eigentlichen Rennen zu absolvieren. Auch wenn das sicher seinen Reiz hat: Ist mir auf dauer viiiel zu anstrengend und artet in Arbeit aus. Und was gibt`s als Belohnung? Jedenfalls nix zum tunen der Karren ... was mich am meisten stört. "All Terrain Racing" zeigt hier, wie man Langzeitmotivation mit einfachen Mitteln generieren kann. Was kann man da herumprobieren - in Reifen oder Motor oder Lenkkraft investieren - wenn man mal wirklich auf eine Strecke trifft, die einem kräftig in den Hintern tritt. Hier gibt es nur ein paar blöde Extras. Verteilt mitten auf der Strecke. Als ob man bei der Geschwindigkeit hier auch nur ansatzweise die Chance hätte, gezielt auf die Extras zuzufahren. Reiner Zufall, ob man nun bessere Reifen oder länger anhaltenden Turbo einheimst. Oder so unnützes Zeug wie Punkte oder Treibstoff.

Am Ende haben mir die MUST WIN-Strecken das Genick gebrochen, wo man zwanghaft erste werden muss, will man im Spiel weiter kommen. Kann man sicher auch noch schaffen, wenn man nur reichlich übt. Aber mir ist gerade nicht nach Arbeit; will das jetzt hier zu Ende tippen und dann `ne Runde SPIELEN.

5 von 10 Kultboychen (mit Tendenz zur 6)
08.11.2012, 00:03 SarahKreuz (8968 
`weia. Pfeilschnell und null Übersicht. Kaum ist die Kurve da, ist man auch schon in die Bande gebrettert. Die Karte am unteren Bildschirmrand ist doch mal echt was für den Hintern. Man kommt gar nicht dazu, einen Blick darauf zu werfen, da man krampfhaft damit beschäftigt ist, das Streckendesign auswendig zu lernen. Und hat man (nach vielen,vielen Versuchen) die Strecke endlich mal drauf, braucht man auch keine Karte mehr. :/

Und gibt`s hier denn keinen Shop, wo ich mein schwer erarbeitetes ingame-Geld investieren kann?
Bisher ist das Meilenweit von der Klasse eines "All Terrain Racing" oder der Skidmarks-Reihe entfernt. Kann nur besser werden. (falls ich mich überhaupt dazu aufraffen kann, es Morgen nochmal einzulegen)
07.06.2009, 20:30 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2115 
..der Joker hat das Spiel fabelhaft gerecht bewertet! Zwar kein Überflieger, aber für ein Spielchen für zwischendurch allemal gut. MUsik/Sound und Grafik sind wie von Team 17 gewohnt überdurchschnittlich gut!!
03.03.2009, 15:41 tschabi (2616 
ich fand es ganz pasabel,ein bisschen schlechter als der rest aber immer noch passabel spielbar. ich würde eine 6 geben.
02.03.2009, 20:08 Herr Planetfall [Mod] (3971 
Ich habe auch den Verdacht, daß manchmal nur ein Redakteur die Wertungen verteilen durfte und andere male mehrere Redakteure Kompromisse fanden. Vermutlich würde man die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn man bei bestimmten Spielen wüßte, wie die Wertungen zustande kamen (quer durch alle Magazine).
Knut Gollerts Frontier-Anekdote im Interview war ja schon etwas erstaunlich.
02.03.2009, 18:38 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2115 
..."einzig die Grafik lässt die Professionalität des Entwicklerteams erahnen..." schreibt der Tester...und warum dann diese miese Bewertung? Und der gute Allister Brimble Sound bleibt ganz unerwähnt und wird mit ebenso miesen 57% abgestraft. Verstehen muss man das nicht...
01.03.2009, 23:00 Herr Planetfall [Mod] (3971 
Ich kenn's zwar nicht, aber daß es unterdurchschnittlich sein soll (was 45% ja bedeuten), kann ich mir auch nicht vorstellen.
01.03.2009, 22:39 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2115 
Danke Herr Planetfall fürs Einscannen! Werde noch den Test vom Amiga-Joker "nachliefern".
Der Testbericht der PP beweist einmal mehr, dass die Leute dort NICHT auf Draufsicht-Racer stehen. Sicherlich ist Overdrive kein Überflieger, aber 45% Gesamtwertung ist ein verfrühter April-Scherz! Team17 hatte immer schon saubere Grafik und hier eine 34-er Wertung zu vergeben!?? Was war denn da los!??
Wie gesagt...der Joker hat da um einiges gründlicher getestet, welches der bald folgende Test belegt.
01.03.2009, 17:00 Retro-Nerd (11904 
Overdrive fand ich jetzt auch nicht so prickelnd. Einige UK Magazine haben mal wieder derber überbewertet (bis zu 90%). Das Spiel liegt so im 5-6 Punkte Bereich. Das grandiose Nitro oder ATR waren dann schon besser, vor allem was das Gameplay angeht.
01.03.2009, 16:54 Bren McGuire (4805 
'Overdrive' war schon ein feines Spielchen - und vor allem sauschnell! Die Grafik hatte diesen typischen fernöstlichen Touch und teilweise erinnerte es mich auch mehr an die beiden PC-Engine-Rennspiele 'Moto Roader 1 u. 2', als an 'Hot Rod' oder Gremlins 'Super Cars'-Games...
Der inoffiziellen Nachfolger 'A.T.R. - All Terrain Racing' gefiel mir allerdings noch ein wenig besser...
01.03.2009, 16:50 hunter3000 (726 
Na so was: Von mir letzte Woche mal wieder angespielt und mir viel auf, dass der Test hier noch fehlt...
Knut trifft zwar den Nagel auf den Kopf mit seiner Beurteilung, aber 45% sind wirklich zu wenig. Klar gabs die Spielidee schon mal, aber noch nicht mal Super Cars II scrollt so schnell (Bei dem Tempo machts auch keinen Sinn sich zu beschießen, man hat eh keine Zeit zum Zielen).
Hey, dass war Ende `93, da wurde es langsam weniger mit Spielen für den Amiga; so war ich über diese Perle damals hoch erfreut. Man muss außerdem nicht immer das Rad neu erfinden. Für mich 8 Punkte uuuund Lieblingsspiel.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!