Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Kai Uwe von Hagen
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



East vs. West: Berlin 1948
Berlin 1948
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 4 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 4.50
Amiga
Entwickler: Time Warp   Publisher: Rainbow Arts   Genre: Adventure, 2D, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 2/90
Testbericht
72%
26%
48%
Amiga
2 Disketten
83Carsten Borgmeier
Power Play 3/90
Testbericht
50%
11%
53%
Amiga
2 Disketten
546Henrik Fisch
Power Play 9/90
Testbericht
59%
9%
53%
PC
Diskette
76Volker Weitz
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Amiga, Spiel
Kategorie: Amiga, Intro
User-Kommentare: (21)Seiten: [1] 2   »
29.02.2020, 09:37 Pat (4723 
Dies ist das letzte Spiel auf meiner AJ-02/90-30-Jahre-danach-Liste und es ist eine Art Dauerbrenner. Immer wieder denke ich mal: Das musst du jetzt mal schaffen, Mann!

Mit meinem Amiga-Original habe ich aber ziemlich Gegenwind. Es will einfach nicht so recht. Auch eine Installation mit WHDLoad hat mir nicht so viel gebracht. Menüs brauchen sekundenlang um aufzugehen, was sich sehr mühsam spielt. Und irgendwie scheint unter WHDLoad weder das Intro noch das Kino korrekt zu laufen und hängen sich auf.

Also dachte ich, ich besorge mir die DOS-Version.

Hat ein paar Tage gedauert, bis sie angekommen ist - sogar mit Kassette! - aber stellte sich dann als englische Version heraus.
Ich weiß übrigens nicht, ob es an der DOS Version oder der englischen Version liegt aber das Cover gefällt mir besser als bei meinem Amiga-Original. Wo beim Amiga das Bild nur einen Riss hat, ist es bei der DOS Version dort ganz getrennt und der Schriftzug ist in der Mitte.

Technisch ist die DOS-Version leider nur marginal schneller als die Amiga Version. Auch unter DOS sind die Menüs sehr zäh und lahm aber immerhin ein bisschen schneller.
Grafisch ist die DOS-Version genau gleich. Der Amiga macht da überhaupt nichts aus seiner größeren Farbpalette (ich nehme an, ist halt Atari-ST-16-Farben-Port). Sound gibt es ha bei allen Versionen überhaupt gar keinen.

So gesehen, wäre die DOS-Version wohl die beste.

Wenn meine nicht Englisch wäre. Denn die englische Version ist furchtbar! Hätte es damals schon Google-Translate gegeben, hätte ich gesagt, da hätte jemand den Text durch Google-Translate übersetzen lassen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass jemand, der nicht Deutsch kann, manchmal gar nicht kapiert, was das Denglisch überhaupt sagen will.

Das ist insofern seltsam, da das Intro recht schön übersetzt und gesprochen ist. Vielleicht hat man dies extern gegeben...

Nichtsdestotrotz habe ich angefangen die denglische DOS-Version zu spielen und komme eigentlich ganz gut vorwärts. Ich verstehe gerade nicht, wieso ich damals eigentlich so früh stecken geblieben bin...

Ich weiß jetzt nicht, ob ich mich noch auf die Suche nach einer deutschen DOS-Version machen soll oder einfachen weiterspielen....
01.09.2019, 00:34 DasZwergmonster (3233 
Die mp3s von HOL sind ja für die englische Version, die Original-Version ist ja auf deutsch.

Weiß jemand, ob es NUR die englische Audio gibt, oder war bei der deutschen Version damals eine deutsche Audio dabei?
25.05.2018, 10:33 Pat (4723 
Dieses verdammte (Pardon my French) Spiel muss ich irgendwann auch nochmal in Angriff nehmen!
Ähnlich wie fbeinfo lässt es mich auch nicht wirklich los. Muss mal meine alten Notizen herauskramen und ihm nochmals eine Chance geben.

Ich befürchte, dass hinter dem Pseudo-Geschichtsunterricht kein gutes Spiel stecken wird aber das Potential hat es mir schon angetan.
Nur, in nächster Zeit werde ich wohl nicht dazu kommen aber schön, dass der Joker-Test mich mal wieder triezt.
12.08.2014, 15:39 fbeinfo (1 
Ich hab dieses game wieder in angriff genommen. Es lässt mich seit meiner Kindheit nicht los. Ich möchte unbedingt irgendwann eine Komplettlösung Posten. Jeder der etwas dazu beitragen kann bitte UNBEDINGT email an mich. fbeinfo@yahoo.de.
Vielen dank.
25.04.2013, 19:43 Retro-Nerd (11919 
Eine Anleitung findest du hier.
25.04.2013, 19:38 SarahKreuz (8982 
Verdammt, ich peil hier nichts! Wo muss ich hin und was soll ich tun? Bin jetzt eine halbe Stunde durch Berlin gelatscht und trotzdem immer noch keinen Schritt weiter
Ich brauche dringend die Anleitung, bevor ich's das nächste Mal starte.
Wenigstens das Intro konnte ich schon einmal hochladen.
23.04.2013, 11:33 Pat (4723 
Hab ich auch grad gedacht.

Jetzt, wo das Spiel komplett ist, werde ich das wohl in nächster Zeit nochmals ansehen.
23.04.2013, 08:49 SarahKreuz (8982 
Retro-Nerd schrieb am 22.04.2013, 22:50:
Die MP3s vom Audio Tape sind jetzt auf HOL zu finden. Downloads sind unten in den Notes zu finden.

LINK

Super, endlich "vollständig". Jetzt lohnt es sich, das mal auszugraben.
22.04.2013, 22:50 Retro-Nerd (11919 
Die MP3s vom Audio Tape sind jetzt auf HOL zu finden. Downloads sind unten in den Notes zu finden.

LINK
16.01.2013, 13:13 Pat (4723 
Ach, ich habe noch gar nichts zu diesem Spiel geschrieben?

Ich habe Berlin 1948 damals geschenkt bekommen - allerdings ohne Kassette (welche nicht nur fürs Intro sondern auch für die Untermalung der Kinovorstellung im Spiel selbst gewesen wäre), so dass ich einen ellenlangen Stummfilm als Intro hatte. Wenn da jemand mal eine MP3 wüsste, wäre ich dankbar.

Die Stadt Berlin ist riesig. Bei mir in der Packung war jedoch ein nett gemachter Stadtplan dabei.
Allerdings muss man ja auch nicht alles zu Fuss gehen, klickt man eines der herumfahrenden Taxis an, kann man nämlich die gewünschte Adresse angeben - und wenn dort etwas wichtiges ist, hat der Taxifahrer meist sogar noch ein paar Infos dazu parat.

Ich habe das mal ziemlich lange gespielt und ich fand es soweit gar nicht mal sooo schlecht. Die Vogelperspektive (wie später zum Beispiel bei Dreamweb) fand ich interessant - hätte aber ruhig etwas detaillierter können sein.
16.01.2013, 12:12 Eurodancer (30 
Der Tester sieht aus wie der junge Tom Cruise.
16.01.2013, 09:11 Atari7800 (2397 
Damals auf einem Euro-PC von Schneider gespielt, ich glaube in CGA! Man waren das Zeiten!
16.01.2013, 09:00 SarahKreuz (8982 
Die Kassette ist nicht zufällig irgendwo im WWW archiviert worden (ähnlich wie bei dem Loom-Hörspiel)?
13.07.2010, 12:39 DasZwergmonster (3233 
Die Story fand/finde ich auch klasse, aber die Umsetzung?

Die Idee mit der Musik-Kassette (zumindest fürs Intro) war ja nett, aber auch nicht unbedingt neu (Deus ex Machina z.B. war nur mit einer beigelegten MC spielbar) und eben auch fürs Spiel unrelevant, weil sie ja nur fürs Intro genutzt wurde.

Das Spiel war mal bei einer Sammlung dabei, natürlich ohne Kassette... hab mich damals schon gewundert, ein ellenlanges Intro ohne Sound...

Das eigentliche Spiel war ja im Grunde nicht schlecht, aber die technische Umsetzung einfach unzulänglich. Diese krümelige Landschaft soll Berlin sein? Na gut, ich war noch nie dort, aber wenns dort so aussieht, will ich auch nicht hin.

Aber Grafik mal beiseite... Berlin 1948 ist kein Spiel, sondern harte Arbeit. Man erhält den Tipp, in diese oder jene Straße zu gehen... ja wie denn, kruzifix, wenn man nicht weiss, wo diese Gasse denn nun zu finden ist... so läuft man stundenlang in der Gegend rum, spricht lustlos allerlei Passanten an, die aber auch nix intelligentes von sich geben....

hab wirklich öfters versucht, das ernsthaft zu spielen, aber es ging irgendwie nicht. Schon nach wenigen Minuten vergeht die Lust auf ein spannendes Agenten-Abenteuer... weils halt einfach nicht spannend ist, sich dauernd zu verlaufen.
13.07.2010, 12:23 ungi (4 
Hab mir das Spiel letzte Woche am Flohmarkt gekauft - leider ohne Audio Kassette. Hat jemand die Kassette noch???
Ungi
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!