Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Boris Schneider-Johne
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
23268 Tests/Vorschauen und 14102 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Gran Turismo
The Real Driving Simulator
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 28 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.97

Entwickler: Polyphony Digital   Publisher: SCEE   Genre: Rennspiel, 3D   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 6/98
Testbericht
91%
86%
94%
Sony PlayStation
1 CD
180Georg Döller
Video Games 6/98
Testbericht
89%
78%
94%
Sony PlayStation
1 CD
597Wolfgang Schaedle
Partnerseiten:
   weitere Scans:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (6)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (4)
Spiel markieren?

Serie: Gran Turismo, Gran Turismo 2, Gran Turismo 3: A-spec, Gran Turismo Concept: 2002 Tokyo-Geneva, Gran Turismo 4

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Intro, PlayStation
Kategorie: PlayStation, Spiel
User-Kommentare: (29)Seiten: [1] 2   »
10.01.2023, 12:49 Trondyard (776 
Groove Champion schrieb am 10.01.2023, 09:50:
[...] Und gerade Gran Turismo, das schon immer völlig unpersönlich und steril war [,,,}


Finde ich ja nun gar nicht. Gerade durch die umfangreichen Statistiken, Möglichkeiten zum individuellen Designen und Lackieren und vielen weiteren Einstellungsmöglichkeiten und Replay-Funktionen sind gerade die letzten GT-Teile sehr persönlich. Und steril? Naja, ich würde eher sagen: stilvoll und dazu sehr stilsicher. Ich wüsste keine andere Rennspielserie auf Konsole, die derart fein ausschaut, die Menüs, das HUD, alles protzt mit Klasse. Auch die Musik in den Menüs und die ikonischen Soundeffekte. Dagegen kriege ich das Würgen, wenn ich die Menüs und das HUD von einem FORZA MOTORSPORT 7 sehe. Schräg, knallig, erzwungen "cool"!? Nun, so gehen die Meinungen auseinander, das steht fest.
Kommentar wurde am 10.01.2023, 12:50 von Trondyard editiert.
10.01.2023, 11:39 Petersilientroll (1186 
Groove Champion schrieb am 10.01.2023, 09:50:
Und gerade Gran Turismo, das schon immer völlig unpersönlich und steril war, ist wahrscheinlich eines der am Wenigsten für eine Verfilmung tauglichen Spiele.

Ich dachte immer, das wäre Tetris.
10.01.2023, 09:50 Groove Champion (286 
Petersilientroll schrieb am 06.01.2023, 19:42:
robotron schrieb am 06.01.2023, 16:21:
Rennspiel "Gran Turismo" kommt als Film ins Kino

Was kann da schon schiefgehen? Ist überhaupt jemals eine Videospielverfilmung in die Hose gegangen?


Das dachte ich mir auch. Und gerade Gran Turismo, das schon immer völlig unpersönlich und steril war, ist wahrscheinlich eines der am Wenigsten für eine Verfilmung tauglichen Spiele.
Immerhin hat die Story aber einen realen Bezug, die Karriere von Jann Mardenborough, der es tatsächlich vom GT-Spieler zum Rennfahrer schaffte. Durchaus eine interessante Geschichte, die für mich aber besser in Form eines Dokumentarfilmes erzählt wäre. Denn ein herausragend erfolgreicher Rennfahrer ist er nicht und er scheint auch aktuell nicht mehr aktiv zu sein.

Da freue ich mich eher auf Manta Manta 2. Wird zwar totaler Blödsinn sein, aber immerhin mit Nostalgiefaktor .
Kommentar wurde am 10.01.2023, 09:51 von Groove Champion editiert.
09.01.2023, 12:25 Petersilientroll (1186 
invincible warrior schrieb am 09.01.2023, 11:54:
An sich würde ich es auch so sagen, allerdings arbeitet Neill Blomkamp (District 9) daran, ein erklärter Videospielfan und auch jemand, der zumindest visuell einiges zu bieten hat.

Stimmt. Von den Oats Studios (gegründet von ihm und seinem Bruder) ist doch auch die Adam-Trilogie in der Unity Engine. Ich weiß noch, wie damals der erste Teil meine GTX 970 ins schwitzen brachte. Die Credits von Adam finde ich nicht; aber beide Nachfolger hat Neill Blomkamp geschrieben und auch Regie geführt. Das geht ja schon ziemlich in Richtung Videospiel. Was Need for Speed anbelangt, der hatte mich überrascht. Nicht überwältigend, aber gefiel mir besser als alle Fast-&-Furious-Filme zusammen.
09.01.2023, 11:54 invincible warrior (1559 
An sich würde ich es auch so sagen, allerdings arbeitet Neill Blomkamp (District 9) daran, ein erklärter Videospielfan und auch jemand, der zumindest visuell einiges zu bieten hat. Allerdings hatten seine Filme immer etwas mit der Story geschwächelt, ich hoffe doch, was man bisher gesehen hat, wird das wohl eine Art Race Driver Story haben. Mit dabei sind Orlando Bloom (denke mal als Rennstallleiter) und David Harbour (der Sheriff aus Stranger Things, als gealterter Rennstar). Mal gucken, schlimmer als Need for Speed kanns eigentlich nicht werden.
06.01.2023, 19:42 Petersilientroll (1186 
robotron schrieb am 06.01.2023, 16:21:
Rennspiel "Gran Turismo" kommt als Film ins Kino

Was kann da schon schiefgehen? Ist überhaupt jemals eine Videospielverfilmung in die Hose gegangen?
06.01.2023, 16:21 robotron (2508 
Rennspiel "Gran Turismo" kommt als Film ins Kino
13.10.2020, 21:50 Granzert (287 
Das Spiel warum ich damals eine Playstation kaufte. Nur schade, dass keine deutsche, italienische und französische Autos zur Auswahl standen. Aber das behob ja die Fortsetzung dieses Spiels.
Kommentar wurde am 13.10.2020, 21:51 von Granzert editiert.
29.08.2020, 16:21 Revovler Ocelot (543 
Gespielt habe ich die PS1 GT Teile leider noch nicht, war aber von der Optik bedindruckt. Was man alles aus der PS1 herausholen konnte ist schon cool.


Da ich aber jetzt gerade dabei bin meine PS1 Sammlung zu komplemetieren, werde ich mir GT 1 sicher holen.
29.08.2020, 09:21 ScroogeMcDuck (240 
War damals mein erstes Rennspiel der etwas realistischeren Sorte. Dabei stellte ich mich selbst bei den eher unrealistischen Arcaderacern ziemlich ungeschickt an, weshalb ich doch einigen Respekt hiervor hatte. Dank der Klasse-Fahrschule kam aber selbst ein damaliger Genrenoob wie ich schnell ins Game hinein und schon bald war das Autosammelfieber entfacht. Da ich von Tuning keinen blassen Schimmer hatte, habe ich das immer einem Kumpel von mir überlassen. Der konnte in den entsprechenden Menüs echt Stunden verbringen ohne dass ihm langweilig dabei wurde.

Der Fuhrpark war hier zwar noch (selbst für GT-Verhältnisse) extrem Asia-lastig, dennoch war die Idee neben den damals üblichen Renn- und Luxussportwagen auch stinknormale "Alltagskarren" auf die Rennstrecke zu bringen ein echter Geniestreich. Apropos Rennstrecke: Original Kurse gab es hier zwar noch nicht, die von Polyphony erstellten Strecken waren aber fast durch die Bank weg so toll designt, dass sie auch so manch moderne F1-Strecke in Sachen Fahrspass weit hinter sich lassen.

Optisch beeindruckten vor allem die TV-reifen Replays und die detailgetreue Darstellung der einzelnen Fahrzeuge, auch wenn die mittlerweile schwer verwöhnten Augen heutzutage, schon etwas Fantasie benötigen, um in dem ganzen Pixelbrei die Autos wiederzuerkennen. Die KI war leider damals schon nicht gerade durch Genialität aufgefallen, lag aber durchaus noch im PS1-Durchschnitt. Der Umfang war mit 150 Fahrzeugen, einem Dutzend Strecken und knapp zwei Dutzend Meisterschaften mehr als nur ausreichend, auch wenn der zweite Teil hier nochmal einiges draufsetzte.

9 von 10 Punkte.
12.07.2017, 23:09 Oh Dae-su (894 
Hab schöne Erinnerungen an das Spiel. Die Replays waren einfach saugeil!
Selbst meine Eltern waren davon beeindruckt.
Die Sache mit den Lizenzen war nicht so angenehm, aber Bronze schaffte man mit ein bisserl Konzentration.
Was das erste "Gran Turismo" für mich zum besten Teil der Serie macht, ist die geniale "Hochleistungsmodifikation!" Da machte man aus seinem günstig gekauften Mazda eine Rennmaschine mit 930 PS - und obendrein mit fescher Sportwagentextur!
Die Nachfolger mochte ich zwar auch, aber sie konnten mich nicht mehr annähernd faszinieren.
14.06.2015, 09:42 Darkpunk (2912 
StephanK schrieb: (...)Inzwischen hab ichs dann aber mehr mit etwas leichter zugänglichen Rennspielen, Forza Horizon beispielsweise


Neben BS Infinte und Dishonored war Forza Horizon mit die größte Enttäuschung meiner Spielerlaufbahn. Hat mir überhaupt nicht zugesagt.
08.06.2015, 19:36 AmigaAze (291 
Das Ding war echt ne Bombe. Bei Karstadt (RIP) gesehen,gezockt,PSX und GT gekauft.
07.06.2015, 18:23 StephanK (1639 
Also für mich wars auf der PSX mit eines der Rennspiele, die ich am meisten gespielt habe, neben der TOCA-Reihe. Die Idee mit dem "Führerschein" und die guten Strecken haben mich schon länger bei der Stange gehalten.

Inzwischen hab ichs dann aber mehr mit etwas leichter zugänglichen Rennspielen, Forza Horizon beispielsweise
07.06.2015, 17:13 Shoryuken (863 
Alle Autos sind natürlich nicht Spannend. Es ist aber schön, in einem Rennspiel das eigene Auto fahren zu können.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!